Miyajima Japan, Schreininsel Tagesausflug

Miyajima, Japan – Ein fantastischer Ausflug zur Schreininsel von Hiroshima

Affiliate links
Dieser Post könnte Affiliate Links enthalten. Wenn Du etwas über diesen Link erwirbst, erhalte ich eine kleine Provision ohne Extrakosten für dich. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Ich werde jedoch nur Produkte und Services empfehlen, von denen ich selbst überzeugt bin. Vielen Dank für Dein Vertrauen.

Lass uns ein Spiel spielen. Denk einfach mal an ein typisches Wahrzeichen Japans … Ich denke, viele von euch haben gerade an dieses typische orangefarbene Torii (japanisches Tor) gedacht, das im Wasser zu schweben scheint. Kommt dir dieses Bild bekannt vor? Nun, dieser Torii heißt Itsukushima-Schrein und befindet sich auf der Insel Miyajima direkt vor den Stadttoren von Hiroshima.

In diesem Artikel erfährst du unsere umfassende Miyajima-Ausflugsziel Tipps, die die besten Orte auf Miyajima und eine Reihe hilfreicher Reisetipps enthalten. Lies alles, was du über einen Ausflug nach Miyajima wissen musst.

Kurzinfo zu Miyajima, Japan

Itsukushima Torii mit Hirsch

  • Eigentlicher Name „Itsukushima
  • Insel etwa 20 km südlich von Hiroshima
  • Die Insel ist 30,33 km² groß
  • Miyajima bedeutet wörtlich übersetzt “Schreininsel”
  • Der Itsukushima-Schrein und sein berühmtes orangenes Torii gehören seit 1996 zum UNESCO Weltkulturerbe
  • Hirsche laufen auf der Insel frei umher
  • Im Inneren der Insel gibt es Schneeaffen
  • Typisches Andenken ist ein holzerner Reislöffel

Wo liegt Miyajima

Miyajima Karte
Quelle: Google Maps

Miyajima liegt vor den Toren der Japanischen Stadt Hiroshima, ca. 20 km entfernt. Die kleine Insel gehört zur Hiroshhima Präfektur.

Miyajima Anreise – Wie kommt man hin?

Vom Hiroshima Bahnhof (JR Hiroshima Station) kann man mit der JR Sanyo Line nach Miyajimaguchi fahren. Die Fahrt dauert etwa 30 Minuten und kostet 420 Yen (ca. 3,60 €)

Vom Miyajimaguchi Hafen aus kann man mit einer Fähre auf die Insel weiterfahren. Es gibt zwei Anbieter, zwischen denen man wählen kann. Beide Tickets kosten jeweils 180 Yen (ca. 1,60 €). Uns wurde jedoch empfohlen mit der JR Line zu fahren, da diese näher am Schrein vorbeifährt und somit eine bessere Sicht auf die Insel gewährt.

Miyajima Extra Tipp: Falls du mit einem JR Zugpass unterwegs bist, kannst du die JR Line Fähre nach Miyajima kostenfrei nutzen.

Miyajima Sehenswürdigkeiten

miyajima Torii Itsukushima Schrein
Das berühmte Torii des Itsukushima Schreins

Itsukushima-Schrein

Itsukushima Schrein auf Miyajima

Öffnungszeiten Itsukushima: 06.30 – 18 Uhr

Eintrittspreis Itsukushima: 1.000 Yen (ca. 08.50 €)

Berühmt ist Miyajima vorallem für den Itsukushima-Schrein mit dem dazugehörigen orangenen Torii. Das besondere an diesem Torii ist seine Lage mitten im Wasser. Was viele Besucher jedoch nicht wissen, ist dass sich das orangene Tor gar nicht immer im Wasser befindet. Je nachdem ob Ebbe oder Flut herrscht (also je nach Tageszeit), kann man nämlich einfach im Trockenen bis zum Torii laufen.

Blick auf das Itsukushima Torri bei Ebbe
Bei Ebbe kann man bis zum berühmten Torii laufen

Bereits im 6. Jahrhundert entstand dieser eindrucksvolle Schrein, der bis heute als eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Japan gilt. So wie man den Schrein heute erleben kann, sieht er bereits seit dem 12. Jahrhundert aus – 1168 um genau zu sein. Seit diesem Jahr steht auch das berühmte 16 Meter hohe Torii, der einst das Tor zur heiligen Insel gewesen war.

Itsukushima Schrein auf Miyajima
Der Itsukushima Schrein bei Ebbe

Wir kamen natürlich pünktlich zur Ebbe an, obwohl wir das Torii gerne im Wasser gesehen hätten. Als das Wasser endlich zurückkam und den Fuß des Torii berührte, ging leider dann auch schon unsere Fähre zurück. Naja, macht nichts. Der Anblick hat sich auch trotz Ebbe gelohnt. So konnten wir zumindest das Torii auch von der anderen Seite aus betrachten.

Daisho-in Tempel

Schriftrollen am Daisho in Tempel in Miyajima
Schriftrollen am Daisho-in Tempel

Öffnungszeiten Daisho-in: 08 – 17 Uhr

Eintrittspreis Daisho-in: kostenfrei

Neben dem berühmten Itsukushima Schrein gibt es noch weitere beliebte Sehenswürdigkeiten und Tempel auf Miyajima. Einer davon ist der Daisho-in Tempel. Er befindet sich nur rund 15 Minuten Fußweg vom Hafen entfernt.

Im Tempel gibt es viele Buddha Statuen, die über die Tempelanlage verteilt zu finden sind. Außerdem gibt es eine große Glocke, die jeder Besucher einmal läuten darf. Von oben hat man darüber hinaus eine super Aussicht über die Insel bis runter auf das orangene Torii.

daisho-in miyajima Tempel, Glocke
Eduardo lies es sich natürlich nicht nehmen die große Glocke zu läuten

Der Daisho-in Tempel gilt als einer der wichtigsten Vertreter des Shingon Buddhismus in ganz Japan. Weitere Teile des Tempels können auf der Spitze des Mount Misen gefunden werden, an dessem Fuße sich der Tempel befindet.

Mount Misen

Mount Misen, Miyajima Island

Mt. Misen ist mit seinen 500 Metern der höchste Berg in der Mitte der Insel. Er eignet sich super für einen Spaziergang oder zum Wandern. Es gibt aber auch eine Seilbahn, die einen nach oben bringt, um einen unglaublichen Ausblick über die Insel und dessen einzigartige Natur zu genießen. An klaren Tagen kannst du sogar bis nach Hiroshima sehen.

Der Aufstieg nach oben dauert in etwa 1 ½ – 2 Stunden und ist in der Regel gut machbar. Um die Spitze des Berges zu erreichen stehen dir 3 verschiedene Wanderwege zur Verfügung. Es ist nur wichtig, dass du nicht zu spät hinaufkletterst, um vor Einbruch der Dunkelheit wieder unten zu sein.

Bei deinem Aufstieg erwartet dich nicht nur friedliche und eindrucksvolle Natur und großartige Aussichtspunkte, sondern auch einige religiöse Relikte, die zum Daisho-in Tempel gehören, der sich am Fuße des Berges befindet.

Mit etwas Glück kannst du beim Aufstieg neben den kleinen Hirschen sogar ein paar wilde Affen entdecken. In den letzten Jahren wurden viele der Affen jedoch in umliegende Affenparks gebracht, da sich die Population zu sehr vergrößert hatte.

Wichtig: Selbst wenn du die Seilbahn hinaufnimmst, musst du noch mindestens 1 km laufen, um die Spitze des Berges zu erreichen. Der Zugang zur Seilbahn befindet sich einen etwa 10-Minütigen Fußweg vom Itsukushima Schrein entfernt.

Die Hirsche von Miyajima

Miyajima Hirsche, Japan

Ein weiterer Grund, der viele Besucher auf die Insel treibt, sind die dort freilebenden Hirsche. Ähnlich wie in Nara findet man auf Miyajima Hirsche soweit das Auge reicht. Man sollte also gut auf seine Taschen achten, besonders, wenn sich Essen darin befindet.

Wir konnten mehrere Hirsche beobachten, die sich (mehr oder weniger erfolgreich) am Essen der Besucher vergriffen. Und wenn sie gerade nicht hinter dem Essen der Besucher her sind, stehen sie halt an den Streetfoodständen an. Könnte ja klappen.

hungriger Hirsch Miyajima Streetfood
Ein hungriger Hirsch steht brav an einem Essensstand an

Omotesando Straße

Omotesando ist die Hauptbesucherstraße von Miyajima. Hier findet man Restaurants, Shops und Sreetfoodstände (Und Hirsche selbstverständlich).

In dieser Straße gibt es eine ganze Menge leckerer Japanischer Gerichte und Spezialitäten zu probieren. Kaum überraschend ist es da, dass diese Straße als die wohl beliebteste Straße der Insel gilt.

Bei einem Besuch in der Omotesando Straße solltest du unbedingt auch die hier so beliebten Momiji Manju zu probieren. Dies ist ein Gebäck gefüllt mit Roter Bohnen Paste. Eine typische Delikatesse für die Insel und super lecker.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von mor.i_cafe (@mori.629) am

Miyajima Public Aquarium

Öffnungszeiten Aquarium Miyajima: 09 – 17 Uhr

Eintrittspreis Aquarium Miyajima: 1.420 Yen (ca. 12,11 €)

Auf der Insel gibt es ebenfalls ein Aquarium. Wer sich für Meeresbewohner interessiert oder mit Kindern unterwegs ist, sollte sich diese Aktivität auf keinen Fall entgehen lassen. Neben vielen interessanten Fischen und exotischen Meereslebewesen, gibt es jeden Tag spezielle Events, die dich erwarten. Unter anderem warten Robbenfütterungen und Penguin Fun-Times auf dich.

Miyajima Tagesausflug oder Übernachtung?

Miyajima ist einfach ein großartiges Reiseziel, ob du dich für einen Tagesausflug oder eine Übernachtung entscheidest ist eigentlich relativ egal. Es kommt natürlich auch ganz drauf an, wie viel Zeit dir für deinen Besuch zur Verfügung steht. Im folgenden Absatz findest du die Vor-und Nachteile eines Tagesausflugs nach Miyajima und einer Übernachtung.

Vorteile Miyajima Tagesausflug

  • Nimmt nicht viel Zeit in Anspruch
  • Du kannst die Stadt auch von Kyoto oder Osaka auch besuchen

Nachteile Miyajima Tagesausflug

  • nicht viel Zeit auf der Insel, besonders wenn du von Kyoto oder Osaka aus anreist ⇒ relativ lange Anreise
  • Häufig siehst du das Torii nur zu einer Zeit, d.h. entweder während der Ebbe oder Flut

Vorteile Übernachtung in Miyajima

  • Zeitlich sehr flexibel
  • Du siehst das Torii während verschiedener Gezeiten (Ebbe und Flut)
  • Du kannst die Insel mit weit weniger Touren entdecken
  • Miyajima ist der perfekte Ort für eine Übernachtung in einem Ryokan

Nachteile Übernachtung in Miyajima

    • Nimmt mehr Zeit in Anspruch als ein Tagesausflug
  • Nach 18 Uhr schließen alle Läden und viele Restaurants ihre Türen

Hirsche in Miyajima

Die beste Unterkunft auf Miyajima

Falls du dich dazu entscheidest auf dieser besonderen Insel zu übernachten, empfehlen wir dir unbedingt die Nacht in einem traditionellem Japanischen Ryokan zu verbringen. Auch wenn so eine Übernachtung nicht gerade günstig ist, gilt sie trotz allem als eine der außergewöhnlichsten Erfahrungen, an die du dich noch lange Zeit nach der Japanreise zurückerinnern kannst.

Mizuhasou

Dieser typisch traditionelle 1-Stern Ryokan gilt zwar als der günstigste der Insel, lässt sich das aber in keiner Weise anmerken. Es kann zwischen traditionell Japanischem Zimmer und Westlicher Einrichtung gewählt werden (wir empfehlen dir aber auf jeden Fall die Japanische!).

Die Unterkunft befindet sich nur wenige Gehminuten vom Itsukushima Schrein entfernt.

Jedes Zimmer ist mit einem Flachbildfernsehr und einer privaten Toilette ausgestattet. Die Badezimmer werden aber, wie es in einem traditionellen Ryokan üblich ist, mit den anderen Gästen geteilt.

Für die komplett Japanische Erfahrung stehen außerdem Yukata-Roben und Hausbekleidung für alle Gäste zur Verfügung. Das außergewöhnliche Frühstück ist in allem Reservierungen inklusive. Je nach Reservierung ist außerdem ein typisch traditionelles Japanisches Abendessen im Preis enthalten, bei dem vor allem Fisch und Seafoodliebhaber auf ihre Kosten kommen.

Weitere Informationen, Preise und Verfügbarkeiten vom Mizuhasou Ryokan ansehen

Du möchtest lieber in Hiroshima übernachten?

Um dir alle Unterkünfte in Hiroshima anzusehen, klick hier.

FAQ zu Miyajima

Wie viel Zeit braucht man für Miyajima?

Wir empfehlen mindestens einen kompletten Tag auf der Insel zu verbringen. Falls du außerdem noch die in der Nähe liegende Stadt Hiroshima entdecken möchtest, solltest du gut 2-3 Tage einplanen, wenn möglich.

Wie lange dauert die Überfahrt nach Miyajima?

Die Überfahrt von Miyajimaguchi nach Miyajima mit der Fähre dauert nur rund 10 Minuten. Während der Fahrt hast du eine wunderbare Aussicht auf das berühmte Torii der Insel.

Sollte ich in Miyajima übernachten?

Nachdem die Touristen die Insel verlassen haben, kann es sehr ruhig auf der Insel werden. Wer aber schon immer mal in einem traditionellen Ryokan übernachten wollte, hat in Miyajima die perfekte Gelegenheit dazu.

Kann ich Hiroshima und Miyajima an nur einem Tag besuchen?

Theoretisch ist das möglich. Dazu musst du aber sehr früh am Morgen starten und bist wahrscheinlich den ganzen Tag auf den Beinen. Wir empfehlen dir daher, mindestens 2 Tage einzuplanen, um diese beiden großartigen Orte in Japan zu erkunden.

Wofür ist Miyajima berühmt?

Miyajima ist vor allem berühmt für seinen Torii der zum Itsukushima Schrein gehört. Das Bild des berühmten „im Wasser schwebenen Toriis“ hat wohl jeder schon einmal gesehen.

Kann ich meinen JR Pass nutzen, um Miyajima zu besuchen?

Ja, das kannst du. Du kannst die Fähre der JR Line von Miyajimaguchi aus mit dem JR Pass kostenfrei nehmen. Das gleiche gilt für den JR Zug zwischen Hiroshima und Miyajimaguchi.

Sollte ich in Hiroshima oder Miyajima übernachten?

Das bleibt ganz dir überlassen. Wer es sehr ruhig mag, wird in Miyajima eine großartige Unterkunft finden. Wer lieber in einer Stadt übernachtet und Abends noch etwas unternehmen möchte, ist wohl in Hiroshima besser aufgehoben.

Sollte ich Hiroshima und Miyajima von Osaka oder Kyoto aus besuchen?

Da die beiden Japanischen Städte Osaka und Kyoto sehr nah beieinander liegen, macht die Fahrt mit dem Highspeed Train nur einen Unterschied von ca. 10 Minuten. Von daher ist es eigentlich egal, von welcher der Städte aus du anreist.

Was bedeutet Miyajima?

Miyajima bedeutet übersetzt „Schreininsel„. Bereits der Name weist auf den Itsukushima Schrein auf der Insel hin, der außerdem eigentlicher Namensgeber der Insel ist.

Mehr Japan

Lies noch mehr unserer Japan Reise Guides, um deine Japanreise perfekt planen zu können.


Warst du schon einmal auf Miyajima? Was war dein absolutes Highlight? Oder hast du noch Fragen zur Insel? Lass es uns gerne unten in den Kommentaren wissen!

about-the-author

Die AutorinVicki

Hi, wir sind Vicki und Eduardo. Hier kannst du uns begleiten auf unserem Weg durch die verschiedensten Orte und Wunder dieser Welt. Wir helfen dir Geld zu sparen bei unbezahlbaren Reiseabenteuern und geben dir wertvolle Tipps mit auf den Weg. Lass uns zusammen reisen!

Weiterlesen

Abonniere uns!

Schreibe einen Kommentar

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.