Barcelona Strände – Die schönsten Strände Barcelonas & Umgebung & Tipps zum perfekten Strandurlaub

Affiliate links
Dieser Post könnte Affiliate Links enthalten. Wenn Du etwas über diesen Link erwirbst, erhalte ich eine kleine Provision ohne Extrakosten für dich. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Ich werde jedoch nur Produkte und Services empfehlen, von denen ich selbst überzeugt bin. Vielen Dank für Dein Vertrauen.

Ein Strandbesuch gehört einfach zu jeder Reise nach Barcelona dazu, ganz egal zu welcher Jahreszeit. Aber bei einem so langen Küstenabschnitt ist es gar nicht mal so einfach, sich zu entscheiden, welchen Strand du besuchen solltest.

Daher findest du hier Informationen und Vergleiche zu allen Stränden Barcelonas und den wichtigsten Stränden in Barcelonas Umgebung. Zusätzlich erhältst du Tipps und Erfahrungen zur Planung deines Strandurlaubs, Anfahrt, und wichtige Verhaltensregeln. So fehlt für einen unvergesslichen Strandbesuch in Barcelona nur noch die Buchung.

Barcelonas Küste

Barcelona Strand auf Karte
Quelle: Google Maps

Bevor wir uns die schönsten Strände in Barcelona genauer ansehen, wollen wir dir erst einmal eine ungefähre Vorstellung vermitteln, wo sich die Küste Barcelonas überhaupt befindet.

Wie du auf der Barcelona Karte gut erkennen kannst, befindet sich Barcelona an der nördlichen Mittelmeerküste der iberischen Halbinsel. Hier herrscht meist ein relativ mildes Klima, das von milden Wintern und warmen Sommern geprägt ist.

BARCELONA INFOBOX

Wo übernachten in Barcelona: Hotel Santa Marta (Großartiges Hotel im Zentrum in der Nähe von Sehenswürdigkeiten & Strand) oder W Barcelona (Luxusoption direkt am Strand)

Die beliebtesten Aktivitäten & Touren in Barcelona

Sagrada Familia Ticket – Ohne Anstehen

Camp Nou – Barça Museum und Tour

Barcelona Card – Mehr als 25 Attraktionen

Park Güell – Ohne Anstehen

La Pedrera – Ohne Anstehen

Anreise: Unbedingt auf Flugvergleichsseiten wie Skyscanner Flüge vergleichen.

Transport vor Ort: T-Casual Ticket (10er-Ticket) oder Hola BCN Tagesticket

Mietwagen gefällig? Die besten Mietwagen findest du über RentalCars. Günstiger wird es vom El Prat Flughafen.

Barcelona Must-Have: Praktisches Spanisch Reisewörterbuch oder Katalanisch Reisewörterbuch und Barcelona-Reiseführer

Barcelona Strände – Die verschiedenen Strandabschnitte in Barcelona

Die Barcelona Strandabschnitte auf Karte
Quelle: Google Maps

Bevor wir später auch auf die schönsten Strände in Barcelonas Umgebung eingehen, wollen wir dir zunächst einmal die Stadtstrände Barcelonas vorstellen. Hierbei laufen wir die Strände innerhalb Barcelonas von Süden nach Norden ab. (Das heißt also, dass die Reihenfolge keinerlei Bewertung der einzelnen Strände vornimmt).

Wir stellen dir jeden Strand kurz mit seinen wichtigsten Eigenschaften vor und vergleichen die einzelnen Stadtstrände in Barcelona anschließend in einer praktischen Übersicht.

Platja de Sant Sebastià

sant sebastia strand in Barcelona, W Hotel

Anreise: Metro Linie 4 oder Bus-Linien: 14, 16, 17, 39, 40, 45, 51, 57, 59, 64 und 157 oder zu Fuß über Passeig de Joan de Borbó

Länge: 1.100 m

Breite: 81 m

Ausstattung: Sportbereiche, Duschen und Umkleiden, öffentliche Toiletten, Kioske, Sonnenschirm- und Liegestuhlvermietung, Gepäckaufbewahrung

Besonders beliebt bei: Sportlern und mobil-eingeschränkten Personen

Beginnen wir mit dem südlichsten Strand Barcelonas. Sant Sebastià gehört nicht nur zu den beliebtesten, sondern auch zu den ältesten Stränden der Stadt. Dieser Strand ist perfekt für einen Spaziergang aus der Innenstadt über den Passeig de Joan de Borbó geeignet. Hierbei kannst du außerdem die Yachten im Hafen Barcelonas entdecken.

Am Strand von Sant Sebastià befindet sich außerdem das ikonische Hotel W-Gebäude, welches als eine Art Wahrzeichen für den Strand Barcelonas angesehen wird. Das angrenzende Schwimmbad Club Natació Atletic zieht außerdem viele Sportler an diesen Teil des Strandes.

Platja de Sant Miquel

Sant Miquel Strand, Barcelona Strand

Anreise: Metro Linie 4 (Barceloneta, Ciutadella) oder Bus-Linien: 10, 14, 16, 17, 36, 39, 40, 45, 51, 57, 59, 64 oder Tranvía T4 (Ciutadella/Vila Olímpica)

Länge: 420 m

Breite: 69 m

Ausstattung: Duschen und Umkleiden, öffentliche Toiletten, Öffentliche Wasserfontänen

Besonders beliebt bei: mobil-eingeschränkten Personen und anderen Strandgängern

Auch Platja de Sant Miquel zählt zu einem der ältesten Strände Barcelonas. Obwohl es sich hierbei um einen relativ kleinen Strand handelt, ist er dennoch bei Urlaubern und Strandgängern jeder Art beliebt.

Auch hier gibt es für mobil-eingeschränkte Personen leichtere Zugänge zum Wasser, um jedem eine Erfrischung bieten zu können. Auch Toiletten und Duschen in diesem Bereich sind behindertengerecht eingerichtet.

Neben dem Holzturm, der ein beliebter Treffpunkt am Strand ist, warten hier aber auch jede Menge Restaurants und Bars auf deinen Besuch.

Playa de la Barceloneta

Strand von La Barceloneta, Barcelona

Anreise: Metro Linie 4 (Barceloneta, Ciutadella) oder Bus-Linien: 10, 14, 16, 17, 36, 39, 40, 45, 51, 57, 59, 64 oder Tranvía T4 (Ciutadella/Vila Olímpica)

Länge: 578 m

Breite: 89 m

Ausstattung: Duschen und Umkleiden, öffentliche Toiletten, Restaurants, Sportbereich, Sonnenschirm- und Liegestuhlvermietung, Fahrradverleih, Gepäckaufbewahrung, Strandbibliothek

Besonders beliebt bei: jungen Leuten und Sportlern

Der Barceloneta Strand ist der wohl berühmteste Strand Barcelonas. Er ist nach dem angrenzenden Stadtteil La Barceloneta benannt, das in vergangenen Zeiten größtenteils von Fischern bewohnt worden war.

Barceloneta gilt als einer der beliebtesten Treffpunkte am Strand. Am Sportbereich dieses Strandabschnittes tummeln sich täglich viele Fitnessliebhaber und solche, die es werden wollen. Aber nicht nur die Fitnessgeräte, sondern auch die Volleyballfelder hier werden gerne genutzt und sind immer gut besucht.

Oft wird fälschlicherweise der gesamte Strandabschnitt Barcelonetas, von Platja de Sant Sebastià bis Somorrostro, als Barceloneta Beach bezeichnet. Das liegt daran, dass sich dieser Teil des Strandes am Stadtteil La Barceloneta befindet.

Platja de Somorrostro

Playa de Somorrostro in Barcelona

Anreise: Metro Linie 4 (Barceloneta, Ciutadella) oder Bus-Linien: 10, 14, 16, 17, 36, 39, 40, 45, 51, 57, 59, 64 oder Tranvía T4 (Ciutadella/Vila Olímpica)

Länge: 522 m

Breite: 89 m

Ausstattung: Duschen und Umkleiden, Spielbereich für Kinder, Fitnessbereich, Volleyballfelder

Besonders beliebt bei: jungen Leuten und Sportlern, Familien mit (kleinen) Kindern

Mit seiner zentralen Lage zählt auch Somorrostro zu einem der beliebtesten der Stadt. Mit seinen Volleyballfeldern ist auch dieser Strandabschnitt besonders bei sportlichen jungen Leuten beliebt.

Aber auch Familien mit (kleinen) Kindern kommen hier ganz auf ihre Kosten. In einem kleinen abgesperrten Teil des Strandes können die Kleinsten bedenkenlos plantschen gehen, während sie von großen Wellen geschützt sind.

Entlang der Strandpromenade findet man jede Menge Restaurants und Cafés, die auf deinen Besuch warten. An diesem Teil des Strandes befinden sich außerdem die Eingänge zu einigen der beliebtesten Strandclubs Barcelonas, wie Carpe Diem und Opium.

Wahrzeichen dieses Strandes ist die große Fischstatue des Designers Gehry, die schon lange Teil des Küstenabschnitts Barcelonas ist.

Nova Icària

Playa Nova Icaria, Barcelona Strand

Anreise: Metro Linie 4 (Ciutadella, Bogatell) oder Bus-Linien: 6, 36, 41, 92, 141 oder Tranvía T4 (Ciutadella/Vila Olímpica)

Länge: 400 m

Breite: 63 m

Ausstattung: Duschen und Umkleiden, öffentliche Toiletten, Sonnenschirm- und Liegestuhlvermietung, Kioske, Sportbereiche

Besonders beliebt bei: Familien, Paaren und Kleingruppen

Dieser Strandbereich Barcelonas gilt als einer der ruhigsten. Daher ist er besonders beliebt bei Sonnenanbetern und allen, die den Strand vor allem zur Entspannung besuchen.

Wer es gerne etwas aktiver mag, kann aber auch eines der Volleyballfelder nutzen, um sich unter der spanischen Sonne ein bisschen auszutoben und neue Leute kennenzulernen.

Viele Besucher verbinden ihren Strandbesuch hier mit einem Spaziergang entlang des nahegelegenen Port Olímpic. Aber auch die angrenzenden Bars und Restaurants werden gerne besucht.

Playa Bogatell

Bogatell Strand, die schönsten Strände in Barcelona

Anreise: Metro Linie 4 (Poblenou, Llacuna) oder Bus-Linien: 6, 36, 41, 92, 141

Länge: 640 m

Breite: 39 m

Ausstattung: Duschen und Umkleiden, öffentliche Toiletten, Sonnenschirm- und Liegestuhlvermietung, Kioske, Sportbereiche

Besonders beliebt bei: Älteren Leuten und erwachsenen Strandbesuchern

Bogatell Beach gilt als der Hauptstrand der Barcelona Nachbarschaft Poblenou. Daher gilt der Strand als sehr beliebt, jedoch meist weniger voll als der bereits erwähnte Strand von Barceloneta.

Bogatell wird oft als der „Erwachsenenstrand“ Barcelonas bezeichnet, da er besonders bei Erwachsenen, weniger jedoch bei Kindern und Jugendlichen beliebt ist. Daher ist er perfekt geeignet für alle, die einfach nur ein wenig in der Sonne entspannen oder das kühle Nass genießen möchten. Falls du aber Barcelona mit Kindern besuchst, ist vielleicht ein anderer Strand besser geeignet.

Playa de la Mar Bella

Playa Mar Bella, Barcelona Strände

Anreise: Metro Linie 4 (Selva de Mar) oder Bus-Linien: 36, 71, 141 oder Tranvía Selva de Mar

Länge: 500 m

Breite: 42 m

Ausstattung: Duschen und Umkleiden, öffentliche Toiletten, Sonnenschirm- und Liegestuhlvermietung, Kioske, Sportbereiche, Strandbibliothek, Kinderspielbereich, Wassersport- und Tauchzentrum, Badehilfe

Besonders beliebt bei: FKK-Badefreunde, junge Leute

Als inoffizieller Nacktbadestrand ist la Playa de Mar Bella besonders beliebt bei Anhängern der FKK-Szene. Trotz allem können es sich hier natürlich auch angezogene Bade- und Strandgäste gutgehen lassen.

Aufgrund seiner etwas abgelegenen Lage ist Mar Bella nur selten so überfüllt wie die südlicheren Strände von La Barceloneta.

Für alle aktiven Besucher befindet sich hier ein Tauchzentrum sowie der Wassersportclub Base Nàutica Municipal, bei denen man auch Segeltrips und Kajaks mieten kann.

Playa de la Nova Mar Bella

Nova Mar Bella in Barcelona, Strand

Anreise: Metro Linie 4 (Selva de Mar, El Maresme) oder Bus-Linien: 36, 43, 141 oder Tranvía Selva de Mar, El Maresme

Länge: 500 m

Breite: 45 m

Ausstattung: Duschen und Umkleiden, öffentliche Toiletten, Sonnenschirm- und Liegestuhlvermietung, Kioske, Sportbereiche, Strandbibliothek, Badehilfe

Besonders beliebt bei: FKK-Badefreunde, junge Leute, LGBTQI+, Familien

Playa de la Nova Mar Bella ist dem eben beschriebenen Strand Mar Bella sehr ähnlich. Denn auch dieser Strand wird gerne als Nacktbadestrand genutzt. Besonders beliebt ist der Strand außerdem bei Anhängern der LGBTQI+ Szene, wird aber auch von Familien und jungen Leuten gerne genutzt.

Allgemein gilt dieser Strand Barcelonas zusammen mit Mar Bella zu den friedlichsten und sichersten Strandabschnitten der Stadtküste.

Wer die Unterführung durchquert, kommt zu einem kleinen kostenfrei nutzbaren Fitnesspark, der neben Kraftübungen auch gerne zum Fußballspielen genutzt wird. Das Meer selbst ist wegen seiner manchmal recht kräftigen Strömung auch bei Kite-surfern sehr beliebt.

Playa Llevant

Platja Llevant in Barcelona, Strand

Anreise: Metro Linie 4 (Selva de Mar, El Maresme) oder Bus-Linien: 7, 36, 41, 141 oder Tranvía Selva de Mar

Länge: 380 m

Breite: 59 m

Ausstattung: Duschen und Umkleiden, öffentliche Toiletten, Sonnenschirm- und Liegestuhlvermietung, Kioske, Gepäckaufbewahrung

Besonders beliebt bei: Hundebesitzer, junge Leute, Familien

Kommen wir zum nördlichsten Stadtstrand Barcelonas. La Playa de Llevant gilt als einer der neusten Strände Barcelonas und wurde erst 2006 zum Stadtstrand hinzugefügt.

An sich unterscheidet sich der östlichste Teil der Stadtstrandküste (Llevant bedeutet „Osten“ auf Katalanisch) nur wenig von seinem Strandnachbarn.

Der größte Unterschied ist, dass Playa de Llevant außerdem als Hundestrand genutzt werden kann. Da unseren vierbeinigen Freunden an den meisten Stränden der Zugang untersagt ist, kommen viele Hundebesitzer genau an diesen Strandabschnitt, um das kühle Nass auch mit ihren Fellnasen zusammen genießen zu können.

Strandvergleich Tabelle

Strand//
Eigenschaft
FamilienfreundlichTouristischBehindertenfreundlichRuhig*
Sant SebastiáXX
Sant MiquelXX
BarcelonetaXX
SomorrotroXX
Nova IcàriaXXX
Bogatell
Mar BellaXXX
Nova Mar BellaXXX
Llevant

*ruhig: Da es sich bei allen Stränden um Stadtstrände Barcelonas handelt, kann ruhig hierbei nur als relativ gesehen werden.

Strände um Barcelona – Die beliebtesten Strände in der Umgebung

Nachdem wir im vorherigen Teil des Artikels bereits schon die Strände innerhalb Barcelonas erkundet haben, findest du im nächsten Teil die beliebtesten Strände in der Nähe von Barcelona.

Platja Badalona

Badalona Platja, Strand in Badalona

Anreisedauer: ca. 20 Minuten Fahrzeit vom Stadtzentrum

Anreise: Mit R1 (Richtung Mataró) von verschiedenen Bahnhöfen Barcelonas bis Badalona Estación

Fahrpreis: 2,40 € (Eine Fahrt) / 1,13 € mit T-Casual oder kostenfrei mit Hola BCN Ticket

Badalona ist der nächste Ort und daher der wohl beliebteste Strand außerhalb Barcelonas. Trotz seiner Beliebtheit ist hier meist deutlich weniger los als an den Stadtstränden und das, obwohl sich Badalona nur wenige Fahrminuten außerhalb der Stadt befindet.

Als Wahrzeichen der Strände von Badalona gelten die Brücke (Pont del Petroli) und die Affenstatue des hier hergestellten Anises (Anís del Mono). An der Strandpromenade entlang befinden sich einige Cafés und Restaurants, jedoch ist die Auswahl nicht so groß wie an den Stadtstränden Barcelonas.

Platja de Castelldefells

Anreisedauer: ca. 35 Minuten Fahrzeit vom Stadtzentrum

Anreise: Mit R2S (Richtung Vilanova I la Geltrú) von verschiedenen Bahnhöfen Barcelonas bis Station Platja de Castelldefells (Beachte, dass der Strand seine eigene Station hat. Nicht Castelldefells Estación)

Fahrpreis: 2,40 € (Eine Fahrt) / 1,13 € mit T-Casual oder kostenfrei mit Hola BCN Ticket

Mit seiner praktischen Nähe gilt der Strand von Castelldefells als einer der beliebtesten Strände in der Umgebung von Barcelona. Er gilt als einer der schönsten Strände in der unmittelbaren Nähe Barcelonas und ist daher im Sommer immer gut besucht.

Entlang der Strandpromenade befinden sich zahlreiche Restaurants und Cafés, in denen du Platz nehmen und bei einem erfrischenden Getränk oder Snack den Blick aufs Meer genießen kannst.

Garraf

Strand von Garraf in Katalonien

Anreisedauer: ca. 40 Minuten Fahrzeit vom Stadtzentrum

Anreise: Mit R2S (Richtung Vilanova I la Geltrú) von verschiedenen Bahnhöfen Barcelonas bis Station Garraf

Fahrpreis: 2,80 € (Eine Fahrt) – Achtung: Garraf befindet sich in Zone 2, daher sind hier keine Barcelona Tickets wie T-Casual oder Hola BCN Ticket mehr gültig

Der Garraf Beach scheint wie eine kleine Zeitreise in das alte Katalonien. Mit seinem Fischerhaus-Charme überzeugt dieser saubere Strand seine Besucher. Zudem gibt es hier meist weit weniger Besucher als an den Stränden innerhalb Barcelonas, wobei es auch hier im Sommer durchaus voll werden kann.

Der Strand von Garraf ist genau das Richtige für alle, die etwas Ruhe und Entspannung suchen. Zwar gibt es ein paar Restaurants, in denen du dich stärken kannst, jedoch keine Strandbars, so wie man es aus Barcelona kennt.

Sitges

Sitges, Spain, Beach, Tagesausflug

Anreisedauer: ca. 45 Minuten Fahrzeit vom Stadtzentrum

Anreise: Mit R2S (Richtung Vilanova I la Geltrú) von verschiedenen Bahnhöfen Barcelonas bis Station Sitges

Fahrpreis: 3,85 € (Eine Fahrt)

Die Strände von Sitges sind etwas ganz Besonderes. Nicht nur, weil man hier das warme Wasser des Mittelmeers genießen kann, sondern, weil man seinen Strandausflug mit einem hervorragendem Tagesausflug in Barcelona verbinden kann.

Sitges ist definitiv eine der schönsten Städte der Umgebung und überzeugt mit einem Fischerdorf-Charme und wundervoller mediterraner Architektur.

Besonders Anhänger der LGBTQI+ Szene zieht es nach Sitges, da die kleine Stadt zu einer Vorzeigestadt für Offenheit und Pride wurde und viele Möglichkeiten und Einrichtungen speziell für LGBTQI+ bietet.

Costa Daurada

Balkon zum Mittelmeer, Tarragona, El Miracle Strand
Blick auf die Costa Daurada in Tarragona

Die Costa Daurada liegt südlich von Barcelona und ist neben der Costa Brava eine der beliebtesten Küstenabschnitte in Katalonien.

Die Küste der Costa Daurada ist meist einfacher zu erreichen mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen als die Costa Brava und eignet sich daher vor allem für Besucher ohne Auto.

Einige der Strände hier weisen zudem deutlich geringere Besucherzahlen auf als die beliebte Costa Brava.

Als beliebteste Ziele gelten vor allem Sitges, Villanova I la Getrú, Segur de Calafell und die Strände von Tarragona.

Costa Brava

Cala Estreta, die schönsten Costa Brava Strände

Für viele zählt die Costa Brava zu einem der schönsten Küstenabschnitte in Europa und ist daher bei Besuchern und Einheimischen zugleich überaus beliebt.

Die Beliebtheit der Küste, die auf Deutsch übersetzt übrigens „grobe Küste“ heißt, ist kaum überraschend. Das klare türkise Wasser der Costa Brava erinnert an exotische Strände wie wir sie aus der Karibik kennen.

Mit seinen Pinien sorgt sie für das typische Mittelmeer-Flair, das Besucher so schätzen.

Die Auswahl ist groß, denn die Costa Brava bietet hunderte wundervoller Strände und Buchten für jede Art von Strandliebhaber.

Mein persönlicher Favorit ist die Cala Estreta kurz vor den Toren von Palamós. Da ein rund 25-minütige Spaziergang entlang der Klippen nötig ist, um die Badebucht zu erreichen, zieht es nur recht wenige Besucher hierher. Daher bietet die Cala Estreta eine atemberaubende und ruhige Lage zum Entspannen, Abkühlen und Schnorcheln.

Welcher Barcelona Strand ist der Beste?

Castillo de Tossa de Mar, Turm

Einen einzogen besten Strand in Barcelona gibt es wohl so nicht. Denn, welches der beste Strand ist, hängt vor allem von deinen persönlichen Vorlieben ab. Im folgenden Teil findest du daher einige Beispiele.

Der beste Strand in Verbindung mit einem Städtetrip

Wer Barcelona während eines Städtetrips besucht, oder sogar nur ein Wochenende in Barcelona verbringt, sollte wohl am besten die Strände rund um La Barceloneta besuchen, also Sant Sebastià, Sant Miquel, Barceloneta oder Somorrostro.

Diese liegen nämlich nur wenige Gehminuten von der Innenstadt entfernt und sind daher schnell und einfach zu erreichen, ohne große Umwege zu laufen.

Der beste Strand für Familien

Viele Strände in der Umgebung sind für Familien geeignet. In Barcelona selbst eignen sich wohl die Strände Somorrostro, Nova Icària, Mar Bella und Nova Mar Bella am besten.

In der Umgebung eignen sich vor allem ein wenig abgeschirmte Strände der Costa Daurada, an denen Life-Guards arbeiten für Familien mit Kindern. Playa Calella, Playa de Castelldefels oder Playa Malgrat del Mar sind gute Beispiele für familienfreundliche Strände in der Umgebung.

Der beste Strand für Schnorchel-Liebhaber

Das beste Schnorchelerlebnis wartet wohl in den Gewässern der Costa Brava auf dich. Das glasklare Wasser eignet sich einfach großartig dazu, die Unterwasserwelt des Mittelmeeres zu entdecken. Je weniger Menschen am jeweiligen Strand hin- und herschwimmen, desto besser.

Der schönste Strand um Barcelona

Bei der Beantwortung dieser Frage scheiden sich sicherlich die Geister, denn jeder hat wohl seinen persönlichen Liebling. Ich selbst liebe die Strände der Costa Brava. Mit seiner fantastischen Aussicht auf die imposante Burg ist der kleine Platja d’es Codolar in Tossa de Mar einer meiner persönlichen Favoriten.

Aber auch Cala Estreta in der Nähe von Palamós ist immer wieder eine Reise wert, wenn du auf der Suche nach einem kleinen Traumstrand bist.

Der beste Strand für Wassersport

Für die aktiveren Strandbesucher gibt es natürlich auch so einige Strände zur Auswahl. Bereits in Barcelona kannst du die Base Nautica Municipal de la Mar Bella (am Strand Mar Bella) nutzen. In Castelldefells wartet hingegen der Club Maritimo de Castelldefells auf deinen Besuch. Aber auch Sitges ist gefragt bei Wassersportlern. Hier bist du im Club Nautic de Sitges genau richtig.

Wassertemperaturen an den Stränden Barcelonas

Wassertemperaturen in Barcelona

Im vorangestellten Klimadiagram kannst du perfekt die Wassertemperaturen in Barcelona zu jeder Jahreszeit erkennen. Dabei fällt dir wahrscheinlich auf, dass das Wasser des Mittelmeeres zwar abkühlend, aber dennoch schön warm ist.

Im Jahresverlauf erwarten dich demnach Wassertemperaturen von durchschnittlich 13°C im Februar und März bis hin zu angenehmen 25°C warmen Wasser im August.

Mit seinen kalten Temperaturen im Winter ist das Meer in Barcelona jedoch wohl nicht zum Schwimmen geeignet. Der durchschnittliche Besucher kann je nach Wetterverhältnissen mit einer angenehmen Wassertemperatur von Ende Mai bis Anfang Oktober rechnen.

FKK-Strände in Barcelona

Im Folgenden Absatz findest du die offiziellen Nacktbadestrände in und um Barcelona. Die Strände sind in alphabetischer Reihenfolge geordnet.

  • Aiguadolç, Sitges
  • Cala Morisca, Sitges
  • Els Balmins, Sitges
  • La Mar Bella, Barcelona
  • La Murtra, Sant Pol del Mar
  • La Musclera, Arenys de Mar
  • La Picordia, Arenys de Mar
  • La Roca Grossa, Sant Pol de Mar
  • Les Roques, Calella
  • Ocata, Masnou
  • Platja de la Desenrocada, Sitges
  • Platja de la Mora, Badalona
  • Platja de la Murtra, Viladelcans
  • Platja de L’Home Mort, Sitges
  • Platja de Ponent, Premià de Mar
  • Platja de Ponent, Vilassar de Mar
  • Platja del Coco, Badalona
  • Platja Llarga d’Ibersol, Vilanova i la Geltrú
  • Platja Naturista, El Prat de Llobregat
  • Playa de la Punta de la Tordera, Malgrat de Mar
  • Protegida sector II, El Prat de Llobregat
  • Roques Blanques, Sant Pol de Mar
  • Platja de Sant Sebastià, Barcelona
  • Sant Simó, Mataró

Hundestrände in Barcelona

Falls du mit deinem Hund zusammen in den Urlaub fährst und auf einen Strandbesuch nicht verzichten möchtest, findest du im folgenden Absatz die Hundestrände Barcelonas und Umgebung.

  • Cala Vallcarca, Sitges
  • Platja canina de El Masnou, Montgat
  • Platja canina de Pineda de Mar
  • Platja de la Conca, Malgrat de Mar
  • Platja de Les Salines, Cubelles
  • Platja de Llevant, Barcelona
  • Platja de Poniente, Mataró
  • Platja la Picórdia, Arenys de Mar

Badesaison in Barcelona

Die offizielle Badesaison ist in drei verschiedene Zeiten aufgeteilt: Die Hauptsaison, die Halbsaison und die Nebensaison. Im folgenden Absatz findest du die ungefähren Badezeiten. Die genauen Daten für das aktuelle Jahr findest du auf der Barcelona Seite.

Die Hauptsaison (Temporada alta de baño) findet von Ende Mai bis Mitte September statt. Zu dieser Zeit herrschen Wassertemperaturen von rund 20 – 25°C. In dieser Zeit arbeitet die Wasserrettung von 10.30 – 19.30 Uhr. Die öffentlichen Toiletten sind von 10.30 – 21 Uhr nutzbar.

Die Halbsaison (Temporada media de baño) findet zwischen Ende März und Mai sowie für die letzte Hälfte Septembers statt. In dieser Saison beträgt die Wassertemperatur rund 14 – 21°C. Wasserrettung ist an den meisten Tagen (je nach Monat nur an Wochenenden) von 10.30 – 18 Uhr im Einsatz, während öffentliche Toiletten zur selben Zeit geöffnet sind.

Die Nebensaison herrscht den Rest des Jahres. Zu dieser Jahreszeit ist es meist zu kalt zum Schwimmen. Daher kann das Wasser auf eigene Haftung betreten werden, da es keine aktiven Rettungsschwimmer im Einsatz gibt. Einige der öffentlichen Toiletten sind zu dieser Zeit geschlossen.

Barcelona Strand Webcam – Dein virtueller Live-Besuch

Webcam Barcelona - Barceloneta

Strandregeln Barcelona

Andere Länder – andere Sitten. Das gilt natürlich auch für den Strandbesuch. Im folgenden Teil dieses Artikels findest du die wichtigsten Strandregeln für einen Strandbesuch in Barcelona.

Oben ohne ist erlaubt

Während man in vielen Ländern als Frau nicht „oben ohne“ am Strand liegen oder gar laufen darf, ist das Ganze in Spanien nicht nur erlaubt, sondern sogar total normal für Frauen jedes Alters.

Rauchverbot

Seit 2021 herrscht an einigen Stränden Barcelonas während der Hauptsaison ein absolutes Rauchverbot am Strand. Wer trotzdem beim Rauchen erwischt wird, kann mit einer Geldstrafe rechnen. Die Strände, die an der Aktion „Playas sin Humo“ (dt. Strände ohne Rauch) teilnehmen sind: Playa Sant Miquel, Playa Somorrostro, Playa Nova Icària und Playa Mar Bella.

Müll einsammeln

Die Stadtstrände kämpfen jedes Jahr mit einem großen Müllproblem. Besonders während der Hauptsaison „vergessen“ viele Besucher (Touristen und Einheimische) gerne mal ihren Müll nach dem Strandbesuch.

Zigarettenstummel, Plastikstrohhalme, Plastikflaschen, Dosen und andere unerwünschte Überbleibsel bleiben so am Strand zurück und werden durch den Wind ins Meer getragen. Bitte nimm also alle Verpackungen, Zigaretten und was sonst so anfällt wieder mit nachhause oder entsorge sie in geeigneten Mülleimern.

Hunde sind unerwünscht

Allgemein herrscht an den Stränden der Region ein Hundeverbot. Nur für Hunde ausgeschriebene Strände darfst du mit deinen Vierbeinern besuchen. Die Liste der besten Hundestrände der Region findest du im vorherigen Abschnitt.

Sport am Strand

Sportliche Betätigung am Strand ist ein großes Highlight für alle aktiven Besucher. Es wird jedoch darum gebeten, seine sportlichen Aktivitäten auf die Volleyballfelder und die öffentlichen Sportbereiche zu begrenzen, um andere Strandbesucher nicht zu stören.

Ab 19 Uhr jedoch kann die komplette Strandbereite für den Sport genutzt werden. Es ist jedoch stets auf andere Strandbesucher Rücksicht zu nehmen.

Angelzeiten

Gute Nachrichten für alle Angler. Das Angeln an den Stränden Barcelonas ist grundsätzlich erlaubt, sofern die geltenden Angelzeiten eingehalten werden. Diese sind von 19 – 22 Uhr. Einzige Ausnahme ist der Strand von La Barceloneta, an dem das Angeln nur von 19 – 21 Uhr gestattet ist.

Wasserbrecher sollten nicht betreten werden

Das Betreten der Wasserbrecher ist grundsätzlich nicht gestattet und kann theoretisch mit einer Strafe von 750 – 1.500 € geahndet werden. Trotzdem wirst du sehen, dass viele Einheimische und Besucher die Regeln missachten und diese trotzdem besuchen.

Öffentliche Duschen und Toiletten

Jeder Strand bietet öffentliche Duschen und Toiletten, die kostenfrei genutzt werden können.

Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten (2021)

Im Jahr 2021 sind noch immer die geltenden Hygiene- und Anstandsregeln zur Eindämmung der Pandemie einzuhalten. Das bedeutet stets 1,5 Meter Abstand zu Mitmenschen am Strand wie im Wasser einzuhalten.

Jeder Strand hat eigene festgelegte Auslastungsgrenze. Sollte diese überschritten werden, behält sich die Strandaufsicht vor, den Strand vorübergehend zu schließen.

Weitere aktuelle Regelungen findest du regelmäßig aktualisiert hier.

Was ist das Besondere der Strände Barcelonas?

Barcelona Beach, Strand von Barcelona, Sommer

Die Strände Barcelonas sind schnell und einfach zu erreichen. Durch ihre Nähe zur Innenstadt kann man sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder sogar zu fuß erreichen.

Das große Serviceangebot so wie Bars und Restaurants, aber auch viel Platz für Sport und Kinder sorgen für das richtige Angebot für jede Art von Reisendem.

Die Geschichte der Strände von Barcelona

Heutzutage gehört der Strand zu Barcelona einfach dazu. Das war jedoch nicht immer so. Was für viele überraschend sein mag, ist, dass der Strand hier, so wie wir ihn heute kennen, erst seit relativ wenigen Jahren existiert.

In der Geschichte Barcelonas wurde der Zugang zum Meer nämlich vermehrt für die Schifffahrt und die Fischerei verwendet. Sandstrände gab es hier nämlich gar nicht.

Denn mit der Anlegung des Sandstrandes in Barcelona wurde erst in den 80er Jahren begonnen. Im Projekt „Barcelona 92“ wurden nicht nur viele Teile Barcelonas erweitert und erneuert, sondern auch mit dem Umbau der Strände begonnen. Ziel von diesem Großprojekt, das sich über mehrere Jahre erstreckte, war es, das Stadtbild bis zu den Olympischen Spielen 1992 aufzubessern.

Der wundervolle Sandstrand, der heute ein Hauptmerkmal der Strände ist, wurde größtenteils aus Ägypten geliefert.

Barcelona Strandurlaub Tipps – So wird dein Urlaub zum vollen Erfolg

Strand Sant Miquel

Auf Wertsachen aufpassen

Vielleicht weißt du ja bereits, dass Barcelona den traurigen Titel als Hauptstadt der Taschendiebe Europas trägt. Jetzt brauchst du zwar keine Angst haben, die katalanische Hauptstadt zu besuchen (ich lebe seit über fünf Jahren hier und wurde noch nicht einmal ausgeraubt), jedoch solltest du immer und überall ein Auge auf deine Wertsachen haben.

Die einfachste Methode ist es natürlich, deine Wertsachen zum Strandbesuch gar nicht erst mitzubringen, sondern direkt in deiner Unterkunft oder in der Heimat zu lassen. Weitere Möglichkeiten, Taschendiebe am Strand zu umgehen können Geldverstecke oder das Abwechseln beim Schwimmen sein, wenn du mit mehreren Personen unterwegs bist.

Natürlich kannst du aber auch einfach deinen Handtuchnachbarn bitten, ein Auge auf deine Sachen zu haben, während du dich im Wasser abkühlst.

Sonnencreme benutzen

Die Sonnenintensität in Spanien ist einfach nicht mit der in Mitteleuropa zu vergleichen und wird daher gerne mal unterschätzt. Ich persönlich creme mich selbst im Winter ein, wenn ich den Strand besuche, um Sonnenbrände zu vermeiden.

Durch die hohe Luftfeuchtigkeit und die hohe Salzkonzentration in der Luft bekommt man einfach nur zu schnell einen Sonnenbrand, besonders wenn man so starke Sonne nicht gewöhnt ist. Tu dir und deiner Haut daher also einen Gefallen und creme dich gut ein, bevor du in die Sonne gehst.

Keine Cocktails am Strand kaufen

Wer während der Hauptsaison schon einmal die beliebten Strände Barcelonas, besonders in der Barceloneta-Region, besucht hat, ist wahrscheinlich schon einmal einem der illegalen Cocktail-Verkäufer am Strand begegnet.

Klar, klingt so ein kühler Cocktail beim heißen Wetter erst mal verlockend, vor allem, wenn er dir direkt an dein Handtuch gebracht wird. Trotz allem sind die Hygienekonzepte der Verkäufer und die Herkunft der Zutaten sehr fraglich.

Bei einem Labortest der Getränke wurden Rückstände vieler Dinge gefunden, die sicherlich nicht zu dir nehmen möchtest (ich erspare dir an dieser Stelle besser die Details). Und den Massen an halbausgetrunkenen Cocktail-Bechern in den Mülleimern nach zu urteilen, scheinen die Getränke auch nicht besonders gut zu schmecken.

Keine Strandkleidung außerhalb des Strandes tragen

Verständlich, während du durch die Straßen Barcelonas schlenderst, bist du total im Urlaubsfeeling und möchtest deine luftige Strandkleidung am liebsten gar nicht mehr ausziehen. Wie der Name aber bereits andeutet, ist Strandkleidung nur für den Strand gedacht.

Einheimische stören sich nämlich daran, in den Straßen, Supermärkten und anderen Orten immer wieder Touristen zu treffen, die mit Bikini oder ihren Schwimmshorts herumlaufen. In deinem lokalen Supermarkt daheim würdest du doch sicherlich auch nicht im Bikini einkaufen gehen, oder? Warum dann also in Barcelona?

Touristenfallen vermeiden

In Barcelona gilt: überall wo es ein hohes Touristenaufkommen gibt, sollte mit Touristenfallen und Scams gerechnet werden. Das gilt also auch für den Strand.

Wenn du also am Strand angesprochen wirst, dir etwas angeboten oder verkauft wird, solltest du das Angebot in jedem Fall mit Vorsicht genießen. Leider gibt es so einige ausgefuchste Touristenfallen in Barcelona und es kommen ständig neue hinzu.

Lies dazu auch unseren Bericht über Sicherheit und Touristenfallen in Barcelona, um dich über die gängigsten Abzocken zu informieren und diese dementsprechend zu vermeiden.

Barcelona Restaurants, Cafés & Clubs

Für viele gehört ein leckerer Cocktail oder ein köstliches Essen zu einem richtig guten Strandtag einfach dazu. Deswegen findest du im nächsten Teil einige schmackhafte Optionen direkt am Strand.

Chiringuitos am Strand von Barcelona

Bestimmt kennst du diese kleinen Bars direkt am Strand, an denen du köstliche Snacks, Cocktails und Getränke genießen kannst. In Spanien nennen sich diese Chiringuitos (Xiringuitos auf Katalanisch).

Vai Moana

Wer auf der Suche nach ein wenig tropischem Urlaubsfeeling ist, sollte unbedingt Vai Moana besuchen. Das Xiringuito mit einem Namen der Insel Rapa Nui befindet sich am Strand von Bogatell.

Besonders beliebt ist dieser Ort für seine exotischen Cocktails, leckeren Tapas, gefüllte Ananas und köstlichen Sandwiches.

Jefferson

Dieses Chiringuito mit Surfer-Vibe befindet sich an der Playa de Sant Sebastià. Hier erwarten dich frische farbenfrohe Cocktails, Muscheln und eine köstliche Paella mit Blick auf den Strand.

Dockers

Am Strand von Nova Icària befindet sich das Xiringuito Dockers. Hier kannst du auf Sonnenstühlen entspannen, während du einen ihrer leckeren Frappes genießt. Die Auswahl ist groß, denn auch Hamburger, Pizza, Nachos und Seafood stehen auf dem Menü.

Burger mit Aussicht – Bacoa Burger Barceloneta

Bacoa ist eine der beliebtesten Burgerketten in Barcelona und immer gut besucht. Die Preise sind vergleichbar mit anderen Burgerketten in der Stadt und es gibt keinen Aufpreis für die wunderschöne Aussicht, die die Filiale am Barceloneta Strand bietet.

Es gibt diverse Burgerkreationen (auch verschiedene vegetarische Optionen), Snacks und Biere zur Auswahl.

La Barca del Salamanca – Fisch und Seafood mit Hafenblick

Am Port Olímpic gelegen befindet sich eines unseres Lieblingsrestaurants für Fisch und Meeresfrüchte. Ob Paella oder köstliches Mittagsmenü – Fisch- und Seafoodliebhaber finden hier garantiert etwas, das ihr Herz höherschlagen lässt. Besonders im Sommer während der Hochsaison bietet das budget-freundlichere Mittagsmenü jede Menge großartige Gerichte.

FAQ Strände

Wann ist die beste Zeit für einen Strandurlaub in Barcelona?

Die wohl beste Reisezeit für einen Strandurlaub in Barcelona ist zwischen Ende Juni und Mitte September. Dann sind nicht nur die Außen-, sondern auch die Wassertemperaturen warm und eignen sich perfekt für einen Strandbesuch.

Welches sind die beliebtesten Strände in Barcelona?

Wenn man den Besucherzahlen glaubt, sind die beliebtesten Strände in Barcelona die Strände Barceloneta, Sant Sebastià und Sant Miquel.

Wie ist die Entfernung in Barcelona vom Strand zur Innenstadt?

Der Beginn der Innenstadt ist nur etwa 10-15 Minuten Fußweg von den Stränden Barcelonas entfernt.

Barcelona Strand: Preise?

Der Strand von Barcelona kann komplett kostenfrei besucht werden. Wer am Strand etwas trinken oder essen möchte, sollte mit einem Aufschlag von rund 5-10 % im Vergleich zu anderen Teilen der Stadt rechnen.

Barcelona: Welcher Strand ist der Richtige für mich?

Das kommt ganz darauf an, was du am Strand erleben möchtest. Im voranstehenden Artikel kannst du die Unterschiede und Entfernungen der einzelnen Strände miteinander vergleichen.

Barcelona: Strand Nähe Hafen?

Im Grunde genommen befinden sich alle Strände Barcelonas in Hafennähe. Sant Sebastià befindet sich neben dem Port Vell, während sich Somorrostro und Nova Icària neben dem Hafen Port Olímpic befinden.

Barcelona: Strand Nähe Flughafen?

Der Strand Platja del Prat befindet sich rund 2 km vom Flughafen El Prat entfernt. Aber auch die Strände der Stadt befinden sich nur rund eine Stunde Fahrt (mit öffentlichen Verkehrsmitteln) vom Flughafen entfernt.


Und? Welches ist dein Lieblingsstrand in Barcelona und Umgebung? Hast du vielleicht noch einen Geheimtipp für uns? Lass es uns unten in den Kommentaren wissen!

about-the-author

Die AutorinVicki

Hi, wir sind Vicki und Eduardo. Hier kannst du uns begleiten auf unserem Weg durch die verschiedensten Orte und Wunder dieser Welt. Wir helfen dir Geld zu sparen bei unbezahlbaren Reiseabenteuern und geben dir wertvolle Tipps mit auf den Weg. Lass uns zusammen reisen!

Weiterlesen

Abonniere uns!

5/5 - (7 votes)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.