Galapagosinseln, Riesenschildkröte

Galapagosinseln auf eigene Faust – Die besten Sehenswürdigkeiten & Reisetipps

Affiliate links
Dieser Post könnte Affiliate Links enthalten. Wenn Du etwas über diesen Link erwirbst, erhalte ich eine kleine Provision ohne Extrakosten für dich. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Ich werde jedoch nur Produkte und Services empfehlen, von denen ich selbst überzeugt bin. Vielen Dank für Dein Vertrauen.

Die Galapagosinseln (oder Galápagos-Inseln) waren ein absolutes Highlight unserer 5-monatigen Südamerikareise. Hier kannst du Flora und Fauna entdecken, die es so nirgendwo anders auf der Welt zu sehen gibt. Kein Wunder, dass Darwin an diesem außergewöhnlichen Ort zu seiner Evolutionstheorie inspiriert wurde.

In diesem Artikel haben wir dir eine großartige Galapagos Rundreise zusammengestellt, mit der du Galapagos auf eigene Faust entdecken kannst. Sie enthält die wichtigsten Galaposinseln Sehenswürdigkeiten für 10 Tage (oder mehr) mit vielen interessanten Alternativen. Außerdem gibt es viele hilfreiche Reisetipps zu entdecken, die dir helfen, wenn du die Galapagos individuell bereisen möchtest.

Galapagosinseln Fakten

  • Bestehen aus ca. 130 Inseln
  • Liegen im Pazifik ca. 1000 km vom Festland Ecuadors entfernt
  • Auf einer Fläche von 8.010 km²
  • Die Inseln wurden nach der dort ansässigen Galapagosschildkröte benannt
  • Seit 1978 Teil des UNESCO Weltkulturerbes
  • 1535 von den Spaniern entdeckt

Wo sind die Galápagos-Inseln?

Galapagos Karte Ecuador
Quelle: Google Maps

Die Galapagoos-Inseln gehören zu Ecuador und befinden sich Westlich ca. 1.000 km vom Festland entfernt im Pazifischen Ozean.

Unser Galápagos Video

 

Beste Reisezeit für Galápagos

Während das Galapagos-Archipel theoretisch das ganze Jahr lang bei schönem Wetter besucht werden kann, gelten die Monate Dezember – Mai als die besten Monate für einen Besuch. Zu dieser Zeit ist es am wärmsten (um die 25 – 30°C) während auch das Wasser angenehme Temperaturen bietet. Diese Zeit eignet sich außerdem am besten für die Tierbeobachtung.

Galapagos-Inseln Anreise – Wie kommt man hin?

Die Galapagos-Inseln können einzig und allein mit dem Flieger angesteuert werden. Selbst wenn du die Inseln als Teil einer Kreuzfahrt besuchst, musst du zunächst mit dem Flugzeug anreisen.

Direktflüge gibt es nur von den Ecuadorischen Städten Guayaquil und Quito aus. (Wobei viele Flüge von Quito in Guayaquil zwischenlanden.) Es lohnt sich ein paar Tage/Wochen vorher zu buchen, um etwas Geld zu sparen.

Die besten Angebote findest du in der Regel bei Skyscanner.

Galapagos Transport vor Ort

Um vor Ort von A nach B zu kommen, stehen dir verschiedene Transportmittel zur Verfügung. Auf den Inseln kannst du entweder ein Taxi oder ein Wassertaxi nehmen, um an das gewünschte Ziel zu kommen.

Du kannst dir außerdem Fahrräder oder Kajaks mieten.

Zwischen den Inseln (Santa Cruz, Isabela, St. Cristóbal und Floreana) kannst du mit einer Fähre übersetzen. Die Fähren kosten rund $ 30 und verkehren immer zwischen Santa Cruz und den jeweiligen Inseln. (Wenn du also von Isabela nach San Cristóbal möchtest, musst du erst nach Santa Cruz zurückkehren).

Galapagos Rundreise (10 Tage)

Seelöwe am Strand von Galapagos
Die Seelöwen der Galapagos Inseln warten schon auf dich

Anmerkung der Autorin: Die folgende Galapagosinseln Rundreise ist für 10 Tage konzipiert. Je nach Aufenthaltsdauer kannst du sie aber anpassen, indem du die aufgelisteten alternativen Sehenswürdigkeiten hinzufügst oder andere Attraktionen oder Galapagos Aktivitäten weglässt. Diese Galapagos Reiseroute konzentriert sich vor allem auf die Meereslebewesen. Wenn du dich mehr für Vögel, Wandern oder Strand interessierst, kannst du die Erlebnisse nach deinen Vorlieben mithilfe der angegebenen Alternativaktivitäten austauschen und anpassen. 

Galapagos auf eigene Faust – Tag 1

Flug zu den Galapagos-Inseln

Bevor es zum Check-In geht, musst du erst einmal eine Transfererlaubnis für $ 20 erwerben. Hier musst du bereits deine Daten angeben, bzw. wie lange du dich auf den Inseln aufhalten möchtest. Anschließend geht es zur Gepäckdurchleuchtung. Erst jetzt kannst du dein Gepäck wie gewohnt am Schalter einchecken.

Ankunft in Galapagos – Isla Baltra

Endlich bist du hier. Natürlich willst du sicherlich gleich loslegen und all die unglaublichen Dinge mit eigenen Augen sehen, die es auf den Galapagos-Inseln zu entdecken gibt. Aber erst einmal liegen noch ein paar Kilometer zwischen dir und Puerto Ayora, der Stadt von Santa Cruz.

Bevor du jedoch den Flughafen verlassen und dein Gepäck abholen kannst, wird erstmal eine Gebühr von $ 100 fällig (für Einheimische Ecuadors sind es nur $ 6).

Anreise Flughafen Isla Baltra nach Puerto Ayora (Santa Cruz)

Busfahrt zum Hafen

Kosten: $ 5

Wenn du keine feste Tour gebucht hast, die dich vom Flughafen abholt, musst du zunächst den Bus vom Flughafen zum Hafen (Itabaca Channel) nehmen. Die Fahrt dauert ca. 5 Minuten.

Übersetzen zur Isla Santa Cruz

Kosten: $ 1

Nachdem du am kleinen Hafen des Itabaca Channels angekommen bist, musst du eine kleine Fähre zur anderen Seite nehmen, zur Isla Santa Cruz, nehmen. Die Überfahrt kostet dich $ 1 und dauert nur wenige Minuten.

Taxi oder Busfahrt nach Puerto Ayora

Kosten Bus: $ 5 pro Person

Kosten Taxi: $ 25 (für bis zu 4 Personen)

Endlich auf Santa Cruz angekommen, hast du zwei Möglichkeiten. Von hier aus kannst du entweder den öffentlichen Bus nehmen, der dich $ 5 pro Person kostet. Obwohl der Bus günstiger ist, hält er an jeder kleinen Bushaltestelle unterwegs an und so dauert die Fahrt daher um einiges länger als mit einem Taxi.

Die zweite Möglichkeit ist das Taxi.

Galapagos Reisetipp: Falls du alleine oder als Pärchen unterwegs bist, versuche dich mit 2-3 weiteren Mitfahrern zusammenzutun und ein Taxi zu nehmen. So kommt ihr viel schneller und komfortabler in eurer Unterkunft an.

Wenn ihr euch für ein Taxi entscheidet habt ihr zwei Möglichkeiten:

– Fahrt entweder in die Stadt und checkt in eurer Unterkunft ein, erfrischt euch ein wenig oder esst etwas bevor es weitergeht

– Oder fahrt unseren nächsten Tagespunkt direkt vom Hafen aus an. So könnt ihr mit einem Taxifahrer einen Preis von ca. $ 50 aushandeln, dass er euch zu El Chato/Primicias und anschließend zu eurer Unterkunft fährt. Auf diese Weise könnt ihr knapp $ 15 sparen.

Besuch die Riesenschildkröten in El Chato/Rancho Primicias

Riesenschildkröte auf Santa Cruz, Galapagos
Say Cheeeese!

Anfahrt: Mit Taxi von Puerto Ayora (ca. $ 40) oder vom Flughafen (Baltra) (ca. $ 50 (inklusive anschließender Fahrt nach Puerto Ayora) oder mit dem Fahrrad von Puerto Ayora (ca. $ 15 pro Tag Miete)

Eintrittspreis El Chato: $ 5

Öffnungszeiten El Chato: 08 – 17 Uhr

Ungefähre Aufenhaltszeit: ca. 50 Minuten

Anmerkung der Autorin: Die Reservate El Chato/Primicias unterscheiden sich ehrlich gesagt kaum von einander. Sie haben den selben Eintrittspreis und bieten das gleiche Erlebnis. Du brauchst daher nur eine der beiden Einrichtungen zu besuchen. El Chato wird häufig in Verbindung mit dem Lava Tunnel zusammen besucht, wohingehen Primicias weniger touristisch sein soll.

Wofür sind die Galapagos-Inseln berühmt? – Genau für seine Riesenschildkröten. Deswegen wollen wir diese gleich an unserem ersten Tag auf der Insel besuchen. Bei El Chato handelt es sich nicht, wie einige vermuten mögen, um einen Zoo, sondern um den natürlichen Lebensraum der Riesenschildkröten.

El Chato Galapagos
Die Riesenschildkröten sind ganz schön beeindruckend

Nachdem du dir ein paar Gummistiefel in deiner Größe abgeholt hast (bei matschigen Verhältnissen – im Eintrittspreis enthalten), geht es auf einem Rundweg durch das Reservat. Entlang der Wege triffst du immer wieder auf die Schildkröten, die in aller Ruhe am Grasen sind. Einige der Schildkröten können mit ihrer Größe ganz schön beeindruckend wirken, sie sind aber absolut harmlos.

Trotzdem solltest du einen Abstand einhalten und die Tiere auf keinen Fall berühren – es handelt sich schließlich um Wildtiere.

Der Spaziergang durch El Chato, bzw. Primicias ist absolut empfehlenswert und ein echtes Muss für alle Besucher der Galapagos-Inseln. Es ist wirklich beeindruckend, diese riesigen Kreaturen in freier Wildbahn beim Grasen zu beobachten.

Schildkrötenpanzer Primicias Santa Cruz
Einmal selbst zur Schildkröte werden

Am Ende des Rundwegs in Primicias findest du zwei Schildkrötenpanzer, in die du hineinklettern kannst, um herauszufinden, wie es sich anfühlt, eine Schildkröte zu sein. Oder einfach für ein witziges Erinnerungsfoto.

Option: Lava Tunnels

Wenn du noch Energie und Zeit übrig hast, kannst du außerdem die Lavatunnel besichtigen, die sich direkt in nächster Nähe der beiden Riesenschildkröten-Reservate befinden.

Die Tunnel bildeten sich, wie ihr Name bereits vermuten lässt, durch das Hindurchfließen heißer Lava. Noch heute ziehen sie sich kilometerlang durch Santa Cruz. Ob du nur einen Blick hineinwirfst oder einen längeren Spaziergang einlegst, bleibt ganz dir überlassen.

Die besten Unterkünfte in Santa Cruz

Hostal La Mirada del Solitario George

Dieses Hostel gilt als eines der von Gästen bestbewerteten Unterkünfte der Insel. Die 3-Sterne Unterkunft bietet Deluxe und Economy-Zimmer in verschiedenen Größen. Gut gelegen, sind alle der Sehenswürdigkeiten in Puerto Ayora relativ schnell zu erreichen. 

Alle Zimmer sind mit eigenem Bad, mit Badewanne und Dusche, so wie einer Klimaanlage ausgestattet.

Preise, Infos und Verfügbarkeit ansehen

Alle Unterkünfte auf Galápagos ansehen

Beste Budget Unterkünfte in Santa Cruz

Die besten Budget Unterkünfte findest du bei Airbnb.

Unterkünfte in Santa Cruz auf Airbnb ansehen

Galapagos-Inseln Tag 2

Den heutigen Tag wollen wir in Ruhe beginnen. Schlaf dich gut aus, erhol dich von deinem Flug und genieß ein leckeres Frühstück.

Buche deine Tour

Der Vormittag steht dir zur freien Verfügung. Lauf herum und lerne die Inseln kennen. Wir verbrachten unseren ersten Vormittag damit, verschiedene Reiseagenturen auf der Insel zu besuchen und uns über die verschiedenen Tourangebote vor Ort zu erkundigen. Obwohl die angebotenen Touren größtenteils die gleichen sind, können sich Preise, Service und Komfort der Touren stark voneinander unterscheiden.

Auch die angefahrenen Ziele können sich (leicht) je nach Agentur unterscheiden. Daher ist es hilfreich, dir genaue Informationen über den Transport (Größe und Ausstattung der Boote), die enthaltenen Mahlzeiten, Dauer der Tour, enthaltene Reiseziele und Ausstattung (z.B. Wet-Suite, Schnorchelausrüstung etc.) geben zu lassen.

Es mag vorteilhaft sein, nicht nur den Preis entscheiden zu lassen. Wir entschieden uns für die günstigste Tour und waren ehrlich gesagt, vom Service etwas enttäuscht.

Der Fischmarkt von Puerto Ayora

Schlafende Seelöwen in Puerto Ayora
Schlafende Seelöwen am Fischmarkt von Puerto Ayora

Während du durch die Straßen von Puerto Ayora schlenderst, solltest du unbedingt auch einen Stopp am Fischmarkt einlegen. Neben fangfrischem Fisch gibt es hier vor allem eines: hungrige Seelöwen, die auf ein paar abfallende Fischreste hoffen. Der perfekte Ort um diese süßen Gesellen einmal aus der Nähe zu betrachten. Aber auch Pelikane kann man hier so einige treffen. Auch sie warten auf ein Stück vom frischen Fisch.

Achtung: Der Fischmarkt ist Sonntags geschlossen.

Charles Darwin Research Station

Darwin Research Station Santa Cruz
Auch hier gibt es jede Menge Schildkröten zu entdecken

Öffnungszeiten Charles Darwin Research Station: 07.30 – 12.30; 14 – 17.30 Uhr

Eintrittspreis Charles Darwin Research Station: kostenfrei

Die Charles Darwin Research Station ist der perfekte Einstieg für deine Reise auf den Galapagos Inseln. Hier kannst du mehr über die Riesenschildkröten erfahren, die die Insel so berühmt machen. Aber auch über die Vögel und andere Arten der Insel gibt es so einige Informationen und natürlich auch über Darwin selbst, der hier seine Forschungen zur Evolution betrieb.

Galapagos Extra Tipp: Bring unbedingt deinen Reisepass mit, wenn du die Darwin Research Station besuchst. Denn hier kannst du einen Stempel der Galapagos-Inseln bekommen.

Playa de la Estacion

Playa de la Estacion, Puerto Ayora
Perfekt für eine kühle Erfrischung: Playa de la Estación

Nachdem du nun einige Zeit in der warmen Sonne Ecuadors unterwegs warst, ist es Zeit für eine Abkühlung. Gleich neben der Charles Darwin Research Station befindet sich ein Strand, der zu einem ersten Bad/Schnorcheltrip einlädt.

Im klaren Wasser kannst du direkt einige tropische Fische und Rochen entdecken.

Galapagos Tipp: Schwimm an den Steinen entlang ein wenig weiter vom Strand entfernt. Hier hast du nicht nur eine bessere Sicht, sondern auch viel weniger Leute und daher mehr Chancen ein paar Unterwasserbewohner zu entdecken.

Tag 3 Schnorchelausflug nach Pinzón

Seelöwe in Pinzon, Santa Cruz
Einmal mit Seelöwen schhwimmen? Dein Traum könnte hier in Erfüllung gehen

Tour Dauer: ca. 8 Stunden

Preis: ab $ 100

Unser absolutes Highlight während unserer Zeit in Santa Cruz war unser Schnorchelausflug vor der Küste von Pinzón. Jeder Anbieter hat seine eigene Route, aber im Grunde laufen die Touren ähnlich ab.

Die Touren enthalten in der Regel dein komplettes Schnorchel-Equipment, Snacks, Getränke, Mittagessen, Transport und einen Guide. Geschnorchelt wird je nach Tour an zwei verschiedenen Orten: vor der Küste Pinzóns und einem weiteren Ort auf dem Weg dorthin. Die beliebtesten davon sind La Fe, Las Palmitas und Roca Sin Nombre. Unterwegs wird häufig noch gefischt. Manche Touren bereiten die gefangenen Fische direkt vor Ort als Mittagessen für die Tourteilnehmer zu.

Galapagos Tipp: Falls du zur Seekrankheit neigst, solltest du vor der Bootsfahrt unbedingt eine Tablette gegen Reisekrankheit einnehmen (ca. 1 Stunde – 30 Minuten vor Beginn der Tour). Nimm entweder eine Tablette von zuhause (die nicht müde macht!) oder besorg dir vor Ort Anautin. Diese wurde uns von diversen Touragenturen empfohlen und half mir sehr, da es besonders beim Fertigmachen oder Essen auf dem Boot durchaus etwas schaukelig werden kann.

Extratipp: Die Reisetablette hält natürlich nicht endlos. Es ist empfehlenswert nach einiger Zeit (z.B. bestenfalls nach dem Mittagessen) eine zweite Tablette zu nehmen.

Schnorcheln in La Fe

Unser erster Halt während unserer Tour war La Fe. Die Sicht des Wassers war nicht übermäßig gut. Es gab zwar eine ganze Menge Fische zu sehen, aber nichts, was mich komplett vom Hocker gehauen hätte. (Ich muss jedoch zugeben, dass ich nach diversen Schnorcheltouren und Tauchausflügen in Asien ziemlich verwöhnt bin, was exotische Meeresbewohner angeht.)

Wir schwammen bis zur Küste – bei Ebbe kann der Weg dorthin an einigen Stellen ganz schön eng werden, da sich viele Steine am Boden befinden. Von dort aus unternahmen wir einen kleinen Spaziergang, um die Krebse und Meeresleguane der Insel zu begutachten.

Auf dem Weg zurück zum Boot konnten wir dann sogar noch einen Hai entdecken, der ganz in der Nähe unter uns seine Runden drehte.

Pinzón

Seelöwe in Galapagos
Dieser Seelöwe fand unsere Kamera total interessant 🙂

Der nächste Stop unserer Tour war dann endlich Pinzón. Bereits bei unserer Ankunft konnten wir die ersten Seelöwen im Wasser spielen sehen. Einfach unglaublich! Das Wasser ist glasklar und es erwartet dich eine (fast) perfekte Sicht.

Im Wasser kannst du alle möglichen Arten von Unterwasserlebewesen beobachten. Neben Seelöwen (unser absolutes Highlight!) gibt es Haie, Meeresschildkröten, Rochen und eine ganze Menge exotischer Fische zu entdecken.

Auch als verwöhnter Schnorchler war diese Tour eindeutig eine der einzigartigsten, die ich bis jetzt machen konnte. Auch wenn die Tour nicht gerade günstig ist (wie jede Tour auf den Galapagos-Inseln), ist sie unserer Meinung nach trotz allem jeden Cent wert.

1835 Café Lab

1835 Cafe Lab, Santa Cruz
Den wohl besten Kaffee der Insel findest du hier

Nachdem du heute so früh aufgestanden bist und den halben Tag im Wasser verbracht hast, steht erstmal ein leckerer Kaffee an. Den wohl besten Kaffee der ganzen Insel, findest du im Café Lab. Im Darwin Stil gestaltet, gibt es hier frischen Kaffee direkt von den Galapagos-Inseln.

Die Auswahl ist riesig – Lass dich beraten und finde den perfekten Kaffee für deinen Geschmack. Praktischerweise finden auch Nicht-Kaffeetrinker hier die perfekte Erfrischung. Der eiskalte Fruchtsaft ist nämlich ebenfalls absolut empfehlenswert. (Wir haben uns sagen lassen, dass auch die Heiße Schokolade sehr gut ist)

Tag 4

Sonnenaufgang in Playa de los Alemanes

Sonnenaufgang, Playa de los Alemanes, Santa Cruz
Um diese Uhrzeit teilst du dir den Strand nur mit den Vögeln der Insel

Der frühe Vogel fängt ja bekanntlich den Wurm.

Wassertaxi: $ 1 (vor 6 Uhr morgens), $ 0,80 nach 6 Uhr morgens

Der Playa de los Alemanes und las Grietas sind zwei der beliebtesten Orte der Insel. Wenn du diese zwei Must-Sees ohne lästige Touristenmassen genießen möchtest, empfehlen wir dir bereits zum Sonnenaufgang hierhinzukommen. Auch wenn es nicht gerade Urlaubs-Feeling verbreitet, sich so früh aus dem Bett schälen zu müssen, lohnt sich das Frühe Aufstehen allemal. 

Nimm ein Wassertaxi vom Hafen um ca. 05.45 Uhr, so dass du gegen 6 Uhr am Playa de los Alemanes ankommst – pünktlich zum Sonnenaufgang. Um diese Uhrzeit triffst du hier in der Regel keine Menschenseele. Genieße den Sonnenaufgang und folge dem Weg weiter zu Las Grietas.

Las Grietas

Las Grietas, Santa Cruz, Galapagosinseln
Las Grietas – wunderschön. Vor allem, wenn sich hier noch keine Touristen tümmeln

Las Grietas, einer der schönsten Orte in Santa Cruz – das ist jedoch leider kein Geheimtipp. Wenn du unserer Empfehlung folgst und früh morgens ankommst, hast du diesen fantastischen Ort ganz für dich. Genieß das kühle Wasser, schieß ein paar außergewöhnliche Fotos und verschwinde sobald die ersten Touristengruppen ankommen.

Extratipp: Es lohnt sich deine Schnorchelbrille mitzubringen (falls du eine hast). Es gibt hier ein paar große und knallbunte Fische. Bevor das Wasser voller Leute ist, hast du im glasklaren Wasser eine super Sicht.

Alternative: Solltest du Las Grietas später besuchen, wenn das Wasser bereits voller Leute ist, hast du die Möglichkeit über die Steine zu einer weiteren Bucht zu klettern. Es kann jedoch rutschig werden, also trag am besten Schwimmschuhe.

Tortuga Bay (Bahía Tortuga)

Tortuga Bay, Meeresleguan am Strand
Meeresleguan am Strand von Tortuga Bay

Anreise: ca. 1-Stündige Wanderung von Puerto Ayora

Wer beim Besuch auf den Galapágos-Inseln auf einen paradiesischen Traumstrand nicht verzichten möchte, der sollte Bahía Tortuga, die Schildkrötenbucht, auf keinen Fall verpassen.

Nimm dir auf jeden Fall viel zu trinken mit, da es durchaus warm werden kann auf der 1-stündigen Wanderung hierher. Trotz allem gibt es aber auch jede Menge exotischer Vögel auf dem Weg zu entdecken.

Sobald du erst einmal angekommen bist, erwartet dich ein wunderschöner Strand. Sei dir jedoch darüber im Klaren, dass sich Tortuga Bay jedoch nicht zum Schwimmen eignet.

Allerdings kannst du eine kleine Bucht in der Nähe zum Schwimmen finden. Das große Highlight von Tortuga Bay sind neben den Schildkröten die Meeresleguane, die du erst beim Schwimmen und dann beim Aufwärmen am Strand in der warmen Sonne beobachten kannst.

Kauf dein Ticket nach Isla Isabela

Am nächsten Tag wollen wir uns auf den Weg machen, um eine weitere unglaubliche Galapagos-Insel zu entdecken. Theoretisch sollten die Ticketpreise überall auf der Insel gleich sein – praktisch unterscheiden sie sich dann aber doch. Wir zahlten $ 25 für unser Ticket nach Isla Isabela (Du solltest nicht mehr als 30 $ für deines zahlen!). Es gibt außerdem die Möglichkeit direkt ein Rückfahrtticket zu kaufen. 

Die Tickets findest du entweder direkt am Hafen oder in einer der vielen Reiseagenturen auf der Insel.

Abendessen

Der Nachtmarkt von Puerto Ayora, Santa Cruz
Der Nachtmarkt von Puerto Ayora

Mindestens einmal während deines Aufenthaltes in Santa Cruz empfehlen wir dir, auf dem Nachtmarkt zu essen. Eine der Straßen des Zentrums wird dabei für Autofahrer gesperrt und stattdessen mit Stühlen und Tischen gefüllt. Daraufhin bieten dir die ansässigen Restaurants dann an einer langen Tafel großartiges Essen. 

Besonders Fans von frischem Fisch und Seafood können hier schmackhafte Gerichte zum relativ kleinem Preis finden. Wie wäre es z.B. mit mit Hummer in Kokossoße oder fangfrischem Fisch vom Grill? (beide Gerichte kosten rund 15 $)

Galapagos Tipp: Seit kurzer Zeit gibt es zwar auf Isla Isabela einen Geldautomaten, jedoch funktioniert dieser nicht immer. Aus diesem Grund solltest du unbedingt sicherstellen, dass du genug Bargeld bei dir trägst, bevor du dich auf den Weg zur Insel machst (Touren und Unterkünfte können meist nicht mit Karte bezahlt werden).

Alternativen in Santa Cruz

Playa El Garrapatero

Ein etwas außerhalb gelegener, daher aber weniger besuchter Strand. um diesen Strand zu besuchen, mietest du dir am besten ein Fahrrad oder E-Bike. Du kannst dir aber auch ein Taxi nehmen. Zum Schnorcheln gibt es bessere Orte auf der Insel, aber der Strand selbst lohnt sich – vergleichbar mit Tortuga Bay.

Laguna Las Ninfas

Diese Lagune ist perfekt für alle, die einen ruhigen Spaziergang in der Natur suchen. Auf einem Holzsteg läuft man durch die Mangroven und kann einige Vögel, Rochen oder sogar Schildkröten entdecken. Schwimmen kann man hier jedoch nicht.

Los Gemelos

Auch als Zwillingskrater von Santa Cruz bekannt, sind diese tiefen Gruben eine weitere beliebte Sehenswürdigkeiten der Insel. Falls du die Gemelos entdecken möchtest, legst du hier am besten einen Stopp ein, wenn du vom Flughafen von Baltra aus ankommst, da sie direkt auf der Strecke liegen.

Neben wunderschöner Natur gibt es auf diesem Wanderweg vor allem eine ganze Menge lokaler Vogelarten zu entdecken.

Tag 5 Überfahrt nach Isla Isabela

Seelöwe auf Bank, Isla Isabela
Die Bänke auf Isla Isabela werden wohl eher von den Seelöwen genutzt als von uns Menschen

Reisedauer: ca. 2 Stunden

Reisekosten: ca. $ 25 + $ 10 Eintritt für Isla Isabela

Galapagos Tipp: Wer zur Seekrankheit neigt, sollte vor den Fahrten zwischen den Inseln unbedingt eine Tablette gegen Reisekrankheit nehmen. Bring dazu entweder deine eigenen Tabletten von zuhause mit oder kaufe dir eine vor Ort Anautin (4 Tabletten kosten ca. $1).

Zwei mal am Tag kannst du mit dem Boot von Santa Cruz nach Isla Isabela fahren. Die Fahrt kann durchaus etwas schaukelig und langweilig werden (es gibt nicht wirklich etwas zu sehen während der Fahrt.)

Extratipp: Bring am besten einen Hut und ein Tuch/eine Jacke mit, da die Sonne je nach Boot und Sitzbplatz gerne mal auf deine Haut/deinen Kopf scheint.

Die besten Unterkünfte in Isla Isabela

Hospedaje Sarita

Diese gut-bewertete Unterkunft befindet sich nur einen kurzen Fußweg vom Hafen entfernt. Viele der geräumigen Zimmer bieten einen Ausblick auf den Innenhof. Der Besitzer der Unterkunft bleibt vielen Gästen in positiver Erinnerung. Eigenes Bad und eine geteilte Küche sind außerdem vorhanden.

Preise, Infos und Verfügbarkeit ansehen

Cerro Azul

Besonders gut an dieser 3-Sterne-Unterkunft gefielen uns die Hängematten im Aufenthaltsbereich. Der Besitzer hat viele Teile des Gebäudes selbstgebaut und wir waren begeistert. Auch unser Zimmer gefiel uns sehr gut. Es gab genügend Platz und die Klimaanlage war einfach genau das, was wir nach einem Tag in der heißen Sonne der Galapagosinseln brauchten. Die Zimmer sind mit einem eigenen Badezimmer ausgestattet.

Preise, Infos und Verfügbarkeit ansehen

Alle Unterkünfte auf den Galápagosinseln ansehen

Alle Unterkünfte in Puerto Villamil auf Airbnb ansehen

Vom Hafen in die Stadt (Puerto Villamil)

Je nach deiner gewählten Unterkunft sind es rund 1 km in die Stadt. Du kannst entweder laufen oder eines der (geteilten) Taxis nehmen, die bereits am Hafen warten. Kosten für eine Taxifahrt sind $ 1 pro Person.

Buche deine Tour

Und wieder heißt es Angebote vergleichen. Auch in Isabela empfehlen wir dir bei der Buchung nicht nur auf den Preis zu achten, sondern auch auf das, was in der Tour enthalten ist, bzw. welcher Service dir geboten wird. Achte besonders auf: Art/Größe des Bootes, enthaltene Mahlzeiten/Snacks, enthaltenen Getränke, Handtücher, Schnorchelausrüstung, Fotos der Tour etc.

Wir entschieden uns für Pahoehoe und können den Service der Touren und der Mitarbeiter guten Gewissens und gerne weiterempfehlen.

Tag 6 Los Tuneles

Los Tuneles, Isla Isabela, Galapagos
Die wunderschöne Landschaft der Tuneles

Dauer der Tour: ca. 5 Stunden

Kosten der Tour: ab $ 100

Die Tour zu den Tuneles ist ein weiteres echtes Highlight der Galapagos Inseln, das du auf keinen Fall verpassen solltest. Die Tour enthält je nach Anbieter einen Spaziergang und zwei Stopps zum Schnorcheln.

Mit etwas Glück kannst du bereits unterwegs ein paar großartige Lebewesen im Meer entdecken. Unser erster kurzer Stopp wurde an den Felsen La Unión eingelegt. Hierbei handelt es sich um einen beliebten Ort für Robben und Nasca Tölpel. Nach ein paar Umrundungen und Zeit zum Fotos schießen, ging es dann auch schon weiter zu den Tuneles.

Roca La Union, Galapagos
Der Felsen La Unión mitten im Meer

Dort angekommen durften wir auf den vorderen Teil des Bootes klettern, um die atemberaubende Aussicht zu genießen. Kurze Zeit später hieß es dann auch schon runter vom Boot und einige der vielen hier heimischen Blaufußtölpel entdecken. Die Blaufußtölpel (Boobies) begannen gerade zu brüten (Mitte März) und so konnten wir Blaufußtölpel-Paare beim Paarungstanz, so wie junge Tölpel in ihrem natürlichen Lebensraum entdecken.

Blaufußtölpel, Los Tuneles, Galapagos
Ein Blaufußtölpelpärchen in los Tuneles

Dann ging es auch schon weiter zu unserem ersten Schnorchelziel. Auch wenn es hier nicht ganz so viel Marine-Lebewesen zu entdecken gab, war die Landschaft, in der geschnorchelt wurde, umso schöner. Trotz allem konnten wir die ein oder andere Schildkröte oder Rochen entdecken.

Rochen, Schnorcheln, Galapagos
Eduardo beim Schnorcheln mit einem Rochen

Bei unserem zweiten Stopp sah das ganz schon ganz anders aus. Wir konnten eine ganze Fülle an beeindruckenden Schildkröten beim Schwimmen, Schlafen und Fressen beobachten. Darüber hinaus kannst du hier Galapagoshaie und eine Vielzahl tropischer Fische entdecken.

Seepferdchen, Galapagos, Los Tuneles
Mit etwas Glück kannst du hier Seepferdchen entdecken

Ein echtes Highlight sind außerdem die Seepferdchen, die du im seichten Wasser beobachten kannst. Mit ein bisschen Glück kannst du hier manchmal sogar mit Pinguinen schwimmen. Jedoch hatten wir leider nicht so viel Glück während unserer Tour.

Tag 7

Kajakfahren Tintoreras, Galapagos

Las Tintoreras Kajak Tour

Dauer der Tour: ca. 2 Stunden

Kosten der Tour: ab $ 40

Auch die Las Tintoreras Kajak Tour ist absolut empfehlenswert. Und wurde zu einer meiner Lieblingstouren auf den Galapagosinseln.

Versteht mich jetzt nicht falsch, Eduardo und ich haben auf dieser Tour nicht gerade unsere Liebe zum Kajakfahren entdeckt (eher das Gegenteil). Stattdessen hatten wir das Glück, Pinguine aus nächster Nähe zu sehen (Wie cool ist das denn bitte?!)!

Aber lasst uns von vorne beginnen. Am Strand direkt neben dem Hafen von Puerto Villamil beginnt deine Tour. Wer noch nie zuvor Kajak gefahren ist, bekommt eine kurze Einleitung. Aber keine Sorge – es ist gar nicht mal so schwer und wirklich anstrengend ist diese Tour auch nicht.

Los geht es also. Folge dem Kajak deines Tour-Guides bis zu den Tintoreras, die sich unweit der Küste befinden. Bereits unterwegs kannst du Schildkröten, Babyhaie und Rochen im seichten Wasser entdecken.

Mit etwas Glück gibt es dann an den Tintoreras Pinguine zu sehen. Es handelt sich hierbei natürlich um Wildtiere, weswegen es nie eine 100% Sicherheit gibt, dass du auch wirklich welche triffst. Zunächst einmal konnten auch wir keine Pinguine finden.

Galapagos Pinguin, Tintoreras
Dieser kleine Pinguin schwamm um unser Kajak

Ich muss zugeben, es machte sich etwas Enttäuschung breit. Die Pinguine waren der Hauptgrund weswegen wir uns für die Tour angemeldet hatten. Und dann endlich, als wir uns auf unseren Kajaks für eine Schnorchelrunde im kühlen Nass fertigmachten, sahen wir ihn: Ein kleiner Pinguin, der direkt vor uns im Wasser schwamm. Ich hätte nicht glücklicher sein können.

Aber auch einige Rochen, Meeresleguane und ein Hai ließen sich beim Schwimmen durch die Tintorera Insel blicken.

Auf dem Rückweg dann, als der Hafen bereits wieder in Sicht war, dann das wahre Highlight unserer Tour: Einer der Pinguine, schwamm zwischen unseren Booten umher und streckte uns immer wieder seinen Kopf aus dem Wasser entgegen. Er kam so nah, dass wir ihn sogar hätten berühren können. Fast schien es als gefiel ihm unsere Aufmerksamkeit.

Auch ein paar Robben gesellten sich zu uns und tauchten zwischen unseren Booten umher. Es war fast so als posierten sie für unsere Fotos. Ein echtes Galapagos-Highlight.

Wetsuite, Galapagosinseln, Isla Isabela
Mit einem Wetsuit holst du dir keinen Sonnenbrand beim Kajakfahren

Tintoreras Tour Tipp: Lass dir auf jeden Fall von deiner Tour-Agentur einen Wetsuite geben. Nicht nur weil das Wasser hier ziemlich kühl war, sondern auch weil du die ganze Zeit ohne Schatten in der Sonne verbringst. Denn die Sonne hier so nah am Äquator scheint um einiges stärker als wir es aus Europa gewohnt sind.

Playa de la Concha

Nach dem Ende der Tour durften wir unsere Schnorchelausrüstung für den Rest des Vormittags kostenfrei mit an den benachbarten Playa de la Concha nehmen. Auch dieser Ort lohnt sich absolut für eine kleine Schnorcheltour. Und das beste? Das Schnorcheln hier ist absolut kostenfrei und zu Fuß erreichbar (Du brauchst nur eine Schnorchelausrüstung).

Bereits beim Eintauchen ins Wasser kannst du jede Menge Fische entdecken. Beim Umherschwimmen konnten wir nicht nur einen riesengroßen Schwarm von wahrscheinlich mehreren tausend Fischen beobachten, sondern auch jede Menge Haie, die sich die Fische schmecken ließen.

Wirklich beeindruckend! Je nach Tageszeit und Saison werden verschiedene Meerestiere an dieser Stelle gesichtet. Einige erzählen sogar von Pinguinen.

Entdecke Flamingos in der Flamingo Lagune (Posado de Flamengos)

Flamingo im Wasser, Galapagosinseln
Ein Flamingo beim Baden

Eintrittspreis: kostenfrei, Fahrradmiete: ca. $ 15 pro Tag oder Taxi: ca. $ 10

Wer Galapagos Flamingos entdecken möchte, ist hier am richtigen Ort. Je nachdem wo die Tiere sich im seichten Wasser befinden, kannst du hier atemberaubende Fotos schießen.

Pozas Salinas de Puerto Villamil

Eintrittspreis: kostenfrei

Auf dem Rückweg solltest du unbedingt auch hier anhalten und einen kleinen Spaziergang über den Holzsteg einlegen. Neben einigen Flamingos kannst du hier alle möglichen Arten exotischer Vögel entdecken.

Auch Leguane wirst du hier sicherlich einige beim Sonnen beobachten können.

Alternative Aktivitäten in Isla Isabela

Vulkan Sierra Negra

Der Vulkan Sierra Negra gilt mit einem Durchmesser von rund 11 km als einer der größten Krater der Welt. Er kann auf diversen Touren und Wanderausflügen besucht werden. Mit 1.100 Metern Höhe ist seine Größe ganz schön beeindruckend. Kein Wunder, dass eine Wanderung hier im Schnitt ganze 6 Stunden dauert.

Falls du schon immer mal einen aktiven Vulkan besteigen wolltest, solltest du Sierra Negra unbedingt einen Besuch abstatten. 

Chico Volcano

Wer Sierra Negra besucht, kann diese Aktivität, perfekt durch ihre unmittelbare Nähe, damit verbinden. Volcán Chico ist eine Ansammlung kleinerer Vulkane. Größtes Highlight eines Besuches hier ist der großartige Ausblick über die Insel, der sich dir von hier aus bietet.

El Muro de las Lágrimas – Die Tränenmauer

Eine weitere beliebte Galápagos Sehenswürdigkeit ist die Muro de las Lágrimas. Wer sich nicht nur für die wunderschöne Natur und atemberaubende Tierwelt, sondern auch für die Geschichte der Insel interessiert, sollte diesen Ort auf jeden Fall besuchen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde diese 25 Meter hohe Mauer hier von Gefangenen erbaut. Bei dessen Bau kamen viele Arbeiter ums Leben. Aus diesem Grund soll die Mauer noch heute von einer seltsamen Energie umgeben sein.

Du erreichst die Tränenmauer am besten mit dem Fahrrad. Die Fahrt dauert ca. 1 – 1 ½ Stunden.

Arnaldo Turpiza Breeding Station

Wer noch nicht genug von den Riesenschildkröten in Galápagos hat, der wird diese Einrichtung lieben. Mit einem geschulten Auge lässt sich erkennen, dass es sich bei den Schildkröten hier um andere Arten handelt als auf Santa Cruz und San Cristóbal – nämlich um Schildkröten, die nur auf Isla Isabela zu finden sind.

Tag 8

Fahrt nach San Cristóbal

Darwin Statue San Cristóbal
Auf San Cristóbal setzte Darwin einst das erste mal Fuß auf die Galápagos-Inseln

Tag 8 unserer Reise wird alles andere als spannend, denn wir reisen nach San Cristóbal. Leider gibt es noch keine Direktverbindung zwischen den Inseln, so dass ein Zwischenaufenthalt in Santa Cruz nötig ist.

Heute heißt es also früh aufstehen, denn du musst mit den meisten Anbietern bereits gegen 5 Uhr am Hafen von Isabela sein. Gegen 8 Uhr morgens erreichst du dann auch schon Santa Cruz.

Genieß ein großes Frühstück und einen leckeren Kaffee (wie wäre es z.B. mit dem Waffelfrühstück im The Rock direkt in Hafennähe?) während du auf dein Boot nach San Cristóbal wartest. Dann um 13 Uhr verlässt dein Boot den Hafen von Santa Cruz, so dass du gegen 15 Uhr auf San Cristóbal ankommst.

So lange Bootfahrten machen müde. Nach dem Einchecken kannst du dich zu einem kleinen Mittagsschläfchen hinlegen. Oder entdecke auf einem Spaziergang den Hafen von San Cristóbal.

Buche deine Tour

Bis 18.30 Uhr hast du außerdem Zeit die verschieden Tour-Agenturen zu besuchen und dir eine passende für deine Tour morgen auszusuchen. Wir entschieden uns für I-Galapagos (in Hafennähe) und waren mehr als zufrieden. Der Guide so wie der Veranstalter waren super lieb und haben sich großartig um uns gekümmert – auf Spanisch und Englisch.

San Cristóbal ist voll von Seelöwen, die einfach an jeder Ecke liegen und vor sich hindösen. Besonders wenn du nach Sonnenuntergang den Strand am Hafen besuchst, kannst du kaum den Sand zwischen den ganzen Tieren erkennen.

Die besten Unterkünfte in San Cristóbal

Hostal Terito

Dieses Gasthaus befindet sich nur wenige Gehminuten von der Küste Puerto Baquerizo Morenos entfernt. Neben seinem Garten ist diese Unterkunft vor allem wegen seiner Gemeinschaftsküche sehr beliebt. Jedes Zimmer ist mit einem privaten Badezimmer und einer Klimaanlage ausgestattet.

Preise, Infos und Verfügbarkeit ansehen

Alle Unterkünfte auf Galápagos ansehen

Die besten Budget-Unterkünfte in San Cristóbal

Die besten Budget Unterkünfte auf der Insel findest du auf Airbnb.

Unterkunft in Puerto Baquerizo Moreno mit Airbnb suchen

Tag 9

Schnorcheltour zum Roca León Dormido – Kicker Rock

Roca León Dormido, Kicker Rock, Galapagos
Der Roca León Dormido (schlafender Löwe) oder Kicker Rock

Dauer der Tour: ca. 7 Stunden

Kosten der Tour: ab $ 120

Kicker Rock – Eine weitere Schnorcheltour, die du auf keinen Fall verpassen solltest. Falls du dich auch für eine Tour mit I-Galapagos entscheidest, geht es für dich auf einem großen zweistöckigen Boot ca. 40 Minuten bis zum Roca León Dormido (Englischer Name Kicker Rock). Das Boot hat sehr viel Platz, so dass du dich während der Fahrt frei bewegen kannst.

Dort angekommen, geht es auch schon ins Wasser. Die Tour führt dich an den Felsen des Kicker Rock entlang. Hier gibt es vor allem eins zu entdecken: jede Menge Schildkröten. Noch nie zuvor in meinem Leben habe ich so riesige Wasserschildkröten gesehen. Du kannst ihnen beim Schwimmen oder beim Ausruhen an den Felsen zusehen.

Haie Galapagos-Inseln
Um den Hammerhai zu fotografieren waren wir leider nicht schnell genug, deswegen hier ein Foto von einem normalen Hai 😉

Das wahre Highlight hier sind jedoch die Hammerhaie. Mit ein bisschen Glück kannst du sie im Wasser entdecken. Eduardo und ich hatten das Glück einen im Wasser direkt unter uns zu erspähen. Als jedoch der Rest unserer Gruppe angeschwommen kam, war das scheue Tier genauso schnell verschwunden, wie es aufgetaucht war. Ich muss zugeben, die Hammerhaie sind mit ihrer Größe ganz schön beeindruckend –  aber keine Sorge, sie tun uns Menschen nichts.

Auf dem Rückweg hält das Boot in der Nähe eines wunderschönen Strandes. Du kannst die Zeit entweder auf dem Boot entspannen, ein wenig umherschnorcheln (wir konnten viele Rochen im Wasser entdecken) oder für einen Strandspaziergang nutzen.

Obwohl der Strand zwar wunderschön ist, kann es aber so ganz ohne Schatten kann es in der starken Nachmittagssonne in Äquatornähe ganz schön heiß werden.

Alternative zu León Dormido: Die 360° Tour

Dauer der Tour: ca. 8 Stunden

Kosten der Tour: ab ca. $ 130

Eine weitere beliebte Aktivität auf San Cristóbal ist die 360° Tour. Diese Tour bringt dich einmal um die Insel und bietet dir einen kurzen Einblick in die schönsten Teile der Insel. Auf dieser Tour kannst du die wichtigsten Teile rund um die Insel beim Schnorcheln, am Land und vom Boot aus entdecken.

Tag 10

Strand San Cristóbal
Ein letztes Mal einen Blick auf den Strand von San Cristóbal werfen

Bevor es wieder in den Flieger zurück aufs Festland geht, habe ich noch eine weitere Aktivität für dich, um mehr über das Leben auf den Galapagosinseln zu erfahren.

San Cristóbal Interpretation Center

Öffnungszeiten Interpretation Center: 10 – 20 Uhr

Eintrittspreis Interpretation Center: kostenfrei

Hier findest du nicht nur einige interessante Informationen zur Evolutionstheorie, die Darwin hier einst erforscht hat, sondern auch viele Fakten zum Wildleben auf den Galapagosinseln. Ein perfekter Abschluss auf den Inseln.

Flug zurück

Und dann ist es auch schon Zeit Aufwiedersehen zu sagen und sich auf dem Weg zum Flughafen zu machen. Der Flughafen befindet sich nur einen kurzen Weg aus der Stadt entfernt. Du kannst sogar zu Fuß gehen.

Alternativen für San Cristóbal

Wandern zum Cerro Tijeretas

Für alle Wanderfreunde ist dies die perfekte Aktivität auf San Cristóbal. Die Aussicht von hier ist einfach fantastisch. Neben dem glasklaren Wasser kannst du bis zum León Dormido (Kicker Rock) sehen!

La Loberia Beach

Der Loberia Beach ist ein großartiger Strand für alle, die nicht genug von den Stränden der Galapagos-Inseln bekommen können. Einst tümmelten sich hier eine große Gruppe an Seelöwen der Insel, heute findet man sie eher am Stadtstrand (Playa de Oro).

Dieser Strand ist perfekt zum Entspannen und Schnorcheln geeignet (pass nur auf die Lavasteine auf, die sich hier befinden).

Du kannst diesen Strand entweder zu Fuß oder mit dem Taxi erreichen.

Puerto Chino Beach

Der Puerto Chino Beach ist ein weiterer Strand der Insel, der sich perfekt zum Entspannen und Schwimmen im kühlen Wasser eignet. Auch für Vogelfreunde, ist Puerto Chino perfekt geeignet, da man hier die für die Galapagosinseln typischen Blaufußtölpel entdecken kann.

Meist verschlägt es nicht zu viele Touristen an diesen Ort, da er etwas abgelegen ist und nur mit dem Auto und anschließendem Fußweg erreicht werden kann. Das macht ihn zu einem der ruhigsten Stränden der Insel.

Diesen Strand erreichst du mit dem Taxi und einem anschließenden ca. 15 Minuten Fußweg.

La Galapaguera Tortoise Habitat

Falls du immer noch nicht genug von den Riesenschildkröten auf den Galapagosinseln bekommen konntest, dann ist ein Besuch hier Pflicht! Das Konzept dieser Einrichtung ist ähnlich wie bei El Chato auf Santa Cruz. Hier kannst du Riesenschildkröten ohne Käfige in ihrer natürlichen Umgebung bewundern.

FAQ zu den Galapagos-Inseln

Zu welchem Land gehören die Galapagos Inseln?

Die Galapagos Inseln gehören zu Ecuador und liegen in Südamerika.

Welche Währung wird auf den Galapagosinseln verwendet?

Wie auf dem Festland Ecuadors wird auch auf den Galapagosinseln mit US-Dollarn bezahlt. Während die gleichen Scheine wie in den USA verwendet werden, gibt es bei den Münzen US und Ecuadorianische Münzen. 

Wie viel kostet eine Reise zu den Galapagosinseln?

Das kommt natürlich ganz darauf an, von wo aus du anreist, in welcher Saison du die Inseln besuchst, welche Art von Touren du unternimmst und in welcher Art von Unterkunft du untergebracht bist (+ weitere Faktoren). Für die oben aufgeführte 10-tägige Rundreise gaben wir (inklusive der Flüge von Guayaquil, Ecuador) 1.100,99 € pro Person aus. Mit einer günstigeren Unterkunft, weniger Schnocheltouren und mehr selbstgekochten Gerichten geht das aber auch noch günstiger.

Sind die Galapagosinseln teuer?

Es kommt natürlich ganz darauf an, welchen Reisestil du hast und ob du die Galapagosinseln mit einer Kreuzfahrt oder auf eigene Faust besuchst. Es stimmt, dass die Inseln um einiges teurer sind als das Festland von Ecuador und andere Teile Südamerikas. Auch die Isolation der Inseln und die damit verbundene Anreise mit dem Flugzeug können ins Geld gehen. Vor allem aber sind die Touren vor Ort nicht gerade günstig.

Nichtsdestotrotz können die Galapagosinseln aber auch mit kleinerem Budget besucht werden und sind gar nicht mal so teuer wie viele behaupten.

Wie viele Tage sollte ich für die Galapagosinseln einplanen?

So viele wie möglich! Es gibt so viel zu entdecken und jeder Tag mehr ist ein weiteres einzigartiges Abenteuer. Es kommt natürlich ganz drauf an, wie viel Zeit du hast und mit welchem Budget du unterwegs bist. Wir verbrachten 12 reisend auf den Inseln und fanden das eine super Zeit, um alles, was wir geplant hatten zu entdecken. Wir empfehlen, wenn möglich, mindestens 10 Tage zu bleiben. Wenn du 7-8 Tage bleibst, empfehlen wir dir nicht mehr als 2 Inseln zu besuchen.

Beachte aber, dass du nicht länger als 60 Tage auf den Galapagos verbringen darfst.

Kann ich die Galapagosinseln ohne Tour besuchen?

Ja, du kannst die Galapagosinseln auf eigene Faust besuchen. Auf diese Weise bist du flexibler, kannst deine Reise nach deinen eigenen Vorstellungen gestalten und sparst in der Regel dabei auch noch Geld.

Gibt es Bankautomaten (ATM/Cajeros) auf den Galapagosinseln?

Auf den drei bewohnten Hauptinseln, Santa Cruz, San Cristóbal und Isla Isabela gibt es Bankautomaten. Während du auf Santa Cruz eine relativ große Auswahl verschiedener Anbieter findest, gibt es auf San Cristóbal drei verschiedene Automaten (2 am Hafen, einen am Flughafen). Auf Isla Isabela gibt es erst seit wenigen Monaten einen Bankautomaten für Touristen, der jedoch nicht immer funktioniert. Hab daher zur Sicherheit genügend Bargeld dabei. (Stand April 2020) 

Gibt es Moskitos auf den Galapagosinseln?

Ja, es gibt eine ganze Menge Moskitos, je nach Insel und Gebiet mehr oder weniger. Pack daher unbedingt ein gutes Mückenspray ein.

Gibt es gefährliche Tiere auf den Galapagos-Inseln?

Wenn du den vorgegebenen Abstand von 2 Metern zu Wildtieren einhältst, wird dir in der Regel keines der Tiere, bzw. der Meeresbewohner gefährlich.

Gibt es Wlan auf Galapagos?

Theoretisch gibt es auf den drei bewohnten Inseln Santa Cruz, Isla Isabela und San Cristóbal Wlan. Die Verbindung ist jedoch nicht wirklich gut. Sie reicht zum Emails abrufen und Nachrichten empfangen/Fotos versenden über Whatsapp. Netflix und Skype solltest du während deiner Reise wohl lieber nicht einplanen.

Ist das Leitungswasser auf den Galapagosinseln trinkbar?

Das Leitungswasser auf den Galapagosinseln ist nicht trinkbar. Trinke daher nur Wasser aus Flaschen, gefiltertes oder abgekochtes Wasser.

Kann ich mit dem Schiff auf die Galapagosinseln fahren?

Als Tourist reist man in der Regel mit dem Flugzeug an. Auch Kreuzfahrten starten von den Galapagosinseln selbst. Es verkehren zwar Schiffe zwischen den Inseln und dem Festland, jedoch sind diese normalerweise nicht für Touristen zugänglich (Sie brauchen 4 Tage, um die Inseln zu erreichen).

Von wo aus kann ich auf die Galapagosinseln fliegen?

Die Galapagosinseln werden nur von den Ecuadorianischen Städten Guayaquil und Quito angeflogen (wobei bei den meisten Flügen von Quito häufig eine Zwischenlandung in Guayaquil erfolgt).

Welche Inseln auf den Galapagosinseln werden vom Festland aus angeflogen?

Vom Festland aus kannst du den Seymour Airport auf Baltra (Nähe Santa Cruz) und den San Cristóbal Airport auf San Cristóbal anfliegen. 

Isla Isabela hat auch einen Flughafen. Dieser wird jedoch nur von Flugzeugen innerhalb der Galápagosinseln angeflogen.

Leben Menschen auf den Galapagosinseln?

Ja, einige der Galápagosinseln sind bewohnt. Santa Cruz hat mit Abstand die meisten Einwohner, San Cristóbal und Isla Isabela sind ebenfalls bewohnt. Auch die Insel Floreana zählt zur Zeit etwa 100 Einwohner.

Was darf ich nicht mit auf die Galapagosinseln bringen?

Du darfst keine Lebensmittel oder Samen einführen, die zu Pflanzen werden könnten (z.B. Obst und Gemüse). Das Einführen von Plastik (Tüten, Flaschen etc.) ist zwar nicht offiziell verboten, sollte aber möglichst gering gehalten werden, bzw. bestenfalls wieder mit zurückgebracht werden.

Darf ich Essen mit auf die Galapagosinseln bringen?

Du darfst verarbeitete und verpackte Lebensmittel mitbringen, z.B. Pasta, Lebensmittel in Dosen, Tomatensoße etc. Jedoch darfst du keine Samen oder Pflanzenprodukte einführen, die sich zu Pflanzen entwickeln könnten.

Wie viel Bargeld sollte ich auf den Galapagosinseln dabei haben?

Zunächst einmal müssen nach Ankunft am Flughafen 100 $ in bar pro Person gezahlt werden, um die Inseln betreten zu dürfen.

Es gibt zwar Geldautomaten, jedoch solltest du zur Sicherheit ein bisschen Bargeld bei dir tragen, besonders, wenn du Isla Isabela besuchen möchtest. 200 – 400 $ pro Person sind angemessen (je nachdem wie viele Touren du geplant hast).

Welche Sprache wird auf den Galapagosinseln gesprochen?

Wie im Rest des Landes wird auch auf den Galapagosinseln Spanisch gesprochen.

Welche Impfungen brauche ich für die Galapagos-Inseln?

Besuch vor deiner Reise am besten deinen Hausarzt oder noch besser, einen Tropenarzt, um die wichtigsten Impfungen zu besprechen.


Warst du schon einmal auf den berühmten Galapagos-Inseln? Was war dein absolutes Highlight? Oder hast du vielleicht noch einen großartigen Tipp für uns? Lass es uns unten in den Kommentaren wissen!

about-the-author

Die AutorinVicki

Hi, wir sind Vicki und Eduardo. Hier kannst du uns begleiten auf unserem Weg durch die verschiedensten Orte und Wunder dieser Welt. Wir helfen dir Geld zu sparen bei unbezahlbaren Reiseabenteuern und geben dir wertvolle Tipps mit auf den Weg. Lass uns zusammen reisen!

Weiterlesen

Abonniere uns!

Schreibe einen Kommentar

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.