Das Schloss von Matsumoto – Die Krähenburg

Matsumoto liegt in der Nagano Präfektur, im Zentrum der Japanischen Hauptinsel Honshu. Es ist berühmt für seine große Burg, die im Stadtzentrum steht. Das Schloss von Matsumoto gilt als das zweitgrößte Schloss in Japan und sogar ist als Nationalschatz Japans gelistet.

Die Stadt ist von Bergen umgeben, was für einen unglaublichen Ausblick rundum sorgt.

Matsumoto Fakten

  • 978.47 km² Fläche
  • 241,102 Einwohner (2016)
  • In der Edo-Ära war Matsumoto eine wichtige Burg-Stadt
  • Als moderne Stadt anerkannt seit 1907

Wie kommt man nach Matsumoto

Bus von Tokio nach Matsumoto

Dauer: 3,20 Stunden

Preis: 3.500 Yen (ca. 27€)

Es gibt verschiedene Anbieter, die zwischen Tokio und Matsumoto verkehren. (Dadurch können die Preise voneinander abweichen)

Bus von Takayama nach Matsumoto

Dauer: 2,5 Stunden

Preis: 3190 Yen (ca. 24,50€)

Eine beliebtes Reiseziel nach Matsumoto ist Takayama. (Klick hier, um meinen Artikel über Takayama zu lesen)

Es gibt Busse und sogar Züge, die zwischen den beiden Destination mehrmals täglich hin-und herfahren. (Der Zug ist in der regel teurer als der Bus)

Hier kannst du den Fahrplan finden, aber ich empfehle dir vor dem Buchen die Preise mit anderen Anbietern zu vergleichen.

Die Geschichte der Matsumoto Burg

Blick von der Burg in Matsumoto I Japanische Burg

Das Schloss von Matsumoto ist eines der beliebtesten Schlösser Japans. Durch seine Form, die an geöffnete Flügel erinnern, und seine dunkle Farbe wird es auch als Krähenburg bezeichnet. 

Der Bau der Burg begann bereits um 1504. Zuerst wurde es nur als Burg während der Sengoku Periode genutzt. Jedoch beschlossen Norimasa und sein Sohn Yasunaga, welche während der Zeit über Matsumoto regierten, 1590 den Bau des Schlosses zu optimieren und einige Konstruktionen hinzuzufügen.

Im Laufe der Zeit regierten 23 verschiedene Adelige von der Matsumoto Burg aus. Aufgrund von Renovierungsarbeiten im 20. Jahrhundert gilt diese heutzutage als eine der besterhaltensten Burgen im Land.

Die Burg wurde aus Holz und Stein gebaut und ist eine der wenigen Burgen, die nicht auf einem Hügel oder Berg stehen. (Niederungsburg)

Eintritt zum Schloss von Matsumoto

Eingang-matsumoto-schloss-krähenburg-japan, japanisches traditionelles kleid
Bereits am Eingang eine angenehme Begrüßung

Für 600 Yen (ca. 4,90 Euro) kann man sich im Schlossgarten und im Inneren des Schlosses umsehen.

Das Innere des Schlosses

Das Innere des Matsumoto Schlosses findet man eine große Menge an Ausstellungsstücken. Man kann also gut zwei Stunden für seine Tour einplanen, in der man Überbleibsel aus der Edo-Periode bewundern kann, so wie etwas über die traditionelle Japanische Kultur, die Geschichte und natürlich auch über die Samurai erfahren kann.

Eine kostenfrei geführte Tour durchs Schloss

Matsumoto castle vicki viaja

Es gibt viele Freiwillige, die kostenfreie Touren anbieten. Selbst Trinkgeld wird nicht akzeptiert.
Der ältere Herr, der uns herumführte, hatte vor drei Jahren begonnen Spanisch zu lernen. Und so konnte er uns die Begebenheiten des Schlosses halb auf Englisch, halb auf Spanisch erklären.
Es war wirklich praktisch, jemanden dabeizuhaben, der alles erklären konnte, da viele Erklärungen neben den Ausstellungsstücken nur in Japanisch vorhanden waren.
Und nebenbei konnten wir auch weitere Dinge über die japanische Kultur und Gebräuche erfahren.

Über mich

Vicki

Hi, ich bin Vicki. Hier könnt Ihr mich und meinen Freund Eduardo begleiten auf unserem Weg durch die verschiedensten Länder und Wunder dieser Welt.

Weiterlesen

Interesse an Japan?

Das Schloss von Matsumoto – Die Krähenburg
Rate this post

Schreibe einen Kommentar

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Teilen
Twittern
Pin62
+1
62 Shares