Naturpark Cap de Creus, Costa Brava – Spektakuläre Natur & außergewöhnliche Ausflüge

Affiliate links
Dieser Post könnte Affiliate Links enthalten. Wenn Du etwas über diesen Link erwirbst, erhalte ich eine kleine Provision ohne Extrakosten für dich. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Ich werde jedoch nur Produkte und Services empfehlen, von denen ich selbst überzeugt bin. Vielen Dank für Dein Vertrauen.

Der Naturpark Cap de Creus an der Costa Brava ist nicht nur landschaftlich ein wahres Juwel der katalanischen Küste. Auch geologisch und biologisch gesehen zählt diese Region im Norden Kataloniens zu den Eindrucksvollsten auf der iberischen Halbinsel.

Der Naturpark beinhaltet faszinierende Landschaften, bedeutende Naturschutzgebiete mit einer großen Diversität an Flora und Fauna und das sowohl an Land als auch im Meer.

Ob zum Baden, Wandern, Naturentdecken, Wassersport oder einfach nur um deine Kamera mit spektakulären Landschaftsaufnahmen zu füllen, Cap de Creus (Cabo de Creus auf Spanisch) ist einfach immer eine Reise wert. Was es im Cap de Creus Naturpark alles zu entdecken gibt, erfährst du hier.

Was macht den Naturpark Cap de Creus so besonders?

Cap de Creus ist der erste See-Land-Park des Landes mit 11.000 Hektar Land und weiteren 3.000 Hektar Meerabschnitt. Er ist das Zuhause vieler seltener, sogar endemischer Arten.

Der Naturpark umfasst wichtige Naturschutzgebiete wie den Cabo Norfeu und setzt sich für den Erhalt seltener Arten ein. Darunter vor allem diverse Pflanzen- als auch einzigartige Vogelarten.

Neben dem biologischen und landschaftlichen Interesse ist aber auch das kulturelle Erbe der Region einzigartig. Denn hier befinden sich so einige signifikanten Gebäude und Reliquien aus vergangenen Zeiten.

Wo liegt Cap de Creus, Spanien?

Cap de Creus Karte, Katalonien

Cap de Creus liegt auf einer kleinen Halbinsel im nördlichen Teil Kataloniens an der Costa Brava, etwa 25 km von der französischen Grenze entfernt. Die Halbinsel ragt etwa 10 im in das Mittelmeer hinein und ist daher nur unschwer auf einer Katalonien Karte zu erkennen.

Trotz seiner Nähe zur Küste handelt es sich beim Cap de Creus um Ausläufer der Pyrenäen, was für einen bergigen Untergrund mit einer Höhe von bis zu 670 m über dem Meeresspiegel sorgt.

Cap de Creus Anreise

Ausblick über Cadaqués, Cap de Creus, Katalonien
Beim Aussicht-Geneißen in Cadaqués

Mit dem Flugzeug zum Cap de Creus

Der nächste Flughafen zum Cap de Creus befindet sich überraschenderweise nicht in Spanien, sondern in Frankreich, nämlich in Perpignan (ca. 60 km entfernt). Der nächste spanische Flughafen befindet sich in Girona mit ca. 65,5 km Entfernung.

Die nächstgrößeren Flughäfen mit einer höheren Auswahl an internationalen Flugverbindungen sind der Flughafen Barcelona (ca. 155 km entfernt) und Marseille (ca. 200 km entfernt).

Die besten Flugpreise findest du, wenn du im Voraus buchst (ca. sechs Wochen) und Preise über Vergleichsplattformen wie Skyscanner vergleichst.

Mit dem Auto zum Cap de Creus (Empfohlen)

Am einfachsten ist wohl die Anreise mit dem Auto. Entweder reist du direkt mit deinem Privatwagen an oder mietest vor Ort ein Mietauto. Gute Mietwagen verschiedener Anbieter findest du vor Ort oder auf Rentalcars oder Billiger-Mietwagen.de.

Von Girona nach Cap de Creus

Von Girona brauchst du mit dem Auto knapp 1 Stunde 20 Minuten (ca. 80 km) bis zum Cap de Creus. Folge dazu einfach der AP-7. Wer Mautgebühren sparen will, kann zudem ebenfalls einen kleinen Umweg über die N-II fahren.

Von Barcelona nach Cap de Creus

Von Barcelona aus hast du bis zum Cap de Creus rund 175 im vor dir. Die Strecke dauert rund 2 Stunden 20 Minuten. Folge dazu am besten der AP-7.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Cap de Creus

Wer kein Auto zur Verfügung hat, kann ebenfalls mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen.

Mit dem Bus von Barcelona nach Cadaqués

Zwischen Barcelona und Cadaqués (über Port de la Selva) verkehren zwei-drei Mal täglich Busse. Die Busfahrt dauert knapp 2 ½ Stunden und wird meist von dem Anbieter Moventis durchgeführt. Tickets kannst du entweder vor Ort (Barcelona Estació del Nord) oder über Sarfa/Moventis buchen.

Von Cadaqués kannst du Cap de Creus dann mit dem Taxi (ca. 20 Minuten Fahrt) besuchen.

Mit dem Bus von Girona nach Cadaqués

Auch von Girona aus kannst du Cadaqués per Bus erreichen. Es gibt meist nur einen Bus (Cap de Creus – Girona) pro Tag (Um 13 Uhr). Die Fahrt dauert knapp 1 Stunde 45 Minuten.

Mit dem Zug von Barcelona nach Cadaqués (nicht empfohlen)

Wer nicht gerne Bus fährt, kann ebenfalls die Zugverbindung zwischen Barcelona und Llança nutzen. Die Züge fahren von verschiedenen Bahnhöfen Barcelonas (z.B. Passeig de Gràcia) ca. alle zwei Stunden ab und brauchen knapp 2 ½.

Von Llança aus kommst du mit dem Bus (Linie 32 – ca. 45 Minuten; Abfahrt alle 2-3 Stunden) oder Taxi aus nach Cadaqués.

Mit dem Zug von Girona nach Cadaqués (nicht empfohlen)

Auch von Girona aus kannst du die Zugverbindung nach Llança nutzen. Die Züge verlassen Girona alle zwei Stunden und brauchen eine knappe Stunde.

Von Llança aus kannst du mit dem Bus (Linie 32 – ca. 45 Minuten; Abfahrt alle 2-3 Stunden) oder Taxi aus nach Cadaqués.

Mit einer Tour nach Cap de Creus

Am einfachsten wird der Besuch, indem du dich einfach einer Tour zum Cap de Creus anschließt. Auf diese Weise musst du deinen Transport nicht selbst organisieren und wirst bequem zu den Sehenswürdigkeiten Cap de Creus‘ transportiert.

Vertrauenswürdige Tourangebote findest du über GetYourGuide oder Viator.

Cap de Creus Transport

Um die einzelnen Sehenswürdigkeiten vor Ort zu sehen, lohnt sich definitiv ein Auto. Da die Straßen zum Teil jedoch sehr schmal und kurvig sind, empfehlen wir dir unbedingt langsam und vorsichtig zu fahren.

Falls du mit öffentlichen Verkehrsmitteln angereist bist, kannst du die einzelnen Attraktionen während einer Cap de Creus Wanderung, mit dem Taxi oder mit einer Tour besuchen. Zwischen einzelnen Orten fahren ebenfalls Busse.

Falls du dich für eine Tour entschieden hast, brauchst du dir um den Transport vor Ort keine Gedanken zu machen.

Cap de Creus Unterkunft

Je nachdem, welche Attraktion du dir vor Ort ansehen möchtest, lohnt sich eine Unterkunft in verschiedenen Ortschaften. Falls du alle wichtigen Sehenswürdigkeiten in der Region besuchen möchtest, kann es sich lohnen, deine Unterkunft zwischendurch zu wechseln.

Allgemein sind Cadaqués, Roses und El Port de la Selva gute Ausgangspunkte für deine Cap de Creus Reise.

Das beste Hotel in Cadaqués

Hotel Octavia

Das 3-Sterne Hotel befindet sich im wunderschönen Zentrum von Cadaqués. Es ist besonders für seinen traditionellen Charme, seine familiäre Atmosphäre und den wunderschönen Ausblick beliebt. Das Hotel bietet Doppelzimmer und Dreibettzimmer.

Jetzt weitere Infos, Verfügbarkeit und Preise von Hotel Octavia ansehen

Das beste Hotel in Port de la Selva

Hotel Spa Porto Cristo

Dieses 4-Sterne Hotel befindet sich in zweiter Reihe zum Strand und bietet ein echtes Stück Luxus für seine Gäste. Besonders herausstechend war für uns das absolut leckere Frühstück. Für noch mehr Entspannung gibt es zusätzlich einen Spa und Wellnessbereich. Im Hotel gibt es Doppel- und Zweibettzimmer verschiedener Ausstattungen so wie eine Familiensuite.

Jetzt weitere Infos, Verfügbarkeit und Preise von Porto Cristo ansehen

Das beste Hotel in Roses

Hotel Carmen

Wir fühlten uns in diesem 3-Sterne Hotel pudelwohl. Das Hotel befindet sich nur wenige Schritte vom Strand entfernt und bietet echten Komfort. Mit Kunstwerken von einheimischen Künstlern und absolut freundlichen Personal bietet dieses Hotel ein echtes Komplettpaket für deinen Urlaub.

Jetzt weitere Infos, Verfügbarkeit und Preise von Hotel Carmen ansehen

Noch mehr Unterkünfte in Cap de Creus?

>>Sieh alle Unterkünfte in Cap de Creus auf Booking.com

Cap de Creus Sehenswürdigkeiten

Cap de Creus Leuchtturm

Leuchtturm Cap de Creus

Der Far de Cap de Creus, wie er im Katalanischen heißt (Faro del Cabo de Creus im Spanischen), ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Region. Er ist sogar so beliebt, dass die meisten speziell diesen Ort meinen, wenn sie von Cap de Creus sprechen, wenn sie einen Ausflug planen.

Der Leuchtturm ist elf Meter hoch und steht hier bereits seit 1853. Das macht ihn zum zweitältesten Leuchtturm in ganz Katalonien. Im Inneren befindet sich außerdem eine Touristeninformation.

Vom Leuchtturm hast du nicht nur eine spektakuläre Aussicht über die einzigartige Landschaft, sondern auch Zugang zu ein paar der schönsten Calas (Cala Fregadora und Cala Jugadora).

Nachdem du dich in dem kühlen Wasser der Costa Brava an den Calas erfrischt hast, einen der Wanderwege entlanggelaufen bist oder einfach nur die faszinierende Landschaft genossen hast, kannst du dich im Restaurant, das sich neben dem Cap de Creus Lighthouse befindet, etwas stärken.

So kommst du hin

Von Cadaqués kommst du am besten mit dem Auto hin. Besonders während des Sommers ist der Zugang zum Faro für Autos jedoch häufig gesperrt.

Falls dies der Fall ist, kannst du dein Auto auf dem Parkplatz stehen lassen und mit dem Bus (Abfahrt alle 30 Minuten) hinauffahren. Die Fahrt dauert ca. 15 Minuten und kostet 7 € für Hin- und Rückfahrt)

Las Calas

Cap de Creus Calas
Blick über die wunderschönen Calas von Cap de Creus

Wer in Cap de Creus Baden möchte, sollte auf keinen Fall die wunderschönen Calas der Region verpassen. Die Calas und Strände der Costa Brava zählen nicht ohne Grund zu den schönsten Stränden in Spanien. Im Folgenden stellen wir dir vier der schönsten Calas vor.

Cala Fregadora

Mit gerade mal acht Meter Länge ist diese Cala ein richtiges kleines Juwel, das sich ganz in der Nähe des Leuchtturms Cap de Creus‘ befindet. Mit glasklarem Wasser lädt diese Cala einfach zu einem erfrischenden Bad ein.

Cala Jugadora

Ganz in der Nähe der Cala Fregadora befindet sich ebenfalls die Cala Jugadora. Auf 15 Metern Länge erwarten dich hier ebenfalls glasklares Wasser und die Möglichkeit zum Nacktbaden.

Cala Tamariua

Cala Tamariua, Port de la Selva

Diese Cala befindet sich ganz in der Nähe von Port de la Selva. Die kleine Cala kann entweder zu fuß (ca. 1 km Fußweg) oder mit dem Auto erreicht werden. DSie eignet sich großartig zum Schnorcheln.

Wir empfehlen früh morgens herzukommen, da es während der Sommermonate sehr voll werden kann.

Cala Rostella

Cala Rostella gilt als eine der schönsten Buchten in Cap de Creus. Obwohl man die Cala (in der Nähe von Roses) nur mit dem Auto oder über eine längere Wanderung erreichen kann, wird es hier recht voll.

Besonders bei Schnorchlern ist die Cala sehr beliebt.

Rutas de Dalí

Cap de Creus, Steinformation, Dali

Wer im Park auf einem der unzähligen Wanderwege umherspaziert, kann erkennen, wie Wasser und Wind über Jahrtausende hinweg, einzigartige Landschaften formten. Nicht nur heutige Besucher sind fasziniert von diesen einzigartigen Steinformationen.

Auch der berühmte katalanische Künstler Salvador Dalí nutzte einige dieser Felsformationen und surrealen Landschaftsbilder für seine Kunstwerke. Das wohl berühmteste Kunstwerk, das eindeutig auf einer der Steinformationen beruht, ist sein Bild El Gran Masturbador, ein Ölgemälde aus dem Jahr 1924. Du findest die inspirierenden Felsformationen an der Cala Cullaró.

Cadaqués

Cadaqués im Naturpark Cap de Creus

Für viele ist Cadaqués eines der Highlights während einer Reise durch den Cap de Creus. Das kleine ehemalige Fischerdorf verzaubert seine Besucher mit seiner mediterranen Atmosphäre, weißen Häusern und engen Blumenbehängten Gassen.

Es lohnt sich, durch die malerische Altstadt zu laufen, sich in den kleinen Straßen der Stadt zu verlieren oder bei ein paar Tapas und einem vollmundigen Vino den Blick aufs Mittelmeer zu genießen.

Bei deinem Spaziergang durch die Stadt solltest du auf keinen Fall die gotische Kirche Santa Maria verpassen, die sich etwas höher in der Stadt befindet.

Cadaqués Fun Fact: In der Nähe der chinesischen Stadt Xiamen wird eine Nachbildung der Stadt gebaut.

Portilligat – Casa Salvador Dalí

Öffnungszeiten Dalí-Haus: Je nach Saison 09.30 – 20.30/ 10.30 – 18.30 Uhr. Die aktuellen Öffnungszeiten kannst du auf der offiziellen Webseite hier nachsehen

Eintrittspreis Dalí-Haus: 14 €

Als echter Dalí-Fan solltest du unbedingt auch einen Besuch in Portlligat einplanen. Denn hier steht das Haus, in dem sich Dalí mit seiner Frau Gala nach seiner Rückkehr aus den USA niedergelassen hat.

Hier kannst du mehr über das Leben Dalís erfahren, indem du sein Haus, die Bibliothek, seine Werkstadt und seinen Garten betrachtest.

Baden in Cap de Creus – Strände

Baden in Cap de Creus, Playa de Salvador Dalí
Platja de Salvador Dalí

Neben den fantastischen Calas, die wir ja bereits erwähnt haben, gibt es auch so einige Strände auf der Cap de Creus Halbinsel, die einen Besuch wert sind. Je nach Saison kann es aber ganz schön voll werden. Deswegen empfehlen wir deinen Strandbesuch auf die frühen Morgenstunden oder die spanische Mittagessenszeit (ca. 13 – 15 Uhr) zu verlegen.

Platja Salvador Dalí

Auf dem Weg nach schönen Stränden in der Umgebung entdeckten wir diesen klasse Strand. Zugegeben, es ist kein Traumstrand und du wirst an der Costa Brava definitiv paradiesischere Strände entdecken können. Was diesen Strand aber besonders macht, ist seine friedliche Atmosphäre.

Kleine Fischerboote am Horizont, eine entspannte Stille und glasklares Wasser machen den Strand ein großartiges Ziel für ein kleine Abkühlung zwischendurch.

Canyelles Petites y Canyelles Grosses

Nur knapp 4 km außerhalb Roses finden wir diese beiden Strände, die sich besonders für Familien mit Kindern eignen. Das liegt besonders an ihrer leichten Zugänglichkeit als auch ihrer geringen Tiefe.

Obwohl es sich bei den Stränden um semiurbane Küstenabschnitte handelt, erwartet dich hier ein goldener Sandstrand mit transparentem Wasser.

Monasterio de Sant Pere de Rodes

Monasterio Sant Pere de Rodes
Die Türme des Klosters Sant Pere de Rodes

Öffnungszeiten Sant Pere de Rodes: Di – So: Juni – Sept.: 10 – 20 Uhr; Sept – Mai: 10 – 17.30 Uhr

Eintrittspreis Sant Pere de Rodes: 6 €

Webseite: Die offizielle Webseite findest du hier.

Auch wenn du sonst kein Fan von religiösen Gebäuden bist, ist ein Besuch in diesem Benediktinerkloster ein echtes Muss. Bereits vom Parkplatz aus, kannst du das beeindruckende Gebäude erkennen.

Das Kloster thront auf einer Anhöhe von rund 500 Metern über dem Meeresspiegel. Von hier erlebst du außerdem einen grandiosen Ausblick über die Costa Brava bis nach Port de la Selva.

Ausblick Costa Brava, Cap de Creus
Der spektakuläre Ausblick über die Costa Brava

Der Bau dieses prächtigen Gebäudes begann bereits im 6. Jahrhundert und so findet man hier noch heute Reliquien aus mehreren Jahrhunderten. Wer mag kann während seines Besuches den kostenlosen Audioführer nutzen, den du dir am Eingang über das hauseigene Wifi auf dein Handy herunterladen kannst (auch auf Deutsch verfügbar).

Um das Kloster ranken sich zahlreiche Legenden. Eine davon besagt, dass sich noch heute die Gebeine des Heiligen Petrus innerhalb der Klostermauern befinden sollen.

Santa Helena Kirche de Rodes

Santa Helana de Rodes Kirche

Wer auf dem Weg zum Kloster Sant Pere de Rodes kurz abbiegt, findet die Überbleibsel der Santa Helena Kirche. Nachdem du dich auf dem kleinen Grundstück umgesehen hast, lohnt es sich einige Minuten auf der hier gelegenen Bank Platz zu nehmen, um die faszinierende Aussicht über die Costa Brava zu genießen.

Castillo de San Salvador de Verdera

Castillo de Sant Salvador Verdadero
Über dem beeindruckenden Kloster kannst du die Schlossruinen (rechts oben) gut erkennen

Wenn du nach deinem Besuch im Kloster noch nicht genug von der einzigartigen Landschaft und dem atemberaubenden Blick über die Costa Brava hast, lohnt sich eine Wanderung hinauf zum Castillo de Sant Salvador de Verdera.

Die imposanten Schlossruinen, die aus dem Jahr 904 stammen, befinden sich auf einer Höhe von rund 700 Metern über dem Meeresspiegel. Zugegeben auch wenn vom Schloss nicht mehr so viel übrig ist, lohnt sich der Weg hinauf für Wanderfreunde alleine schon für den Ausblick.

El Port de la Selva

Strand, El Port de la Selva, Cap de Creus
Der Stadtstrand von El Port de la Selva

El Port de la Selva ist eine kleine Stadt an der Bucht Golfe du Lion mit weniger als 1000 Einwohnern. Wer etwas Entspannung direkt an der Costa Brava sucht, aber nicht auf qualitative Restaurants und Unterhaltung verzichten möchte, ist hier genau richtig.

Die Kleinstadt verzaubert seine Gäste mit einer großartigen Mischung aus ehemaligem mediterranem Fischerdorf, Stranddestionation und mittelalterlichen Gebäuden und Reliquien.

Für viele ist El Port de la Selva die erste Wahl als Ausgangspunkt für Ausflüge in Cap de Creus, da der Ort weit kleiner und somit ruhiger und entspannter ist als z.B. Cadaqués oder Roses.

Roses

Sonnenuntergang, Roses, Cap de Creus
Wunderschöner Sonnenuntergang am Stradtstrand von Roses

Roses bietet soweit alles, was man für einen Sommerurlaub an der Costa Brava erwarten könnte. Strand, Sonne, eine große Auswahl an Restaurants, Bars und Cafés sowie jede Menge Unterhaltungs- und Ausflugziele.

Die kleine Stadt hat seinen eigenen Sandstrand direkt im Zentrum und gilt seit Jahren als eine der beliebtesten Reiseziele an der Costa Brava. Roses ist berühmt für seine Mischung diverser Kulturen, die einst mit der Niederlassung der Griechen in der Region begann.

Neben diversen Wassersportmöglichkeiten wie Tauchen oder Kajakfahren, findest du hier die eindrucksvolle Zitadelle Roses aus dem 16. Jahrhundert. Roses ist ebenfalls ein weiterer wundervoller Ort, um in Cap de Creus wandern zu gehen.

Weitere Ausflugsziele in der Nähe von Cap de Creus, Costa Brava

Figueres

Figueres, Dali Museum, Katalonien

Figueres ist eine der beliebtesten Tagesausflüge von Barcelona und meistbesuchten Reiseziele in Katalonien. Denn hier befindet sich eines der wichtigsten Kunstmuseen des Landes, das Teatre-Museu Dalí.

Zusammen mit Portlligat und dem Castel de Púbol bildet das Museum das sogenannte Dalí Dreieck, das für viele Kunstliebhaber ein echtes Must-See ist.

Peralada

Castel de Peralada, Schloss
Das beeindruckende Schloss von Perlada

Peralada ist ein kleines Städtchen rund 7 km von Figueres entfernt. Umgeben von einem Weinanbaugebiet gibt es hier einen der besten Cavas in ganz Katalonien. Das Wahrzeichen der Stadt und wohl der Hauptreisegrund für viele ist sein Schloss, das Castel de Peralada.

Der Schlossgarten kann kostenfrei besichtigt werden, wobei das imposante Schloss selbst im Privatbesitz ist. Im Inneren befindet sich ein luxuriöses Casino. Falls du mehr über das Schloss und die Geschichte Peraladas erfahren möchtest, kannst du dies im benachbarten Museum.

Zudem ist Peralada vor allem bei Golfern sehr beliebt. Denn hier befindet sich eine der wichtigsten Golfanlagen Kataloniens.

Empuriabrava

Kanal in Empuriabrava
Blick auf die Kanäle in Empuriabrava

Empuriabrava (Amburiabrava auf Spanisch) wird auch gerne als das Venedig der Costa Brava bezeichnet. Denn durch die Stadt fließen zahlreiche Kanäle. Am besten lässt sich die katalanische Stadt, die sich nur wenige Kilometer von Roses entfernt befindet, daher mit dem Boot entdecken.

Hierbei kannst du entweder eine Bootstour mitmachen oder dir selbst ein kleines Boot mieten, mit dem du auch ohne Bootsführerschein oder Lizenz auf den Kanälen umherfahren kannst.

Häufige Fragen zu einem Besuch in Cap de Creus

Ist Cap de Creus ein gutes Ausflugsziel von Barcelona?

Cap de Creus kann gut von Barcelona aus besucht werden. Um alle Sehenswürdigkeiten der Region zu sehen, solltest du dir aber mehr als einen Tag Zeit nehmen.

Wie komme ich am besten zum Cap de Creus?

Cap de Creus lässt sich sowohl von Katalonien als auch von Frankreich aus am besten mit dem Auto besuchen.

Kann ich im Cap de Creus Schnorcheln?

Das klare Wasser der Costa Brava eignet sich perfekt zum Schnorcheln. In vielen der Strände und Calas in Cap de Creus lohnt es sich früh morgens zu schnorcheln, bevor andere Besucher kommen.

Kann ich in Cap de Creus wandern?

In Cap de Creus gibt es einige der schönsten Wanderrouten der Region. Bring unbedingt genug Wasser mit, da es hier sehr heiß werden kann.

Wie ist der Wein in Cap de Creus?

Ganz in der Nähe gibt es einige der wichtigsten Weinregionen Kataloniens. Wer mag kann daher einen Besuch in Cap de Creus perfekt mit einer Weintour verbinden.

Cap de Creus Aussprache?

Cap de Creus ist ein katalanischer Name und wird in etwa so ausgesprochen: „Kapp de Crä-us“.


Was sagst du? Welche Sehenswürdigkeit sollte man in Cap de Creus auf keinen Fall verpassen? Lass es uns unten in den Kommentaren wissen!

about-the-author

Die AutorinVicki

Hi, wir sind Vicki und Eduardo. Hier kannst du uns begleiten auf unserem Weg durch die verschiedensten Orte und Wunder dieser Welt. Wir helfen dir Geld zu sparen bei unbezahlbaren Reiseabenteuern und geben dir wertvolle Tipps mit auf den Weg. Lass uns zusammen reisen!

Weiterlesen

Abonniere uns!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.