21 köstliche spanische Gerichte – Das beste Essen in Spanien

Affiliate links
Dieser Post könnte Affiliate Links enthalten. Wenn Du etwas über diesen Link erwirbst, erhalte ich eine kleine Provision ohne Extrakosten für dich. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Ich werde jedoch nur Produkte und Services empfehlen, von denen ich selbst überzeugt bin. Vielen Dank für Dein Vertrauen.

Das typische Essen in Spanien ist vielfältig, umfangreich, abwechslungsreich und dazu noch extrem lecker.

Welche der spanischen Gerichte du auch probierst, ich bin mir sicher, dass du begeistert sein wird. Denn diese ausgezeichnete Mischung aus Aromen, Texturen und Geschmacksrichtungen erfreut einfach jeden Gaumen. Nicht umsonst hat die spanische Küche weltweiten Ruhm erlangt und gilt als eine der gesündesten und köstlichsten der Welt.

Wenn du also erfahren möchtest, welches die beliebtesten Speisen in Spanien sind, solltest du diesen Beitrag unbedingt weiterlesen, da wir dir die besten Speisen Spaniens vorstellen werden.

Essen in Spanien – Regionale Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Die große Geschmacksvielfalt der spanischen Spezialitäten ist auf den Einfluss verschiedener Kulturen auf die traditionelle spanische Küche im Laufe der Geschichte zurückzuführen.

Aber auch die Landschaft und das Klima der verschiedenen Regionen Spaniens spielt eine entscheidende Rolle. Daher kommt es im Land zu regionalen Unterschieden und lokalen Besonderheiten in der Zubereitung und Rezeptur des Essens.

In Katalonien zum Beispiel gibt es eine Mischung aus Meeres-, Berg- und Stadtküche: Wurst, Fisch, Tomaten, etc., während hingegen in Valencia Nutztiere, Reis und Meeresfrüchte üblich sind.

Ein anderes Beispiel sind die Kanarischen Inseln, deren Gastronomie andalusische und afrikanische Einflüsse aufweist, gemischt mit lokalen Zutaten und Produkten: Fisch, Soßen, Eintöpfe.

Im Baskenland hingegen stehen die Zutaten des Kantabrischen Meeres im Vordergrund: Meeresfrüchte und Fisch.

Dasselbe geschieht in Andalusien, dessen ländliche und küstennahe Kultur unter anderem Oliven, Gemüse und Fleisch den Vorrang einräumt.

Während es einige wichtige Unterschiede in der Essenskultur der einzelnen Regionen gibt, hat die lokale spanische Küche aber auch viele Gemeinsamkeiten. Diese bestehen vor allem in der Verwendung bestimmter mediterraner Zutaten wie Knoblauch und Olivenöl. Diese machen die Gerichte jeder Region Spaniens einzigartig in der Welt.

Anmerkung der Autorin: Die Reihenfolge dieser traditionellen Gerichte Spaniens ist alphabetisch und stellt daher keine Rangfolge dar. Die Bewertungen der einzelnen Speisen in Spanien beruhen auf unseren eigenen Vorlieben, weshalb sie als absolut subjektive Meinungen zu betrachten sind.

21 köstliche spanische Gerichte – Die besten des Landes

Albóndigas en salsa

Albondigas en salsa roja, spanische Gerichte

Zu den typischen Gerichten in Spanien gehören Albondigas, Hackbällchen, die aus Rind- oder Schweinefleisch oder einer Mischung aus beidem bestehen können. Sie werden mit verschiedenen Zutaten und Gewürzen mariniert und dann mit einer Soße übergossen, die normalerweise unter anderem Wein, Brühe, Tomaten und Knoblauch enthält.

Es ist ein Gericht arabischen Ursprungs und wird in ganz Spanien auf unterschiedliche Weise zubereitet. Unabhängig vom verwendeten Rezept ist es in der Regel eine sehr schmackhafte Mahlzeit, die Jung und Alt gleichermaßen erfreut.

Unsere Bewertung: Wer sein Fleisch gut gewürzt und mit Soße verfeinert mag, wird die spanischen Albondigas lieben, die auch hervorragend mit Kartoffeln, Kartoffelpüree oder Reis schmecken. Es ist eine großartige Option als Hauptspeise in Spanien.

Arroz negro

Arros Negre, schwarzer Reis

Ein weiteres berühmtes Gericht in Spanien ist schwarzer Reis, Arroz Negro, der in einem Tontopf oder einer Paella (Valencianische Pfanne) gekocht wird.

Dieses Gericht verdankt sein Aussehen der natürlichen Tintenfischtinte, die beim Kochen freigesetzt wird.

Die seltsam aussehende Speise enthält weitere Zutaten wie Fischbrühe, Muscheln, Paprika und Olivenöl. Arroz Negro gehört zu den Lieblingsspeisen von Touristen, die Katalonien und Valencia besuchen.

Unsere Bewertung: Obwohl die Farbe dieses Gerichts definitiv nicht jedermanns Sache ist, wirst du, wenn du zu denen gehörst, die Fisch und Meeresfrüchte mögen, dieses Gericht sicherlich lieben. Es ist ein echtes gastronomisches Highlight und eines von Eduardos Favoriten.

Bacalao Pil-Pil

Bacalao Pil-Pil, Kabeljau mit Pil Pil sauce

Bacalao Pil-Pil ist baskischen Ursprungs und wird mit Kabeljau, Knoblauch, Olivenöl und Chilischoten in einem Tontopf zubereitet.

Trotz der wenigen Zutaten ist es eines der typisch spanischen Gerichte, dessen Soße viele Menschen wegen ihres Geschmacks und ihrer Konsistenz begeistert.

Unsere Bewertung: Jeder Kabeljau-Liebhaber oder diejenigen, die ihn noch nie gegessen haben, sollten dieses ausgezeichnete Rezept genießen. Mit Brot, Wein und guter Gesellschaft wird es zur perfekten Mahlzeit.

Schnecken (Caracoles)

Wusstest du, dass Schnecken eine wahre Spezialität der spanischen Küche sind? Daher findet man häufig Lokale, die sich auf die Zubereitung dieses Gerichts spezialisiert haben. Es gibt eine Vielzahl von Rezepten: in Sauce, nach madrilenischer Art, „a la llauna“, nach andalusischer Art und viele Weitere.

Unsere Bewertung: Nicht jeder traut sich oder mag es, Schnecken zu essen. Wir können uns auch einfach nicht überwinden. Aber wenn jemand bist, der diese Art von Gericht gerne isst oder bereit bist, sie zu probieren, dann solltest du nicht zögern. Denn manche sagen, sie sind ein Geschenk der Götter. Mein Schwiegervater bestellt die Schnecken tatsächlich, wann immer er sie auf der Speisekarte findet.

Cocido madrileño

Cocido Madrileño

Zweifellos ist auch Cocido Madrileño eines der traditionellen Gerichte Spaniens. Die fleischhaltige Speise ist ziemlich repräsentativ für die Küche der Region Madrid.

Die Hauptzutat sind Kichererbsen, die für einen hervorragenden Geschmack unter anderem mit Fleisch, Kartoffeln, Karotten, Speck und Chorizo kombiniert werden. Das Gericht ist sehr nahrhaft und hat eine köstliche Würze.

Unsere Bewertung: Wenn du ein Fan von Kichererbsen und deftigem Fleisch bist, kannst du dieses leckere Gericht bedenkenlos bestellen. Ich bin sicher, du wirst es lieben. Außerdem kannst du mit Cocido Madrileño sicher sein, dass du eine gute Versorgung mit Ballaststoffen, Eiweiß und Aminosäuren erhältst.

Croquetas

Croquetas, typisches Essen in Spanien

Obwohl die Krokette französischen Ursprungs ist, wurde sie auch in Spanien im 19. Jahrhundert sehr populär. Nach und nach bekam die Krokette neue Nuancen und begannen, mit verschiedenen Zutaten zubereitet zu werden, wodurch die heutige spanische Krokette geboren wurde.

Heutzutage sind Croquetas nämlich eines der wichtigsten Gerichte Spaniens. Anders als in Deutschland werden sie hier mit Bechamelsoße und einigen anderen Zutaten zubereitet: Fisch, Hühnchen, Schinken, etc.

Sobald die cremige Soße fertig ist, wird die Krokette in Ei und Semmelbrösel getaucht und dann geformt und gebraten. Man kann sie sowohl als Hauptgericht als auch als Tapas servieren.

Unsere Bewertung: Dies ist ein ziemlich leichtes Gericht mit einem erstaunlichen Geschmack. Ein weiterer Vorteil ist, dass du die Möglichkeit hast, sie mit einer Zutat deiner Wahl zu probieren – es gibt Optionen mit Kabeljau, Hühnchen, Schinken oder Gemüse. Wir essen sie sowohl heiß als auch kalt und lieben sie.

Fabada

Fabada ist ein traditioneller asturischer Eintopf aus Fababohnen (weißen Bohnen) und verschiedenen Wurstsorten wie Blutwurst, Schweineschulter, Speck und Chorizo.

Obwohl es ein typisches Gericht aus Asturien ist, hat es sich bis heute auf der Iberischen Halbinsel weit verbreitet und ist sogar in einigen Ländern außerhalb Spaniens bekannt.

Unsere Bewertung: Es ist ein kräftiges Gericht mit hohem Kaloriengehalt, aber mit einem rauchigen Geschmack, der unverwechselbar ist. Wenn du gerne Bohnen und Wurst isst, solltest du deinen Gaumen unbedingt mit einer großen Portion Fabada erfreuen.

Fideuá

Fideuá, Valencianisches Essen

Unter den typisch spanischen Gerichten finden wir die Fideuá, ein Gericht, dessen Zubereitung der der Meeresfrüchte-Paella sehr ähnlich ist.

Der größte Unterschied zwischen den beiden valencianischen Gerichten ist, dass die Fideuá keinen Reis, sondern Nudeln enthält. Zu den Zutaten gehören u.a. Garnelen, Muscheln, Fischbrühe und Olivenöl.

Unsere Bewertung: Fideuá hat eine ausgezeichnete Textur und einen Geschmack, der der Paella sehr ähnlich ist. Wenn du also Nudeln, Meeresfrüchte und Fisch magst, dann du dieses valencianische Gericht sicher lieben. Eduardo würde es sogar als eines seiner Lieblingsgerichte bezeichnen.

Gambas al ajillo

gambas al ajillo, Gambas mit Knoblauch

Unter den leckersten Gerichten des Landes befinden sich ebenfalls die Gambas al Ajillo, Knoblauchgarnelen, deren Name sich eindeutig auf die Hauptzutaten bezieht.

Das Gericht wird in einem Tontopf zubereitet, in dem Knoblauch und Petersilie zunächst in Olivenöl angebraten werden und anschließend mit den saftigen Garnelen weiter zubereitet werden.

Unsere Bewertung: Die Garnelen werden normalerweise als traditionelle Tapa serviert und an manchen Orten ist es eine Vorspeise. Die Kombination seiner Zutaten macht es zu einem unwiderstehlichen und recht leichten Gericht, das du genießen kannst, wenn du Garnelen und Meeresfrüchte magst. Als beste Beilage zu diesem Gericht eignet sich übrigens Brot.

Gazpacho

Gazpacho und Brot

Gazpacho ist eine Art Getränk oder eine kalte Suppe, die mit Essig, Olivenöl, Wasser und Gemüse wie Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch und Gurken zubereitet wird. Dieses Gericht wird zubereitet, indem die Zutaten püriert oder fein gehackt werden. Doch wie bei vielen spanischen Speisen gibt es auch hier verschiedene Versionen der beliebten kalten Suppe.

Unsere Bewertung: Es ist ideal für Menschen, die Gemüse und Salate mögen. Ich kann dir nur empfehlen, Gazpacho während deiner nächsten Spanienreise einmal zu probieren. Besonders an heißen Sommertagen kann es eine tolle Erfrischung sein.

Jamón serrano

Jamón Serrano schneiden

Jamón Serrano, Serrano-Schinken, ist aufgrund seiner weltweiten Beliebtheit eines der wichtigsten Exportprodukte Spaniens. Auch in deutschen Supermärkten kann der Schinken als spanische Delikatesse gekauft werden.

Der Serrano-Schinken stammt vom Schwein und trägt seinen Namen, weil er in den Bergen Spaniens („Sierra„) gepökelt wird. Normalerweise wird er als Tapa verzehrt, obwohl sein exquisiter Geschmack ihn auch perfekt als Zutat in verschiedenen Rezepten oder einfach zum Essen mit Brot macht.

Unsere Bewertung: Serrano-Schinken hat einen einzigartigen und unvergleichlichen Geschmack. Wenn du ein Fan von herkömmlicher Wurst bist, solltes du den Serrano-Schinken mit Vorsicht genießen. Denn wenn du einmal angefangen hast, wirst du immer mehr wollen. Serrano-Schinken-Kenner wissen wahrscheinlich ganz genau, wovon ich spreche.

Migas

Dieses typische Essen in Spanien, Migas genannt, wird mit übrig gebliebenem Brot vom Vortag zubereitet, dem Knoblauch, Olivenöl und Chorizo hinzugefügt wird.

Migas werden normalerweise als Frühstück, Mittagessen oder Tapa serviert. Je nach Region werden weitere Zutaten hinzugefügt, wie z.B. Paprika, Weintrauben und Melone.

Unsere Bewertung: Migas ist eine klasse Möglichkeit, übrig gebliebenes Brot zu verwerten und zu genießen. Wenn dir die Kombination gefällt, solltest du Spanien nicht verlassen, ohne es zu probieren. Ich bin sicher, du wirst es genauso sehr mögen wie ich.

Pa amb tomàquet (Pan con tomate)

Pan con tomate, Spanisches Tomatenbrot

Pan con Tomate, Brot mit Tomate, ist eine traditionelle Vorspeise oder Beilage, die, obwohl sie im ganzen Land gegessen wird, ihren Ursprung und ihre besondere Beliebtheit in Katalonien hat.

Dieses einfache katalanische Gericht ist ein großartiges Beispiel dafür, wie etwas so Einfaches einen so wunderbaren Geschmack haben kann.

Das geröstete Brot wird mit Knoblauch, Tomate, Salz und Olivenöl zubereitet. Obwohl es einfach zuzubereiten scheint, gibt es in der Tradition einige Regeln zu beachten, was den Schnitt der Tomate, das zu verwendende Brot und die Art des Olivenöls angeht.

Unsere Bewertung: Das Brot besteht zwar aus leichten Zutaten, aber zusammen bilden sie ein Gericht, das es wert ist, gegessen zu werden. Ich liebe es! Wenn dir die Kombination zusagt, wirst du dieses Gericht sicher genießen. Am besten schmeckt es in Kombination mit etwas spanischem Käse oder Embutido, als Beilage zu spanischen Hauptspeisen oder einfach so als Snack für Zwischendurch.

Paella (Valenciana)

Paella Valenciana

Ich bin mir sicher, du hast schon einmal von Paella gehört. Die Paella hat ihren Ursprung in der valencianischen Gemeinschaft. Heute kann die Speise jedoch als das Nationalgericht Spaniens angesehen werden und es gibt verschiedene Varianten des Gerichts im ganzen Land.

Das Rezept basiert auf Reis, der mit anderen Zutaten gekocht wird. Je nach Region können diese Zutaten Kaninchen, Huhn oder grüne Bohnen sein.

Es unterscheidet sich von der Paella Marinera (auch Arroz a la Marinera genannt), die andere Zutaten wie Meeresfrüchte und Fischbrühe enthält.

Je nach Region unterscheiden sich nicht nur die Zutaten, sondern auch die typische Farbe der Paella.

Unsere Bewertung: Ernsthaft, niemand kann Spanien verlassen, ohne mindestens eine Art von Paella probiert zu haben. Es gibt Optionen für jede Art von Geschmack – sogar eine vegetarische Version. Es gibt also keine Ausrede, sie nicht zu probieren. Ich bin mir jedoch sicher, dass die beste Paella in ganz Spanien die meiner Schwiegermutter ist.

Pimientos de piquillo rellenos

Pimientos de piquillo relleno

Diese in Navarra produzierte Paprikaschote hat eine intensiv rote Farbe und ist relativ klein. Die Schoten sind cremig, etwas süßlich und werden meist mit Fleisch, Kabeljau, Reis, Garnelensalat, Garnelen, Käse oder anderen Zutaten gefüllt.

Unsere Bewertung: Diejenigen von uns, die sie probiert haben, können bestätigen, dass sie eine echte Delikatesse sind. Die einzige Frage ist: Magst du Paprika? Wenn deine Antwort ja ist, musst du nur noch die Füllung suchen, die du am liebsten magst, bevor du diese leckeren gefüllten spanischen Paprika genießen kannst. Unsere persönlichen Favoriten sind die mit Kabeljau gefüllten.

Pisto

Pisto ist ein Rezept mit einfachem Ursprung, das von Landarbeitern mit Gemüse der Saison zubereitet wurde. Daher gibt es mehrere Rezeptvarianten.

Dieses Essen wird durch das Anbraten verschiedener Gemüsesorten in Olivenöl und der Zugabe einer Soße auf Tomatenbasis zubereitet. Normalerweise wird es mit Brot und Spiegeleiern serviert.

Unsere Bewertung: Pisto ist ein großartiges, leckeres und gesundes Gericht, das auch für Vegetarier geeignet ist.

Pulpo a la gallega

Pulpo a la gallega, Gallegischer Oktopus

Zu den beliebtesten Gerichten in Spanien gehört auch der Pulpo a la Gallega, auch Pulpo a la feria genannt. Dieses Oktopus-Gericht hat seinen Ursprung in Galicien, obwohl es heutzutage im ganzen Land zubereitet wird.

Der Oktopus wird im Ganzen in einem Kupfertopf gekocht und nach einer langen Prozedur werden Salz und Cachelo (Kartoffeln) hinzugefügt. Beim Servieren wird er geschnitten und mit Paprika bestreut.

Unsere Bewertung: Dieses Rezept richtet sich definitiv an Oktopus-Liebhaber, was bei mir leider nicht der Fall ist. Allerdings liebt Eduardos es absolut. Wenn du auch ein Oktopus- oder Meeresfrüchte-Liebhaber bist, solltest du es auf jeden Fall probieren. Und falls du noch nie Oktopus probiert hast, ist deine Reise nach Spanien ein perfekter Zeitpunkt, damit anzufangen.

Rabo de toro

Rabo de toro ist ein Eintopf aus Cordoba, der aus Ochsenschwanz besteht, obwohl manchmal auch Kalb- oder Ochsenfleisch verwendet wird.

In einem Schmortopf werden die bemehlten Ochsenschwanzstücke eingelegt und anschließend mit einer Soße aus Gemüse und Rotwein übergossen.

Unsere Bewertung: Dieses spezielle Gericht mag nicht jedem gleich gut schmecken. Allerdings ist das Fleisch sehr zart und der Eintopf hat generell einen tollen Geschmack. Falls du ein Liebhaber von herzhaftem Fleisch bist, könnte dies dein neues Lieblingsgericht werden. Aber ehrlich gesagt ist das alles eine Frage des Geschmacks.

Salmorejo

Salmorejo, Andalusische Tomatensuppe

Diese cremige Suppe andalusischen Ursprungs wird mit Semmelbröseln, Olivenöl, Knoblauch, Tomaten und Salz zubereitet und ist daher der bereits vorgestellten Gazpacho sehr ähnlich.

Salmorejo wird traditionell mit Schinkenstückchen oder hartgekochtem Ei obenauf serviert und wird normalerweise als erster Gang oder zu anderen Speisen gegessen.

Unsere Bewertung: Es ist ein recht mildes Gericht, das als Vorspeise dient und sehr gut schmeckt. Wie Gazpacho genießt man es am besten an einem heißen Sommertag. Ich empfehle, beide Suppen zu probieren und deinen persönlichen Favoriten zu finden.

Tapas

Tapas in Spanien

Tapas sind eine weitere Art oder Kategorie von Speisen, die man in Spanien genießt. Im Grunde sind es Vorspeisen oder Mini-Portionen, die in Restaurants und Bars serviert werden. Heute werden diese leckeren Snacks als ein wichtiger Aspekt der spanischen Esskultur angesehen.

Tapas lassen sich leicht genießen, während man sich unterhält und den Tag oder Abend in geselliger Runde genießt. Je mehr Leute zu deiner Gruppe gehören, desto größer ist die Vielfalt der Gerichte, die ihr probieren könnt.

Unter den Tapas finden wir eine große Vielfalt: Boquerones, Serrano-Schinken, Käse, Oliven, Shrimps, Kartoffeln und viele andere.

Unsere Bewertung: Da Tapas kleine Portionen sind und eine große Vielfalt bieten, ist es schwer, ihnen zu widerstehen, besonders wenn sie von einem guten Wein begleitet werden. Mein Vorschlag ist, so viele verschiedene Sorten wie möglich zu probieren und immer nach der regionalen Spezialität zu fragen.

Tortilla de patatas

Tortilla de Patata

Das Kartoffel-Omelett ist ein sehr bekanntes spanisches Gericht auf der ganzen Welt. Es benötigt drei bis vier Grundzutaten: Kartoffeln, Eier, (Zwiebeln) und Salz.

Je nach Vorliebe können auch andere Zutaten wie Schinken, Bohnen oder Chorizo, um nur einige zu nennen, hinzufügt werden.

Unsere Bewertung: Tortilla de Patata ist eines der wichtigsten Gerichte im Land und wird von fast allen Spaniern gerne gegessen. Ähnlich wie die spanischen Kroketten kann es frisch aus der Pfanne oder auch kalt gegessen werden. Typisch spanisch, essen wir unsere Tortillas normalerweise mit Brot.

Häufige Fragen & Antworten zu spanischem Essen

Ist spanisches Essen gesund?

Mit seinen frischen Zutaten gilt die mediterrane Küche als eine der gesündesten Weltweit. Auch heute noch wird in Spanien viel selbstgemacht und frisch gekocht.

Ist spanisches Essen scharf?

Spanische Gerichte sind in der Regel alles andere als scharf. Es gibt nur sehr wenige Gerichte, die pikant serviert werden z.B. die beliebte Tapa Patatas Bravas.

Ist spanisches Essen mediterran?

Als mediterran bezeichnen wir alle Regionen, die dem Mittelmeerraum angehören. Dementsprechend ist auch die spanische Küche eine mediterrane Küche. Es werden viele Zutaten verwendet, wie wir mit dem Mittelmeer verbinden, wie z.B. Zucchini, Tomaten oder Oliven.

Warum ist spanisches Essen so beliebt?

Mit seinen frischen Zutaten ist die spanische Küche sehr beliebt. Tapas ermöglichen es außerdem, Essen mit seinen Liebsten zu teilen und viele verschiedene Gerichte zu probieren.

Welches Essen in Spanien ist vegetarisch?

Zugegeben die spanische Küche setzt viel auf Fleisch und Seafood. Es gibt aber auch einige vegetarische Alternativen wie Patatas Bravas, Tortilla de Patata, Gazpacho oder Pisto.

Gibt man in Spanien Trinkgeld?

In Spanien ist Trinkgeld meist außergewöhnlich gutem Service vorbehalten. Dementsprechend wird kein Trinkgeld erwartet, aber trotz allem dankend angenommen.

Ist die mexikanische Küche ähnlich wie die spanische?

Mexikanisches und spanisches Essen sind nicht ähnlich. Während die mexikanische Küche viel auf scharfe und kräftige Zutaten setzt, ist die spanische Küche eher mild. In Spanien wirst du (ausgenommen von mexikanischen Restaurants) also vergeblich nur Burritos, Tacos und ähnlichen Gerichten suchen.

Wie bestelle ich Essen in Spanien?

– „Un X, por favor“ – „Ein X, bitte“
– „Me pones un X?“ – „Gibst du mir ein X?“
– „Para mi, un X“ – „Für mich ein X“


about-the-author

Die AutorinVicki

Hi, wir sind Vicki und Eduardo. Hier kannst du uns begleiten auf unserem Weg durch die verschiedensten Orte und Wunder dieser Welt. Wir helfen dir Geld zu sparen bei unbezahlbaren Reiseabenteuern und geben dir wertvolle Tipps mit auf den Weg. Lass uns zusammen reisen!

Weiterlesen

Abonniere uns!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.