Malaysia Reisekosten – Ein Monat für weniger als 450€ (Inklusive Brunei)

Malaysia ist ein wunderschönes Land, das aufgrund seiner Kulturvielfalt für viele Länder Europas ein Beispiel sein könnte. Nicht nur das unglaubliche Essen lädt hier zum Verweilen ein. Malaysia wurde ein absoluter Favorit unserer Reise und wir wollen definitiv irgendwann hierher zurückkehren.

Brunei Darussalam (Klick hier um zu meinem Brunei Guide zu gelangen) ist ein kleines Land inmitten des Malaysischen Parts von Borneo. Es ist eher unbekannt, gilt jedoch als eines der reichsten Länder der Welt. Da das kleine Land noch nicht sehr touristisch ist, sind besonders Unterkünfte hier weit teurer als in anderen Ländern Südostasiens.

Dass ein Urlaub in Malaysia und Brunei nicht teuer sein muss, möchten wir dir hier in unserem Malaysia Reisekosten Post beweisen. Deswegen haben wir dir unsere Brunei und Malaysia Urlaubskosten zusammengetragen, damit du dir ein Bild über dein eigenes Malaysia Budget machen kannst.

Wie immer möchten wir Geld sparen ohne etwas zu verpassen oder Erfahrungen zu missen. Und das war hier gar nicht mal so schwer. Wie und wo du einfach Geld sparen kannst und warum die Malaysia Preise nicht unbedingt hoch sein müssen erfährst du hier. Aber zunächst einmal möchten wir dir zeigen, wie viel wir für was ausgegeben haben.

Malaysia Reisekosten (Inklusive 2 Tage Brunei) (43 Tage)

Anmerkung der Autorin: Alle aufgeführten Ausgaben wurden selbstverständlich in der jeweiligen Landeswährung (Ringgit & Brunei Dollar) getätigt. Die Preise werden lediglich zum besseren Verständnis in Euro aufgeführt. Eventuelle Unstimmigkeiten kommen durch Rundungen zu Stande. Stand des Wechselkurses: Oktober/November 2017

Gesamtausgaben in Malaysia in 43 Tagen

Total: 638,68€ pro Person

Transport: 164,60€
Frühstück: 18,88€
Mittagessen: 63,99€
Abendessen: 54,71€
Wasser: 9,17€
Eintritt & Aktivitäten: 94,61€
Unterschiedliches: 40,70€
Unterkunft: 183,49€

Ausgaben in Malaysia pro Tag (43 Tage)

Gesamt pro Tag:14,85€ pro Person

Transport: 3,38€
Frühstück: 0,44€
Mittagessen: 1,49€
Abendessen: 1,27€
Wasser: 0,21€
Eintritt & Aktivitäten: 2,20€
Unterschiedliches: 0,95€
Unterkunft: 4,27€

Wie spart man Geld in seinem Malaysia Urlaub?

Malaysia war weit günstiger als wir geglaubt haben und es gab viele einfache Wege Geld zu sparen. Davon abgesehen, dass viele Bereiche Malaysias weit weniger Touristisch überlaufen sind als z.B. im Nachbarland Thailand. Deswegen finden hier viel weniger Scams und Betrugsversuche statt.

Transport

Bus

Wer durch Malaysia reist, kann meist günstige Bustickets finden. Nicht für jede Strecke gibt es einen Bus. Häufig werden auch Mini Vans eingesetzt.
Erste Regel beim Kauf deines Tickets: Preise vergleichen. Von einer Reiseagentur zur nächsten können die Preise voneinander abweichen, jedoch gibt es hier häufig keine großen Preisschwankungen. Preise vergleichen kann jedoch trotzdem nicht schaden.

Wer auf den Inseln unterwegs ist, kann durchaus ein wenig sparen, wenn man Boot und Bus nimmt anstatt eine Fähre für den gesammten Weg zu nehmen (z.B. Zwischen Langkawi und Penang, George Town) Manchmal ist es aber auch andersrum und ein Boot ist günstiger als der Bus. (z.B. Zwischen Brunei Darussalam und Kota Kinabalu)

Gratis Bus fahren in Kuala Lumpur, Pinker Bus

Wer noch mehr Geld beim Busfahren sparen möchte, kann einfach einen Gratis Bus nehmen. Ja, du hast richtig gelesen. In Kuala Lumpur gibt es viele Buslinien, die du gratis nehmen kannst. Halt einfach die Augen nach den pinken Bussen auf.

Taxi

Wir stellten fest, dass die Taxis in Malaysia in der Regel sehr zuverlässig sind. Zwar sollte man weiterhin Preise vergleichen und sich vorher über den Wert der gewünschten Fahrt informieren, jedoch sind die Taxifahrer hier häufig ehrlich und fragen nach einem gerechtem Preis. Ein Taxifahrer in Kuala Lumpur erklärte uns sogar den Weg zur nächsten Bushaltestelle, um einen Gratis Bus zu nehmen.

Benutze Grab

Wer auf der sicheren Seite sein möchte, kann natürlich auch Grab verwenden. Grab ist eine Art Taxi App. Der Preis wird von der App vorgegeben, so kannst du dir sicher sein, immer den gerechten Preis zu zahlen.

Einziger Nachteil ist, dass du eine funktionierende Internetverbindung brauchst, um Grab nutzen zu können.

Günstig Fliegen in Malaysia

Malaysia ist sehr groß und da kann es schon mal schwer werden schnell von A nach B zu kommen. Besonders wenn man zum auf Borneo gelegenen Teil des Landes gelangen möchte, ist ein Flugzeug notwendig. Wir legten ebenfalls die Strecke von Kuching nach Miri mit den Flugzeug zurück, nachdem wir von anderen Reisenden gehört hatten, wie anstrengend die 15-Stunden Busfahrt ist.

In Malaysia kann man bereits sehr günstige Flüge finden. Der große Vorteil ist, dass, anders als in Europa, bei vielen Low-Cost-Airlines, das Gepäck im Preis inklusive ist. (Bei Air Asia leider nicht)

Klick hier um mit Skyscanner.de nach den günstigsten Flügen in Malaysia zu suchen.

Günstiger Essen in Malaysia

Nasi Goreng, Malaysia, gebratener Reis
Nasi Goreng

Einkaufszentren & Food Courts

In Malaysia gibt es in Einkaufszentren (Malls) häufig sogenannte Food Courts, in denen man zwischen verschiedenen Anbietern wählen kann. Das Essen ist hier häufig günstiger als in anderen Restaurants und es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Besonders wenn man mit einer Gruppe unterwegs ist, findet hier jeder etwas.

Unser Lieblings Food-Court in Malaysia war übrigens in Kuching. Jedes einzelne Restaurant, das wir hier probiert haben, war super lecker!

Wasser

In vielen Unterkünften in Malaysia kannst du deine Wasserflasche gratis auffüllen. Das spart nicht nur Geld, sondern ist auch gut für die Umwelt.

Falls du doch Wasser kaufst, lohnt es sich lieber eine große Flasche zu nehmen.

Oder einfach gar kein Geld für Wasser ausgeben?

Ja, genau, du hast richtig gelesen. Du kannst durch Malaysia reisen ohne Wasser zu kaufen. So wird nicht nur dein Geldbeutel geschont, sondern du tust auch noch etwas Gutes für die Umwelt.

Der Trick? Leitungswasser! Und nein, das Leitungswasser in Malaysia ist unbearbeitet in der Regel Nicht (!) trinkbar. Das stimmt, aber es gibt einen einfachen Weg um das Leitungswasser trinkbar zu machen. Und zwar mit einem sogenannten Lifestraw. (Klick hier für aktuelle Preise) Dieser desinfiziert und filtert das Wasser, so dass es für dich trinkbar wird.

Eintritt & Aktivitäten

Petronas Towers, Kuala Lumpur, Malaysia, bei NachtMalaysia überraschte uns sehr bezüglich der Eintrittspreise.

Ungleich anderer Länder Südostasiens wie in Thailand, Kambodscha und Indonesien waren die Eintritte hier meist nicht so extrem überteuert.

Im Gegenteil, besonders in Kuala Lumpur konnte man viele Attraktionen sogar umsonst bestaunen.

Die wahrscheinlich teuerste Attraktion war der Eintritt zu den Petronas Towers in Kuala Lumpur. Bedenke hier, dass man sich nur 15 Minuten in den oberen Stockwerken aufhalten darf. Ich bin mir nicht sicher, ob wir den Eintritt bezahlt hätten, wenn wir das vorher gewusst hätten. Auf der anderen Seite hat man von dort oben einen wundervollen Ausblick…

Unterkunft

Die Unterkünfte in Malaysia sind durchschnittlich etwas teurer als z.B. in Thailand und Kambodscha. Besonders in Brunei sind die Preise für Übernachtungen überdurchschnittlich hoch.

Hier kann man häufig Geld sparen, indem man in einem Schlafsaal (Dorm) übernachtet anstatt eines Privatzimmers.

Eine weitere Möglichkeit um eine Menge Geld zu sparen ist Couchsurfing. In Malaysia ist Couchsurfing weiter verbreitet als in anderen Ländern Südostasiens.

So Couchsurften wir z.B. in Brunei Darussalam und hatten eine super Zeit und jede Menge Informationen über das Land, die wir ohne unsere Gastgeber nicht bekommen hätten.

Vorher buchen?

In der Regel ist es nicht nötig vorher zu buchen, da man eigentlich immer etwas findet. Besonders an Orten wie den Perhentian Islands kann man z.B. die meisten Orte gar nicht im Voraus über Buchungsportale buchen.

Die Preise unterscheiden sich jedoch meist nicht, ob man vorher bucht oder vor Ort. Wenn du also deine Zeit nicht zur Zimmersuche vor Ort nutzen möchtest, sondern lieber gleich ankommen möchtest, bietet es sich natürlich an vor deiner Ankunft zu buchen. Klick hier um dich nach Angeboten auf Booking umzusehen.



Booking.com

 Sonstiges

Wer reist, braucht natürlich auch mal eine Erfrischung.

Und so kommt es, dass die meisten unserer Malaysia Urlaub Kosten, die in keine der anderen Kategorien fallen, Kosten für Früchte, frische Fruchtsäfte und Eis sind. Die sind in Malaysia einfach zu gut, da kann man nicht widerstehen 😉

Obwohl diese Dinge in Malaysia relativ günstig sind, summieren sich solche Ausgaben im Laufe der Zeit natürlich.

Außerdem kauften wir Sonnencreme, die überraschenderweise in Malaysia weitaus günstiger ist als in Thailand. (Wenn man de Touristenzahlen von Thailand und Malaysia vergleicht, ist es ehrlich gesagt dann doch gar nicht sooo überraschend)

Alkohol

Da die Staatsreligion in Malaysia und Brunei der Islam ist, wird Alkohol hier an vielen Orten nicht angeboten. In Brunei ist Alkohol sogar ganz verboten. (Als Nicht-Muslim gibt es eine Freigrenze für den privaten Verzehr, aber man ist auf jeden Fall auf der sicheren Seite, wenn man in Brunei auf Alkohol verzichtet)

In Malaysia kann man zwar in vielen Bars und Restaurants Alkohol bestellen, jedoch ist dieser häufig sogar teurer als in Deutschland.

Überleg dir also gut, ob du nicht auf das Glas Bier am Ende des Tages verzichten kannst. So sparst du auf jeden Fall eine Menge Geld.

Wer in Malaysia günstigen Alkohol sucht, wird z.B. auf Langkawi fündig. Als Grenze zu Thailand gibt es hier keine Steuern auf Alkohol, was diesen zum Teil günstiger macht als Wasser.

Simkarte

Wir hatten in jeder unserer Unterkünfte (Außer auf den Perhentian Islands) funktionierendes Wifi. Deswegen entschieden wir uns gegen den Kauf einer Simkarte und kamen gut damit klar.

Wer jedoch nicht auf sein mobiles Internet verzichten möchte, kann im ganzen Land günstige Simkarten finden.

Über mich

Vicki

Hi, ich bin Vicki. Hier könnt Ihr mich und meinen Freund Eduardo begleiten auf unserem Weg durch die verschiedensten Länder und Wunder dieser Welt.

Weiterlesen

malaysia related posts icon

Interesse an Malaysia?

Schreibe einen Kommentar

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.