Cameron Highlands, Malaysia, Sehenswürdigkeiten – Entdecke die Teeplantagen & den Mossy Forest

Dieser Post könnte Empfehlungs-Links enthalten.
Erklärung bitte

Wenn Du etwas über diesen Link erwirbst, erhalte ich eine kleine Provision ohne Extrakosten für dich. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Ich werde jedoch nur Produkte und Services empfehlen, von denen ich selbst überzeugt bin. Tausend Dank für Dein Vertrauen und deine Unterstützung meiner Arbeit.

Die Cameron Highlands Sehenswürdigkeiten waren definitiv ein großes Highlight unserer Malaysiareise, das ich auf keinen Fall missen möchte. Mit ihren malerischen vollen grünen Teeplantagen, dem artenreichen Mossy Forest und ihrem ganz speziellen Charme gehören die Cameron Highlands ganz bestimmt auch auf deine Malaysia Reiseroute.

Die Cameron Highlands in Malaysia sind Teil einer großen Bergkette und befinden sich im malaysischen Bundesstaat Pahang. Sie sind berühmt für ihre einzigartige und vielfältige Natur, wie z.B. im Mossy Forest, und werden deswegen manchmal sogar als Garten Malaysias bezeichnet. Sie eignen sich perfekt für Naturfreunde und (Hobby-) Fotografen oder alle, die sich einfach ein bisschen vom tropischen Wetter Malaysias abkühlen möchten.

Im Folgenden findest du alles, was du für deinen Besuch in den Cameron Highlands,dem Mossy Forest und den wohl beliebtesten Teeplantagen Malaysias wissen musst, damit deine Reise zu einem vollen Erfolg wird.

What to find out in this post

Cameron Highlands, Malaysia Fakten

  • Östlich der Stadt Ipoh
  • 200 km von Kuala Lumpur entfernt
  • Die größte Gemeinde der Cameron Highlands ist Tanah Rata
  • 712 km² Fläche
  • Die wichtigsten Orte hier sind Tanah Rata, Brinchang & Kea Farm

CAMERON HIGHLANDS INFOBOX

Wo übernachten in Cameron Highlands: Fathers Guesthouse (familiäres Gästehaus für Erwachsene) oder Orchid Haven (Zentrales Hostel als Budgetoption)

Die beliebtesten Aktivitäten & Touren in den Cameron Highlands

Halbtagstour mit Discover Cameron (Vor Ort buchbar)

Ganztagesausflug Teeplantagen

Sheep Sanctuary Cameron Highlands

Mossy Forest

Anreise: Unbedingt auf Flugvergleichsseiten wie Skyscanner Flüge vergleichen. Mit dem Bus von Kuala Lumpur oder Ipoh anreisen. Tickets findest du am Terminal oder über 12AsiaGo

Transport vor Ort: Bus, Touren, Mietauto oder Taxi

Reiseversicherung gefällig? Gut versichert mit einer der weltweit beliebtesten Reiseversicherungen für Reisende: HanseMerkur.

Cameron Highlands Must-Have: Regenjacke und Reiseadapter für europäische Stecker

Beste Reisezeit für deinen Cameron Highlands Trip

Nach Möglichkeit solltest du versuchen nicht (!) am Wochenende in die Cameron Highlands zu fahren. Aufgrund des milden Klimas sind die Highlands ein beliebtes Ausflugsziel für lokale Touristen und Wochenendtrips. Deswegen sind die Straßen und Unterkünfte am Wochenende häufig überfüllt. Wer etwas mehr Ruhe haben möchte, um die wunderschöne Natur zu genießen sollte definitiv unter der Woche herkommen.

Klima & Wetter

Aufgrund der Höhenlage (um die 1.500 Meter) der Malaysia Highlands herrscht hier ein angenehmes kühles Klima (Zwischen 15 – 25 Grad). Da heißt es Shorts zurück in den Koffer und Jacke rausholen, denn Nachts können die Temperaturen durchaus auf bis zu 10° C fallen.

Übrigens sind die trockensten Monate Januar und Februar.

Temperaturen

Die Temperaturen in den Cameron Highlands schwanken nur wenig. Zwischen den kältesten Monaten (21 Grad im November, Dezember und Januar) und den wärmsten Monaten (23 Grad im April, Mai und Juni) liegen nur knapp 2 Grad Unterschied.

Cameron Highlands Anreise

Mit dem Bus von Kuala Lumpur nach Cameron Highlands

Dauer: ca. 5 Stunden

Preis: ca. 9 €

Es gibt Direktbuse verschiedener Unternehmen von der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur direkt zum Tanah Rata Bus Terminal. Falls deine gebuchte Unterkunft auf dem Weg liegt, kann dich der Busfahrer meist auch auf dem Weg herauslassen. Frag am besten einfach nach.

Dein Busticket kannst du vor Ort am Busterminal oder online über 12Go Asia reservieren.

Mit dem Bus von Penang nach Cameron Highlands

Dauer: Ca. 4 ½ Stunden

Preis: ca. 7 €

Auch von Penang aus gibt es Direktbusse, die bis zum Tanah Rata Bus Terminal fahren. 

Fahrzeiten und Preise für den Bus von Penang nach Cameron Highlands findest du hier.

Mit dem Bus von Ipoh nach Cameron Highlands

Dauer: 1 ½ – 2 Stunden

Preis: 4 €

Von Ipoh aus gibt es nur ein Busunternehmen, das regelmäßig zwischen Ipoh und den Cameron Highlands verkehrt. Die Busse verlassen Ipoh regelmäßig zwischen 08.00 und 19.00 Uhr.

Tickets für den Bus von Ipoh nach Cameron Highlands findest du hier.

Mit dem Mietwagen in die Cameron Highlands

Wer kein Problem mit dem Linksverkehr hat, der in Malaysia herrscht, kann sich natürlich auch ein Auto mieten und selbst in die Cameron Highlands fahren. Es gibt verschiedene Routen, die zum Ziel führen. findest du eine gute Übersicht über die verschiedenen Routen.

Deinen Mietwagen kannst du entweder vor Ort bei einer seriösen Autovermietung finden oder auch online über RentalCars reservieren.

Mit dem Mini Van in die Cameron Highlands

Eine weitere Möglichkeit, um in die Cameron Highlands zu gelangen ist ein Mini Van. Viele Agenturen bieten diesen Service an. Man kann entweder selbst einen Mini Van chartern oder auf einer festgelegten Route mitfahren. Erkundige dich am besten über die Optionen vor Ort.

Wir fuhren von Kuala Besut (Der Hafen, der zu den Perhentian-Inseln führt) aus mit einem geteilten Mini Van für 60 RM (ca. 12,30 €) pro Person.

Mit dem Taxi in die Cameron Highlands

Eine weitere Möglichkeit ist es mit dem Taxi in die Cameron Highlands zu fahren. Die Preise sind aber deutlich höher als mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Erkundige dich am besten vor Ort nach Preisen und lass dich in deiner Unterkunft beraten.

Die besten Cameron Highlands Sehenswürdigkeiten

Die Cameron Highlands Teeplantagen

Teeplantagen in Cameron Highlands Malaysia, Mädchen im Teefeld

Wenn du darüber nachdenkst, die Cameron Highlands zu besuchen, weißt du wahrscheinlich schon, dass die Teeplantagen der Region wohl die Hauptsehenswürdigkeit der Highlands sind. Als größte Teeanbaufläche des Landes waren der Teeanbau einst die wichtigste Wirtschaftsquelle der Region, bevor der Tourismusboom begann.

Boh Tea Plantations (Sungai Palas)

Pärchenfoto in den Teeplantagen der Cameron Highlands Malaysia

Sungai Palas Boh ist die größte und berühmteste Teeplantage der Cameron Highlands. Sie wurde vom kolonialen Anbieter Boh Tea gegründet, der noch heute Inhaber der meisten Felder der Region ist. Wenn von den Teefeldern in den Cameron Highlands die Rede ist, ist meistens diese Teeplantage gemeint.

Eine Großzahl der typischen kräftigen grünen Bilder aus den Teeplantagen der Cameron Highlands wurde hier aufgenommen. Denn auch die meisten Touren, die du vor Ort buchen kannst, führen dich genau hierher. So ging es auch uns auf unserer Tour.

Der erste Halt auf unserer Tour mit Discover Cameron waren die Cameron Highlands Teeplantagen. Der große Vorteil an unserer Tour war, dass wir noch vor allen anderen Touren aufbrachen und es dementsprechend leer war, als wir bei den Teeplantagen ankamen. So konnte man wunderschöne Landschaftsaufnahmen machen und die Natur in Ruhe genießen. Als wir am Ende die Teeplantagen verließen, kamen schon mehr und mehr Touristengruppen an und liefen überall herum.

Bharat Teeplantagen

Bharat Teeplantage, Cameron Valley Tea

Wer es weniger touristisch mag, kann ebenfalls die Bharat Teeplantagen besuchen. Diese gehören dem lokalen Anbieter Bharat und sind seit den 50er Jahren in Nutzung. Während Boh sich ganz offentsichtlich am britischen Markt orientiert, stellt Bharat mehr asiatisch inspirierten Tee her. Du kannst den Tee überall in der Region, aber auch im Rest des Landes unter dem Namen Cameron Valley Tea entdecken.

Die Tee-Produktion im BOH Sungai Palas Tea Center

Teeproduktion in den Cameron Highlands Malaysia, Blick auf Teefabrik
Ausblick vom Tee Café

Öffnungszeiten Boh Tea Center & Café: Di – So: 09 – 16.30 Uhr; Montags geschlossen

Eintrittspreis Boh Tea Center & Café: kostenfrei

Falls du dich für die BOH Plantage entschieden hast und nachdem du dir die idyllischen Teeplantagen aus der Nähe angesehen hast, möchtest du nun wahrscheinlich auch wissen, wo genau der Tee anschließend verarbeitet wird. Das kannst du im Boh Sungai Palas Tea Center herausfinden.

Anmerkung der Autorin: Montags ist die Teefirma + Café geschlossen und deswegen nicht Teil der Touren

Nachdem du nun angesehen hatten, wo der (Pfeffer) Tee wächst und die Geschichte und Hintergründe zur Teeproduktion kennst, ist es natürlich an der Zeit die Teeproduktion mit eigenen Augen zu sehen und den Tee natürlich auch zu probieren.

Schlendere durch die kleine Fabrik und sieh dir die Teeproduktion an. Anschließend geht es zum Probieren.

Boh Sungai Palas Café

Grüne Teefelder in den Cameron Highlands Malaysia

Gleich neben der Teeproduktion befindet sich auch ein Café mit einer einfach spektakulären Aussicht über die weiten grünen Felder. Bestell dir eine kleine Kanne Tee (ca. 2 €) und nimm im Sitzbereich draußen oder drinnen Platz. Jetzt kannst du den frischaufgebrühten leckeren Tee genießen, während du deinen Blick über die Teepflanzen schweifen lässt, aus denen der vollmundige Tee hergestellt wird.

Es gibt so einige Sorten zur Auswahl. Falls du dich nicht entscheiden kannst, kannst du einen der Mitarbeiter oder deinen Tourguide nach einer Empfehlung fragen.

Für den kleinen Hunger gibt es auch eine kleine Auswahl an verschiedenen Gebäck- und Kuchensorten, die übrigens ebenfalls sehr lohnenswert sind. Neben typischen Sorten gibt es auch ein paar lokale Leckereien. Unser Favorit war der Carrotcake.

Cameron Valley Tea Houses

Öffnungszeiten Cameron Valley Tea House: 08.30 – 18 Uhr

Eintrittspreis Cameron Valley Tea House: kostenfrei

Falls du anstatt der BOH Teeplantagen die Bharat Teeplantagen besucht hast, lohnt sich ein Besuch in einem der drei Cameron Valley Tea Houses. Während das Cameron Valley Tea House Kuala Terla größtenteils eher als Shop genutzt wird, sind die anderen beiden Teehäuser ebenfalls sehr gemütlich. So kannst du auch hier einen leckeren frisch aufgebrühten Tee probieren, während du die außergewöhnliche Aussicht über die tiefgrünen Felder genießt.

Auch hier gibt es Viewpoints, von denen du die wunderschönen umliegenden Felder aus betrachten kannst. Einige Besucher bevorzugen die Cameron Valley Tea Houses gegenüber BOH, da sie weniger touristisch sind. Wer sich jedoch hier umsehen möchte, muss einen kleinen Eintritt bezahlen.

Der Mossy Forest & der Gunung Brinchang

Der Mossy Forest in den Cameron Highlands Malaysia, Mooswald, Holzweg

Öffnungszeiten Mossy Forest: Keine offiziellen Öffnungszeiten

Eintrittspreis Mossy Forest: 30 R (ca. 6,50 €)

Wichtige Anmerkung: Leider kommt es aufgrund von Nichtbeachtung der Regeln sowie Verschmutzungen durch Besucher immer wieder zu längerfristigen Schließungen des Mossy Forrest. Erkundige dich unbedingt vor deinem Besuch, ob der Wald zurzeit geöffnet ist, bzw. ob du ihn alleine oder nur in Begleitung eines Guides betreten kannst.

Ein großes Highlight der Cameron Highlands ist der Mossy Forest. Dieser ist in einer Höhe von rund 2032 Metern über dem Meeresspiegel auf dem Gunung Brinchang gelegen. Der Gunung Brinchang ist der höchste auf einer Straße befahrbare Berg in Südostasien.

Durch die Höhe des Mossy Forest (übersetzt übrigens Mooswald) ist er stets von Wolken und Nebel umgeben, was das Wachsen von Moos, Farnen, Orchideen und vieler anderer einzigartiger Pflanzen ermöglicht. Der mystische Wald gilt nicht nur als ältester Wald Malaysias, sondern sogar als einer der ältesten weltweit.

Pflanzenwelt im Mossy Forest in den Cameron Highlands Malaysia

Falls du mit einer Tour als Gruppe areist, kannst du zunächst als Gruppe durch den Wald spazieren, um einige spannende Infos zu den verschiedenen (fleischfressenden) Pflanzen zu bekommen. Hierbei ist es jedoch absolut wichtig, dass du dich nur auf den markierten Wegen bewegst, um das Beschädigen von den empfindlichen Pflanzen und dem einzigartigen Ökosystem hier zu vermeiden.

Anschließend lohnt es sich, dir etwas Zeit zu nehmen, um eigenständig über den Kurzwanderweg des Mossy Forest zu laufen. (ca. 20 Minuten Weg)

Ausblick vom Mossy Forest Cameron Highlands Malaysia

Von hier aus konnten wir auch den einzigartigen Ausblick genießen, der den Mossy Forest so besonders macht. Es gibt viel zu entdecken und der Wald hat etwas besonderes mit seiner geheimnissvollen mystischen Ausstrahlung.

Mossy Forest Cameron Highlands Malaysia Bäume und Weg

Während der Wanderung kann man jedoch immer wieder Touristen sehen, die auf die Bäume klettern und somit die empfindlichen Pflanzen zerstampfen, die hier über mehrere Jahrhunderte gewachsen sind, nur um ein gutes Foto zu bekommen. Traurig! Wenn du dich also zu einer Tour entschließt oder dich selbst auf den Weg durch die Cameron Highlands machst, sei bitte vorsichtig und verlasse nicht die vorgegebenen Wege.

Die Cameron Highlands Erdbeerfarm (Raaju’s Hill)

Die Erdbeerfarm in den Cameron Highlands
Ein weiteres Produkt, das in den Cameron Highlands angebaut und von Einheimischen und Besuchern zugleich genossen wird, sind Erdbeeren. So kommt es, dass du in der Region ein paar Erdbeerfarmen entdecken kannst. Häufig hast du hier einerseits die Möglichkeiten, frische Erdbeeren und Erdbeerprodukte zu kaufen oder aber auch selbst ein paar der roten leckeren Beeren zu sammeln, wie z.B. hier in Raaju’s Hill.

Es gibt aber noch einige weitere Erdbeerfarmen in der Region, wie z.B. Kok Lim Strawberry, Big Red Strawberry, Healthy Strawberry oder die Abang Strawberry Farm.

Auch außerhalb der eigentlich Erdbeersaision haben die Einheimischen einen Weg gefunden, das ganze Jahr über frische Erdbeeren zu ernten. Und zwar werden einfach Erdbeeren aus den Niederlanden angepflanzt, da diese um eine andere Jahreszeit geerntet werden können.

Und dann heißt es probieren! Neben den Produkten, die zum Verkauf stehen, kannst du meist auch ein paar der lokalen Erdbeerprodukte probieren, z.B. Erdbeermarmeladen. Zudem gibt es Erdbeersaft oder Erdbeermilchshake im Angebot.

Diverse Wanderwege

Wanderfreunde aufgepasst. Durch die kühleren Temperaturen herrscht hier das perfekte Klima für eine Wanderung. Zudem sind die Cameron Highlands voll von artenreichen Wäldern und idyllischer Natur.

Es gibt verschiedenste Wanderwege für Anfänger und Profis, so wie Routen, die man alleine nehmen kann und welche, die nur mit Guide gewandert werden dürfen.

Frag am besten bei deiner Ankunft in deiner Unterkunft nach den verschiedenen Routen, die zur Auswahl stehen.

Der Nachtmarkt von Tanah Rata

Nachtmarkt in Tanah Rata, Einheimischer Essensstand in Cameron Highlands

Öffnungszeiten Nachtmarkt: Fr – So: 16 – 23 Uhr

Eintrittspreis Nachtmarkt: kostenfrei

Der Nachtmarkt findet jedes Wochenende in Tanah Rata statt. (Gegenüber vom Hotel Casa dela Rosa)

Hier kann man alles kaufen, was das Touristenherz begehrt. Von Souvenirs zu frischem Obst, lokalem Honig und leckerem Streetfood.

Aber vergiss nicht, dir eine Jacke überzuziehen. Nachts kann es hier ganz schön frisch werden.

Kea Farm Market

Öffnungszeiten Kea Farm Market: 08 – 18 Uhr

Eintrittspreis Kea Farm Market: kostenfrei

Nicht nur nachts kannst du in den Cameron Highlands einen fantastischen Markt erleben, auf dem frische Produkte und Souvenirs angeboten werden. Denn tagsüber hast du die Möglichkeit den Kea Farm Market zu besuchen. Er befindet sich zwischen Tringkap und Brinchang am Straßenrand.

Schlendere an den Ständen des Bauernmarktes entlang und entdecke leckere Produkte sowie Obst und Gemüse aus der Region. Besonders während der Erdbeer-Saison lohnt sich ein Besuch auf diesem Markt.

Schmetterlingsfarm

Öffnungszeiten Schmetterlingsfarm: 08 – 17.30 Uhr

Eintrittspreis Schmetterlingsfarm: 5 R (ca. 1 €)

Nicht nur für Besucher mit Kindern ist die Schmetterlingsfarm in den Cameron Highlands ein hervorragendes Ausflugsziel. Als eine der ältesten Attraktionen der Region bietet die Farm diverse Pflanzen und Schmetterlinge in bunten Farben und Formen.

Neben den Schmetterlingen und diversen Pflanzenarten gibt es hier unter anderem auch Kanninchen, Meerschweinchen und Enten zu sehen.

Bienenfarmen

Öffnungszeiten Bienenfarmen: unterschiedlich

Eintrittspreis Bienenfarmen: kostenfrei

Neben dem beliebten Tee gibt es noch ein weiteres leckeres Produkt, für das die Cameron Highlands berühmt sind: Honig. In der Region gibt es drei Bienenfarmen, die zur Besichtigung freigegeben sind. (z.B. die Ee Feng Gu Bee Farm in Brinchang) Hier kann man außerdem Erdbeeren und natürlich den frischen Honig kaufen.

Time Tunnel Museum

Öffnungszeiten Time Tunnel Museum: 09 – 18 Uhr

Eintrittspreis Time Tunnel Museum: 6 R (ca. 1,50 €) 

Wer sich für Souvenirs, Vintage Produkte und Geschichte interessiert, ist im Time Tunnel Museum genau richtig. Der volle Stolz der Locals beheimatet mehr als 4.000 Sammelobjekte, Fotos und Memorabilien. Mit dutzenden interessanten Artikeln und einzigartigen Ausstellungsstücken ist dies garantiert nicht das typische Museum.

Neben unterhaltsamer Exponate kannst du aber auch mehr über die Region und ihre Geschichte erfahren.

Das Museum befindet sich im Gebäude der Kok Lim Strawberry Farm und lässt sich so hervorragend mit einem Besuch hier und dem Kea Farm Market verbinden.

Sam Poh Tempel

Öffnungszeiten Sam Poh Tempel: Di – Fr + So: 9.30 Uhr – 17.30 Uhr; Sa: 09.30 – 19.30 Uhr; Montags geschlossen

Eintrittspreis Sam Poh Tempel: kostenfrei 

Extrainfo: Vor dem Eintreten solltest du respektvoll deine Schuhe ausziehen.

Eine weitere Sehenswürdigkeit in der Region ist der Sam Poh Tempel. Es handelt sich hierbei um einen beachtlichen Buddhistischen Tempel. Er befindet sich auf einem kleinen Hügel in Brichang.

Der Tempel ist nicht nur wegen seiner klasse Aussicht über Brichang ein beliebtes Ausflugsziel. Auch seine farbigen Verzierungen, seine orientale Gestaltung und seine beachtliche Größe (es handelt sich um den viertgrößten buddhistischen Tempel im Land) ziehen täglich viele Besucher und Einheimische zum Tempel.

Eine Tour zu den Rafflesien

Rafflesie, rote Blume im grünen Waldboden, Cameron Highlands

Die Rafflesien sind große Blumen, die nur auf der malaysischen Halbinsel und auf Borneo gefunden werden können.

Wenn Rafflesien-Saison ist, kann man in der ganzen Region verschiedene Angebote für Touren finden, um diese seltene Blume sehen zu können. Erkundige dich am besten vor Ort in den Reisezentren oder in deiner Unterkunft nach den verschiedenen Möglichkeiten.

Das Orang Asli Dorf

Die Orang Asli sind die Ureinwohner Malaysias. Noch immer leben sie in verschiedenen Dörfen über das Land verteilt. Hier kann man sie in einem ihrer Dörfer besuchen und etwas über ihre Kultur lernen.

Eine Teeplantagen & Mossy Forest Tour mit Discover Camerons

Cameron Highlands Teeplantagen ohne Fokus grün

Da diese Tour von unserer Unterkunft empfohlen worden war, entschieden wir uns für eine Tour mit Discover Camerons. Der große Vorteil an dieser Tour ist, dass die Gruppen relativ klein gehalten werden. So muss man nicht den ganzen Tag einer großen Touristengruppe hinterherlaufen. Es fühlt sich eher an wie ein Ausflug mit Freunden. 

Geht es auch ohne Tour?

Klar, du kannst die folgende Tour natürlich auch selbst nachreisen. Alleine losziehen kannst du entweder, indem du dir ein Auto oder Roller mietest oder mit dem Taxi.

Unser Guide

Cameron Highlands Tour, Mossy Forest, Tourgruppe mit Guide

Der Guide unserer Tour heißt Appu und war einer der besten Guides unserer gesamten Südostasienreise. Er hat das Talent die Geschichten und Fakten auf eine lustige und interessante Weise zu erklären, so dass es einfach Spaß macht zuzuhören.

Aber das, was für uns den wirklichen Unterschied macht, ist dass man merkt, dass Appu Spaß an seinem Job hat und sich auch persönlich für die Tour interessiert. Er hat Informationen zu wahrscheinlich jeder einzelnen Pflanze, die wir auf unserer Tour entdecken konnten und hatte immer eine lustige Hintergrundgeschichte parat.

Wo kann man so eine Cameron Highlands Tour buchen?

Wir buchten unsere Tour direkt über unser Hostel, Orchid Haven.

Wo übernachten in den Cameron Highlands (Tanah Rata)

Die beste günstige Unterkunft in Tanah Rata

Orchid Haven

Für uns definitiv die beste Unterkunft war das Hostel Orchid Haven. Das Hostel liegt sehr zentral in der Hauptstadt Tanah Rata. Mit seinem gemütlichen Aufenthaltsraum voll von Pflanzen kann man schnell neue Leute kennenlernen, während man einen Tee oder Kaffee trinkt, den man sich den ganzen Tag über kostenfrei zubereiten kann.

Die Mitarbeiter sind super freundlich und hilfsbereit und erklären einem gerne, welche Wander- und Tourmöglichkeiten es in der Umgebung gibt. Der Besitzer selbst gibt jeden Abend für Interessierte einen Kochkurs, aber lädt auch gerne andere zum Mitessen ein.

Bezüglich der Zimmer kann man zwischen Privatzimmer (Familienzimmer) und Dorm wählen.

Jetzt weitere Infos, Verfügbarkeit und Preise von Orchid Haven ansehen

Das beste Guesthouse in Cameron Highlands

Fathers Guesthouse

Dieses Gästehaus bietet gemütliche Zimmer für Erwachsene in einer familiären Atmosphäre. Die freundlichen Mitarbeiter helfen ihren Besuchern gerne beim Organisieren einer Wanderung oder Tour. Zudem gibt es draußen auf der Terrasse großartige Sitzmöglichkeiten, um nach einem langen Tag in der Natur noch etwas zu entspannen.

Jetzt weitere Infos, Verfügbarkeit und Preise von Fathers Guesthouse ansehen

Das beste Apartment in Cameron Highlands

W7 HomeStay Golden Hill NighMarket

Wer in einer Gruppe oder mit Kindern unterwegs ist oder einfach viel Platz braucht, kann ein ganzes Apartment mieten. In Tanah Rata gibt es eine sehr große Auswahl an Ferienapartments. Eines der beliebtesten ist das W7HomeStay Golden Hill Nightmarket. Es bietet eine gute Lage, großartige Ausstattung und einen kleinen Balkon mit Aussicht auf die umliegenden Berge und die Stadt.

Jetzt weitere Infos, Verfügbarkeit und Preise von HomeStay Golden Hill NightMarket ansehen

Die richtige Unterkunft für dich nicht mit dabei?

>> Jetzt alle Unterkünfte in Cameron Highlands ansehen

Historischer Hintergrund und wie die Highlands zu ihrem Namen kamen

Die Geschichte der Cameron Highlands begann 1885 als der Britische Gutachter Sir William Cameron von der Kolonialregierung zur Vermessung der Grenze zum Perak Gebiet in die Region gesendet wurde. Obwohl das Areal offensichtlich nach ihm benannt wurde, war es Sir George Maxwell, der erst vierzig Jahre später erkannte, wie gut sich die Region als Ort zur Entspannung eignete. 

Durch das weit kühlere Klima der Berge war es hier für die Briten weitaus angenehmer als in der Hitze, die über den Rest der malaysischen Halbinsel herrscht.

Mit der Erschließung des Tourismus in der Region begann auch der vermehrte Anbau von Tee und Kaffee. Und es wurde bekannt, dass die Highlands das Zuhause vielfältiger Flora und Fauna ist. Jedoch wurden durch den Bau von Straßen und Unterkünften ein großer Teil der einzigartigen Natur zerstört.

Häufige Fragen zu einer Reise in die Cameron Highlands

Wie komme ich zu den Sehenswürdigkeiten in Cameron Highlands?

Du kannst dir selbst ein Auto vor Ort mieten, ein Taxi bestellen oder an einer Tour teilnehmen. Je nachdem, wo du untergebracht bist und was du dir ansehen möchtest, kannst du einige Attraktionen der Region auch zu Fuß erreichen.

Wie viele Tage in den Cameron Highlands?

In den Cameron Highlands gibt es keine ideale Aufenthaltszeit. Die Hauptsehenswürdigkeiten kannst du durch das Teilnehmen einer Tages- oder Halbtagstour entdecken. Dementsprechen reichen ein bis zwei Nächte Aufenthalt aus. Wenn du mehr Zeit hast, kannst du aber auch längerbleiben, um in der Natur zu entspannen oder wandern zu gehen.

Wie sind die Temperaturen in den Cameron Highlands?

Die Durchschnittstemperaturen tagsüber liegen in den Cameron Highlands meist zwischen 21 und 24°C. Nachts hingegen können die Temperaturen auf bis zu 10°C sinken.

Kann ich das Leitungswasser in den Cameron Highlands trinken?

Wenn möglich solltest du auf das Trinken des Leitungswassers in den Cameron Highlands verzichten.


Warst du schon einmal in dem Cameron Highlands? Was war dein Highlight? Lass es mich unten in den Kommentaren wissen!


about-the-author

Die AutorinVicki

Hi, wir sind Vicki und Eduardo. Hier kannst du uns begleiten auf unserem Weg durch die verschiedensten Orte und Wunder dieser Welt. Wir helfen dir Geld zu sparen bei unbezahlbaren Reiseabenteuern und geben dir wertvolle Tipps mit auf den Weg. Lass uns zusammen reisen!

Weiterlesen
5/5 - (7 votes)

2 thoughts on Cameron Highlands, Malaysia, Sehenswürdigkeiten – Entdecke die Teeplantagen & den Mossy Forest

  1. Hallo Vicki,

    vielen Dank für die Empfehlung der Tour. Ich habe bei der Buchung sogar extra nach dem Guide Appu gefragt und er wurde uns heute „zugeteilt“. 😉 Er hat das sogar nochmal vor der Gruppe erwähnt und wir haben alle gelacht. Er war ein richtig guter Guide – und auch wir empfehlen ihn nun weiter.
    Normalerweise buchen wir nur eine Tour, wenn es nicht anders geht. Da der einzige Track zum Mt. Brichang gesperrt ist, mussten wir also eine Tour buchen, um die schönen Teeplantagen zu sehen. Daher finde ich es immer wichtig und schön, wenn Blogger eine richtig coole Tour – so machen wir es auch – weiterempfehlen. Sonst hätten wir hier irgendeine Tour genommen. Also nochmals vielen Dank.

    Eine Anmerkung. Inzwischen kostet der M. Forest nochmal extra 30 Ringit Eintritt. Die Guides wollen das nicht unterstützen und so ist auch keiner aus unserer Gruppe hinein in den Mooswald.

    LG auch Tanah Rata,
    Janine

    Antworten
    • Hi Janine,

      Vielen Dank für deinen Kommentar. Es freut mich, dass euch die Tour auch so gut gefallen hat. Das mit der Preisveränderung werde ich gleich mal im Text anmerken. Vielen Dank 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.