Die schönsten Strände in Deutschland, Nordsee und Ostsee

Die schönsten Strände in Deutschland – Traumhafte Strände für deinen Urlaub in Deutschland

Affiliate links
Dieser Post könnte Affiliate Links enthalten. Wenn Du etwas über diesen Link erwirbst, erhalte ich eine kleine Provision ohne Extrakosten für dich. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Ich werde jedoch nur Produkte und Services empfehlen, von denen ich selbst überzeugt bin. Vielen Dank für Dein Vertrauen.

Träumen wir nicht alle von einem wunderschönen Strandurlaub? Dabei muss es jedoch nicht immer in weit entfernte tropische Länder gehen, um einen wundervollen Strandurlaub zu genießen. Denn auch Deutschland hat strandmäßig so einiges zu bieten. Daher findest du in diesem Artikel die schönsten Strände in Deutschland.

Darunter befinden sich nicht nur Ostseestrände in Deutschland, sondern auch Nordseestrände und ein Tipp, der sich gar nicht mal an der Küste befindet. Bevor wir dir nun aber die schönsten Strände Deutschlands vorstellen, möchten wir für dich erst einmal kurz in die Unterschiede zwischen der Nordsee und Ostsee in Deutschland einweihen.

Nordsee oder Ostsee in Deutschland

Fakt ist, wunderschöne Strände bieten sowohl die Nordsee als auch die Ostsee. Und ein Urlaub an beiden Küsten lohnt sich auf jeden Fall. Viele Deutschen haben sowieso ihren persönlichen Favoriten, an den es sie immer wieder zieht. Falls du aber noch unschlüssig bist, kann dir die folgende Vergleichstabelle vielleicht weiterhelfen. 

EigenschaftNordseeOstsee
WasserqualitätGute WasserqualitätGute Wasserqualität
Durchschnittliche Wassertemperatur (Juni - September)15,5°C16°C
GezeitenStarke GezeitenKaum Gezeiten
StrandkörbeVorhandenVorhanden
Salzgehalt des Wassers3,5%0,3 - 1,8%
Preis einer Übernachtung im DurchschnittEtwas teurer als OstseeEtwas günstiger als Nordsee
Klimameist windigmeist mildes Klima

Die 14 schönsten Strände in Deutschland

Im Folgenden findest du nun also eine Übersicht über die schönsten Strände der Nation. Die Reihenfolge ist hierbei jedoch nicht als Ranking gedacht – aufmerksame Leser werden nämlich feststellen, dass die Strände in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt sind.

Binzer Strand, Ostseebad Binz, Rügen

Binzer Strand, Steg, Rügen

Rügen ist nicht nur eine der beliebtesten Deutschen Urlaubsinseln, sondern auch die bevölkerungsreichste Insel des Landes. 

Besonders beliebt ist der 5-km lange Binzer Strand. Mit seinem feinen goldenen Sand ohne Steine bietet dieser Strand ein großartiges Erlebnis für deine Füße. Aber nicht nur deine Füße werden dir einen Besuch hier danken. Durch seine schwache Brandung bietet das Wasser ein großartiges Badeerlebnis für Jung und Alt.

Der Strand ist außerdem perfekt ausgestattet. Neben behinderten-freundlichen Zugängen, findet man Abschnitte eines Hundestrandes und eines FKK-Strandes. Sogar Volleyball- und Lagerfeuerplätze tragen zu einem klasse Stranderlebnis bei.

Wer es etwas außergewöhnlicher mag, kann an diesem Strand sogar heiraten, an einem Kurkonzert teilnehmen oder in Prora, eines der längsten Gebäude der Welt, besuchen.

Strand am Ellenbogen, Sylt

Leuchturm am Ellenbogen Strand, Sylt

Wer nach einer typisch Norddeutschen Strandlandschaft sucht, so eine mit Leuchttürmen, weidenen Schafen und Dünen, wie man sie von den Postkarten kennt, der ist am Ellenbogen Strand in List auf Sylt genau richtig.

Der Strand gilt nicht nur als einer der schönsten, sondern auch als der Nördlichste Strand Deutschlands. Bei gutem Wetter kannst du von hier sogar bis nach Dänemark sehen.

Durch sein meist stürmisches Wetter ist der Strand außerdem ein Paradies für alle Kite- und Windsurfer und solche, die es werden möchten. Es gibt sogar einen extra Abschnitt mit flacherem Wasser, der perfekt für Anfänger geeignet ist.

Das einzige, was du hier wohl lieber nicht tun solltest, ist baden. Durch seine eher stürmische Beschaffenheit, sollten Badefreunde wohl doch lieber einen anderen Strand von dieser Liste auswählen.

Juist, Insel Juist

Strandzugang auf Juist, schönste Strände in Deutschland

Ganze 17 km zieht sich der wunderschöne Strand von Juist in die Länge. Der Strand ist nicht nur bekannt für seinen wunderbaren feinen Sand, sondern auch für seine unglaubliche Aussicht aufs Meer.

Somit folgt er der gesamten Länge der Insel, weswegen du definitiv genug Platz für einen ausgedehnten Spaziergang hast. Durch seinen hohen Salzgehalt, ist die Luft hier am Strand nämlich besonders gesund, weswegen sich ein Spaziergang entlang der Küste doppelt lohnt. Noch gesünder wird die Luft auf dieser Norddeutschen Insel, da Juist eine autofreie Insel ist.

Darüber hinaus warten viele großartige Aktivitäten hier auf dich, wie z.B. Kitesurfen, Volleyball, Fitnessworkouts am Strand, Nordic-Walking und Fußballturniere für die Kleinsten.

Strand Kühlungsborn

Kühlungsborn, Steine im Meer, Ostsee

Ohne erst auf eine der Inseln fahren zu müssen, kannst du in Kühlungsborn den Strand einfach und schnell erreichen. Daher zählt dieser Strand nicht nur zu einem der schönsten Urlaubsziele in Deutschland, sondern auch zu einem der beliebtesten.

Lauf entlag der 4 im langen Strandpromenade und genieß eine große Anzahl und Boutiquen, so wie Cafes und Restaurants, die sich hier auf deinen Besuch freuen. Besonders gut geeignet ist dieser Strand übrigens auch für Hundebesitzer, da es hier einen ganzen abgetrennten Strandbereich für dich und deinen Vierbeiner gibt.

Aber auch aktivere Urlauber kommen hier definitiv auf ihre Kosten: Es gibt Volleyballfelder und beleuchtete Schwimmstege. 

Kniepsand, Amrum

Sonnenuntergang Dünen, Kniepsand, Amrum

Der Kniepsand in Amrum zählt ebenfalls zu einem der beliebtesten Strände des Landes. Und das, obwohl er eigentlich weder ein Strand ist, noch auf Amrum liegt. Genaugenommen handelt es sich beim Kniepsand nämlich um eine stetig wachsende Sandbank direkt neben Amrum. 

Auf 10 km² Fläche können es sich junge und ältere Besucher hier richtig gut gehen lassen. Mit seinem flachen Einstieg ins Meer ist dieser Strand nämlich besonders bei Familien mit (kleinen) Kindern sehr beliebt. 

Mit seiner Größe und scheinbar endlosen Weiten ist der Strand aber auch bei Spaziergängern ein echter Favorit. Hier gibt es viel Platz für lange Strandspaziergänge und noch mehr Platz zum Spielen und Toben für die Kleinsten.

Aber trotz seiner Weitläufigkeit ist auch an diesem Strand für deine Sicherheit gesorgt. Gelernte Rettungsschwimmer halten hier immer ein Auge offen.

Nordstrand, Norderney

Nordstrand, Norderney, Stradkorb und Möwe

Entlang der Nordseite der Insel erstreckt sich der Nordstrand bis er nach knapp 10 km Strecke direkt in den Weststrand übergeht. Der Strand, der auch als „Stadtstrand“ bezeichnet wird, wird in zwei Teile, Nordstrand I und Nordstrand II, unterteilt. 

Neben einer wundervollen Kulisse finden am Nordstrand jedes Jahr eine Menge cooler Events statt, die Besucher aus ganz Deutschland, sogar aus der ganzen Welt anziehen, z.B. das White Sands Festival.

Aber auch zum Surfen eignet sich der Strand besonders gut. Mit seinem meist etwas stürmischen Wetter ist auch für dich die richtige Welle dabei. Für alle, die lieber entspannen, gibt es aber auch jede Menge Strandkörbe, die nur auf deinen Besuch warten.

Ostseebad Karlshagen, Usedom

weißes Boot am Strand, Ostseebad Karlshagen

Der nächste Strand auf unserer Liste wird vor allem für seine Sauberkeit und Gepflegtheit von seinen Urlaubern gelobt. Darüber hinaus wird großer Wert darauf gelegt, dass hier auch die jüngsten Urlauber zufrieden sind. Denn als einziger Ort an der Deutschen Ostsee gibt es hier sogar eine Kinderkurdirektorin. Diese sorgt dafür, dass es den Kleinen an nichts mangelt.

Weiterhin wirbt der Ort damit, seinen Besuchern das wärmste Badewasser zu bieten.  Das liegt daran, dass der Einstieg ins Wasser zunächst sehr flach verläuft, so dass sich das Wasser hier schneller erwärmen kann. 

Aber auch für die Großen gibt es hier jede Menge zu erleben. Am Strandvorplatz, an der Figur der „Strandjungfrau“ finden, besonders während der warmen Monate, beinahe täglich Aktivitäten, Programm und diverse Vorführungen statt.

St. Peter-Ording

bunte Strandkörbe am Strand von St Peter-Ording

Wusstest du, dass der Strand von St. Peter-Ording, kurz SPO, der größte Strand auf dem Deutschen Festland ist? Eine ganze Menge Platz also, für Spaziergänger, Aktivurlaub oder Entspannung. Nachdem ich vor ein paar Jahren ein Projekt für den Tourismusverein der Stadt von meiner Uni aus durchgeführt habe, kenne ich das Strandangebot der Stadt nur zu gut – und das Angebot ist groß.

Besonders Gesundheitsurlauber zieht es hierher. Kein Wunder, die salzhaltige Luft und gar endlose Spaziergang-Möglichkeiten im Wattenmeer sind einfach perfekt für deine Gesundheit. Aber auch Spas, Massagen und andere Angebote tragen zur Vielfalt der Stadt bei.

Das heißt jedoch nicht, dass nicht auch Aktivurlauber auf ihre Kosten kommen. Surfen und Standup-Paddling sind da nur zwei der vielen Möglichkeiten, die dir hier zur Verfügung stehen.

Selbst falls du mal schlechtes Wetter erwischst, geht der Badespaß in der Therme weiter.

Südstrand, Helgoland

schlafende Seerobbe am Südstrand von Helgoland

Die Nordseeinsel Helgoland ist beliebt bei den Deutschen für ihren Sommerurlaub. Wie auch auf anderen Inseln stehen dir auch auf Helgoland verschiedene Strände zum Baden und Entspannen zur Verfügung. 

Der wohl als schönste der Insel bezeichnete Strand ist der Südstrand, auch Hafenstrand genannt. Wie sich bereits vermuten lässt, befindet sich der Südstrand nur unweit des Hafens der Insel entfernt und lässt sich daher nur schwer übersehen. 

Da es hier nur wenige Aktivitäten und Services im Angebot gibt, wird dieser Strand gerne von Besuchern aufgesucht, die einzig und allein nach Ruhe und Entspannung suchen ohne großen Trubel und Sportangeboten.

Auf Helgoland hast du außerdem die Möglichkeit ein paar zuckersüße Robben zu beobachten.

Timmendorfer Strand

Stradkörbe am Timmendorfer Strand

Der Timmendorfer Strand gilt als einer der meist-besuchten Strände des Landes. Das liegt aber nicht nur an seiner Lage auf dem Festland, in der Lübecker Bucht. Das heißt, dass dieser Strand besucht werden kann, ohne erst auf eine der Inseln überzusetzen. Das macht ihn zu einem großartigen Ort für einen Tagesausflug aus den umliegenden Regionen. Die Beliebtheit des Strandes hat aber auch mit seiner Schönheit zu tun.

Neben Familien mit Kindern und der älteren Generation, zieht es ebenfalls viele junge Leute an den Timmendorfer Strand. Das mag an dem kostenfreien Sportprogramm liegen, das hier jedes Jahr während der Sommermonate angeboten wird.

Eine weitere beliebte Aktivität ist es mit dem Rad entlang der Strandpromenade zu fahren. So kannst du außerdem noch mehr von der sehenswerten Umgebung entdecken.

Wannsee, Berlin

Wannsee Berlin, Potsdam, Boot auf dem See

Erwischt – dieser Strand liegt weder an der Nord- noch an der Ostsee. Das macht ihn jedoch nicht weniger schön. Denn einen Platz in unserer Liste hat sich der Wannseestrand auf jeden Fall verdient.

Der knapp 1 km lange Sandstrand lässt dich fast vergessen, dass du gar nicht wirklich am Meer bist. Auch Strandkörbe und Badespaß tragen zum ultimativen Beachfeeling bei.

Auch für Unterhaltung ist natürlich gesorgt. Neben einer Rutschanlage und einer Strandbar, sorgt auch der Bootsverleih für jede Menge Spaß. Das Wannseebad gilt als das größte Freibad Europas an einem Binnengewässer und steht sogar unter Denkmalschutz. Mit seiner Lage ist es schnell und einfach von der Hauptstadt so wie von Potsdam aus zu erreichen. Kein Wunder also das der Wannsee als eines der besten Ausflugsziele von Berlin gilt.

Seit über hundert Jahren nun wird der See von verschiedenen Generationen, von Einheimischen und Touristen zugleich besucht.

Warnemünde Strand

Gröner Leuchturm in Warnemünde, Strand

Auch beim Warnemünde Strand handelt es sich um einen Festlandstrand. Der Strand von Rostock, der als breitester Strand an der Deutschen Ostsee gilt, ist nicht nur bei Einheimischen beliebt.

Der Strand wird nicht nur von Familien mit Kindern, sondern auch von jungen Leuten gerne besucht. Neben Surfen und Sonnenbaden sind vor allem Spaziergänge entlang der Flaniermeile bis hin zum Leuchtturm eine beliebte Beschäftigung. Darüber hinaus macht ihn sein sehr feinkörniger weißer Sand zu einem echten Deutschen Traumstrand.

Wenn du jedoch mit deinem Hund reist, ist dieser Strand wahrscheinlich eher nicht der richtige für dich, da Hunde nur bedingt zugelassen sind.

Weiße Düne, Norderney

Düne am Strand Weiße Düne in Norderney

Vielleicht ist dir bereits aufgefallen, dass dies der zweite Strand in Norderney auf unserer Liste ist. Das liegt nicht nur daran, dass beide Strände wunderschön sind, sondern auch daran, dass beide Strände eine komplett unterschiedliche Atmosphäre bieten. Während nämlich der Nordstrand eher für aktive Urlauber und Familien geeignet ist, bietet der Strand Weiße Düne seinen ganz eigenen Vibe.

Weiße Düne ist perfekt für alle geeignet, die Entspannung suchen. Denn an diesem Strandabschnitt wird „Entspannung“ groß geschrieben. Neben Strandmassagen gibt es auch einige weitere Aktivitäten, die hier auf dich warten.

Auch das beliebte Restaurant mit dem gleichen Namen befindet sich in diesem Bereich und wird gerne nach einem Strandaufenthalt besucht, um den Hunger zu stillen, den so ein sonniger Tag am Strand hinterlässt.

Wie der Name bereits andeutet, wartet hier ein wunderschöner weißer Sandstrand auf dich, der regelmäßig gesäubert wird. Nur rund 4 km von Inselzentrum entfernt, ist Weiße Düne außerdem einfach und schnell zu erreichen.

Westerland, Sylt

Strandkorb am Westerlandstrand auf Sylt

Zuvor haben wir bereits den Ellenbogen Strand auf Sylt vorgestellt, der mit seiner wunderschönen Traumlandschaft einfach jeden in seinen Bann zieht. Leider ist Baden dort jedoch nicht möglich. Deswegen solltest du bei deinem Urlaub auf Sylt unbedingt auch den Westerland Strand besuchen.

Wer etwas erleben will und das typische „Sylt„, das man aus dem TV und Urlaubprospekten kennt, kennenlernen möchte, sollte diesen Bereich der Insel auf keinen Fall verpassen. Denn hier befindet sich die Hauptflaniermeile Sylts. Auch Restaurants wie Gosch, die nationale Bekanntheit erlangt haben, sind am Westerland Strand zu finden. Besonders beliebt ist dabei die Musikmuschel.

Außerdem gibt es viele Angebote für die Besucher Westerlands, wie z.B. Kurkonzerte und diverse Events. 

Der Strand selbst bietet Sicherheit und Entspannung pur. Genieße deine Auszeit in einem der Strandkörbe. 


Welches ist dein persönlicher Favorit? Oder hast du vielleicht sogar noch einen absoluten Geheimtipp für uns? Lass es uns gerne unten in den Kommentaren wissen!

about-the-author

Die AutorinVicki

Hi, wir sind Vicki und Eduardo. Hier kannst du uns begleiten auf unserem Weg durch die verschiedensten Orte und Wunder dieser Welt. Wir helfen dir Geld zu sparen bei unbezahlbaren Reiseabenteuern und geben dir wertvolle Tipps mit auf den Weg. Lass uns zusammen reisen!

Weiterlesen

Abonniere uns!

Schreibe einen Kommentar

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.