Naypyidaw, Myanmar – Die verlassene Hauptstadt

Stell dir eine Autobahn vor, eine mit 20 Spuren. Und nun stell dir vor, du sitzt mitten auf dieser Autobahn. Klingt zu gefährlich? Nicht in Naypyidaw (auch Naypyitaw), der Hauptstadt Myanmars… Hier kannst du ganz einfach herumspazieren, da höchstwahrscheinlich eh kein Auto vorbeikommen wird. Und auch der Rest der Hauptstadt scheint ziemlich verlassen. Doch wie kommt’s?

Naypyidaw Fakten

  • Fläche von 7054km²
  • Planstadt
  • In verschiedene Gebiete gegliedert, wie Militär-, Hotel- und Freizeit-, Einkaufs- und Regierungsgebiet
  • Der Name Naypyidaw wurde 2006 veröffentlicht
  • Name bedeutet übersetzt “Sitz des Königs

Naypyidaw Geschichte

Im Jahr 2005 beschloss die Regierung Myanmars die Hauptstadt des Landes von Yangon nach Naypyidaw zu verlegen.  
Der Bau der neuen Hauptstadt fand unter strenger Geheimhaltung statt und war im März 2006 das erste mal für ausgewähltes Publikum zu sehen.
2010 wurde angeblich die Millionenmarke für Einwohner geknackt, was jedoch schwer zu glauben ist für jeden, der die menschenleere Stadt schon einmal gesehen hat. Deswegen wird diese Zahl von vielen offiziellen Quellen außerhalb Myanmars angezweifelt.

Warum wurde Naypyidaw Hauptstadt?

Offizielle Erklärung ist, dass Naypyidaw einerseits zentraler gelegen ist, als die vorherige Hauptstadt Yangon. Außerdem biete Yangon nicht genügend Platz und ist sozusagen “zu klein“ geworden. Feststeht, dass es in der neuen Hauptstadt Naypyidaw definitiv genug Platz gibt. Dass dieser Platz jedoch größtenteils ungenutzt bleibt, steht auf einem anderen Blatt…

Allerdings wird vermutet, dass weitere Gründe für eine Umsiedlung der Hauptstadt Birmas sprachen. Möglicherweise wurde ein Angriff auf die Hauptstadt vermutet. Yangon liegt nahe der Küste und kann demnach einfach von ausländischer Seite angegriffen werden. Weiterhin heißt es, dass sich die Regierung mit einer erhöhten militärischen Präsenz in der neuen Hauptstadt im Zentrum des Landes eine Beruhigung der umliegenden Ausschreitungen erhoffte.

Beste Unterkunft in Naypyidaw

Unterkunft Naypyidaw I Myanmar I Hauptstadt I Birma I vickiviaja

Naypyidaw wird häufiger von Geschäftsreisenden, weniger jedoch von Freizeittouristen besucht. Dementsprechend ist es schwierig hier ein Backpacker-Hostel oder ähnliches zu finden. Aber man kann sich ja auch mal etwas luxuriöseres gönnen. Zumindest zu den Preisen in Myanmar.

Wir verbrachten also eine Nacht im Myat Thinzar Hotel. Dieses war viel luxuriöser als wir es von unseren anderen Unterkünften während unserer Reise gewohnt waren. Wie hatten ein privates Bad, sogar mit heißer Dusche. Es war sauber und mangelte an nichts.

Schau dir hier aktuelle Preise und Verfügbarkeiten des Myat Thinzar Hotels an.

Wie kommt man herum in Naypyidaw

Wir suchten vergeblich nach einer Sightseeing Tour durch Birmas Hauptstadt, an der wir teilnehmen könnten. Alleine, um ein Taxi zu finden, das uns zu unserer Unterkunft bringen könnte, brauchten wir gut eine halbe Stunde. Die Hotels und Unterkünfte sind größtenteils außerhalb des Stadtzentrums, was zum Laufen aber ein wenig weit sein dürfte…

Der Plan war es deswegen in unserer Unterkunft ein Moped zu buchen. Jedoch waren die Preise letztenendes viel höher als erwartet. Wir entschieden uns also mit der Holländerin, die wir in unserem Bus getroffen hatten, ein Taxi zu teilen. Jetzt musste nur noch eine Tour her. Es ist seltsam, wie schwierig es für unseren Taxifahrer und Hotelangestellte zu sein schien, sich auf eine gute Tour zu einigen. (Besonders, wenn man bedenkt, dass es im Ganzen nicht wirklich viel zu sehen gibt) Aber dann nach gut 30 Minuten hatten wir endlich eine kleine Tour durch Naypyidaw zusammengestellt und zahlten insgesamt 33.000 Kyat (ca. 20,30 €) für ca. 5 Stunden.

Naypyidaw Water Fountain Garden 

Wasserpark Naypyidaw I Myanmar I Birma I vickiviaja

Öffnungszeiten: 09 Uhr – 21 Uhr

Eintritt: 700 Kyat (ca. 0,43 €)

Was gibt es besseres an einem heißen Tag als ein Besuch im Wasserpark? Gut, dass es einen großen Wasserpark in Naypyidaw gibt – Der Water Fountains Garden.

Nachdem wir einige Minuten umhergelaufen waren, stellten wir jedoch fest, dass in diesem Wasserpark zwei wichtige Dinge fehlten: Besucher und Wasser.

Wasserpark Naypyidaw I Myanmar I Birma I vickiviaja

Ja genau, richtig gelesen, all die Springbrunnen und Attraktionen des Parks enthielten keinerlei Wasser. Das gleiche gilt für die Wasserrutsche, die wir unterwegs fanden. Zwar war das Becken mit Wasser gefüllt, die Rutsche jedoch enthielt kein Wasser.

Wasserpark Naypyidaw I Myanmar I Birma I vickiviaja

Das kurioseste an der ganzen Situation war, dass dies niemanden aufzufallen schien. Überall im Park trafen wir Arbeiter und Angestellte. Es wurden Snacks verkauft (Wahrscheinlich überwiegend an die Angestellten selbst) und es gab sogar jemanden, nahe des Pools, der ein Lifeguard zu sein schien. Wir nutzten die Zeit um uns auf einer Bank nahe des Pools etwas auszuruhen. Schließlich waren wir bereits um 3 Uhr morgens in Naypyidaw angekommen.

Laut TripAdvisor funktionieren die Springbrunnen wohl erst nach 16 Uhr. Informationen dazu gab es im Park jedoch nicht. Zumindest nicht auf Englisch.

Die Uppatasanti Pagoda

Preis: unklar, einige kommen umsonst rein, andere müssen $5 zahlen

Eines der wohl berühmtesten Wahrzeichen der so unbekannten Stadt ist die Uppatasanti Pagoda, auch Friedenspagoda genannt. Sie ist der Shwedagon Pagoda der vorherigen Hauptstadt Yangon nachempfunden und wurde 2009 fertiggestellt. Da wir die Shwedagon Pagoda bereits besucht hatten, hielten wir es nicht für nötig die Uppatasanti Pagoda ebenfalls anzuschauen.

Wer jedoch Zeit hat, sollte diese am besten in den späten Nachmittagsstunden besuchen und bis zum Sonnenuntergang bleiben. So hast du die Chance die Pagoda in verschiedenen Lichteinflüssen zu bewundern.

Für Frauen ist es hier übrigens Pflicht einen Longyi (Wickelrock) zu tragen. Wer keinen hat, kann sich kostenfrei einen am Eingang ausleihen.

Die 20-spurige Autobahn von Naypyidaw

Naypyidaw Autobahn I leer I verlassen I Myanmar I 20 Spuren I Birma I vickiviaja

Wo es eine 20-spurige Autobahn gibt, rechnet man in der Regel mit viel Verkehr und mit Dutzenden Autos, die tagtäglich über die Straßen rollen. Ganz anders aber in Naypyidaw. Hier sieht man vielleicht ein-zwei Autos herumfahren. Aber 20 Spuren wären nun wirklich nicht nötig gewesen. Eine pro Seite hätte es wohl auch getan.

Naypyidaw Autobahn I leer I verlassen I Myanmar I 20 Spuren I Birma I vickiviaja

Jedoch lässt sich hier besonders, so wie auch im Rest der Hauptstadt Birmas unschwer erkennen, dass der Plan für Naypyidaw ein ganz anderer war. Es sollte eine moderne Hauptstadt werden, die sich mit Bangkok und Kuala Lumpur messen kann. Stattdessen hat man eine Geisterstadt erschaffen, die von den meisten Einwohnern, so wie Touristen gemieden wird.

Regierungsgebäude Naypyidaw Autobahn I leer I verlassen I Myanmar I 20 Spuren I Birma I vickiviaja
Das Regierungsgebäude in Naypyidaw, so wie man es von der Autobahn sehen kann

Aber zurück zur Autobahn. Theoretisch kann man mitten auf der Fahrbahn halten, aussteigen und herumlaufen. Praktisch brauchten wir aber etwas Überzeugungsarbeit für unseren Fahrer, da das Halten auf der Autobahn (logischerweise) eigentlich verboten ist. Überall findet man kleine Polizeiboxen, von denen aus überwacht wird, dass sich an diese Regel gehalten wird. Wer aber mal nach der Autobahn in Naypyidaw googelt, wird feststellen, dass so ziemlich jeder Besucher in Naypyidaw auf der Autobahn anhält, um sich hinzusetzen oder herumzuspazieren. Aber mal ehrlich, wie oft im Leben kann man schon einen Spaziergang auf einer 20-spurigen Autobahn unternehmen? Das klappt wohl nur in Myanmars Hauptstadt Naypyidaw.

Zusammenfassend

Wasserpark Naypyidaw I See I Hauptstadt Myanmar I Birma I vickiviaja
See im Wasserpark

Naypyidaw ist eine wirklich untypische Destination. Die Gründe diesen Ort zu besuchen sind genau genommen entgegen der regulären Reisegründe: man besucht Naypyidaw nämlich um nichts zu sehen. Eine moderne, aber leere Geisterstadt.

Hat es dir gefallen? Pin es doch!

Naypyidaw Myanmar I leere Hauptstadt I Bizarr I Südostasien I Birma I @vickiviaja

Naypyidaw - Die bizarre verlassene Hauptstadt Myanmars

Über mich

Vicki

Hi, ich bin Vicki. Hier könnt Ihr mich und meinen Freund Eduardo begleiten auf unserem Weg durch die verschiedensten Länder und Wunder dieser Welt.

Weiterlesen

Interesse an Myanmar?

Naypyidaw, Myanmar – Die verlassene Hauptstadt
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

 

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Teilen2
Twittern
Pin6
+1
8 Shares