Barcelona an einem Tag – Die perfekte Sightseeing-Route einer Einheimischen

Ich kann nicht oft genug betonen, was für eine wundervolle Stadt Barcelona ist. Kein Wunder, dass ich nun inzwischen schon knapp 3 Jahre in der katalanischen Hauptstadt wohne. Und noch immer entdecke ich etwas neues jedes Mal, wenn ich das Haus verlasse. Man kann Monate oder sogar Jahre hier verbringen, ohne dass es einem zu langweilig wird.

Was aber wenn du nur wenig Zeit hast, um diese großartige Stadt zu entdecken? Zum Beispiel wenn du während einer Kreuzfahrt oder Spanien Rundreise in die Stadt kommst und nur einen Tag Zeit hast um Barcelona zu erkunden.

Aus diesem Grund findest du im Folgenden eine ideale Sightseeing-Route um die wichtigsten und schönsten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Barcelona an einem Tag zu erleben. Außerdem findest du hilfreiche Barcelona Reisetipps, um das meiste aus deinem Aufenthalt in dieser sonnigen Stadt herauszuholen.

Anmerkung der Autorin: Ein Tag in Barcelona mag ausreichen, um die allerwichtigsten Hauptattraktionen zu sehen. Falls du aber mehr Zeit zur Verfügung hast, empfehle ich dir mindestens 3 Tage in Barcelona zu verbringen, um die Stadt mit mehr Ruhe entdecken und noch weiter in die katalanische Kultur und Essensszene eintauchen zu können. Die perfekte Reiseroute für 3 Tage oder mehr findest du in unserem großen Barcelona Sehenswürdigkeiten Guide.

Barcelona an einem Tag – Transport

Vom Flughafen (El Prat) in die Innenstadt

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um vom Flughafen Barcelonas ins Stadtzentrum zu gelangen.

Meine Lieblingsmöglichkeit ist der Zug. Der Preis für eine einfache Fahrt beträgt 2,10 € und es kann sogar noch billiger werden mit dem T-10-Ticket (Das T-10 Ticket kostet 10,20€ und bietet 10 Fahrten). Der Zug fährt normalerweise zweimal pro Stunde.

Der große Nachteil ist, dass der Zug nur vom Terminal 2 abfährt. Es gibt einen Shuttlebus zwischen Terminal 1 und 2, den du kostenlos nutzen kannst, aber es dauert etwa 15 – 20 Minuten.

Die schnellste Option ist wahrscheinlich der Bus. Der Aerobus fährt mehrmals pro Stunde zwischen beiden Terminals und dem Stadtzentrum hin- und her. Es dauert ungefähr 35 Minuten, um in die Stadt zu gelangen. Der Preis für eine Fahrt beträgt 5,90 € (10,20 Hin- und Rückfahrt).

Eine andere Möglichkeit ist mit der Metro zu fahren. Du kannst die Metro von beiden Terminals nehmen. Ein Billet Aeroport kostet 4,60 € pro Strecke. (Bitte beachte, dass du das T-10-Ticket nicht mit der Metro zum oder vom Flughafen nutzen kannst.)

Die letzte Möglichkeit ist mit dem Taxi zu fahren, das kostet ungefähr 25 € – 30 € in die Innenstadt.

Transport innerhalb Barcelonas

Je nachdem, wie lange du in der Katalanischen Hauptstadt bleibst, lohnt sich der Kauf eines T-10-Tickets (10 Fahrten) für 10,20 €. (Es lohnt sich schon ab 6 Fahrten!)

Du kannst es in der Metro, Bussen und Zügen in Barcelona verwenden. Du das T-10 Ticket am Flughafen und in jedem Zug- oder U-Bahnhof (Metro) kaufen.

Da du nur wenig Zeit hast während deines Aufenthaltes mag auch ein Tagesticket sinnvoll sein, um schnell von einem Ort zum anderen zu gelangen.  Du kannst die Tagespässe hier online kaufen.

Eine weitere Möglichkeit um in kurzer Zeit zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt zu gelangen, ist der Hop-On-Hop-Off Bus. Weitere Informationen zu dieser Tour, Preise und Tickets findest du hier.

Beste Reisezeit für Barcelona

Hochsaison

Juni – August

Vorteile: Warmes Wetter und sonnig

Nachteile: überfüllt – viele Touristen

Nebensaison

April Mai; September – November

Vorteile: Weniger Touristen, verschiedene Arten von Festivals (Sant Jordi, Merce …)

Nachteile: Wetter ist möglicherweise nicht immer für den Strand geeignet

Wintersaison

Dezember – März

Vorteile: viel weniger Touristen, günstigere Unterkunftspreise

Nachteile: kälteres Wetter, es kann bewölkt oder regnerisch sein

Ein Tag in Barcelona

Die Sagrada Família

Sagrada Familia, Barcelona an einem Tag, Barcelona Sehenswürdigkeit

Öffnungszeiten: 09.00 Uhr – 18.00/19.00/20.00 Uhr (je nach Monat)

Eintrittspreis: 15€ (Standardticket); 29€ (Ticket + Turm + Audioguide)

Tickets: Du solltest dein Ticket unbedingt vorher online reservieren, um ausverkaufte Tickets vor Ort und stundenlanges Anstehen zu vermeiden. Tickets und Touren online findest du hier.

Es ist wohl kein Geheimnis, dass die Sagrada Família die wohl wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt ist. Keine Barcelona Reise ist komplett ohne einen Besuch bei dieser beliebten Basilika. Tausende Touristen strömen jährlich hierher um dieses Meisterwerk Gaudís zu bestaunen. Beginnen wir deswegen unsere Tour hier. Je früher am Morgen du beginnst, desto weniger Touristen wirst du vorfinden.

Ein Blick ins Innere der Sagrada Familia, Barcelona
Im Inneren der beliebten Sagrada Familia

Der Bau dieser beliebten Basilika begann bereits 1882 und ist bis heute nicht fertiggestellt worden. Deswegen wird sie auch gerne mal als die Ewige Baustelle bezeichnet. Während der Bau in der Neuzeit zunächst eher träge voran ging, ist er nun wieder im vollen Gange und es wird schwierig die Sagrada Família bei deinem Besuch ohne Kräne und Bauarbeiter zu sehen. Laut Plan soll die berühmte Basilika im Jahr 2026 fertiggestellt werden, am 100. Todestag ihres Architekten.

Plaça Catalunya

Placa Catalunya in Barcelona, Barcelona Zentrum, Baum

Transport zur Plaça Catalunya von Sagrada Família: Es gibt verschiedene Optionen, um von der Sagrada Família zur Plaça Catalunya zu gelangen. Die schnellste Verbindung ist in der Regel die Metro: Linie L5 (blau) bis Diagonal. Von Diagonal Metro Linie L3 (grün) bis Pl. Catalunya oder Linie L2 (lila) bis Passeig de Gràcia – von dort aus sind es rund 400 m Fußweg.

Plaça Catalunya wird als Zentrum Barcelonas angesehen, da es die Altstadt mit der Neustadt (Eixample) verknüpft. Die Plaça Catalunya ist voll von Tauben, die darauf warten gefüttert zu werden (auch wenn das offiziell eigentlich nicht erlaubt ist).

Um Plaça Catalunya herum gibt es viele Einkaufs- und Shoppingmöglichkeiten. Nachdem du dich in Ruhe umgesehen hast, kannst du einfach die Straße überkreuzen um zur berühmten Flaniermeile Las Ramblas zu gelangen.

Las Ramblas

Las Ramblas, Promenade in Barcelona, Kolumbusstatue

Las Ramblas ist ebenfalls bekannt als Les Rambles (Katalanisch) und La Rambla (Spanisch). Die ca. 1,2 Kilometer lange Promenade im Zentrum Barcelonas verbindet Plaça Catalunya mit dem alten Hafen der Stadt (Port Vell). Sie gilt als eine Touristenhotspots Barcelonas und ist immer gut besucht. Obwohl es hier viele Restaurants und Bars gibt, raten wir dir dringend davon ab, diese zu besuchen (Vorsicht Touristenfalle!). Falls du aber doch Lust auf einen Snack oder leckeren frischen Saft hast, bieg doch einfach ab zum Mercat de la Boqueria.

Mercat de la Boqueria

Mercat de la Boqueria, Barcelona, Las Ramblas, Obst

Öffnungszeiten: 06.00 Uhr – 20.00 Uhr (Montags-Samstags); Sonntag geschlossen

Eintrittspreis: kostenfrei

Wer in Las Ramblas unterwegs ist, sollte sich auf keinen Fall einen Besuch im Mercat de la Boqueria entgehen lassen. Dieser Markt ist einer der ältesten und definitiv der meistbesuchte der Stadt. Hier findest du alles von frischem Fleisch, Meeresfrüchten und Fisch über Süßigkeiten aller Art bis hin zu frischem Obst, Tapas und leckeren Gerichten. Ich verlasse diesen Markt nie ohne einen leckeren Saft aus frischem Obst.

Plaça Reial

Placa Reial, Plaza Real, Barcelona, Barrio Gotico, Barcelona Sehenswürdigkeiten

Öffnungszeiten: Öffentlicher Platz

Eintrittspreis: frei

Wenn du der Las Ramblas Promenade weiter folgst, kommst du irgendwann an einer kleinen Abbiegung vorbei, die dich zur Plaza Real führt. Die Plaza Real (katalanisch: Plaça Reial) lädt zum Entspannen ein. Hier findest du außerdem jede Menge Restaurants, Eiscafés und Bars. Oder du genießt einfach dein frisches Obst oder deinen Saft aus dem Mercat de la Boqueria, den wir zuvor besucht haben, während du dich am Brunnen etwas ausruhst.

Außerdem ist Plaza Real einer der schönsten und berühmtesten Plätze, die Barcelona zu bieten hat.

El Gòtic (Barrio Gótico)

Katedrale Barcelona, Barrio Gotico

Wenn du die Plaza Real durch einen seiner kleinen Ausgänge verlässt, befindest du dich bereits im Barrio Gòtico. Das Barrio Gótico (auf Katalanisch auch Barri Gòtic oder El Gòtic genannt) ist das älteste Viertel Barcelonas.

Entdecke die engen Gassen und den gotischen Stils dieses Viertels, während du dich auf den 10-Minütigen Spaziergang zur Kathedrale Barcelonas (La Catedral) machst.

Plaza San Felipe Neri, Barrio Gotico, Touristen, Barcelona

Mein persönliches Highlight in El Gòtic ist jedoch Plaza de San Felipe Neri (Katalanisch: Plaça de Sant Felip Neri). Du findest ihn nicht ganz in der Nähe der Kathedrale hinter einer kleinen Abbiegung. Abgesehen von seiner dunklen Geschichte (Die Dellen, die du an den Gebäuden siehst, stammen von Bomben aus dem Spanischen Bürgerkrieg), findet man hier meist ein paar ruhige Minuten um kurz zu entspannen.

Im Barrio Gòtico gibt es jede Menge Bars und Restaurants. Gönn dir ein paar leckere Tapas, Churros mit Schokolade oder ein typisch Spanisches Menu del Día, die überall angeboten werden. Wenn du dich genug gestärkt hast, kann es bereits weiter gehen.

Park Güell

Park Güell, Antoni Gaudí, Architektur, Park in Barcelona

Öffnungszeiten: 08.30 Uhr – 18.30 Uhr & April – August: 08.00 Uhr – 20.30 Uhr

Eintrittspreis: 7,50€ Online & 8,50€ vor Ort; restlicher Park: kostenfrei

Tickets: Du solltest dir dein Ticket unbedingt vorher reservieren, um dir langes Anstehen zu sparen. Tickets und Touren für den Park Güell online findest du hier.

Anfahrt von Barrio Gótico: Metro von Lieceu nach Lesseps (L3 – Grün) oder Metro von Jaume I (L4 – Gelb) bis Alfons X und dort von der Bushaltestelle Guinardó – Parc de les Aigües: Bus H6 bis Trav de Dalt

Neben der Sagrada Família gilt der Park Güell (sprich: Park Gu-ey) als die Hauptattraktion von Barcelona. Beide Sehenswürdigkeiten wurden vom selben Architekten entworfen: Antoni Gaudí. Er erschuf den Park Güell (spanisch: Parque Güell) in den Jahren 1900 bis 1914 nach dem Vorbild Englischer Gartenanlagen.

park Güell von Antoni Gaudi in Barcelona, Pflanzen, Palmen

Neben einem traumhaften Park, den du sogar kostenfrei besuchen kannst, gibt es hier einen unglaublichen Ausblick über die Stadt. Der Part des Parks, für den du ein Ticket brauchst, bietet eine Sammlung an Gebäuden und Kunstwerken Gaudís sowie grandiose Fotospots.

Verschiede Optionen

Für die letzte Sehenswürdigkeit des Tages geben wir euch 4 verschiedene Optionen, um Barcelona für einen Tag noch individueller zu erleben. Je nachdem wie schnell du die anderen Punkte „abarbeitest„, schaffst du es vielleicht sogar zu mehreren dieser Programmpunkte.

Option 1: Bunkers del Carmel

Bunkers del Carmel, Barcelona, Aussichtspunkt

Öffnungszeiten: Öffentlicher Platz kann jederzeit besucht werden

Eintrittspreis: frei

Anfahrt von Parc Güell: Bus 119 Marià Lavèrnia ODER als Spaziergang

Da sich deine Zeit in der Katalanischen Hauptstadt bereits schon wieder dem Ende zuneigt, erhältst du hier die Möglichkeit einen Gesamteindruck der Stadt zu bekommen: Los Bunkers del Carmel. Einer meiner absoluten Lieblingsplätze in Barcelona. Die Bunkers befinden sich weit über den Dächern Barcelonas, deswegen hast du von hier aus einen unglaublichen 360-Grad Panorama-Blick über die gesamte Stadt. Aber schau doch einfach mal selbst…

Während des spanischen Bürgerkrieges wurde 1937 hier ein Luftschutzbunker gebaut. Es handelte sich um den perfekten Ort für den Bunker, da man von hier aus Angreifer aus allen Himmelsrichtungen frühzeitig sichten konnte.

Noch heute kann man diesen Luftschutzbunker und was davon übrig ist gratis besuchen.

Bis vor einigen Jahren waren die Bunkers noch einer von wenigen echten Barcelona Insider Tipps. Leider sind sie heute absolut kein Geheimtipp mehr und du wirst wahrscheinlich viele Leute antreffen.

Option 2: Casa Battló

casa battlo, antoni Gaudi, Gebäude in Barcelona

Öffnungszeiten: 09.00 Uhr – 21.00 Uhr

Eintrittspreis: 24,50€

Tickets: Tickets online findest du hier.

Anfahrt von Parc Güell: Metro von Lesseps (L3 – Grün) zu Passeig de Gràca oder Bus 24 von Trav. de Dalt – Verdi nach Pg. de Gràcia – Consell de Cent.

Obwohl das Gebäude bereits 1877 errichtet worden ist, wurde es zwischen 1904 und 1906 von Antoni Gaudí für Josep Battló i Casanovas umgebaut. Seitdem ist es ein weiteres eindrucksvolles modernistisches Gebäude, das für Gaudí so typisch ist. Am Bau waren ebenfalls berühmte Bildhauer beteiligt. Das Gebäude stellt die Geschichte des Schutzheiligen Kataloniens dar: der heilige Georg, hier auch Sant Jordi genannt. Seit 2005 gehört das Bauwerk zum UNESCO Weltkulturerbe.

Option 3: La Pedrera – Casa Milà

Casa Mila, La Pedrera, Barcelona, Gebäude

Öffnungszeiten: März – November: 09.00Uhr -20.30Uhr; 21.00Uhr – 23.00 Uhr II November – März: 09.00 – 18.30 Uhr; 19.00Uhr – 21.00 Uhr

Eintrittspreis: 22€

Tickets: Tickets und Touren zu La Pedrera findest du hier.

Anfahrt von Parc Güell: Metro von Lesseps (L3 – Grün) zu Diagonal oder Bus 24 von Trav. de Dalt – Verdi nach Pg. de Gràcia – Rosselló

Auch dieses Gebäude wurde von Gaudí gestaltet. Den Auftrag gab die Familie Milà (daher auch der Name). Der Bau wurde zwischen 1906 und 1910 ausgeführt.

Das Gebäude kann entweder tagsüber oder nachts mit einem Getränk und Life-Musik besucht werden. Falls du dieser 1-Tag-in-Barcelona-Reiseroute folgst, wirst du dieses Gebäude gegen Abend erreichen.

Option 4: Plaça d’Espanya

Placa Espanya, square, barcelona

Öffnungszeiten: Öffentlicher Platz

Eintrittspreis: kostenfrei

Anfahrt von Parc Güell: Metro von Lesseps (L3 – Grün) zu Pl. Espanya oder Bus D40 von Trav. de Dalt – Verdi nach Tarragona – Pl. Espanya

Die Plaça d’Espanya ist historisch einer der wichtigsten und schönsten Plätze in Barcelona. Er wurde für die Internationale Ausstellung, die im Bereich Montjüic-Sants im Jahr 1929 stattfanden hat, erbaut. Von hier hat man Zugang zu wichtigen Museen und Ausstellungen der Stadt.

Die Magic Fountains

Magic Fountains, Monjuic, Barcelona, Lichtershow

Öffnungszeiten: Je nach Jahreszeit. Sieh dir die aktuellen Programmzeiten hier an.

Eintrittspreis: frei

Anfahrt: Pl. Espanya (L1)

Wenn du Glück hast, kommst du an einem Tag nach Barcelona, an dem du die Magic Fountain Show bewundern kannst (Die Programmzeiten und Tage findest du, wenn du ein paar Zeilen nach oben blickst).

Es handelt sich hierbei um eine Licht- und Wassershow, die mithilfe der Springbrunnen nahe der Plaça Espanya aufgeführt wird. Ein wirklich großartiger Abschluss für deinen perfekten Tag in Barcelona.

Essensempfehlung nahe Plaça Espanya: Tapas von Poble Sec

Pinchos in Barcelona, Tapas Bar in Poble Sec

Hier kannst du von einem zum anderen Tapas-Restaurant gehen und findest überall etwas leckeres. Es werden größtenteils sogenannte Pinchos serviert. Dies sind quasi Tapas für eine Person. Die Tradition der Pinchos kommt aus dem Baskenland. Verschiedenfarbige Zahnstocher, die im Essen stecken, markieren den Preis jedes Pinchos.

Das Nachtleben von Barcelona erleben

Du hast immer noch nicht genug und möchtest deinen Tag in Barcelona komplett auskosten? Dann sollte das berühmte Nachtleben der Stadt natürlich nicht fehlen. Du kannst entweder den typischen Empfehlungen folgen und Bars und Clubs wie z.B. Catwalk, Opium und weitere nahe der Strandpromenade von Barceloneta austesten. Wer aber katalanische Restaurants und Bars entdecken und Einheimische kennenlernen möchte, sollte vielleicht lieber dorthin, wo auch die Einheimischen hingehen. Unsere Empfehlung ist daher:

Carrer Ample

Leche de la Pantera, Panthermilch in Barcelona, Getränk

Neben zahlreichen traditionellen katalanischen Restaurants und Pubs findest du hier vor allem ein Getränk: Die sogenannte Panthermilch (Leche de la Pantera). Bereits seit den 70ern wird dieses Getränk, deren genaue Rezeptur nicht bekannt ist, in Barcelona ausgeschenkt und inzwischen von immer mehr Bars und Restaurants angeboten. Serviert wird dieses Getränk meist in durchsichtigen Glasflaschen, durch die man die auffällige weiße, bzw. pinke Farbe der Milch sehen kann. Nach dem Eingießen kommt noch ein bisschen Zimt oben drauf und schon kannst du sie genießen.

Dieses und natürlich viele weitere Getränke, Snacks und Restaurants findest du in der bei Einheimischen beliebten Carrer Ample (Breite Straße) im Stadtteil Gòtic.

Unterkunft in Barcelona

Im Folgenden stellen wir dir drei großartige Unterkünfte in Barcelona vor. Lies dir aber unbedingt noch unseren ausführlichen Barcelona Unterkunft – und Nachbarschaftsguide durch, bevor du etwas buchst.

Budget-Unterkunft in Barcelona

Safestay Barcelona Sea

Mittelklasse Unterkunft in Barcelona

Hotel Santa Maria

Luxusunterkunft in Barcelona

Ciutat de Barcelona

Noch ein paar Tour-Ideen für Barcelona

Mehr Barcelona

Bevor es losgeht, solltest du unbedingt diese 19 Dinge, die du in Barcelona unbedingt vermeiden solltest, kennen.

Reist ihr als Paar?

Dann findest du hier unvergessliche romantische Aktivitäten in Barcelona für Paare.

Über mich

Vicki

Hi, ich bin Vicki. Hier könnt Ihr mich und meinen Freund Eduardo begleiten auf unserem Weg durch die verschiedensten Länder und Wunder dieser Welt.

Weiterlesen

Interesse an Spanien?

Barcelona an einem Tag – Die perfekte Sightseeing-Route einer Einheimischen
5 (100%) 10 vote[s]

Schreibe einen Kommentar

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

shares