Die wichtigsten Myanmar Reisetipps, die du vor Myanmar Reisen wissen solltest

Myanmar ist ein großartiges Land: Voll von wundervollen Menschen und einer einzigartigen Kultur. Jedoch war Myanmar irgendwie so ganz anders als die anderen Destinationen in Südostasien, die wir besucht haben. Deswegen haben wir dir die wichtigsten Myanmar Reisetipps zusammengetragen mit praktischen Informationen und wissenswerten Fakten, die für deine Myanmar Rundreise und beim Myanmar Backpacking extrem hilfreich sein können.

Nicht nur die Preise unterschieden sich deutlich, sondern auch die Burmesen verhielten sich uns gegenüber ganz anders als wir es aus den Nachbarländern gewohnt waren. Ständig liefen Kinder auf uns zu, winkten oder sprachen mit uns. Aber auch die Erwachsenen schienen sich meistens über unsere Anwesenheit zu freuen. Ständig wurden wir angehalten, um Fotos mit den Einheimischen zu machen.

Myanmar Fakten

  • Auch Birma (Deutsch) oder Burma (Englisch) genannt
  • Die Umbennenung des Landes in Myanmar fand 1989 statt
  • Seit Januar 1948 unabhängig von UK (Vereinigtes Königreich)
  • Seit 2011 von einem zivilen Präsidenten regiert
  • Telefonvorwahl +95

Beste Myanmar Reisezeit

Myanmar ist generell in drei Jahreszeiten unterteilt. Diese gilt es bei der Planung deiner Myanmar Reisen im Auge zu behalten.

Beste Reisezeit in Myanmar

Mitte Oktober – Februar

Heiße Temperaturen in Myanmar

März – Mai

Regenzeit in Myanmar

Juni – September

Feiertage in Myanmar

04.01. Unabhängigkeitstag
12.02. Tag der Einheit
Februar Maha Shivatatri
März Tag der Bauern
April Wasserfest
April Kayin Neujahr
01.05. Tag der Arbeit
August Raksha Bandhan
August/September Jamashtami
September/Oktober Navaratri
September/Oktober Dussehra
25.12. Weihnachten

Wichtige Wörter in Myanmar

Mingalabar – Hallo
Tat tar (sprich Da da) – Tschüss
Jay zu tin bar deh – Vielen Dank

Geld in Myanmar – Reisetipps

Dawei I fröhlich I Myanmar I Birma I Strand I vickiviaja
Endlich Strand! In Dawei, im Süden Myanmars

Währung

Die Währung in Myanmar ist der Kyat (sprich Tschad). Ein Euro entspricht 1650 Kyat. (Stand Juli 2018)

Geld abheben in Myanmar

In allen Orten, die wir besucht haben, konnten wir Geld abheben. Einige Anbieter erlauben den Zugriff auf ihre ATMs mit einer ausländischen Kreditkarte jedoch nicht.

Viele Anbieter erheben jedoch eine Gebühr, meistens um die 5 Euro.

Preise in Myanmar

Die Preise unterscheiden sich von denen der Nachbarländer. Essen ist z.B. im Vergleich zu Thailand viel günstiger. Jedoch kosten Unterkünfte häufig mehr. (In Myanmar hatten wir die teuersten Unterkünfte unserer gesamten Zeit in Südostasien)

Trinkgeld in Myanmar

Mönch I Yangon I Tempel I Pagoda I Myanmar I vickiviaja
Mönch in Yangon

Trinkgelder werden in Myanmar in der Regel nicht erwartet, können bei gutem Service aber gegeben werden. Wir haben aber auch erlebt, dass Streetfoodhändler unser Trinkgeld abgelehnt haben.

Geld sparen und Budget für Myanmar

Wenn du wissen möchtest, wie du in Myanmar eine Menge Geld sparen kannst und wie viel du als Budget einplanen solltest, gefällt dir mein Myanmar Budget Post bestimmt auch.

Essen in Myanmar

Traditionelles Essen in Myanmar I Birma I Burma I Essen I Myanmarguide I vickiviaja

Das Essen in Myanmar ist im Vergleich zu Westlichen Ländern unglaublich günstig. (Meist weniger als einen Euro pro Mahlzeit) Natürlich sofern man sich nicht gerade in einem Touristiengebiet befindet.

Die Essenshygiene ist im Vergleich zu anderen Ländern Südostasiens durchaus geringer. Wer also einen empfindlichen Magen hatten, sollte sich lieber langsam ans Essen hier gewöhnen und sich vielleicht noch nicht am ersten Tag ans Streetfood wagen.

In den weniger touristischen Gebieten kann es schwer werden Restaurants mit frischem Essen zu finden. Die Gerichte werden häufig gekocht und stehen dann den ganzen Tag in der Auslage. Wer warmes und frisch gekochtes Essen möchte, muss meist auf Streetfood zurückgreifen.
Um sicherzustellen, dass das Essen trotz langer Lagerung frisch bleibt, wird es in der Regel mit viel heißem Öl zubereitet, was die meisten Gerichte sehr ölig macht.

Es kann schwierig werden Abwechslung in der burmesischen Küche zu finden, so dass gebratene Nudeln und Reis wahrscheinlich mindestens einmal pro Tag auf der Speisekarte stehen.
In vielen Unterkünften ist das Frühstück inklusive und es werden (welch Überraschung!) Gebratene Nudeln serviert.
Das Essen ist theoretisch gut, aber dadurch, dass wir schon seit einigen Monaten in Südostasien unterwegs waren und bereits zu häufig gebratene Nudeln und Reis hatten, hatten wir das Burmesische Essen schnell satt. Wir versuchten so häufig wie möglich Abwechslung zu finden und aßen häufiger in Touristischen Restaurants als in jedem anderen Land, das wir während unserer Reise besuchten.

Wir mochten jedoch die Hauptspeise Myanmars, den Teeblattsalat. Mit seiner Mischung aus weichem Salat und knusprigen Inhalten, war er eine willkommene Abwechslung zum täglichen Reis.

Übrigens: Wer einen Saft bestellt, sollte unbedingt dazu sagen, ohne Milchpulver, gesüßte Kondensmilch und Zucker. Anderenfalls schmeckt man von dem Obst einfach nichts mehr.

Visum für Myanmar

Wasserfall I Pyin Oo Lwin I Myanmar I Birma I Burma I vickiviaja
Wasserfall in Pyin Oo Lwin

Für die Einreise nach Myanmar besteht für Europäische Staatsbürger Visumspflicht. Erkundige dich also rechtzeitig wo du dein Visum am einfachsten beantragen kannst. Die wahrscheinlich einfachste Möglichkeit ist es dein Visum hier online auf Deutsch zu beantragen.

Wir beantragten unser Visum im Myanmar Konsulat in Chiang Mai, Thailand. Man hat die Auswahl zwischen Expressvisum (2400 Baht/ca. 62€) und normalem Visum (1600 Baht/ ca. 41€)
Du brauchst auf jeden Fall ein Passbild von dir. In Chiang Mai zahlten wir 120 Baht/ca. 3€ für vier Bilder. (Es ist irgendwie echt witzig, wie die Bilder später durch den Filter aussehen. Meine Haare schienen fast schwarz und mein Gesicht war kreidebleich.)

Die Buchungsbestätigung der ersten Nacht, sowie die Hinfahrt nach Myanmar müssen bei Bewerbungen zum Visum bereits in ausgedruckter Form vorliegen.

Die zweite Möglichkeit ist es ein Visa on Arrival zu erhalten. Diese Option ist jedoch etwas teurer.

Anmerkung der Autorin: Bitte beachte, dass sich diese Informationen jederzeit ändern können. Vergewissere dich kurz vor deiner Reise auf jeden Fall noch einmal bei einer offiziellen Quelle. Ich bin nicht verantwortlich für mögliche Änderungen oder Ausnahmen.

Sicherheit in Myanmar

Zug I Pyin Oo Lwin nach Hsipaw I Myanmar I Birma I Burma I vickiviaja
Zug von Pyin Oo Lwin nach Hsipaw

Eine Reise nach Myanmar kann durchaus ohne starke Sicherheitsbedenken stattfinden.

Allgemeine Sicherheit

Ich habe mich in Myanmar zu jeder Zeit sicher gefühlt. Die Kämpfe und Ausschreitungen finden in Touristen-unzugänglichen Gebieten statt. Und im Inneren des Landes bekommt man davon nichts mit. Trotz allem wird zu allgemeiner Wachsamkeit geraten.

Myanmar ist voll von Straßenhunden. In der Regel tun diese nichts, jedoch sollte man diesen, wenn möglich, trozdem nicht zu nahe kommen.

Taschendiebe und Betrugsversuche

Wir haben während unserer Reise keine Betrugsversuche feststellen können. Jedoch sollte man wie in den umliegenden Ländern auch, immer wachsam bleiben und auf seine (Wert-) Sachen aufpassen. Wenn du dir unsicher bist, ob Preise angemessen sind, erkundige dich am besten in deiner Unterkunft oder Internet.
Wenn du in Tempeln oder nahe anderer touristischer Attraktionen angesprochen wirst, laufe mit niemanden mit, der dir etwas zeigen möchte (besonders in Bagan) und beachte jederzeit, dass Einheimische, die dir eine “gratis“ Tempelführung geben, am Ende immer eine Gegenleistung erwarten. (Entweder Geld, oder dass du eines ihrer Souvenirs kaufst)

Taxis und Tuk-Tuks

Hier gilt, wie in den meisten Ländern Südostasiens allgemeine Wachsamkeit. Es heißt also Preise vergleichen und nicht alles glauben, was einem so erzählt wird. In 99% de Fälle ist der Tempel oder was auch immer man besuchen will, nicht geschossen, auch wenn der Fahrer es dir glaubwürdig erzählt.

Burmesische Infrastruktur

Hpa An I Tempel I Myanmar I Birma I Burma I vickiviaja
Tempel in Hpa An

Die Straßen sind in der Regel nicht die besten. Es bietet sich also immer an für weite Strecken (in Myanmar sind fast alle Strecken weite Strecken 😉 ) die großen Fernreisebusse in der Nacht zu nehmen. (Dazu später mehr). Besonders im tiefen Süden des Landes, da die Fahrten auf Grund schlechter Straßenverhältnisse sehr wackelig werden können. Wer zur Reisekrankheit neigt, sollte mit Kaugummis und/oder Tabletten vorbeugen.

Wer sich einen Roller mieten möchte, sollte folgende Dinge beachten.
In Myanmar herrscht zwar rechtsverkehr, jedoch ist das Lenkrad in den Autos ebenfalls auf der rechten Seite. Das kann für Verwirrung sorgen.

Myanmar I Autofahren I Rechte Seite I Rechtsverkehr I Birma I vickiviaja

Autofahren für Ausländer ist in Myanmar jedoch verboten.

Die Straßen innerorts sind nicht nur häufig von schlechter Qualität, sondern meist auch extrem dreckig. Das liegt größtenteils an den in Myanmar so beliebten Betelnüssen (Kautabak). Diese werden von den Burmesischen Männern gekaut und dann wieder ausgespuckt. Wirklich kein schöner Anblick. Außerdem färbt dieser die Zähne der Männer rot-bräunlich.

Innerorts so wie außerhalb der Ortschaften ist es häufig sehr dreckig. Die Müllentsorgung entspricht bei Weitem nicht dem Westlichen Standard und so findet man überall Berge an Müll. Für ein Land mit so wunderschöner Natur wirklich traurig.

Transport

Die wahrscheinlich sicherste Variante deine Busse in Myanmar online zu buchen ist 12Go Asia.


Powered by 12Go Asia system

 

Nachtbusse

Thanaka I Make-up I Myanmar I Birma I vickiviaja
Traditionelles Make-up in Myanmar: Thanaka

In Myanmar von einem Ort zum anderen zu kommen, ist manchmal gar nicht mal so einfach. Einige Strecken müssen mit einem (geteilten) Taxi zurückgelegt werden. (Zum Beispiel von der Mae Sot/ Myawaddy Grenze nach Hpa An) Taxifahrten sind aber für westliche Verhältnisse sehr günstig.
Für weite Fahrten kann man meist einen Bus finden. Es lohnt sich, einen Nachtbus zu nehmen, da man somit Kosten für eine Unterkunft spart und während der Fahrt schlafen kann.

Nimm dir aber auf jeden Fall eine Jacke und lange Klamotten mit. Die Klimaanlagen in den Fernreisebussen sind in der Regel extrem kalt eingestellt und lassen sich nicht ausschalten. In den meisten Reisebussen gibt es aber auch Decken.

Der angenehmste Bus war der VIP Bus von Yangon nach Bagan, neben halbwegs annehmbaren Temperaturen gab es sogar einen Boardcomputer für jeden zum Filmegucken und spielen. So vergeht die lange Fahrt wie im Flug.
(Die schlimmste Fahrt für uns war übrigens die 14 Stunden Fahrt von Hsipaw zum Inle Lake mit extremer Kälte, nach der ich erstmal mit Mandelentzündung und Fieber ein paar Tage im Bett verbringen durfte.)

Großer Nachteil der Nachtbusse ist jedoch, dass man häufig bereits zwischen 03-05 Uhr morgens in seinem Zielort eintrifft. Dann heißt es häufig warten. In manchen Unterkünften kann man aber auch schon früher einchecken. (In unserer Unterkunft in Dawei durften wir bereits um 03 Uhr morgens einchecken, ohne eine zusätzliche Nacht zahlen zu müssen) Dafür musst du deine Unterkunft jedoch meistens im Voraus buchen. Finde die besten Unterkunftdeals für Myanmar mit booking.com hier.

Kleidung in Myanmar

Thanaka I Longyi I Myanmar I Dresscode I Birma I vickiviaja
Mit Longyi (Wickelrock) und Thanaka

Myanmar ist voll von schönen Tempeln. Wer diese besichtigen möchte, sollte sich dementsprechend kleiden. Hab also am besten immer etwas langes zum Drüberziehen dabei.

Männer und Frauen tragen in Myanmar traditionelle Wickelröcke, die sogenannten Longyis. Diese bieten sich auch für Besucher bei dem warmen Wetter, besonders für Tempelbesuche, an.

Beachte, dass du vor jedem Tempel Schuhe und Socken ausziehen und barfuß durch die Tempelanlagen musst. Dabei können deine Füße extrem drecking werden. Bring also am besten nicht deine besten Schuhe. 😉

Frauen und Kinder tragen in Myanmar meist das traditionelle Make-up, welches sich Thanaka nennt. Dieses wird aus Baumrinde gewonnen und zusammen mit Wasser auf die Haut aufgetragen. Es dient nicht nur der Schönheit, sondern soll auch vor der starken Sonne schützen.

Wäschewaschen in Myanmar

Wer bereits in anderen Ländern in Südostasien unterwegs war, weiß, dass Wäschewaschen generell sehr preiswert ist. Ganz anders in Myanmar! Man zahlt normalerweise mindestens das Doppelte als in den Nachbarländern. Bring also am besten ein bisschen Seife mit und wasche deine Kleidung mit der Hand, wenn du dein Myanmar Budget schonen möchtest.

Internet und Simkarte in Myanmar

Geh am besten davon aus, dass das Wifi mindestens einmal am Tag ausfällt. (Meistens genau dann, wenn du es einmal brauchst) Es bietet sich also an, sich eine Simkarte mit mobilen Internet zuzulegen. Diese kann man günstig im ganzen Land erhalten. (Wir haben uns für Ooredoo entschieden, es gibt aber auch weitere günstige Anbieter von gleicher Qualität)

Ethische Zweifel an einer Reise nach Myanmar?

KInd I Myanmar I Birma I See I schwarzweiß I vickiviaja
Kind in Bagan

Fakt ist, derzeit findet die grausame Vertreibung der Rohingya aus Myanmar statt, die von der Regierung ausgeführt, bzw. unterstützt wird. Die Rohingya ist eine größtenteils muslimische Minderheit, die im Norden Myanmars lebt.

Viele Touristen boykottieren also eine Reise ins Land.
Der Höhepunkt dieser Ausschreitungen wurde im August/September 2017 erreicht, während wir uns in Myanmar befanden. Seit dem 25. August 2017 flohen bereits 624.000 Rohingya nach Bangladesch. (Stand: 02.11.2017)

Vor Ort bekommt man jedoch davon nichts mit. Und ich muss ehrlich gesagt gestehen, dass wir uns vor unserer Reise nicht wirklich gut informiert hatten darüber, was dort im Land gerade vor sich geht. So erhielten wir diese Informationen erst durch Deutsche und Spanische Medien, während wir bereits vor Ort waren.

Wir versuchten die Regierung dabei keineswegs zu unterstützen. Also kauften wir in kleinen privaten Läden ein und aßen meist Streetfood und fuhren mit keinem öffentlichen Taxi.
Was wir jedoch nicht wussten ist, dass bei jeder Übernachtung Steuern an die Regierung gezahlt werden, die direkt oder indirekt den Kampf gegen die Rohingya unterstützen.

Ob das für dich ethisch in Frage kommt, muss wohl jeder mit sich selbst ausmachen. Tatsache ist, Myanmar ist ein unglaublich schönes Land mit einer einzigartigen Kultur und vielen Menschen, die auf das Geld, das der Tourismus mit sich bringt, angewiesen sind.

Versicherung für Myanmar

Bevor es in dieses großartige Land geht, solltest du unbedingt eine Reiseversicherung abschließen. Wie wäre es denn mit der beliebten Reiseversicherung von World Nomads?

 
Über mich

Vicki

Hi, ich bin Vicki. Hier könnt Ihr mich und meinen Freund Eduardo begleiten auf unserem Weg durch die verschiedensten Länder und Wunder dieser Welt.

Weiterlesen

Interesse an Myanmar?

Die wichtigsten Myanmar Reisetipps, die du vor Myanmar Reisen wissen solltest
5 (100%) 3 votes

Schreibe einen Kommentar

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Teilen5
Twittern
Pin137
+1
142 Shares