Deine Ultimative Taiwan Rundreise Route zu den schönsten Taiwan Sehenswürdigkeiten

Taiwan – Ein Land so klein und doch so vielfältig. Noch immer wird Taiwan von vielen Reisenden übersehen – Schade eigentlich, denn diese Insel hat richtig viel zu bieten. Die Taiwan Sehenswürdigkeiten umfassen vor allem einzigartige Architektur sowie atemberaubende Natur.

Mich selbst verschlug es im Sommer 2014 nach Taiwan nachdem ich ein Stipendium für ein Sommerschul-Programm der CC-University in Chiayi erhalten hatte. Während des Unterrichts wurde uns dort die Kultur dieses wunderbaren Landes näher gebracht, während wir an den Wochenenden Zeit hatten das Land selbst zu entdecken. Da meine Zeit in Taiwan jedoch schon so lange her ist, habe ich ein paar andere Reiseblogger und Einheimische gefragt mit mir zusammen eine individuelle Taiwan Rundreise Route zusammenzustellen.

Diese Taiwan Reiseroute ist für 7 Tage oder mehr konzipiert und umfast alle beliebten Highlights des Landes so wie einige Geheimtipps. Um diese Rundreise Taiwan noch freier zu gestalten, findest du im Folgenden viele Auswahlmöglichkeiten, um deine Taiwan Reiseroute individuell und ganz nach deinen Interessen zu gestalten.

Taiwan Fakten

  • Auch Republik China genannt
  • Viele Länder erkennen Taiwan bis heute nicht als unabhängigen Staat an
  • Amtssprache ist Hochchinesisch, jedoch werden hier (im Gegensatz zum Festland China) noch die traditionellen Chinesischen Schriftzeichen verwendet
  • 36.179 km² Fläche
  • umfasst Hauptinsel Taiwan + kleine Nebeninseln
  • Zeitzone: UTC +8

Taiwan Rundreise Planung

Bevor es losgeht und du dieses einzigartige Land selbst entdecken kannst, solltest du einige Dinge planen. Im folgenden Abschnitt helfen wir dir die wichtigsten Aspekte deiner Taiwan Reise festzulegen.

Beste Reisezeit für Taiwan

Die beste Reisezeit für Taiwan ist von März – Mai und von September – November.

Regenzeit in Taiwan

Während der Sommermonate sollte mit vermehrten und starken Regenfällen gerechnet werden. Es kann außerdem zu Wirbelstürmen kommen.

Transport

Wenn du deine Taiwan Reisen individuell gestalten möchtest, solltest du dir vor deiner Ankunft im Land im Klaren sein, wie du von A nach B kommst. Der Transport in Taiwan ist in der Regel sehr gut geregelt und einfach. Alle wichtigen interessanten Orte Taiwans sind gut miteinander verbunden.

Der schnellste Weg in Taiwan zu reisen ist mit dem Zug. Taiwan hat ein gut ausgearbeitetes Schienennetz, dass sich von der Hauptstadt Taipeh aus zu den wichtigsten Orten der Insel bringt. Im Vergleich zum Deutschen Bahnverkehr sind die Preise hier relativ günstig.

Die Orte, die nicht mit dem Zug erreichbar sind, kannst du mit dem Bus ansteuern. Der Bus ist eines der Hauptverkehrsmittel in Taiwan.

Tickets kannst du entweder vor Ort kaufen oder auf dieser Website online reservieren.

Falls du die kleineren Inseln Taiwans, wie z.B. Penghu besuchen möchtest, kannst du auch mit dem Boot fahren oder einen nationalen Flug nehmen.

Visum Taiwan

Eine weitere Sache, über die du dir vor deiner Reise Gedanken machen solltest, ist das Visum. Europäische Staatsbürger können jedoch in der Regel zu Touristischen Zwecken 90 Tage visafrei einreisen.

Erkundige dich jedoch vor deiner Reise noch einmal beim Auswärtigen Amt hier und informiere dich gegebenenfalls über Reisewarnungen.

Taiwan Reise Kosten

Vor deiner Reise solltest du dir natürlich auch Gedanken über dein Budget machen, dass du für deine Reise nach Taiwan benötigst. Der durchschnittliche Reisende gibt in etwa 30 € pro Tag aus. Dieser Preis kann aber (stark) abweichen, je nach deiner Reiseart.

Wer seine Tickets und Unterkünfte bereits vor Reiseantritt bucht, ist auf der sicheren Seite, was das Reisebudget betrifft (Solange du nicht einen riesigen Shopping-Trip in Erwägung ziehst).

Die besten Angebote für Unterkünfte findest du auf Booking.com

Die Währung in Taiwan ist der Neue Taiwan Dollar und 1 Euro entspricht etwa 35 Neue Taiwan Dollar. (Stand März 2019)

Was muss mit?

Natürlich solltest du dir vor der Abreise auch überlegen, was du alles mitnehmen solltest. Besonders als Backpacker ist jedes Kilo weniger ein echter Segen. Um eine ungefähre Idee zu bekommen, was du mitnehmen solltest und was besser zu hause bleibt, wirf doch auch mal einen Blick in unsere Backpacker Packliste für Frauen oder unsere Backpacker Packliste für Männer.

Rundreise Taiwan zu den schönsten Taiwan Sehenswürdigkeiten

Tag 1 + 2 Taipeh

Blick über Taipeh von Taipei 101, Stadt von oben, Taiwan

Ich liebe Taiwan, da es derzeit eines der am meisten unterschätzten Reiseziele der Welt ist. Die Hauptstadt von Taiwan ist ein Muss, wenn du Taiwan besuchst. Hier sind einige meiner Top-Empfehlungen:

Raohe Nachtmarkt

Der beste Nachtmarkt, wenn es ums Essen geht. Dies ist der Ort, den alle Einheimischen besuchen. Probier unbedingt die Schweinefleisch-Pfeffer-Brötchen, Stinky Tofu (wenn du dich traust), Milchtee und das gegrillte japanische Schweinefleisch.

Taipei 101

Dieses prächtige Gebäude im Pagodenstil war einige Jahre lang das höchste Gebäude der Welt und bietet eine der besten Aussichten über Taipeh.

Elephant Mountain

Erklimm den Gipfel dieses malerischen Aussichtspunkts und genieß einen der besten Sonnenuntergänge in Taipeh.

Trendy Zhongxiao

In einer der angesagtesten und hippsten Gegenden von Taipeh – hier findest du die neuesten Modetrends und instagrammbaren Cafés.

Chiang Kai Shek Denkmal

Einer der Gründer des demokratischen Landes von Taiwan – dieses schöne Denkmal ist ein historischer und schöner Ort zum Besuchen.

National Palace Museum

Eines der wichtigsten Museen in Asien, in dem sich auch der berühmte Jadekohl befindet.

Longshan-Tempel

Der berühmteste Tempel in Taipeh – es ist ein großartiger Ort, um zu sehen wie Taiwanesen kommen, um zu beten.

Empfohlen von Henry von This Life of Travel

Tag 3 Tagesausflug von Taipeh

Von der Hauptstadt Taipeh aus gibt es so viele aufregende Ausflugsziele. Davon solltest du mindestens einen Ausflug in deine Taiwan Reiseroute aufnehmen. Du kannst auch mehrere Ausflugsziele zu einem Tagesausflug kombinieren. Die besten Ausflugsziele von Taipeh findest du im Folgenden Abschnitt.

Keelung

Keelung, Taiwan Sehenswürdigkeiten, Chinesischer Tempel

Keelung City liegt eine Stunde mit dem Bus von Taipeh entfernt und ist ein idealer alternativer Tagesausflug oder Übernachtungsmöglichkeit.

Keelung ist eine Hafenstadt mit einem riesigen Hafen und einer langen Geschichte als strategischer Ort. Ein Teil seines Charmes ist die Tatsache, dass Keelung weitaus weniger von Touristen besucht wird als Jiufen und Shifen, welche sich in der Nähe befinden. Als ich während des Lunar New Year – einer der verkehrsreichsten Zeiten in Taiwan – besuchte, war ich immer noch einer der einzigen Touristen in der Umgebung. Keelung hat nicht die gleichen atmosphärischen alten Straßen wie seine Nachbarn im Landesinneren, aber hier gibt es einige versteckte Schätze – ganz zu schweigen von einem der besten Nachtmärkte in Taipeh – Zhongzheng Park liegt auf der Spitze des Dashawan Berges, einem kurzen Bergauf-Weg vom Stadtzentrum entfernt, und bietet einen fantastischen Blick auf die Stadt und den Hafen. Es ist ein großartiger Ort, um sich zu orientieren und mit deinem Keelung-Abenteuer zu beginnen. Schreine, Tempel und Bildnisse befinden sich in diesem Park, darunter eine 22 Meter hohe Statue von Guanyin, der Göttin der Barmherzigkeit.

Zhuputan ist Keelungs ganzer Stolz. Der rot, golden und weiße Tempel beherbergt ein Volksmuseum und ist außerdem Gastgeber des Zhongyuan Pudu, des alljährliches Mid-Summer Ghost Festivals, welches im Juli einmal im Jahr taoistische und buddhistische Traditionen verbindet. Die größte Touristenattraktion von Keelung ist der Miaokou Night Market. Besonders Meeresfrüchte werden unter den Dutzenden von Verkäufern angeboten, die Keelens Straßen säumen, Essen in ihren heißen Woks zubereiten und dessen Fritteusen im Schnellgang arbeiten. Während deines Aufenthaltes kannst du die meisten beliebten taiwanesischen Marktspezialitäten in Keelung probieren. Im Gegensatz zu anderen Nachtmärkten bietet dieser Platz viele Sitzgelegenheiten im Freien, so dass du auch perfekt die Einheimischen beobachten kannst.

Empfohlen von Emily von Wander Lush.

Jiufen

Juifen, Taipeh Tagesausflug, Ausblick von Jiufen

Viele Besucher reisen nach Taipeh, wenn sie Taiwan besuchen, und tatsächlich gibt es einen wirklich schönen Tagesausflug von Taipeh namens Jiufen. Seit der Entdeckung des Goldes im späten 19. Jahrhundert entwickelte sich Jiufen während der japanischen Besatzungstage schnell von einem abgelegenen Dorf zu einer großen Stadt. Heutzutage ist Jiufen für seine traditionelle Architektur, Teehäuser, Straßenrestaurant, Wandern und die wunderschöne Kulisse der Berge und des Ozeans bekannt.

Jiufen ist eine 1-stündige Fahrt von Taiwan entfernt. Man kann entweder einen Zug nehmen und anschließend Busse nehmen oder einem direkten Shuttlebus um Jiufen zu besuchen.

Die Hauptstraßen von Jiufen bieten viele einzigartige Geschäfte und Straßenverkäufer für diejenigen, die gerne essen. Einige der bemerkenswerten Straßengerichte sind taiwanesische Wurst, Erdnuss-Eiscreme, Taro Balls und Stingy Tofu. Viele Besucher besuchen Jiufen für die roten Laternen in süßen Gassen, die zum berühmten A-Mei-Teehaus führen, der echten Inspiration von Spirited Away. Man kann Tee trinken und gleichzeitig die Aussicht auf die Berge und das Meer genießen. Für diejenigen, die gerne wandern, können Jiufen auch besuchen, um den Keelung-Berg zu erkunden, um einen herrlichen Panoramablick auf die Umgebung zu genießen. Es gibt auch Wasserfälle und Tempel, die man in der Nähe von Jiufen besuchen kann, was es zu einem sehr ereignisreichen Tagesausflug von Taipei macht. Jiufen ist ein wunderschöner Tagesausflug von Taipei für jemanden, der die Schönheit Taiwans außerhalb der großen Städte voll genießen möchte. Obwohl Jiufen sehr beliebt und touristisch geworden ist, hat es immer noch seinen Charme vergangener Zeiten.

Empfohlen von Serena von Serena’s Lenses

Shifen Old Street & Shifen Wasserfall

Shifen Old Street

Shifen Old Street, bunter Zug in Shifen, Taiwan

Einer der beliebtesten Tagesausflüge von Taipeh führt dich nach Pinxi. Schon bei der Ankunft am Shifen-Bahnhof wartet eine bunte Welt auf dich.

Rund um den Bahnhof gibt es viele Geschäfte, in denen zum einen leckere Chinesische und Taiwanesische Snacks und Gerichte genießen und zum anderen viele einzigartige Souvenirs durchstöbern kannst.

Der Markt und die Geschäfte befinden sich direkt an den Gleisen, was das ganze Erlebnis zu etwas ganz Besonderem macht.

Das schönste Erlebnis ist jedoch das Fliegenlassen der Laternen. Für rund 100 – 200 NTD (ca. 3 – 6 €) kannst du eine Laterne kaufen und deinen Wunsch darauf schreiben. Später lässt du diese fliegen damit dein Wunsch in Erfüllung geht. Lass dich am besten gut beraten, da jede Farbe für eine anderen Wunsch steht.

Shifen Wasserfall

Shifen Wasserfall, Tagesausflug von Taipeh

Eine der wohl berühmtesten Sehenswürdigkeiten Taiwans ist von der Natur selbst geschaffen: Der Shifen Wasserfall. Rund 30 Minuten Fußweg vom Shifen Bahnhof entfernt, findest du diese wundervolle Attraktion.

Um dorthin zu gelangen kannst du entweder der rechten und der linken Seite der Gleise folgen. Die rechte Seite ist beliebter, da sie außerdem am Cheng-An Tempel vorbeiführt, während die linke Seite schönere Landschaft bietet.

Der Fußweg ist es jedoch absolut wert. Am 20 Meter hohen und 40 Meter breiten Shifen Wasserfall angekommen, wird einfach jeder von seiner Schönheit verzaubert.

Tamsui

Tamsui, Brücke, Taiwan Reiseroute

Tamsui (Danshui) ist ein Stadtteil von New Taipei City im Norden Taiwans. Es liegt an der Kreuzung der Taiwanstraße und des Tamsui River. In der belebten Tamsui Old Street in der Nähe des Flusses gibt es zahlreiche Geschäfte, Restaurants und Händler, die lokale Gerichte, Spezialitäten, Souvenirs und Delikatessen verkaufen.

Im Stadtteil Tamsui gibt es einige interessante Orte, die du mit dem Bus oder zu Fuß erreichen kannst. Da sich Tamsui am nördlichen Rand von Taipeh befindet, werden ebenfalls Boote als Transportmittel verwendet. Wenn du einen einen Ausflug von Taipeh unternehmen möchtest, solltest du unbedingt Tamsui besuchen. Tamsui alte Straße; Fishermans Wharf; Lover’s Bridge; Weltschokoladenwunderland; Lieberturm; Fort San Domingo; Tamsui goldener Anker; Tamsui Qingshui Temple und Tamsui Longshan Temple; und Love Lane Tamsui. Verpass keine dieser Attraktionen!

 
Empfohlen von Jerny von The Jerny

Beitou

Beitou, Thermen, Taiwan Rundreise, Ausblick

Beitou ist bekannt für seine heißen Quellen, weshalb dies ein Muss in Taiwan ist, wenn du dich im heißem Wasser erholen möchtest. An heißen Quellen mangelt es in dieser Gegend absolut nicht und kannst sie bereits bei einem Spaziergang sehen. Es gibt viele Möglichkeiten, die Quellen mit öffentlichen Pools und Badebereichen zu genießen. Du kannst auch für deinen eigenen privaten Badebereich in einem Hotel bezahlen, so wie wir es auch getan haben. Es ist leicht so eine Möglichkeit zu finden. Beitou ist im Grunde ein Vorort von Taipeh und liegt an der U-Bahn-Linie. Es ist sehr einfach diesen Ort zu besuchen, was es zu einem beliebten Ausflugsziel macht. Bei der Ankunft an der U-Bahnstation ist es nur ein kurzer Spaziergang zur großen Parkanlage, und viele der umliegenden Hotels verfügen über so eine private Bademöglichkeit. Du musst kein Gast sein. Für etwa 30 US-Dollar hatten wir ein Zimmer für eine Familie mit einem heißen Quellbad, einem kalten Bad, einer Dusche, einem Wickelbereich und Handtüchern, Toilettenartikeln und Wasser für eine Stunde. Ich empfehle dir dringend, dir etwas Zeit während deiner Taiwan-Reise zum entspannen zu nehmen und um die heißen Quellen von Beitou zu genießen.
 
Empfohlen von Sharon von Dive Into Malaysia
 

Hutong Cat Village

Hutong Cat Village, Katze in Taiwan

Taipei mag für seine Katzencafés berühmt sein, aber eine kurze Zugfahrt entfernt gibt es für Kittyphiles noch etwas aufregenderes… ein ganzes Katzendorf.

In Houtong Cat Village gibt es rund 200 Katzen. Einige sind beliebte Haustiere, andere sind Streuner, die von den Bewohnern dieser alten Kohlenbergbaustadt inoffiziell adoptiert wurden. Jetzt leben sie ihr bestes Leben mit kleinen Holzhäusern, in denen sie Unterschlupf finden können, und Schüsseln mit Nahrungsmitteln, die überall in der Kleinstadt für Snacks verstreut sind.

Sie haben das Vermögen der Stadt wiederhergestellt, und so ist ist die ganze Stadt aufs Tehma Katze ausgelegt – es gibt riesige Katzenstatuen, mit denen du, Selfies schießen kannst, Katzenkuchen zum Naschen und alle Arten von Katzensouvenirs, die man als Andenken kaufen kann. Eines der Cafés bietet sogar Katzenbier an! Die eigentlichen pelzigen Bewohner nehmen alles auf sich zukommen und strecken sich in der Sonne aus, während die Leute ihre Fotos machen, und zischen nur gelegentlich, wenn du zu nahe kommst.

Der Großteil der Kat-ivity kommt auf den verwinkelten Straßen vor, wenn du den Hügel auf der Westseite des Bahnhofs erklimmst oder aber auch wenn du Richtung Osten wanderst, wo sich die Überreste der Kohlengrube der Stadt befinden. Ein Teil davon zum Verfall zurückgelassen und so entstand ein Durcheinander aus Holz und Metall, das den Hunger Games ähnelt. Die Mine selbst hat jetzt eine eigene Tour. Es ist auf jeden Fall eine Wanderung wert.

Das Houtong Cat Village ist von Taipei aus leicht zu erreichen (deshalb ist es meine Wahl als Tagesausflug für Alleinreisende). Es gibt eine direkte Verbindung vom Hauptbahnhof von Taipei und die Fahrt dauert eine Stunde. Vom Dorf aus kannst du auch einen Zug ins nahe gelegene Shifen nehmen.

Empfohlen von Helen von Destination>Differentville

Elephant Mountain

Elephant Mountain, Ausblick auf Taipei 101 bei Sonnenuntergang

Als jemand, der immer auf der Suche nach Abenteuer, Natur und atemberaubenden Aussichten ist, ist der Elephant Mountain definitiv einer meiner Lieblingsorte in Taiwan. Er ist auch als Xiangshan bekannt und befindet sich im Bezirk Xinyi, Taipei, Taiwan. Mit 183 Metern Höhe und einem 1,5 km langen Wanderweg ist das Klettern nicht einfach, aber es lohnt sich auf jeden Fall.

Es ist eine Wanderung zur Treppe erforderlich, um zum Holzbalkon mit Blick auf die Stadt zu gelangen. Von diesem Aussichtspunkt aus wirst du mit einem atemberaubenden Blick auf Taipei City, die Skyline der Stadt und der hoch herausragende Taipei 101 begrüßt, der die Skyline der Stadt überragt.

Generell kannst du die Spitze je nach Ausdauer in Rund 30 Minuten erreichen. Aber für jemanden wie mich, der es liebt, langsamer zu gehen und die Natur zu schätzen, dauerte das Klettern ungefähr eine Stunde mit ein paar Pausen dazwischen. Für mich ist die beste Zeit für einen Besuch beim Elephant Mountain am späten Nachmittag, um den herrlichen Sonnenuntergang zu genießen bis zum frühen Abend, wenn du den glitzernden Taipei 101 mit allen hellen Lichtern sehen kannst.

Der Taipei 101 ist ein architektonisches Wahrzeichen in Taipei, den du bei einer Reise nach Taiwan nicht versäumen solltest. Und es gibt keinen besseren Weg als den Elefantenberg. Ich habe ihn bereits zweimal bestiegen und möchte ihn trotzdem bald wieder besuchen.

Empfohlen von Mervin von Pinoy Adventurista

Tag 4 Der Kenting-Nationalpark

Strand und Berg im Kenting Nationalpark, Taiwan Strand

Der Besuch in Kenting ist eine der wohl schönsten Erinnerungen an meine Zeit in Taiwan.

Der Kenting Nationalpark befindet sich an der Südlichen Spitze Taiwans und gilt als der meistbesuchte Nationalpark des Landes. Mit seinen wunderbaren Stränden ist er ein Muss für alle Strandliebhaber und Sonnenanbeter.

Der am nächsten an Kenting Town gelegene Taiwan Strand ist der Nanwan oder auch South Beach. Hier findest du ganz in der Nähe auch Restaurants, 7-11 Shops und alles, was du sonst noch so brauchen könntest.

Etwa 5 km von Kenting Town befindet sich der Baishawan oder White Sand Beach. Er ist zwar, wie der Name sagt, voll von weißem Sand und dementsprechend wunderschön, jedoch leider auch ein beliebtes Ziel von Chinesischen Tour-Bussen und deswegen häufig überfüllt.

Falls du einen ruhigeren Strand suchst oder auf der Suche nach geeigneten Surf-Spots bist, ist der Jialeshui Strand genau das richtige für dich. Da sich dieser kleine Strand etwa 25 Minuten außerhalb der Stadt befindet, findest du hier sehr viel weniger Touristen.

Jialeshui ist ebenso der Name des Wasserfalls, welchen du im gleichen Gebiet entdecken kannst.

Abends befindet sich auf der sogenannten Kenting Straße übrigens ein Nachtmarkt, mit vielen leckeren Gerichten und Snacks. Hier kannst du den für Taiwan so berühmten Stinky Tofu probieren (Deine Nase wird dir helfen ihn aufzuspühren). Unser Favorit waren übrigens die frittierten Kartoffelbällchen und Oreos. Falls du den Nachtmarkt besuchst, behalte jedoch bitte im Hinterkopf, dass du dich in einem Nationalpark befindest und du deinen Müll dementsprechend gut entsorgen solltest. Der Ort hat ein großes Problem mit dem von den Touristen zurückgelassenen Müll.

Extratipp: Die trockensten Monate um Kenting zu besuchen sind November – April. Jedoch kann es im Winter hier deutlich kühler werden. Im Sommer ist es zwar sehr heiß, jedoch kann es zu starken Regenfällen und Stürmen kommen.

Tag 5 – 7

Taiwan ist zwar ein sehr kleines Land, aber voll von grandiosen Ausflugszielen und wundervoller Natur. In nur einer Woche alles zu sehen ist fast unmöglich. Deswegen findest du im Folgenden verschiedene Ideen, die du nach deinen Interessen und Vorlieben miteinander kombinieren kannst.

Taichung

Taichung, Taiwan, Fußgängerzone

Taichung war für uns eine echte Überraschung für uns. Nachdem wir 5 Tage in Taichung verbracht haben, ist diese Stadt für Taiwan ein Muss. Die absolut coolsten Aktivitäten in Taichung sind: Rainbow Village, Kalligraphie Greenway, Audit Village und der Chun Shui Tang, der ursprüngliche Laden und Geburtsort des berühmten Bubble Tea.

Das Rainbow Village ist ein kleiner Gebäudekomplex, der von 9 Soldaten im Ruhestand erbaut wurde. Nachdem die Gebäude renoviert werden mussten, plante das Ministerium, sie statt einer Renovierung abzureißen. Als der Künstler und ehemalige Soldat Opa Huang die Nachrichten hörte, wollte er den Abriss jedoch stoppen. Er begann das Dorf zu malen, inspiriert von anderen Künstlern wie Frida Kahlo. Die bunten Häuser wurden schnell erkannt und der Abriss wurde durch eine Petition gestoppt. Heute ist das Rainbow Village die Nr. 1 in Taichung. Es ist frei zu betreten.

Nummer zwei auf unserer Liste der besten Aktivitäten in Taichung ist der Kalligraphie-Greenway und das Audit Village. Die Strecke führt entlang alter, traditioneller japanischer Häuser. Heute findest du hier schöne Cafés, Teehäuser, Designerläden und Restaurants. Es ist zweifellos der Hipster-Bereich von Taichung. Das Audit Village befindet sich am Ende von Calligraphy Greenway. Dieses kleine Gebiet mit 10 bis 20 kleinen Häusern beherbergt eine angesagte Bar, ein gepflegtes Café und weitere Geschäfte wie Designerkleidung und Accessoires.

Nicht zuletzt ist Taiwan für seinen Bubble Tea berühmt. Der Geburtsort dieses berühmten Getränks ist Chun Shui Tang in Taichung. Das Restaurant ist immer noch geöffnet und heißt Gäste aus aller Welt willkommen. Wir kamen tatsächlich her, um ihren Bubble Tea zu probieren und zu Mittag zu essen. Eine tolle Empfehlung, die du nicht verpassen solltest. Sie servieren auch vegetarisches Essen.

Empfohlen von Matt von Hostel Geeks

Mount Yuanzui

Yuanzui Berg in Taiwan, Wandern in Taiwan

Taiwan ist ein kleines Land voller Attraktionen: von atemberaubenden Stränden und Seen bis zu unglaublichen Landschaften und einzigartigen Bergen. Es ist sicherlich das perfekte Land für Wanderer und Kletterer. Tatsächlich hat diese kleine Insel die höchste Dichte und die höchste Anzahl von hohen Bergen der Welt!

Yuan Zui Shan, auch bekannt als Mount YuanZui („Bird Beak Mountain“), ist ein Muss, wenn für jeden Taiwanbesuch für alle die die Natur lieben. Der Berg Yuan Zui befindet sich im Erholungsgebiet Dasyueshan National Forest nahe der Stadt Taichung und ist bequem mit dem Auto erreichbar.

Die Wanderung ist herausfordernd, lustig und wirklich einzigartig. Der Gipfel des Berges ist ein atemberaubender dreieckiger Felsen, der nur durch einen seilunterstützten Aufstieg erreichbar ist. Trotz der unbestrittenen Schwierigkeit der Wanderung unterstützen die strategischen Haken und Seile auch weniger geübte Kletterer beim sicheren Auf- und Abstieg des Berges. Der höchste Punkt bietet einen herrlichen Blick auf das gesamte Erholungsgebiet. An klaren Tagen kann man so weit sehen!

Dies ist ein großartiges eintägiges Abenteuer, das du an einem sonnigen Tag mit Freunden genießen kannst. Vergiss nicht, einen Snack mitzunehmen, den du auf dem Gipfel zu dir nehmen kannst. Der wunderschöne Yuan Zui Shan wird dich nicht enttäuschen!

Fröhliches Klettern!

Empfohlen von Susie and Stephen from Dreamers who wander

Yufu Fahrradweg

Yufu Fahrradweg, von Natur umgeben, Fahrradfahrer, Sonnenuntergang

Taiwan ist bekannt für seine Natur- und Fahrradkultur für Anfänger und Profis. Mit dem Fahrrad durch die Landschaft zu fahren war ein unvergessliches Erlebnis. An der Ostküste Taiwans haben wir an vier Tagen fast 400 km zurückgelegt. Wir überquerten Hügel, Teeplantagen, beeindruckende Schluchten und niedliche Dörfer. Eine der schönsten Straßen war der Yufu-Radweg in der Nähe des Bahnhofs Dongli in der Gemeinde Fuli. Der Radweg wurde über eine ehemalige Bahnstrecke angelegt und ist von Reisfeldern umgeben. Auch wenn du nicht mit dem Fahrrad unterwegs bist, ist dies ein atemberaubender und friedlicher Ort.

Dieser Radweg hat etwa 10 km und ist sehr sicher und einfach zu radeln. Hier kannst du wahrscheinlich freundliche Radfahrer aus der ganzen Welt treffen. Taiwan ist ein großartiges Ziel für Radfahrer und es ist super darauf vorbereitet. Die Polizeistationen sind auch Fahrradhelfer. Du kannst dich darauf verlassen, dass du dich ausruhen, das Badezimmer benutzen, dein Fahrrad reparieren oder einfach nach dem Weg fragen kannst. Unser Radabenteuer begann nach einem Besuch in Taipeh. Danach radelten wir die Ostküste nach Daren City, bevor wir die Berge zur Westküste überquerten. Wenn du nicht so viel mit dem Rad fahren möchtest, kannst du deinen Stopp beim Yufu Cycling Pathway planen, wenn du Hualien, Taichung oder den Taroko Nationalpark besuchst.

Empfohlen von Nat von Love and Road

Taroko National Park

Taroko Nationalpark, Straße und türkiser Fluss von Natur umgeben

Der Taroko National Park ist eines der schönsten Reiseziele in Taiwan. Er liegt nur 40 km außerhalb der Stadt Hualien und ist ein einfacher Zwischenstopp auf deiner Reise rund um die Insel Taiwans. Der Park umfasst 920 km², steile Berge, dichte Wälder und das tiefe Tal der Taroko-Schlucht. Es ist ein fantastischer Ort, um der Stadt zu entfliehen und Taiwans natürliche Schönheit zu erkunden.

Im Taroko National Park gibt es eine ganze Reihe beliebter Sehenswürdigkeiten wie den Tunnel der neun Kurven, den Ewigen Schrein und die Tianfeng-Pagode. Mit dem Hop-on-Hop-off-Buspass, der in Hualien beginnt, kannst du diese an einem Tag problemlos besuchen. Wenn du der kurvenreiche Straße tiefer in den Park folgst, wirst du von der Konstruktion begeistert sein. Die Straße scheint sich durch die schmalsten, in die steile Bergwand gehauenen Abschnitte zu bewegen.

Für diejenigen, die sich etwas länger im Nationalpark aufhalten (1 oder 2 Nächte), gibt es auch eine Reihe von Wanderwegen, die du entdecken kannst. Wenn du diese Parkwege etwas länger erkundest, kannst du atemberaubende Aussichtspunkte, Wasserfälle und geheime heiße Quellen finden. Wenn es die Zeit erlaubt, lohnt es sich auf jeden Fall, etwas mehr Zeit hier zu verbringen.

Empfohlen von Josh von The lost Passport

Hualien

Hualien, Berge und Meer, Tunnel, Taiwan

Obwohl Hualien (花蓮) normalerweise als Tor zum berühmtesten Naturwunder Taiwans – dem Taroko Gorge – dient, hat diese verschlafene Stadt an der Ostküste viel zu bieten und ist einer der besten Orte in Taiwan.

Die Stadt und der Landkreis Hualien sind Teil des taiwanischen Rift Valley – ein einzigartiger Küstenabschnitt, der sich durch Naturlandschaften zieht, die Reis- und Blumenfelder, Wasserfälle und Klippen beherbergen. Nicht zu vergessen, ein atemberaubender Meerblick und viele Möglichkeiten zum Fotografieren!
Wenn du Zeit hast, ein paar Tage hier zu verbringen, wird schnell deutlich, wie malerisch die Stadt (und Umgebung) ist und warum Einheimische oft zu einem Wochenendausflug hierher kommen.

Hualien ist nicht nicht nur extrem fotogen, sondern es gibt auch viel zu erleben. Aus diesem Grund wäre jeder Besuch in der Stadt einfach nicht komplett, ohne beim Pine Garden und am Chi-An Chinghisu-Tempel vorbeizuschauen, um einen Einblick in die ehemalige japanische Kolonialzeit zu erhalten. Spaziere am Kieselsteinstrand von Qixingtan entlang, besuch eine der nahe gelegenen heißen Quellen und mach einen Zwischenstopp auf dem Dongdamen Night Market – ein beliebter Zeitvertreib für Einheimische und Touristen. Für abenteuerlustige Reisende bieten sich in der Umgebung auch Aktivitäten wie Walbeobachtung und River tracing an.

Hualien ist leicht mit dem Zug von Taipeh aus zu erreichen.

Nimm entweder den Puyuma Limited Express oder den Taroko Express, die etwas schneller als der Tze-Chiang Express sind. Die Fahrt dauert ca. 2 Stunden und kannst dich für ein Ticket der Coastal Line entscheiden, denn der Meerblick ist atemberaubend!

Empfohlen von Mariza von Hoponworld

Der Sonne Mond See

Sun Moon lake, Pflanzen und Natur, See, Taiwan

Der wohl beliebteste Tagesausflug von Taichung führt dich zum Sonne Mond See (Sun Moon Lake). Der ungewöhnliche Name des Sees lässt sich wohl auf die verschiedenen Uferformen des Sees zurückformen, die wie eine Mondsichel, bzw. eine Sonne geformt sind. Andere Quellen vermuten, dass der  Name durch die verschiedenen Farben des Wassers entstanden ist.

Mit 8 Quadratmetern ist er das größte Binnengewässer Taiwans. Neben wunderbarer Natur findest du hier alle Aktivitäten.

Für aktive Urlauber gibt es die Möglichkeit den See auf einem 30 km langen Fahrradweg zu umrunden. Keine Sorge, der See kann aber auch mit dem Bus umfahren werden. Wenn du dich für ein Tagesticket entscheidest, kannst du an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten aussteigen und mit dem nächsten Bus weiterfahren.

Für alle, die den See selbst erleben möchten, werden auch diverse Boottouren angeboten.

Eine weitere Möglichkeit um die wundervolle Aussicht auf den See zu genießen ist die Seilbahn (Sun Moon Ropeway), welche dich zum Formoson Aboriginal Cultural Village bringt. Dies ist ein Freizeitpark, in welchem du Taiwans höchsten Freifallturm, größten Europäischen Garten und höchsten Glockenturm entdecken kannst.

Jade Mountain

Jade Mountain Taiwan, Wandern, Wanderer in grüner Jacke

Wenn man bedenkt, dass Taiwan eine kleine Insel ist, hat es einige der besten Wanderwege, die man erleben kann. Einer der beliebtesten und anspruchsvollsten Wanderwege ist der Jade Mountain (auch als Yushan bekannt). Das Besondere an diesem Ort ist, dass er mit 3.952 Metern der höchste Gipfel Taiwans ist.
Die Wanderung ist keine leichte Aufgabe, da sie aufgrund der Höhe und Entfernung zwei Tage dauert. Sie können die Wanderung an einem Tag abschließen, was unsere Gruppe getan hat, aber es ist ein langer und anstrengender Tag. Alle Wanderer müssen eine Genehmigung haben und einen Aufenthalt in den örtlichen Lodges am Berg organisieren, falls du über Nacht bleiben möchtest.

Der 31 km lange Wanderweg bietet einen atemberaubenden Blick auf die Bergkette. Die Wanderung beginnt am frühen Morgen, um den wunderschönen Sonnenaufgang zu sehen, über Felsen zu klettern, auf verwachsenen Baumwurzeln und felsigen Pfaden zu wandern und schließlich den Gipfel zu erreichen. Vergiss nicht, ein Foto vom Schild oben auf dem Berg zu machen, um deinen Erfolge zu feiern. Es ist eine unglaubliche Reise, während du die Natur genießen, Zeit mit deiner Wandergruppe verbringst und die frische Luft in den Bergen genießt. Lass uns wandern gehen!

Empfohlen von Jackie von Life of Doing

Xinying

XingYing Tempel, Taiwan, traditioneller Tempel

Die weniger besuchte Stadt Xinying (auch ausgesprochen und geschrieben Shinying) ist eine echte Attraktion mitten in der Landschaft Taiwans. Sowohl die Hochgeschwindigkeitszüge als auch die regulären Züge fahren durch Shinying und machen es zu einer einfachen und coolen Stadt für dein Taiwan-Abenteuer. Das Erste, was hier zu beachten ist, ist, dass es keine Backpacker-Hostels, sehr wenige Hotels und kaum Ausländer gibt. Dies ist ein reines Eintauchen in den Lebensstil Taiwans, den man sich so als Kind mit Geographiebüchern vorstellte. Die größte Freude ist hier die Faszination auf den Straßen der Stadt selbst, insbesondere der Einheimischen, ihre Augen gerne auf einen echten Ausländer in ihrer Stadt richten.

Beim Sightseeing kannst du hier das authentische Taiwan erleben. Jeden Abend gibt es eine große Auswahl an Nachtmärkten und Grillständen am Straßenrand, wo köstliche Leckereien serviert werden, von Stinky Tofu über Drachenfruchteis bis zu Chicken Bum Kebab und Entengesicht.

Die Stadt hat auch den Hauptsitz für den Bezirk Tainan und hat viel Grün. Der grünte Central Park wird von einheimischen Studenten und Bücherwürmern besucht und hält Fitness-Freaks fit. Am Rande der Stadt kann man die Ruhe und Schönheit des Swan Lake mit seinen Blumengärten, grünen Gewässern, entspannenden Grüns und natürlich der Natur mit vielen Vögeln genießen.

Die Kanäle und 228 Monumente der Stadt tragen zu den touristischen Attraktionen bei, die sich neben den vielen Tempeln befinden. Der Gung Ho-Tempel ist der berühmteste und wegen seines farbenfrohen Äußeren einen Besuch wert. Geh nachts doch auch mal ein wenig Garnelenfischen mit den Einheimischen oder besuch eine Karaoke-Bar (KTV) oder iss einfach auf dem Nachtmarkt während du die kleine, aber gemütlichen Auswahl an Pubs der Stadt (insbesondere im Ocean Every Day Pub) ausnutzst.

Empfohlen von Jonny from Don’t Stop Living

Alishan

Alishan, Gebirge in Taiwan, Alishan Nationalpark, Ausblick, Wolken und Berge

Wenn sich ein Ort in Taiwan bei mir eingebrannt hat, dann ist das Alishan. Unsere Professorin war wie besessen von diesem Ort und zeigte uns jeden Tag Fotos, Videos und sogar Lieder über Alishan um uns von einem Besuch dort zu überzeugen.

Alishan ist ein Nationalpark, der sich etwa in der Mitte der Hauptinsel Taiwans befindet. Bei diesem Nationalpark handelt es sich um eine Hochgebirgsregion, die bis zu 2000 Meter hohe Berge beherbergt. Während der Japanischen Kolonialzeit wurde hier eine Schmalspurbahn gebaut, die dich bis oben in die Berge bringt.

Alishan ist im ganzen Land beliebt für sein einzigartige Natur, Tier- und Pflanzenwelt so wie seinen atemberaubenden Ausblick. Außerdem wird hier der in Taiwan so beliebte Oolongtee angebaut. (Du solltest Taiwan nicht verlassen ohne mindestens eine Tasse dieses leckeren Tees probiert zu haben).

Was die Wälder dieses Gebirges so besonders macht sind übrigens Bambus gemischt mit knallroten Zypressen. Wer gerne wandert und die wundervolle Taiwanische Natur kennen lernen möchte, sollte Alishan auf keinen Fall verpassen.

Tainan

Tainan, Foodie, Essen in Taiwan

Während Taipeh die geschäftige Hauptstadt Taiwans ist, ist Tainan eine entspannte und pulsierende Stadt mit viel Geschichte und Kultur. Die ehemalige kaiserliche Hauptstadt verfügt über eine Vielzahl religiöser Tempel, leckerer Imbissstände, Nachtmärkte und charmante Gassen, die diese Station zu einem tollen Zwischenstopp auf jeder Reise nach Taiwan machen.

Die Stadt lässt sich am besten zu Fuß erkunden. Das Zentrum ist relativ kompakt, also kannst du eine selbstgeführte Tour machen: Wander durch die Gassen, mach kleine Einkäufe, bewund die Architektur und hol dir alle möglichen Leckereien auf dem Weg. Leg eine Pause in einem der unzähligen coolen Cafés ein und genieß den fantastischen Kaffee oder Bubble Tea.

Mit über 1600 buddhistischen, konfuzianischen und taoistischen Tempeln in der ganzen Stadt ist es unmöglich, die tiefe religiöse Geschichte der Stadt zu ignorieren. Bunte, dekorative Tempel befinden sich scheinbar an jeder Ecke und laden dazu ein, mehr über die Rituale und die Geschichte der Stadt zu erfahren. Große Tempel, die man besuchen kann, sind der Konfuzius-Tempel, der Lady Linshui-Tempel, der Guangong-Tempel und der Matsu-Tempel.

Weitere Highlights der Stadt sind ein Besuch des einzigartigen Anping Tree House und des wunderschönen Chimei-Museums.
Schließlich ist ein Besuch des Flower Night Market im Norden der Stadt in Tainan ein weiteres Highlight. Der riesige Open-Air-Lebensmittelmarkt ist nur drei Nächte in der Woche geöffnet. Plan also deinen Besuch im Voraus. Es kann sehr voll werden, daher empfehlen wir, früh zu beginnen. Zu den kulinarischen Highlights zählen Frühlingszwiebelpuffer, stinky Tofu, gebratene Schweinebrötchen und gebratene Knödel.

Empfohlen von Rachel von Adventure and Sunshine

Kaohsiung

Kaohsiung, umgedrehtes Haus, Pasteltöne

Kaohsiung ist eine Hafenstadt im Süden Taiwans. In dieser bezaubernden Stadt kannst du echte taiwanesische Gastfreundschaft erleben. Obwohl es sich um die zweitgrößte Stadt im Inselland handelt, unterscheidet sich das Erscheinungsbild von der Hauptstadt Taipeh. Kaohsiung ist ein großartiger Ort, um sowohl das alte als auch das neue Taiwan zu entdecken.

Historisch wurde die Stadt unter japanischer Kolonialherrschaft entwickelt und industrialisiert. Die Stadtregierung hat jedoch in den letzten Jahren große Anstrengungen unternommen, um die Entwicklung von Kultur und Tourismus zu fördern. Viele Teile der Stadt werden von jungen Künstlern und Gleichgesinnten aufgewertet, und zwar auf eine Art und Weise, die sowohl die historische als auch die moderne Architektur der taiwanesischen Kultur verbindet.

Ich empfehle Siziwan zu besuchen. Pier 2 Art District war einst der Hafen für maritime Industrie und Lagerhaltung. Jetzt hat es sich in eine künstlerische Kommune verwandelt, mit eigenen Steampunk-Wandgemälden, moderner Kunst und Indie-Handwerksbetrieben. Die alten Industriebahnen, die früher in diesem Hafen zusammengekommen sind, sind jetzt zu einem weitläufigen Parkgelände umgebaut worden, in dem Einheimische an den Wochenenden auf der Eisenbahnschwelle picknicken können. Das alte britische Konsulat und die Residenz in der näheren Umgebung bieten einen der besten Blicke auf den Hafen von Kaohsiung von der Hügelspitze aus. Kaohsiung ist auch die Heimat eines der größten buddhistischen Klosters in Taiwan und der höchsten religiösen Statue auf dem Wasser in Südostasien.

Empfohlen von Chloe von Chloe’s Travelogue

Fangshan

Famgshan, Seeblick, Entspannung, Taiwan

Eine schnelle Wikipedia-Suche informiert dich darüber, dass Fangshan, Taiwan eine ländliche Gemeinde ist, die für ihre Aiwen-Mangos berühmt ist, den übersehenen schwarzen Sandstränden und einer atemberaubenden Küste.
Nur einen Steinwurf von Kenting entfernt, bin ich von Kaohsiung nach Hualien gefahren und hatte in Fangshan, Pingtung County, Taiwan, in einem Gästehaus namens Tiny Greece mit Aussichten wie auf Santorini einen Stopp gemacht. Der Tiny Greece Homestay hatte alle Funktionen eines malerischen Gästehauses mit Blick auf den Strand von Fangshan. Es war der perfekte Ort, um in einer Hütte zu übernachten, eine Radtour zu einem gemischten Reis-Mam-Pop-Stall zu unternehmen und die süßen Mangos zu genießen, die in dieser kleinen Grafschaft bekannt so sind.

Die südlichste Spitze Taiwans ist bekannt für die beste Skyline, die besten Ausblicke und das ruhige azurblaue Meer. Die enorme Vielfalt an Aktivitäten, die es in Taiwan in diesem Teil des Landes zu erleben gibt, beinhaltet nicht große Menschenmengen anzutreffen, sondern bietet viele Möglichkeiten, die Natur während deiner Freizeit eit ohne Menschenmassen zu genießen.

Empfohlen von Pashmina von The Gone Goat

Tag 7 Rückkehr nach Taipeh

Und schon ist die Zeit in Taiwan auch schon wieder um. Falls du etwas mehr Zeit hast, solltest du auf jeden Fall etwas länger im Land bleiben, um noch mehr entdecken zu können Wie du siehst, ist es unmöglich all diese großartigen Ziele innerhalb von nur 7 Tagen zu besuchen.

Bonus Strandurlaub in Taiwan

Taiwan hat außergewöhnlich schöne Strände. Falls du ein bisschen mehr Zeit hast, solltest du unbedingt auch die kleinen Nebeninseln von Taiwan besuchen.

Penghu

Penghu, Pescadores, Taiwan, Strand, Meer

Falls du noch mehr Zeit im Land verbringen kannst oder einfach nur ein bisschen abschalten möchtest, dann solltest du unbedingt auch die Nebeninseln Taiwans besuchen. Die beliebteste und größte ist dabei Penghu.

Die Penghu Inseln, auch Pescadores genannt, sind eine Inselgruppe, die aus insgesamt 90 Inseln besteht und sich im Westen der Hauptinsel Taiwans befindet.

Noch heute ist Penghu ein absoluter Geheimtipp für Internationale Touristen und ist eher bekannt bei nationalen oder Chinesischen Touristen. Um nach Penghu zu gelangen solltest du entweder ein kleines lokales Flugzeug nehmen oder mit der Fähre fahren.

Penghu ist voll von atemberaubenden Stränden und bietet das absolute Insel-Feeling. Du kannst stundenlang in der Sonne liegen, frisches Obst und Eis essen und einfach nur entspannen.

Wem das zu langweilig ist, der kann aber auch Surfen oder andere Wassersportarten ausprobieren, sich einer Insel-Hopping-Tour anschließen oder angeln gehen.

Abends kannst du dann die Stadt Magong City besuchen, um ein kühles Bier mit Einheimischen zu genießen, die sich immer über ein Gespräch mit Reisenden freuen.

Über mich

Vicki

Hi, ich bin Vicki. Hier könnt Ihr mich und meinen Freund Eduardo begleiten auf unserem Weg durch die verschiedensten Länder und Wunder dieser Welt.

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.