Cameron Highlands Malaysia – Eine Teeplantagen & Mossy Forest Tour

Die Cameron Highlands Malaysia sind Teil einer Bergkette und befinden sich im malaysischen Bundesstaat Pahang. Sie sind berühmt für ihre einzigartige und vielfältige Natur, wie z.B. im Mossy Forest, und werden deswegen manchmal sogar als Garten Malaysias bezeichnet. 

Im Folgenden findest du alles, was du für deinen Besuch in den Cameron Highlands & Mossy Forest wissen musst, damit auch deine Reise etwas ganz Besonderes wird.

Cameron Highlands, Malaysia Fakten

  • Östlich der Stadt Ipoh
  • 200 km von Kuala Lumpur entfernt
  • Die größte Gemeinde der Cameron Highlands ist Tanah Rata
  • 712 km² Fläche
  • Die wichtigsten Orte hier sind Tanah Rata, Brinchang & Kea Farm

Historischer Hintergrund und wie die Highlands zu ihrem Namen kamen

Die Geschichte der Cameron Highlands begann 1885 als der Britische Gutachter Sir William Cameron von der Kolonialregierung zur Vermessung der Grenze zum Perak Gebiet in die Region gesendet wurde. Obwohl das Areal offensichtlich nach ihm benannt wurde, war es Sir George Maxwell, der erst vierzig Jahre später erkannte, wie gut sich die Region als Ort zur Entspannung eignete. 

Durch das weit kühlere Klima der Berge war es hier für die Briten weitaus angenehmer als in der Hitze, die über den Rest der malaysischen Halbinsel herrscht.

Mit der Erschließung des Tourismus in der Region begann auch der vermehrte Anbau von Tee und Kaffee. Und es wurde bekannt, dass die Highlands das Zuhause vielfältiger Flora und Fauna ist.

Jedoch wurden durch den Bau von Straßen und Unterkünften ein großer Teil der einzigartigen Natur zerstört.

Beste Reisezeit für deinen Cameron Highlands Trip

Nach Möglichkeit solltest du versuchen nicht (!) am Wochenende in die Cameron Highlands zu fahren. Aufgrund des milden Klimas sind die Highlands ein beliebtes Ausflugsziel für lokale Touristen und Wochenendtrips. Deswegen sind die Straßen und Unterkünfte am Wochenende häufig überfüllt. Wer etwas mehr Ruhe haben möchte, um die wunderschöne Natur zu genießen sollte definitiv unter der Woche herkommen.

Klima & Wetter

Aufgrund der Höhenlage (um die 1.500 Meter) der Malaysia Highlands herrscht hier ein angenehmes kühles Klima (Zwischen 15 – 25 Grad). Da heißt es Shorts zurück in den Koffer und Jacke rausholen, denn Nachts können die Temperaturen durchaus auf bis zu 10 Grad fallen.

Übrigens sind die trockensten Monate Januar und Februar.

Temperaturen

Die Temperaturen in den Cameron Highlands schwanken nur wenig. Zwischen den kältesten Monaten (21 Grad im November, Dezember und Januar) und den wärmsten Monaten (23 Grad im April, Mai und Juni) liegen nur knapp 2 Grad Unterschied.

Dein erstes Mal in Malaysia?

Finde eine Menge unserer hilfreichen Reisetipps für Malaysia hier.

Wie kommt man hin

Mit dem Bus von Kuala Lumpur nach Cameron Highlands

Dauer: ca.5 Stunden

Preis: ca. 30 RM (ca. 6 €)

Es gibt Direktbuse verschiedener Unternehmen von der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur direkt zum Tanah Rata Bus Terminal. Falls deine gebuchte Unterkunft auf dem Weg liegt, kann dich der Busfahrer meist auch auf dem Weg herauslassen. Frag einfach nach.

Powered by 12Go Asia system

Mit dem Bus von Penang nach Cameron Highlands

Dauer: Ca. 4 ½ Stunden

Preis: ca. 40 RM (ca. 8€)

Auch von Penang aus gibt es Direktbusse, die bis zum Tanah Rata Bus Terminal fahren. 

Fahrzeiten und Preise für den Bus von Penang nach Cameron Highlands findest du hier.

Mit dem Bus von Ipoh nach Cameron Highlands

Dauer: 1 ½ – 2 Stunden

Preis: 18, 50 RM (ca. 3,8 €)

Von Ipoh aus gibt es nur ein Busunternehmen, das regelmäßig zwischen Ipoh und den Cameron Highlands verkehrt. Die Busse verlassen Ipoh regelmäßig zwischen 08.00 und 19.00 Uhr.

Tickets für den Bus von Ipoh nach Cameron Highlands findest du hier.

Mit dem Mietwagen in die Cameron Highlands

Wer kein Problem mit dem Linksverkehr hat, der in Malaysia herrscht, kann sich natürlich auch ein Auto mieten und selbst in die Cameron Highlands fahren. Es gibt verschiedene Routen, die zum Ziel führen. Auf Find the best deal, compare prices, and read what other travelers have to say at TripAdvisor findest du eine gute Übersicht über die verschiedenen Routen.

Mit dem Mini Van in die Cameron Highlands

Eine weitere Möglichkeit, um in die Cameron Highlands zu gelangen ist ein Mini Van. Viele Agenturen bieten diesen Service an. Man kann entweder selbst einen Mini Van chartern oder auf einer festgelegten Route mitfahren. Erkundige dich am besten über die Optionen vor Ort.

Wir fuhren von Kuala Besut (Der Hafen, der zu den Perhentian-Inseln führt) aus mit einem geteilten Mini Van für 60 RM (ca. 12,30 €) pro Person.

Mit dem Taxi in die Cameron Highlands

Eine weitere Möglichkeit ist es mit dem Taxi in die Cameron Highlands zu fahren. Die Preise sind aber deutlich höher als mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Erkundige dich am besten vor Ort nach Preisen und lass dich in deiner Unterkunft beraten.

Die besten Unterkünfte in den Cameron Highlands (Tanah Rata)

Hostel

Für uns definitiv die beste Unterkunft war das Hostel Orchid Haven. (Klick hier für aktuelle Preise und Verfügbarkeiten). Es liegt sehr zentral in der Hauptstadt Tanah Rata.

Mit seinem gemütlichen Aufenthaltsraum voll von Pflanzen kann man schnell neue Leute kennenlernen während man einen Tee oder Kaffee trinkt, den man sich den ganzen Tag über gratis zubereiten kann.

Die Mitarbeiter sind super freundlich und hilfsbereit und erklären einem gerne, welche Wander- und Tourmöglichkeiten es in der Umgebung gibt.

Der Besitzer selbst gibt jeden Abend für Interessierte einen Kochkurs, aber lädt auch gerne andere zum Mitessen ein.

Bezüglich der Zimmer kann man zwischen Privatzimmer (Familienzimmer) und Dorm wählen.

Hotel

Das ATS Cameron Hotel bietet da schon mehr Luxus. (Klick hier für aktuelle Preise und Verfügbarkeiten) Es befindet sich ebenfalls sehr zentral in Tanah Rata.

Jedes Zimmer ist mit einem privaten Badezimmer ausgestattet. In einigen Zimmern gibt es sogar einen zusätzlichen Sitzbereich.

Apartment

Wer in einer Gruppe unterwegs ist oder einfach viel Platz braucht, kann ein ganzes Apartment mieten. Hier finden bis zu 6 Personen in einem der 3 Schlafzimmer Platz.

Das Apartment Cameron Highlands (Jalan Tengkolok) befindet sich sehr zentral in Tanah Rata. (Klick hier für aktuelle Preise und Verfügbarkeiten)

Eine Teeplantagen & Mossy Forest Tour mit Discover Camerons

Cameron Highlands Teeplantagen ohne Fokus grün

Da diese Tour von unserer Unterkunft empfohlen worden war, entschieden wir uns für eine Tour mit Discover Camerons. Der große Vorteil an dieser Tour ist, dass die Gruppen relativ klein gehalten werden. So muss man nicht den ganzen Tag einer großen Touristengruppe hinterherlaufen. Es fühlt sich eher an wie ein Ausflug mit Freunden. 

Kosten für eine Halbtagstour

Eine Halbtagstour kostet 50 RM (ca. 10€) pro Person. (Kinder 35 RM)

Geht es auch ohne Tour?

Klar, du kannst die folgende Tour natürlich auch selbst nachreisen. Alleine losziehen kannst du entweder, indem du dir ein Auto oder Roller mietest oder mit dem Taxi.

Unser Guide

Cameron Highlands Tour, Mossy Forest, Tourgruppe mit Guide

Der Guide unserer Tour heißt Appu und war einer der besten Guides unserer gesamten Südostasienreise. Er hat das Talent die Geschichten und Fakten auf eine lustige und interessante Weise zu erklären, so dass es einfach Spaß macht zuzuhören.

Aber das, was für uns den wirklichen Unterschied macht, ist dass man merkt, dass Appu Spaß an seinem Job hat und sich auch persönlich für die Tour interessiert. Er hat Informationen zu wahrscheinlich jeder einzelnen Pflanze, die wir auf unserer Tour entdecken konnten und hatte immer eine lustige Hintergrundgeschichte parat.

Wo kann man so eine Cameron Highlands Tour buchen?

Wir buchten unsere Tour direkt über unser Hostel, Orchid Haven.

Es gibt jedoch auch die Möglichkeit über die Discover Camerons-Website hier zu buchen.

Die Cameron Highlands Teeplantagen (Sungei Palas Boh)

Teeplantagen in Cameron Highlands Malaysia, Mädchen im Teefeld

Der erste Halt auf unserer Tour mit Discover Cameron waren die Cameron Highlands Teeplantagen. Der große Vorteil an unserer Tour war, dass wir noch vor allen anderen Touren aufbrachen und es dementsprechend leer war, als wir bei den Teeplantagen ankamen. So konnte man wunderschöne Landschaftsaufnahmen machen und die Natur in Ruhe genießen. Als wir am Ende die Teeplantagen verließen, kamen schon mehr und mehr Touristengruppen an und liefen überall herum.

Unser Guide Appu erklärte uns die Geschichte der Teeplantagen und beantwortete all unsere Fragen während wir uns in der Sonne aufwärmten.

Pärchenfoto in den Teeplantagen der Cameron Highlands Malaysia

Außerdem brachte uns Appu zu Orten, an denen man die besten Fotos schießen konnte. Hier half er uns auf lustige Weise die kreativsten Fotos aufzunehmen, so dass jeder zum Schluss das perfekte Foto (von sich) hatte.

Die Tee-Produktion

Teeproduktion in den Cameron Highlands Malaysia, Blick auf Teefabrik

Anmerkung der Autorin: Montags ist die Teefirma + Café geschlossen und deswegen nicht Teil der Tour

Nachdem wir uns nun angesehen hatten, wo der (Pfeffer) Tee wächst und Appu uns die Geschichte und Hintergründe zur Teeproduktion hier erklärt hatte, war es an der Zeit die Teeproduktion mit eigenen Augen zu sehen und den Tee natürlich auch zu probieren.

Wir entschieden uns, dass es zuerst Zeit zum Probieren war. Also setzten wir uns ins Café der Teefabrik und bestellten einen Tee.

Grüne Teefelder in den Cameron Highlands Malaysia

Appu konnte uns sogar einen Tee empfehlen und wir wurden nicht enttäuscht. Er war wirklich lecker. Wir bezahlten 9,5 RM (ca. 2€) für eine kleine Kanne vom frischen Tee und konnten dafür auch die schöne Aussicht genießen.

Für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es im Café übrigens auch Kuchen und Gebäck.

Anschließend ging es dann in die Fabrik, durch die man eine kleine Runde drehen konnte, um zu sehen, wie der Tee hergestellt wird. 

Der Mossy Forest & der Gunung Brinchang

Der Mossy Forest in den Cameron Highlands Malaysia, Mooswald, Holzweg

Das Highlight der Cameron Highlands Tour ist wahrscheinlich der Mossy Forest. Dieser ist in einer Höhe von rund 2032 Metern über dem Meeresspiegel auf dem Gunung Brinchang gelegen. Der Gunung Brinchang ist der höchste auf einer Straße befahrbare Berg in Südostasien.

Durch die Höhe des Mossy Forest (übersetzt übrigens Mooswald) ist er stets von Wolken und Nebel umgeben, was das Wachsen von Moos, Farnen, Orchideen und vieler anderer einzigartiger Pflanzen ermöglicht.

Pflanzenwelt im Mossy Forest in den Cameron Highlands Malaysia

Zuerst unternahmen wir eine kleine Tour als Gruppe durch den Wald, in der Appu uns Informationen zu verschiedenen (fleischfressenden) Pflanzen gab. Er erklärte uns außerdem, dass es sehr wichtig war, nicht von den markierten Wegen abzukommen, um sich einerseits nicht zu verlaufen und andererseits sicherzustellen, dass man die empfindlichen Pflanzen nicht schädigt.

Anschließend hatten wir Zeit um eigenständig über den Kurzwanderweg des Mossy Forest zu laufen. (ca. 20 Minuten Weg)

Ausblick vom Mossy Forest Cameron Highlands Malaysia

Von hier aus konnten wir auch den einzigartigen Ausblick genießen, der den Mossy Forest so besonders macht. 

Es gibt viel zu entdecken und der Wald hat etwas besonderes mit seiner geheimnissvollen mystischen Ausstrahlung.

Mossy Forest Cameron Highlands Malaysia Bäume und Weg

Während der Wanderung kann man jedoch immer wieder Touristen sehen, die auf die Bäume klettern und somit die empfindlichen Pflanzen zerstampfen, die hier über mehrere Jahrhunderte gewachsen sind, nur um ein gutes Foto zu bekommen. Traurig! Wenn du dich also zu einer Tour entschließt oder dich selbst auf den Weg durch die Cameron Highlands machst, sei bitte vorsichtig und verlasse nicht die vorgegebenen Wege.

Die Cameron Highlands Erdbeerfarm

Die Erdbeerfarm in den Cameron Highlands

Da der Verkehr am Tag unserer Tour gut war und wir demnach relativ früh mit unserer Tour am Ende waren, bat Appu an, dass wir einen letzten Stop auf einer der Erdbeerfarmen einlegen könnten. Natürlich waren wir alle einverstanden.

Obwohl eigentlich keine lokale Erdbeersaison war, haben die Einheimischen einen Weg gefunden, das ganze Jahr über frische Erdbeeren zu haben. Es werden einfach Erdbeeren aus den Niederlanden angepflanzt, damit es auch außerhalb der Saison frische Erdbeeren gibt.

Und dann hieß es probieren. Wir durften verschiedene Erdbeermarmeladen probieren und konnten uns dann einen Erdbeersaft oder Erdbeermilchshake kaufen. Wir entschieden uns für einen Saft und der war wirklich jeden Cent wert. (Wir zahlten 8 RM (ca. 1,60 €)) Einfach super lecker!

Gibt es noch andere Cameron Highlands Touren?

 

 

Discover Camerons bietet noch andere Touren an. Schaut doch einfach mal auf ihrer Website hier, was so im Angebot ist.

Weitere Aktivitäten in den Cameron Highlands

Diverse Wanderwege

Wer gerne wandern geht, ist hier genau richtig. Durch die kühleren Temperaturen herrscht hier das perfekte Klima für eine Wanderung. 

Es gibt verschiedenste Wanderwege für Anfänger und Profis, so wie Routen, die man alleine nehmen kann und welche, die nur mit Guide gewandert werden dürfen.

Frag am besten bei deiner Ankunft in deiner Unterkunft nach der Route, die deinen Wünschen entspricht.

Der Nachtmarkt

Der Nachtmarkt findet jeden Freitag und Samstag in Tanah Rata statt. (Gegenüber vom Hotel Casa dela Rosa)

Hier kann man alles kaufen, was das Touristenherz begehrt. Von Souvenirs zu frischem Obst und Honig.

Aber vergiss nicht dir eine Jacke überzuziehen. Nachts kann es hier ganz schön frisch werden.

Bienenfarmen

Eintritt: frei

In den Cameron Highlands gibt es drei Bienenfarmen, die zur Besichtigung freigegeben sind. (z.B. die Ee Feng Gu Bee Farm in Brinchang) Hier kann man außerdem Erdbeeren und natürlich den frischen Honig kaufen.

Eine Tour zu den Rafflesien

Die Rafflesien sind große Blumen, die nur auf der malaysischen Halbinsel und auf Borneo gefunden werden können.

Wenn Rafflesien-Saison ist, kann man in der ganzen Region verschiedene Angebote für Touren finden, um diese seltene Blume sehen zu können.

Das Orang Asli Dorf

Die Orang Asli sind die Ureinwohner Malaysias. Noch immer leben sie in verschiedenen Dörfen über das Land verteilt. Hier kann man sie in einem ihrer Dörfer besuchen und über ihre Kultur lernen.

Diverse Aktivitäten

In den Cameron Highlands gibt es noch weitere Aktivitäten und Orte zu entdecken. Schau doch einfach mal auf dieser Website der Cameron Highlights für eine Übersicht.

Warst du schon einmal in dem Cameron Highlands? Was war dein Highlight? Lass es mich unten in den Kommentaren wissen!

Über mich

Vicki

Hi, ich bin Vicki. Hier könnt Ihr mich und meinen Freund Eduardo begleiten auf unserem Weg durch die verschiedensten Länder und Wunder dieser Welt.

Weiterlesen

malaysia related posts icon

Interesse an Malaysia?

2 thoughts on Cameron Highlands Malaysia – Eine Teeplantagen & Mossy Forest Tour

  1. Hallo Vicki,

    vielen Dank für die Empfehlung der Tour. Ich habe bei der Buchung sogar extra nach dem Guide Appu gefragt und er wurde uns heute „zugeteilt“. 😉 Er hat das sogar nochmal vor der Gruppe erwähnt und wir haben alle gelacht. Er war ein richtig guter Guide – und auch wir empfehlen ihn nun weiter.
    Normalerweise buchen wir nur eine Tour, wenn es nicht anders geht. Da der einzige Track zum Mt. Brichang gesperrt ist, mussten wir also eine Tour buchen, um die schönen Teeplantagen zu sehen. Daher finde ich es immer wichtig und schön, wenn Blogger eine richtig coole Tour – so machen wir es auch – weiterempfehlen. Sonst hätten wir hier irgendeine Tour genommen. Also nochmals vielen Dank.

    Eine Anmerkung. Inzwischen kostet der M. Forest nochmal extra 30 Ringit Eintritt. Die Guides wollen das nicht unterstützen und so ist auch keiner aus unserer Gruppe hinein in den Mooswald.

    LG auch Tanah Rata,
    Janine

    • Hi Janine,

      Vielen Dank für deinen Kommentar. Es freut mich, dass euch die Tour auch so gut gefallen hat. Das mit der Preisveränderung werde ich gleich mal im Text anmerken. Vielen Dank 🙂

Schreibe einen Kommentar

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.