Luxemburg Sehenswürdigkeiten – Kurzurlaub in Luxemburg Stadt & Umgebung

Luxemburg ist ein kleines Land, das mit Belgien und den Niederlanden zusammen die Benelux Staaten bildet. Es grenzt sowohl an Frankreich, als auch an Belgien und Deutschland. Sowohl die Sehenswürdigkeiten Luxemburg Stadt als auch die Luxemburg Sehenswürdigkeiten im Land sind definitiv einen Besuch wert. Da das Land im Gegensatz zu vielen anderen Ländern Europas sehr klein ist, eignet es sich perfekt für einen Kurzurlaub in Luxemburg Stadt.

In diesem Artikel findest du viele interessante Attraktionen in Luxemburg, Sehenswertes in Stadt und Land.

Luxemburg Fakten

  • Großherzogtum (Letztes Großherzogtum in Europa)
  • Gilt als das reichste Land Europas
  • Landessprache ist Luxemburgisch, während Amtssprache Luxemburgisch, Französisch und Deutsch sind
  • Mitglied der Benelux Staaten
  • Seit 11.05.1867 (Zweite Londoner Konferenz) offiziell als unabhängig anerkannt
  • Gerade Mal ca. 590.670 Einwohner (Januar 2017)
  • Ausländeranteil von 47,7%
  • 2.586,4 km² Fläche

Unser Luxemburg Video

 

Luxemburg Karte

1. Luxemburg Stadt                                      2. Vianden

3. Clervaux                                                     4. Diekirch

Beste Reisezeit für Luxemburg

Generell gibt es keine „beste Reisezeit“ für das kleine Land im Westen von Deutschland. Die Temperatur in Luxemburg ist weitestgehend mit der Deutschen vergleichbar und so bietet jede Reisezeit ihre Vor-und Nachteile.

Winter in Luxemburg

Der Winter bietet sich perfekt für alle, die die traditionellen Burgen, die sich überall im Land befinden mit Schnee überzogen sehen möchten. Der Anblick lohnt sich definitiv: Ein echtes Winterwunderland.

Sommer in Luxemburg

Der Sommer ist perfekt für alle, die lange Spaziergänge in den kühlen Wäldern Luxemburgs unternehmen möchten. Auch für einen City Trip ist der Sommer perfekt.

Nebensaison in Luxemburg

Die Nebensaison eignet sich perfekt für alle, die etwas Ruhe suchen. In diesem Zeitraum gibt es hier weniger Touristen und man hat die Wanderwege fast für sich allein. Ein Nachteil an der Nebensaison ist, dass das Wetter meist sehr eigensinnig ist. Von Schnee, Regen bis hin zu Sonnenschein kann alles dabei sein – manchmal sogar innerhalb weniger Stunden.

Die besten Unterkünfte in Luxemburg

Wer uns und unseren Reisestil kennt, weiß, dass wir am liebsten Couchsurfen, d.h. bei Einheimischen übernachten, um diese und deren Gewohnheiten kennenzulernen und somit einen besseren Einblick in die Kultur des Landes zu erhalten. In Luxemburg hatten wir wirklich Glück mit unseren Gastgebern und wurden von einer unglaublich lieben Familie aufgenommen.

Wem seine Privatsphäre während des Reisens jedoch wichtig ist, kann natürlich immer noch auf eine herkömmliche Unterkunft zurückgreifen.

Im Folgenden findest du die beliebtesten Unterkünfte in Luxemburg. Klick einfach auf den Namen der Unterkunft für weitere Informationen, aktuelle Preise und Verfügbarkeiten.

Die beste Budget Unterkunft in Luxemburg

Youth Hostel Luxembourg – Bett in Schlafsaal

Die besten Unterkünfte in Luxemburg

Aramis Studio – Privates Studio mit Doppelbett

Campanile Hotel Luxembourg Aéroport

Die besten Luxusunterkünfte in Luxemburg

Hotel le Royal – Hotel mit Spa- und Wellnesscenter, so wie Pool

DoubleTree by Hilton Luxemburg – Hotel mit Pool

Légère Hotel Luxembourg

Die besten Apartments in Luxembourg

Residence Glacis, Luxembourg – Apartment für zwei Personen

Stylish Flat Lux-City – Apartment für bis zu vier Personen

1. Sehenswürdigkeiten Luxemburg Stadt

Notre Dame Cathedral – Kathedrale unserer lieben Frau

Notre Dame Kathedrale, Unserer lieben Frau, Luxemburg

Eintritt: Kostenfrei

Geschätzte Aufenthaltsdauer: 10-20 Minuten

Die Notre Dame Kathedrale, Luxemburg, die unter Luxemburgern auch als Mariendom bekannt ist, gilt als eine der beliebtesten Attraktionen in Luxemburg Stadt. Besonders Freunden vom Renaissance-, Spätgotik- und (Früh-) Barockstil (Eingangsbereich) wird diese Kathedrale besonders zusagen.

Ein Besuch in der Kapelle lohnt sich definitiv, auch wenn man nicht religiös ist. Die Details des Innenraums sind beeindruckend und auch von Außen kann man die Kathedrale bestaunen.

notre dame, Luxemburg, Innen, Kathedrale unserer lieben Frau

Der Bau dieses bedeutenden Gebäudes begann bereits 1613. Bis 1870 war die Kathedrale unserer lieben Frau (So heißt sie übersetzt) jedoch nur als Kirche anerkannt, wurde aber zur Kathedrale erhoben und zwischen 1935 und 1938 stark vergrößert.

Casemates du Bock – Bock Kasematten

Casemates du Bock, Luxemburg, Ausblick

Eintritt: 6€

Geschätzte Aufenthaltsdauer: 40 Minuten

Die Bock Kasematten der Stadt Luxemburg sind unterirdische Gänge, die durch Felsen führen und zu Verteidigungszwecken für die Luxemburg Festung im 17. Jahrhundert gebaut worden waren.

Die Kassematten bieten einen Einblick in das antike Tunnelsystem der Stadt und lehren auf interessante Weise über die Historie Luxemburgs. Der Weg durch das unterirdische System kann jedoch aufgrund vieler Treppen recht anstrengend werden. Wer unter Gehproblemen oder Platzangst leidet, sollte die Casemates du Bock lieber meiden.

Die ersten Kasematten wurden bereits 1644 unter Spanischer Herrschaft erbaut und im Laufe der Jahre weiter ausgearbeitet.

Während ihrer Nutzung hatten die Kassematten von Luxemburg eine Länge von bis zu 23 km und verliefen bis zu 40 Meter tief in den Felsen. Aufgrund dieser Festungen und Tunnel war Luxemburg einst als Gibraltar des Nordens bekannt.

Heutzutage sind die Kassematten eine der wichtigsten Attraktionen des Landes und ziehen jährlich über 100.000 Besucher an. Seit 1994 sind sie ebenfalls Teil des UNESCO Weltkulturerbes.

Place de la Constitution

Place de la Constituation, Luxemburg, Unabhängigkeitsstatue

Auch wenn der Platz selbst nicht gerade schön ist (Er ist von einem Parkplatz umgeben), hat man von hier aus einen wunderschönen Ausblick.

Zum einen kann man hier auf umliegende Teile Luxemburgs sehen, zum anderen findet man außerdem eine goldene Statue, die für die Unabhängigkeit Luxemburgs steht.

Wer sich einer Stadtführung anschließend möchte, ist hier sicherlich an der richtigen Adresse, da die meisten Touren hier starten.

Place Guillaume II

Place Guillaume II, Wilhelm II, Luxemburg

Der Hauptplatz der Stadt Luxemburg sollte bei keiner Stadttour fehlen. Hier kann man bei einem langen Spaziergang durch die Stadt etwas Entspannung finden. Viele Terassen und Restaurants befinden sich auf diesem Platz, so dass man in Ruhe ein Glas Wein genießen kann.

Mittwochs und Samstags befindet sich hier außerdem der Markt. Und in der Winterzeit gibt es sogar eine Schlittschuhbahn.

Weiterhin findet man auf dem Place Guillaume II das Rathaus und die Touristeninformation der Stadt. Übrigens ist dieser Platz durch eine Passage mit dem Place d’Armes verbunden.

Eine weitere Sehenswürdigkeit der Stadt ist die Reitstatue von Wilhelm II (Guillaume II).

Zur Zeit befindet sich hier jedoch eine große Baustelle, die den Platz etwas leer erscheinen lässt. (März 2018)

Place d’Armes

Ähnlich wie der Place Guillaume II handelt es sich bei dem Place d’Armes ebenfalls um einen Platz mit verschiedenen Terassen und Essensmöglichkeiten.

Die Restaurants und Bars hier befinden sich jedoch eher in der gehobenen Preisklasse.

Aber auch für einen Spaziergang eignet sich dieser Platz, der bei jedem Wetter gut besucht ist.

Grund

Luxemburg, Grund, Traditionelles Viertel

Grund gilt als das traditionelle Viertel der Stadt und sollte auf keinem Stadtrundgang fehlen.

Hier findet man wunderschöne Gebäude und kann einen ruhigen romantischen Spaziergang unternehmen. Wer nicht viel Zeit hat, kann das Viertel von Grund jedoch auch von oben aus betrachten.

Sehenswürdigkeiten Luxemburg Land

2. Vianden Burg, Luxemburg

Vianden Burg, Luxemburg, Schnee

Eintritt: 7€

Wie kommt man hin: Von der Luxembourg Central Station kannst du den Zug RB 3500 nach Diekirch, Gare nehmen. Von hier aus bringt dich der Bus 570 (Richtung Stolzembourg, Akescht) nach Vianden, Bréck.

Vianden (auch Veianden genannt) ist eine Gemeinde und Hauptort im gleichnamigen Kanton in Luxemburg. Sie ist bekannt für ihre eindrucksvolle Burg, die man auf der Spitze eines kleinen Berges findet.

Wir können dir einen Besuch im Vianden Schloss eindeutig empfehlen. Viele Ausstellungsstücke zeigen dir die Geschichte der Stadt und einen Einblick in das antike Leben innerhalb der Burg. Von hier aus hat man außerdem einen wunderschönen Ausblick über die Umgebung.

vianden Burg, halle, Ritterrüstungen, Mädchen

In der Eingangshalle befinden sich einige Informationstafeln, die die ausgestellten Ritterrüstungen beschreiben. Leider sind diese Informationen jedoch nur in Deutsch und Französisch aufgelistet. Im Rest des Museums findet man jedoch meist auch Informationen auf Englisch.

Vianden Burg, Luxemburg, Schnee, Spaß

Der Bau dieser Anlage begann bereits in den Jahren 360-450. Unglaublich, oder? Jedoch wurde die Burg im Laufe der Jahrhunderte immer weiter ausgebaut und den Baustilen der jeweiligen Epoche angepasst. Außerdem ging die Burg von Vianden durch den Besitz verschiedener Häuser und Großherzoge bis sie schließlich 1977 verstaatlicht wurde. Nachdem eine ausgiebige Restaurierung stattgefunden hatte (noch immer werden einige Teile der Vianden Burg erneuert) wurde das imposante Gebäude, das übrigens als eine der größten erhaltenen Burgen westlich des Rheins gilt, für Besucher freigegeben.

3. Clervaux/ Clerf

Eintritt Ausstellung The Family of Man: 7€

Öffnungszeiten Austellung The Family of Man: Mittwoch – Sonntag: 12 – 18 Uhr (02.01. – 01.03. geschlossen)

Eintritt Kloster & Pfarrkirche: kostenfrei

Wie kommt man hin: Von der Luxembourg Central Station kannst du den Zug RB 3500 nach Diekirch, Gare nehmen. Von hier bringt dich der Bus 840 (Richtung Troine, Duerf) nach Clervaux, Place de la Libération.

Schloss Clervaux

Clervaux Schloss,, Chateau, Luxemburg

Das Schloss Clervaux (Auch Schloss Clerf oder Chateau de Clervaux (französisch) genannt) wurde im 12. Jahrhundert erbaut und steht noch immer inmitten des kleinen Örtchens Clervaux (Clerf) in Luxemburg.

Das auffällige Gebäude wurde im Laufe der Zeit von einer Burg zu einem Schloss umgebaut und steht seit 1935 unter Denkmalschutz. Im zweiten Weltkrieg brannte das Schloss Clervaux jedoch komplett aus, nach dem Beschuss durch deutsche Truppen. Nach Ende des Krieges wurde es jedoch wieder aufgebaut.

Im Inneren des Schlosses befindet sich zum einen ein Burgmuseum so wie die berühmte The Family of Man Fotoausstellung.

Family of man, Ausstellung, Fotos, Clervaux, Luxemburg

Die besagte Ausstellung wurde von Edward Steifen kreiert und bereits 1955 im Museum of Mordern Art in New York ausgestellt. Seit 2003 befindet sie sich sogar auf der Liste des UNESCO Weltdokumentenerbes.

Wir können jedem diese Fotoausstellung ans Herz legen, denn sie begeisterte uns sehr. Sie zeigt Fotos aus verschiedenen Ländern zu verschiedenen Themen wie z.B. Liebe, Familie und Geburt.

Desweiteren befinden sich noch zwei weitere Ausstellungen im Clervaux Schloss. Eine davon zeigt eine maßstabgetreue Nachbildung wichtiger Schlösser und Burgen in Luxemburg.

Das Kloster von Clervaux – Benediktinerabtei St. Mauritius und St. Maurus

Abbey of St. Maurice and St. Maurus, Clervaux, Monastery, Luxembourg

Das Kloster, welches man über einen kleinen Wanderweg erreichen kann, befindet sich etwas oberhalb des kleinen Örtchens. Der Weg dorthin dauert etwa 20 Minuten.

Von Außen lohnt sich der Anblick eindeutig. Das Innere hat uns jedoch nicht wirklich überzeugen können. Hier gibt es eine Art Mini-Ausstellung, die das Leben der Mönche im Kloster widerspiegeln soll.

Pfarrkirche

Church Saints Cosmas and damian, Clervaux, Luxemburg, Pfarrkirche

Direkt neben dem Schloss von Clervaux befindet sich die eindrucksvolle Pfarrkirche. Diese kann kostenfrei besichtigt werden. Das Äußere jedoch scheint weit eindrucksvoller zu sein.

Die Kirche wurde zwischen 1910-1912 im romanischen Stil erbaut.

Lorettokapelle

Lorettokapelle, Clervaux, Luxemburg

Etwas außerhalb des Zentrum des Ortes, direkt neben dem Bahnhof, findet man die Lorettokapelle. Sie ist nicht so eindrucksvoll wie die anderen wichtigen Gebäude der Stadt, jedoch kann sich ein Besuch trotz allem lohnen. Besonders wenn man vom Bahnhof Richtung Innenstadt läuft, bietet es sich an einen kleinen Zwischenstop an der 1762 errichteten Kapelle einzulegen.

4. Diekirch, Luxemburg

diekirch, stadt-esel-statue-luxemburg

Diekirch ist eine Stadt, die sich in Luxemburg befindet. (Ja, in Luxemburg gibt es mehr Städte als nur Luxemburg Stadt). Bei gutem Wetter eignet sich die Fußgängerzone perfekt für einen Spaziergang. (Fun Fact: Diekirch war die erste Luxemburgische Stadt, in der eine Fußgängerzone errichtet wurde – 1977.)

Das Wahrzeichen der Stadt ist ein Esel und deswegen findet man hier auch einen Eselbrunnen, bei dem sich die einzelnen Esel sogar bewegen lassen. Zu speziellen Anlässen fließt in diesem Brunnen sogar Bier.

diekirch, luxemburg, eselbrunnen, fußgängerzone

Ein Besuch in Diekirch lohnt sich besonders, wenn eine Fahrt nach Clervaux oder Vianden geplant ist, da man beide Orte von hier aus einfach erreichen kann.

Die Stadt kam übrigens zu ihrem Namen als Karl der Große eine Kirche bauen ließ um die hier lebenden Sachsen zum Christentum zu konvertieren. Der originale Name Diet-Kirch steht für Volkskirche.

Über mich

Vicki

Hi, ich bin Vicki. Hier könnt Ihr mich und meinen Freund Eduardo begleiten auf unserem Weg durch die verschiedensten Länder und Wunder dieser Welt.

Weiterlesen

Lass uns reisen!

Luxemburg Sehenswürdigkeiten – Kurzurlaub in Luxemburg Stadt & Umgebung
5 (100%) 3 votes

2 thoughts on Luxemburg Sehenswürdigkeiten – Kurzurlaub in Luxemburg Stadt & Umgebung

  1. Ein wirklich toller und informativer Reiseführer! Hab grad richtig Lust bekommen, Luxemburg zu erkunden. 🙂
    Schön, dass ich nun auf deinen Blog gestoßen bin. Werd mich gleich mal etwas genauer umsehen. 🙂
    Liebe Grüße
    Julie

Schreibe einen Kommentar

 

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Teilen134
Twittern
Pin1K
+1
1K Shares