Valencia in 3 Tagen erleben – So entdeckst du die schönsten Sehenswürdigkeiten Valencias

Dieser Post könnte Empfehlungs-Links enthalten.
Erklärung bitte

Wenn Du etwas über diesen Link erwirbst, erhalte ich eine kleine Provision ohne Extrakosten für dich. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Ich werde jedoch nur Produkte und Services empfehlen, von denen ich selbst überzeugt bin. Tausend Dank für Dein Vertrauen und deine Unterstützung meiner Arbeit.

Valencia, die drittgrößte Stadt Spaniens, ist immer wieder eine Reise wert. In diesem Guide zeige ich dir, wie du Valencia in 3 Tagen optimal erkundest, inklusive der beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps von Einheimischen, um nichts zu verpassen.

Zusätzlich gebe ich dir praktische Planungstipps, mit denen du deine drei Tage in Valencia auf eigene Faust perfekt vorbereiten kannst.

Zur Autorin, Vicki: Als Wahl-Barcelonerin, die seit einigen Jahren versucht, jeden Winkel Spaniens zu erkunden, möchte ich hier meine Highlights und Geheimtipps mit dir teilen. Von den lebhaften Must-See Sehenswürdigkeiten in Spanien bis zu den ruhigen Orten, abseits der Touristenpfade.

autorin vicki franz in barcelona, park güell, reisebloggerin

VALENCIA INFOBOX

Wo übernachten in Valencia: Hotel Venecia centro (beliebtes 2-Sterne Hotel im Zentrum) oder Art&Flats B&B (zentral gelegene Budget-Option mit großartigem Preis-Leistungs-Verhältnis)

Die beliebtesten Aktivitäten & Touren in Valencia

Walking Tour zu den Sehenswürdigkeiten Valencias

Oceanogràfic – Ohne Anstehen

Lonja de la seda

Valencia Hop on Hop Off Bus

Valencia Tourist Card; Transporte, Museen und viele Sehenswürdigkeiten gratis besuchen.

Anreise: Unbedingt auf Flugvergleichsseiten wie Skyscanner Flüge vergleichen

Transport vor Ort: Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wie Metro , Bus oder mit Valenbisi

Mietwagen gefällig? Die besten Mietwagen findest du über RentalCars.

Valencia Must-Have:  Praktisches Spanisch Reisewörterbuch und Valencia-Reiseführer

Kurz und Knapp: 3 Tage in Valencia Sightseeing-Route

Tag 1

  • Torres de Quart
  • Plaza de la Virgen
  • Plaza de la Reina
  • Lonja de la Seda
  • Mercado Central
  • Plaza de Toros
  • Die Ruzafa Nachbarschaft

Tag 2

  • Playa del Cabanyal
  • El Cabanyal Nachbarschaft
  • Die Stadt der Künste und Wissenschaften
  • Jardins del Turia

Tag 3

  • Option 1: Tagesausflug von Valencia
  • Option 2: Barrio El Carmen
  • Option 2: Alternative Sehenswürdigkeiten in Valencia

Valencia Reiseroute – Karte

Hier siehst du meine interaktive Karte für deine Reise nach Valencia (3 Tage). Klick einfach auf die einzelnen Symbole für weitere Informationen.

Valencia in 3 Tagen Route – Tag 1

Torres de Quart – Die Quart-Türme

Torres del quart, Abwehrtürme in Valencia

Öffnungszeiten Quart-Türme: Mo – Sa: 10 – 19 Uhr; Sonn- & Feiertage: 10 – 13.30 Uhr

Eintrittspreis Quart-Türme: 2 €

Bei den beeindruckenden Quart-Türmen handelt es sich um eines der alten Eingangs- und Verteidigungstore der Stadt. Die imposanten Türme wurden im 15. Jahrhundert im spätgotischen Stil erbaut.

Lange Zeit waren die Torres de Quart auch als Torres de la Cal (Kalktürme) bekannt, da die Kalklieferungen in die Stadt durch diese Tore geliefert wurden.

Heute kannst du von den Türmen aus eine großartige Aussicht über die Dächer der Stadt genießen und so einen ersten Eindruck von Valencia erhalten.

Plaza de la Virgen

Blick auf die Plaza de la Virgin, Kathedrale und Basilika in Valencia in 3 Tagen

Wir beginnen unseren selbstgeführten Stadtrundgang durch Valencia im historischen Zentrum der Stadt, auf der Plaza de la Virgen („dem Jungfrauenplatz„).

Die historische Plaza wird gerne auch als das Stadtzentrum Valencia angesehen und ist ein wichtiger Treff- und Ausgangspunkt für Besucher und Einheimische Valencias.

Falls du an einer geführten Stadttour teilnehmen möchtest, kann es gut sein, dass diese genau hier beginnt.

Die Plaza de la Virgen ist umgeben von ein paar wichtigen Gebäuden und bietet Zugang zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Valencia.

Extratipp: Nimm dir ruhig ein kleines bisschen Zeit, um die einzigartige Atmosphäre auf diesem Platz aufzunehmen und dich umzusehen. Es gibt so viele Details zu entdecken.

Fuente del Turia

Fuente del Turia, Turiabrunnen auf der Plaza de la Virgin, Valencia Reiseroute

Der Brunnen der Plaza de la Virgin wird dir bestimmt sofort ins Auge springen, sobald du den Platz betrittst. Er ist dem wichtigsten Fluss der Umgebung gewidmet. Historisch gesehen ist er nämlich für die Valencianer so wichtig, dass sie sogar ihr Bier nach ihm benannt haben.

Der Turia trug in der Vergangenheit zum Reichtum und der Bewässerung der Stadt bei und ist daher in diesem Brunnen verewigt.

Die Figur in der Mitte stellt Rio (den Fluss) dar. Die einzelnen Figuren an den Seiten repräsentieren je einen Kanal des Flusses.

Real Basílica de Nuestra Señora de los Santos Mártires y Desamparados

Basilika Valencia, pinkes Gebäude

Öffnungszeiten Basilika: 07 – 14 Uhr; 16.30 – 21 Uhr

Eintrittspreis Basilika: kostenfrei

Zudem befindet sich eine weitere Attraktion Valencias auf der Plaza und zwar die Basilika. Mit ihrer auffälligen pinken Farbe und ihrer runden Form wirst du sie wohl kaum übersehen.

In Verbindung mit der benachbarten Kathedrale ist die Basilika eines meiner Lieblingsgebäude der Stadt.

Die Kirche ist der Schutzpatronin Valencias gewidmet, der Jungfrau der Obdachlosen. Aber auch für die anderen Patronen der Stadt, dem Märtyrer San Vicente und San Vicente Ferrer, findest du im Inneren eine Widmung in Form einer Statue.

Das Barockgebäude steht hier bereits seit dem 16. Jahrhundert und zählt zu den wichtigsten Gotteshäusern der Stadt.

Die Kathedrale von Valencia

Kathedrale von Valencia von außen, Haupteingang

Öffnungszeiten Kathedrale: Mo-Sa: 10-18.30 Uhr, So: 14 – 18.30 Uhr

Eintrittspreis Kathedrale: 8 €

Gleich neben der pinken Basilika befindet sich bereits das nächste wichtige Gotteshaus der Stadt, die Kathedrale Valencias (La Catedral de Valencia). Du erkennst sie an ihrer auffälligen Bauweise, die ein bisschen an ein römisches Amphitheater erinnert. Ihre Bauarbeiten wurden bereits im 13. Jahrhundert begonnen.

Im Inneren der Kathedrale befindet sich außerdem die Jungfrau der Guten Geburt. Man sagt, dass Schwangere hier neun Runden um die Statue gehen sollten, um Glück bei der Geburt zu haben. So kommt es, dass Schwangere mit ihrer Begleitung kostenfreien Zugang zur Kathedrale bekommen.

Eine weitere essenzielle Sehenswürdigkeit der Kathedrale ist der Heilige Gral. Ihr wurde im Inneren eine eigene Kapelle gewidmet.

Plaza de la Reina

Plaza de la reina, Valencia, Palmengarten

Die Plaza de la Reina (Platz der Königin) ist eine weitere historische Plaza Valencias und bis heute einer der wichtigsten Plätze der Stadt. Mit seiner grünen Atmosphäre wurde der anschauliche Platz direkt zu meinem Favoriten in der Stadt.

Neben beliebten Restaurants und Cafés befindet sich auf der Plaza eine der beliebtesten und ältesten Horchaterías der Stadt, die Horchatería Santa Catalina. Hier kannst du dir die für Valencia so typische Horchata und Fartons schmecken lassen, die nach einer mehr als hundert Jahre alten Tradition zubereitet werden.

Falls du einen noch besseren Ausblick über das historische Zentrum erhalten möchtest, hast du von hier aus Zugang zu El Miguelete, dem Glockenturm der Kathedrale.

Lonja de la Seda

Lonja de la Seda, Valencia, Seidenbörse

Öffnungszeiten Lonja de la Seda: Mo – Sa: 10 – 19 Uhr; Sonn- & Feiertags: 10 – 14 Uhr

Öffnungszeiten Flohmarkt für Antike Sammlerstücke Lonja de la Seda: Sonntags 10 – 13 Uhr

Eintrittspreis Lonja de la Seda: 2 € (Zurzeit kostenfrei)

Kommen wir zu einem der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, die Lonja de la Seda („Seidenmarkt„). Der Seidenmarkt Valencias wurde im 15. Jahrhundert gebaut und 1533 fertiggestellt. Auch wenn das markante Gebäude zunächst als Ölmarkt gedacht war, befand sich hier über mehrere Jahrhunderte der Seidenmarkt der Stadt.

Heute ist das Gebäude ein UNESCO ausgezeichnetes Weltkulturerbe und eindrucksvoll von innen wie von außen. Von außen erscheint die gotische Lonja de la Seda ein bisschen wie ein Schloss, während die Innenräume ihre architekturliebenden Besucher ebenfalls verzaubern.

Für alle Sammler lohnt sich der Besuch am Sonntagvormittag. Denn dann finden hier ein Flohmarkt und eine Tauschbörse für antike Sammlerstücke wie Briefmarken und Münzen statt.

Plaza del Mercado

Plaza del Mercado Valencia, Marktstände mit Kirche im Hintergrund

Die Plaza del Mercado (Valencianisch: Plaça del Mercat) ist der Platz vor dem Zentralmarkt Valencias. Von hier aus hast du die Möglichkeit, das beachtliche Marktgebäude in seiner vollen Größe zu betrachten.

Der Platz ist ein perfekter Ort, um die authentische Atmosphäre Valencias zu erleben. Denn hier gibt es zahlreiche Bars und Cafés, in denen Einheimische und Besucher zugleich sitzen und die sonnigen Tage in der spanischen Stadt genießen.

Mercado Central

Mercado Central, Valencia, Markthalle von Außen

Öffnungszeiten Mercado Central: Mo – Sa: 07.30 – 15 Uhr; Sonntags geschlossen

Eintrittspreis Mercado Central: kostenfrei

Nach einem langen Morgen im historischen Zentrum Valencias packt dich wahrscheinlich spätestens jetzt der kleine Hunger. Daher solltest du dir einen Besuch im bekanntesten Markt Valencias, dem Mercat Central, auf keinen Fall entgehen lassen.

Im Inneren erwarten dich jede Menge leckere Snacks, frisches Obst und Gemüse sowie alles, was ein guter spanischer Markt so zu bieten hat, z.B. Fleisch und Wurstwaren, Gewürze, Oliven und viele weitere lokale Produkte.

Aber auch von außen lohnt sich ein Blick auf den Zentralmarkt. In den späten 20er Jahren erbaut, ist das Gebäude ein großartiges Beispiel für den valencianischen Modernisme-Stil.

Extratipp: Besuche den Markt idealerweise nicht zu spät, da einige Stände bereits ab 13.30 Uhr beginnen, abzubauen und zu schließen.

Vickis Valencia Tipp: Für mich ein absolutes Muss bei jedem Valenciabesuch: Probiere unbedingt einen frischgepressten Orangensaft. Valencia ist berühmt für seine vorzüglichen Orangen, die sogar im Sommer großartig schmecken.

Die Stierkampfarena Valencias – Plaza de Toros

Plaza de toros, Valencia, Stierkampfarena

Öffnungszeiten Stierkampfarena: Di – Sa: 10 – 19 Uhr; So: 10 – 14 Uhr; Montags geschlossen

Eintrittspreis Stierkampfarena: 2 €

Einen kleinen Spaziergang von Zentralmarkt entfernt findest du die nächste Sehenswürdigkeit der Stadt, die Stierkampfarena Valencias, auch Plaza de Toros („Platz der Stiere„) genannt. Mit seiner bemerkenswerten Größe, die auf vier Stockwerken in die Höhe ragen, wirst du das runde Gebäude wohl kaum übersehen.

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts steht dieses historische Gebäude hier bereits auf dem Platz direkt neben dem Nordbahnhof Valencias.

Not-So-Fun-Fact: Tatsächlich finden in der Stierkampfarena noch immer gelegentlich Stierkämpfe statt. Besonders wichtig sind dabei die Events zu Valencias berühmten Las Fallas-Festival und zur Feria. Wenn du wie ich gegen Stierkämpfe bist, empfehle ich dir, das Gebäude nur von außen anzusehen, um diese alte Tradition nicht zu unterstützen.

Die Ruzafa Nachbarschaft

Barrio Ruzafa, gelbes und blaues Gebäude, Valencia

Das ehemalige arabische Viertel der Stadt, Ruzafa, ist auf jeden Fall einen Besuch wert und steht so nicht auf jeder Valencia Reiseroute.

Während du durch die alten Gassen dieses Barrios schlenderst, kannst du die bunten Häuserfassaden von Ruzafa auf dich wirken lassen. Dabei wirst du feststellen, dass du die Touristenmassen im historischen Zentrum Valencias hinter dir gelassen hast. Genau deswegen mag ich dieses Viertel so gerne.

Denn in diesem Viertel laufen dir weit weniger Besucher über dem Weg. Stattdessen kannst du das lokale Treiben Valencias erleben.

Ruzafa ist besonders beliebt zum Ausgehen und es gibt jede Menge großartige Bars, Cafés und Restaurants, die auf deinen Besuch warten.

Mercado de Ruzafa

Mercado de Ruzafa, bunte Markthalle, Valencia

Öffnungszeiten: Mo – Sa: 07.30 – 15 Uhr

Eintrittspreis: kostenfrei

Station: Autobús L6, L14, L15,  L35

Nachdem wir bereits den Mercado Central erkundet haben, geht es jetzt zum weit weniger touristischen Mercado de Ruzafa, einer lokalen Markthalle in der Ruzafa Nachbarschaft.

Die bunten auffälligen Wände der großen Markthalle laden dich schon von Weitem ein, den Markt zu entdecken.

Im Inneren warten frische Zutaten aus der Region wie Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch auf dich. Aber auch weitere frische Produkte guter Qualität stehen zum Verkauf.

Selbst wenn du außerhalb der Öffnungszeiten des Marktes kommst, solltest du auf jeden Fall die bunten architektonischen Elemente der einzigartigen Markthalle auf dich wirken lassen.

Ubik Café

Ubik Cafe, Valencia, Bücherrei Café

Öffnungszeiten Ubik Café: Mo + Di: 17 – 00.30 Uhr; Mi: 11 – 00.30 Uhr; Do: 11- 01.30 Uhr; Fr + Sa: 11 – 02 Uhr; So: 11 – 01 Uhr

Eintrittspreis Ubik Café: kostenfrei

Zum Abschluss unseres ersten Tages möchten wir ihn mit dir bei einem leckeren Getränk ausklingen lassen. Und wo könnte man besser entspannen als umgeben von Büchern? Und genau das kannst du im Ubik Café.

Das Café verbindet nämlich eine kleine Bibliothek, einen Bücherladen und ein entspanntes Café miteinander. Hier kannst du also bei einem Kaffee, Drink oder ein paar köstlichen Tapas entspannen und später durch ein paar interessante Bücher stöbern.

Falls du Bücher genauso liebst wie ich ist das einfach eine perfekte Kombi!

Drei Tage in Valencia – Tag 2

Playa del Cabanyal

Delfinstatue am Playa del Cabanyal, Strand, Valencia

Mit einem der schönsten Küstenabschnitte des spanischen Mittelmeers in der Region gehört ein Strandbesuch natürlich mit zu jeder Valenciareise. Besonders bei schönem sonnigen Wetter lohnt sich ein Besuch am Stadtstrand Valencias.

Von den Einheimischen wird der Cabanyal-Strand häufig auch als Las Arenas bezeichnet.

Deswegen möchten wir unseren zweiten Tag in Valencia direkt hier am Playa del Cabanyal beginnen. Besonders im Sommer lohnt sich ein Besuch, denn dann gibt es hier jede Menge zu erleben: Sonnenschirmvermietung, Wasseraktivitäten, kleine Bars, die am Strand für Erfrischung sorgen und vieles mehr.

Aber auch außerhalb der Sommermonate gehört der Strandbesuch zum Pflichtprogramm. Denn dann kannst du den breiten Sandstrand und die Strandpromenade für einen ausgiebigen Strandspaziergang nutzen.

El Cabanyal

El Cabanyal Nachbarschaft, bunte Fischerhäuser

Ich liebe es ja auf meinen Reisen in authentische und traditionelle Nachbarschaften zu blicken. Du auch?

Auf dem Weg zu einem der wichtigsten Attraktionen der Stadt durchlaufen wir daher die Nachbarschaft Cabañal (Valencianisch: Cabanyal). Mit seinen bunten Häusern und seiner einzigartigen Atmosphäre kannst du in diesem Viertel ins ursprüngliche Valencia zurückblicken.

Einst war dieser historische Teil Valencias unter dem Namen Pueblo Nuevo del Mar („Neues Dorf am Meer„) sogar eine eigenständige Gemeinde. Noch heute lässt sich dieser einstige mediterrane Fischerdorf-Flair im Cabanyal Viertel vernehmen.

Ciutat de les Arts i les Ciències

Stadt der Künste und Wissenschaft in Valencia, Park

Wenn es eine Sehenswürdigkeit gibt, die wohl jeder mit Valencia verbindet, dann ist es ganz sicher die Ciutat de les Arts i les Ciències (dt: „Die Stadt der Künste und Wissenschaften„).

Sobald man das Gelände dieser auffälligen Gebäude erreicht hat, fühlt man sich ein bisschen, als ob man in einer futuristischen Landschaft gelandet wäre.

Die verschiedenen Gebäude des Komplexes bieten diverse Ausstellungen und Museen. Im Folgenden möchte ich dir daher eine kleine Übersicht über die wichtigsten Gebäude geben.

L’Oceanogràfic

L'Oceanogràfic, Aquarium in Valencia, Gang mit Fischen

Öffnungszeiten Oceanogràfic: So – Mo: 10 – 18 Uhr; Sa: 10 – 20 Uhr (Im Sommer teilweise verlängerte Öffnungszeiten)

Eintrittspreis Oceanogràfic: ab 33,70 €

Tickets Oceanogràfic: vor Ort oder online, z.B. über GetYourGuide

Falls du dich für die Unterwasserwelt, unsere Meere und Ozeane interessierst, ist ein Besuch im Oceanogràfic in Valencia ein absolutes Muss.

Das riesige Aquarium ist das größte seiner Art in Europa und bietet 500 verschiedenen Arten und fast 50.000 Unterwasserlebewesen ein Zuhause.

L’Hemisfèric

L'Hemisfèric, Stadt der Künste und Wissenschaften, Filmsaal, Valencia

Öffnungszeiten Hemisfèric: 10 – 19 Uhr

Eintrittspreis Hemisfèric: ab 4,70 €

Das Hemifèric ist wohl das emblematischste Gebäude der Stadt der Künste und Wissenschaften. Denn mit seiner ikonischen Kugel war dieses Gebäude einst der Erste der Kulturgebäude, die hier in den 90ern ins Leben gerufen wurden.

Im Hemisfèric gibt es je nach Tageszeit und Saison verschiedene Filme im Angebot. Die Filme dauern meist rund ca. eine Stunde und werden entweder in 3D oder im IMAX Dome-Format gezeigt.

Die gezeigten Filme sind meist nicht nur beeindruckend, sondern auch lehrreich. In einem der aktuellen Filme kannst du z.B. etwas über das Leben der Dinosaurier lernen.

Extratipp: Es lohnt sich, dich rechtzeitig über die Filmpläne zu erkundigen, um zu wissen, wann welcher Film, in welchem Format gezeigt wird.

Wissenschaftsmuseum Principe Filip

Wissenschatsmuseum Valencia, Gebäude von außen

Öffnungszeiten Museum: 10 – 18 Uhr (19/21 Uhr im Sommer)

Eintrittspreis Museum: ab 8 €

Tickets Museum: vor Ort oder online, z.B. über GetYourGuide

Nicht nur für Familien mit Kindern lohnt sich ein Besuch im Naturwissenschaftlichen Museum Valencias. Mit großartigen interaktiven Ausstellungsstücken war Neues-Lernen nie unterhaltsamer.

Das Museum beschäftigt sich vor allem mit der Evolutionsgeschichte und neuen Technologien. So können Jung und Alt auf jeden Fall etwas Neues dazulernen und die Informationen spielerisch entdecken.

Extrainfo: Leider sind einige Informationen im Museum nicht für internationale Besucher übersetzt.

Palau des Les Arts Reina Sofía – Der Palast der Künste

Palast der Künste in Valencia, Konzertsaal

Öffnungszeiten Kunstpalast: Mo – Sa: 10.30 – 14.30 Uhr & 15.30 – 18.30 Uhr; Sonn- & Feritags: 10.30 – 14.30 Uhr

Eintrittspreis Kunstpalast: je nach Aufführung und Sitz: 8 – 145 € (Die genauen Preise und Programme findest du auf der offiziellen Website hier).

Bei dem Palast der Künste der Königin Sofía handelt es sich nicht um eine Ausstellung, sondern einen Kultursaal. Im Inneren finden regelmäßig Aufführrungen wie Musik-, Tanz-, oder andere Theatervorstellungen statt.

Das Gebäude verfügt nicht nur über eine gewaltige Bühne, sondern auch über neuste technologische Ausstattungsmerkmale, die den Palast zu einem der modernsten Kulturzentren der Welt machen.

CaixaForum Valencia

Caixaforum Valencia, Museum, Ciudad de les artes i ciencies

Öffnungszeiten CaixaForum Valencia: 10 – 20 Uhr

Eintrittspreis CaixaForum Valencia: 6 €

Bei diesem auffällig gefärbten Gebäude handelt es sich um das CaixaForum Valencia. Ähnlich wie bei seinem beliebten Bruder in Barcelona, handelt es sich hierbei um ein großes Ausstellungsgebäude der CaixaBank (Ähnlich wie die Sparkasse in Deutschland).

Je nach Saison finden hier verschiedene Ausstellungen, aber auch Live-Events wie Musikveranstaltungen oder Konferenzen statt. An einer beleuchteten Tafel außerhalb oder aber auch auf der Caixa Webseite hier kannst du herausfinden, welche Ausstellung zurzeit stattfindet.

Jardins del Turia

Jardins del Turia, Park in Valencia, Bäume und Parkanlage

Öffnungszeiten Jardins del Túria: 24 h

Eintrittspreis Jardins del Túria: kostenfrei

Einmal durch den größten Fluss der Region spazieren? Ok, nein, ganz so ist es dann doch nicht. Aber bei dem Park, der sich durch einen Großteil der Stadt schlängelt, handelt es sich tatsächlich um das ehemalige Flussbett des Turia-Flusses.

Nachdem es in den 50er Jahren zu verheerenden Überschwemmungen kam, beschloss man den Fluss außerhalb der Stadt entlangzuleiten. Im nun trockenen Flussbett hingegen wurde dieser wundervolle Park angelegt.

Ein Spaziergang lohnt sich. Als grüne Oase zieht es Einheimische, Besucher, Familien, Spaziergänger und Sportler zugleich hierher. Ob für etwas Entspannung oder einfach nur einen ausgedehnten Spaziergang, die Jardins del Turia sind heute ein essenzieller Part der Stadt.

Valencia Reiseroute: Tag 3

Option 1: Tagesausflug von Valencia

Wie du wahrscheinlich bereits erkennen konntest, ist Valencia eine wunderschöne Stadt und es gibt jede Menge zu entdecken. Aber auch in der Umgebung Valencias gibt es jede Menge sehenswerte Orte. Warum dann nicht auch ein bisschen von der Comunidad Valenciana entdecken, wenn man schon mal da ist?

Es gibt eine riiiiiesige Auswahl an Ausflugszielen von Valencia. Hier möchte ich dir drei fantastische Ziele vorstellen, die sich weniger als 40 Minuten Fahrt von Valencia entfernt befinden.

Falls das nicht ausreicht, lies unbedingt auch meinen Post zu den besten Ausflugszielen von Valencia.

Sagunto

Schloss von Sagunto, Tor, Mauer, Schlossruine

Die kleine Stadt Sagunto (Valencianisch: Sagunt) liegt nur eine kurze Fahrt von Valencia entfernt. Mit seinem eindrucksvollen Schloss und seinem römischen Theater zieht die kleine Stadt nicht nur Geschichtsinteressierte verschiedener Epochen in seinen Bann.

Das Schloss von Sagunt kann kostenfrei betreten werden. Du solltest dir ruhig etwas Zeit nehmen, um die große Anlage zu erkunden. Besonders beeindruckend ist aber die Aussicht von der höheren Teilen des Schlosses. Denn kannst du die umliegende Natur sowie natürlich auch das historische Zentrum von Sagunto erblicken.

El Palmar & der Naturpark L’Albufera

Sonnenuntergang in L'Albufera Naturpark, Valencia

Eine authentische valencianische Paella gehört zu jedem richtigen Valenciabesuch einfach dazu. Das traditionelle spanische Gericht stammt ursprünglich aus Valencia und wird heute fast in der ganzen Welt als typisch Spanisch genossen.

Wer in Valencia also eine echt gute Paella – manche sagen sogar, es sei die beste der Region – probieren möchte, sollte unbedingt einen Ausflug nach Palmar einplanen. Denn viele der Restaurants hier sind auf Paella spezialisiert.

Und ich muss sagen, die Paella hier war definitiv eine der besten, die ich je probiert habe. Sogar Eduardo musste zugeben, dass die Paella hier einfach vorzüglich schmeckt, und das, obwohl er als waschechter Katalane eigentlich immer die katalanische Paella bevorzugt.

Nachdem du dieses köstliche valencianische Kulturgut verzehrt hast, wartet im benachbarten L’Albufera Naturpark bereits das nächste Highlight auf dich: Einer der schönsten Sonnenuntergänge, die du je gesehen hast.

Im Dorf selbst und entlang des Sees warten viele Boote gegen Abend darauf, dich mit einem kleinen Boot auf den See hinauszufahren. Von hier aus hast du eine wunderbare Aussicht auf den Park und den Sonnenuntergang.

Extratipp: In vielen Blogs steht, dass man den Sonnenuntergang ebenfalls kostenfrei von den Bootanlegestellen aus sehen kann. Jedoch sind diese meist in Privatbesitz und nicht zugänglich. Wir konnten während unserer Reise daher keinen Zugang zum See bekommen.

Xàtiva

Xàtiva Schloss, Tagesausflug von Valencia

Xàtiva ist definitiv eines meiner Lieblingsausflugsziele in der Nähe von Valencia. Das mittelalterliche Dorf bringt eine ganz eigene Atmosphäre mit sich. Das große Highlight der kleinen Stadt ist sein beachtliches Schloss, das hoch oben auf einem Hügel über den Dächern der Stadt thront.

Wir mochten Xàtiva sogar so sehr, dass wir direkt die Nacht über dort blieben. Und unser Hotel ist eine ganze Sehenswürdigkeit für sich. Im Mont-Sant kannst du so richtig entspannen und einen großartigen Ausblick auf das Schloss genießen. Mit seinem riesigen Garten, Pool und wundervoller Einrichtung wird unser Aufenthalt im ehemaligen Kloster von Mont-Sant definitiv nicht der letzte gewesen sein.

Option 2: Barrio El Carmen

Streetart im Barrio El Carmen in Valencia

Nachdem wir an den Vortagen bereits die weniger touristischen Viertel Ruzafa und El Cabanyal besucht haben, hast du an deinem dritten Tag in Valencia ebenfalls die Möglichkeit, eines der bei Touristen beliebten Viertel, El Carmen, zu entdecken.

In diesem historischen Teil der Stadt gibt es neben jede Menge geschichtlich signifikanten Gebäuden, Streetart und auch jede Menge großartige Bars, Cafés und Restaurants zu entdecken. Kein Wunder, dass dieses Viertel besonders zum Ausgehen beliebt ist.

Valencia außerhalb der Touristenpfade entdecken

València ist voll von großartigen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Die Highlights und Hauptattraktionen haben wir während der letzten zwei Tage bereits erkundet. Aber wie wäre es, ein bisschen tiefer in die valencianische Kultur einzutauchen und Orte abseits der Touristenpfade zu entdecken?

Wo übernachten in Valencia

Die beste Unterkunft in Valencia

Venecia Plaza Centro

Diese 2-Sterne Unterkunft gilt als eine der am besten bewerteten von unabhängigen Reisenden. Das Venecia Plaza Centro befindet sich im historischen Zentrum, an der Plaza del Ayuntamiento, nur wenige Gehminuten von den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt entfernt.

Es überzeugt seine Besucher mit einer großartigen Lage und hervorragender Sauberkeit und Komfort.

Jetzt weitere Informationen, Preise und Verfügbarkeit von Venecia Plaza Centro ansehen

Die beste Budget-Unterkunft in Valencia

Art&Flats Bed and Breakfast

Wer eine tolle Unterkunft im historischen Zentrum Valencias sucht und dabei nicht so tief in die Tasche greifen möchte, ist im Art&Flats genau richtig. In diesem B&B erwarten dich saubere, bequeme Zimmer, eine großartige Lage und freundlicher Service zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Einziger Nachteil der Unterkunft ist, dass sie vielleicht beim ersten Mal etwas schwer zu finden ist, weil die Beschilderung nicht ideal ist. Ansonsten ist die Unterkunft aber sehr beliebt bei Reisenden mit kleinerem Budget.

Jetzt weitere Informationen, Preise und Verfügbarkeit von Art&Flats ansehen

Die richtige Unterkunft nicht mit dabei?

>> Jetzt alle Unterkünfte in Valencia bei Booking.com ansehen

Valencia Anreise – So kommst du hin

Um Valencia zu erreichen, gibt es verschiedene Wege. Es kommt hierbei ganz auf deine Präferenzen an und wo genau du dich gerade befindest. Falls du von Deutschland aus anreist, wirst du wahrscheinlich das Flugzeug nehmen. Falls du dich bereits in Spanien befindest, um noch weitere Sehenswürdigkeiten Spaniens zu erkunden, lohnt sich die Anreise mit dem Auto, Bus oder Zug.

Mit dem Flugzeug nach Valencia

Valencia hat einen eigenen Flughafen, der sich in Manises, etwa 8 km außerhalb der Stadt, befindet. Um von Flughafen Valencias in die Innenstadt zu gelangen gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Metro: 4,90 € (3,90 + 1 € Ticketpreis)
  • Aerobus: 2,50 €
  • Bus: 1,05 €
  • Taxi: ca. 17 €

Mit dem Zug nach Valencia

Falls du dich bereits auf oder in der Nähe der Iberischen Halbinsel befindest, lohnt sich die Fahrt mit dem Zug nach Valencia.

Die Stadt wird neben den regulären Regionalzügen auch von den spanischen Hochgeschwindigkeitszügen (AVE) angefahren. Mit dem AVE sind es 1 Stunde 40 Minuten von Madrid und 2 Stunden 40 Minuten von der katalanischen Hauptstadt Barcelona.

Mit dem Bus nach Valencia

Die wohl günstigste Art, um von anderen spanischen Städten nach Valencia zu gelangen ist der Fernbus. Es gibt verschiedene Anbieter, die regelmäßig zu günstigen Preisen verkehren. Es lohnt sich, dein Ticket bereits im Voraus zu buchen, um ausgebuchte Plätze zu vermeiden und etwas Geld beim Ticketkauf zu sparen.

Bei Busbud.com kannst du zudem Preise und Zeiten der verschiedenen Anbieter vergleichen und dein Busticket online buchen.

Mit dem Auto nach Valencia

Natürlich bietet Valencia als drittgrößte Stadt des Landes auch gute Autobahnanbindungen, die Valencia mit anderen wichtigen Orten in Spanien, wie Barcelona, Madrid, Zaragoza und Alicante verbinden.

Du kannst Valencia daher gut mit dem Auto erreichen. Zur Auswahl stehen dir hierbei natürlich dein privater PKW oder auch ein Mietwagen. Ich selbst nutze in Spanien RentalCars.com, um die besten Angebote für Mietwagen vor Ort zu finden.

Valencia Transport

Praktischerweise sind die meisten Sehenswürdigkeiten in Valencia in fußläufiger Distanz voneinander gelegen und können so ohne Probleme zu Fuß erkundet werden. Wenn du gut zu Fuß bist und dieser 3-Tage Route durch Valencia folgst, kannst du theoretisch die ersten zwei Tage komplett auf Öffentliche Verkehrsmittel verzichten (sofern sich deine Unterkunft in der Nähe befindet).

Ansonsten stehen dir natürlich die öffentlichen Verkehrsmittel wie die Metro, Busse und die Tram zur Verfügung. Ein Ticket kostet 1,50 € und die kannst sie ganz einfach im Bus oder an der Tramhaltestelle kaufen. Für die Tram benötigst du jedoch zunächst ein Ticket, das beim ersten Aufladen zusätzlich 1 € kostet.

Eine weitere Möglichkeit ist es, Valencia vom Fahrrad aus zu erkunden. Die Valenbisi-Stationen befinden sich überall in der Stadt. Von hier aus kannst du ein Fahrrad ausleihen und es an einer der anderen Stationen zurückgeben.

Der Service von Valenbisi lohnt sich vor allem für alle, die längere Zeit in der Stadt bleiben. Eine Woche für Valenbisi kostet zurzeit 13,30 €. Die erste halbe Stunde Fahrt ist jeweils kostenfrei. Mehr Informationen zu Valenbisi findest du auf der offiziellen Webseite hier.

Beste Reisezeit für Valencia

Valencia ist eine der wenigen Städte, bei der sich ein Besuch zu wirklich jeder Jahreszeit lohnt. Während es im Sommer sehr heiß und voll werden kann, locken die wunderschönen Strände der Umgebung mit einem erfrischenden Bad.

Im Winter hingegen ist es etwas kühler, aber es gibt deutlich weniger Touristen in der Stadt und die Orangen schmecken so gut wie nie. Im Herbst und Frühling, gibt es weniger Besucher und die Temperaturen sind angenehm warm. Jedoch kann es für einen Strandurlaub noch zu kühl sein.

Wo ist Valencia?

Valencia auf Karte, Spanienkarte
Quelle: Google Maps

Valencia liegt an der iberischen Mittelmeerküste im Osten Spaniens, ungefähr in der Mitte des Landes. Die Stadt liegt in der Mitte des Golfs von Valencia, an dem der Turia Fluss ins Meer mündet.

Häufige Fragen zu einer Valenciareise

Wie viele Tage in Valencia verbringen?

Es ist empfehlenswert, mindestens 2-3 Tage in Valencia zu bleiben, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu entdecken.

Die besten Tagesausflüge von Valencia?

Es gibt so viele großartige Orte in der Umgebung von Valencia, die es zu besuchen lohnt. Unter anderem Sagunto, Xàtiva, El Palmar, Alicante, Altea und weitere.

Ist Valencia teuer?

Im Vergleich zu anderen Städten Spaniens ist Valencia wohl eher am teureren Ende. Verglichen mit vielen anderen europäischen Metropolen ist eine Reise nach Valencia jedoch recht preiswert.

Welche Sprache spricht man in Valencia?

In Valencia gibt es zwei offizielle Sprachen: Spanisch (Kastilisch) und Valencianisch (oft als Dialekt des Katalanischen gewertet). Meist sind Beschilderungen und Informationen in beiden Sprachen verfügbar.

Ist Valencia sicher?

Allgemein wird Valencia als sehr sicheres Reiseziel angesehen. Trotzdem solltest du wie bei jedem Ziel aber immer ein Auge auf deine Wertsachen haben.

Ist Valencia Teil von Katalonien?

Dass Valencia zu Katalonien gehört ist ein beliebter Irrglaube. Valencia ist die Hauptstadt der gleichnamigen automen Region der Valencianischen Gemeinschaft und gehört demnach nicht zu Katalonien.


about-the-author

Die AutorinVicki

Hi, wir sind Vicki und Eduardo. Hier kannst du uns begleiten auf unserem Weg durch die verschiedensten Orte und Wunder dieser Welt. Wir helfen dir Geld zu sparen bei unbezahlbaren Reiseabenteuern und geben dir wertvolle Tipps mit auf den Weg. Lass uns zusammen reisen!

Weiterlesen
5/5 - (2 votes)