Malaysia Reisetipps – Dinge, die du vor deiner Malaysia-Reise wissen solltest

Affiliate links
Dieser Post könnte Affiliate Links enthalten. Wenn Du etwas über diesen Link erwirbst, erhalte ich eine kleine Provision ohne Extrakosten für dich. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Ich werde jedoch nur Produkte und Services empfehlen, von denen ich selbst überzeugt bin. Vielen Dank für Dein Vertrauen.

Malaysia ist ein atemberaubendes Land, das uns mit seiner kulturellen und natürlichen Vielfalt immer wieder überraschte und definitiv zu einem unserer Allzeit-Favoriten wurde.

Ich kann nur jedem einen Besuch in diesem wunderschönen Land ans Herz legen.

Die Kulturen und Gebräu

che in Malaysia unterscheiden sich jedoch häufig stark von unserer in Deutschland. Deswegen ist es nötig vor deiner Reise ein paar Dinge über Malaysia zu erfahren, um unangenehmen Situationen zu vermeiden. In diesem Artikel findest du daher viele praktische Malaysia Reisetipps und alle wichtigen Malaysia Informationen, die ich vor meiner Reise nach Malaysia gerne gewusst hätte.

Malaysia Fakten

  • 1963 aus 4 Teilen der damaligen Britischen Kolonie gegründet
  • Staatsreligion: Islam
  • Eines der reichsten Länder Südostasiens
  • Nationalblume ist der Hibiskus
  • Ca. 31 Millionen Einwohner (2017)
  • Telefonvorwahl +60

Malaysia Reisetipps

Wo liegt Malaysia?

Malaysia auf einer Karte
Quelle: Google Maps

Die Halbinsel von Malaysia liegt in Südostasien und grenzt im Norden an Thailand und im Süden an Singapur. Der Rest des Landes liegt auf der Insel Borneo und grenzt im Süden an Indonesien. Im Norden umschließt sie den Kleinstaat Brunei Darussalam.

Beste Malaysia Reisezeit

Zwischen Westen und Osten des Landes unterscheiden sich die Monsunzeiten. Deswegen ist das Land, ungleich seiner Nachbarn, zu jeder Jahreszeit ein perfektes Reiseziel. Die beste Reisezeit für Malaysia hängt also ganz von deinem Reiseziel im Land ab.

Beste Reisezeit Malaysia Landinneres (Peninsula)

Ganzjährig, jedoch herrscht zwischen Februar – Mai und September – November Regenzeit

Beste Reisezeit Malaysia Westküste

Die trockenste Reisezeit in Malaysias Westküste ist in Januar und Februar.

Die Monate mit dem meisten Regen sind September – November.

Beste Reisezeit Malaysia Ostküste

April – Oktober

Von November – Februar gibt es hier starken Regen und Stürme. Die Perhentian-Inseln sind sogar einige Zeit für Touristen unzugänglich. (Ich habe dir alle Informationen über die Perhentian-Islands in diesem Post zusammengestellt)

Beste Reisezeit Malaysia Borneo

März-Oktober

Die Regenzeit ist hingegen von November – Februar

Feiertage in Malaysia

  • 01.01. Neujahr
  • 31.01. Thaipusam
  • 01.02. Tag des Bundesterretoriums
  • Februar Chinesisches Neujahr (2 Tage)
  • März/April Karfreitag
  • März/April Ostersonntag
  • April Himmelfahrt Mohammeds
  • 01.05. Tag der Arbeit
  • Mai Ramadan beginnt
  • Mai Wesak
  • Mai Erntedankfest (2 Tage)
  • Juni Aidil Fitri (2 Tage)
  • August Aidil Adha
  • 31.08. Nationalfeiertag
  • 08.09. Geburtstag des Königs
  • 11.09. Muharram
  • 16.09. Malaysia-Tag
  • November Diwali/Dipavali
  • 21.11. Geburtstag Mohammeds
  • 25.12. Weihnachten
  • + Hinduistische Feiertage

Wichtige Wörter in Malaysia

  • Hallo – Hello (gebräuchlich)
  • Tschüss – Bye (gebräuchlich)
  • Danke – Terima Kashi
  • Entschuldigung – Maafkan Saya
  • Lecker – Lazat
  • Reis – Nasi
  • Gebraten – Goreng
  • Nudeln – Mi
  • Hähnchen – Ayam
  • Fisch – Ikan

Währung & Geld in Malaysia

Penang, George Town, Streetart, Malaysia Reisetipps
Street Art in Penang, George Town

Währung Malaysia

Die Währung in Malaysia ist der Ringgit. Ein Euro entspricht etwa 4,8 Ringgit. (Stand 2020)

Geld abheben in Malaysia

In der Regel stehen überall Geldautomaten (ATMs) zum Geld abheben zur Verfügung. Der einzige Ort, an dem es während unserer Reise keinen Geldautomaten gab, war die Perhentian Inseln.

Hab also sicherheitshalber immer genug Bargeld dabei. Besonders, wenn du auf Inseln oder in abgelegendere Gegenden reist.

Die Banken in Malaysia verrechnen meist keine Extragebühr beim Geldabheben. Es kommt aber natürlich immer auf deinen Kreditkartentarif an.

Preise in Malaysia

Obwohl Malaysia als eines der reichsten Länder Südostasiens gilt, sind die Preise trotz allem kaum höher als in den angrenzenden Nachbarländern.

Besonders das Essen ist meist recht günstig im Vergleich zu Deutschen Preisen.

Lies unbedingt auch unseren ausführlichen Malaysia Budget & Reisekosten Post hier. Und erfahre mehr über Preise und Kosten in Malaysia. Außerdem zeigen wir dir unsere kompletten Malaysia Reisekosten auf den Cent genau.

Durchschnittliche Reisekosten

Der durchschnittliche Reisende gibt in Malaysia etwa 50-60 € pro Tag aus. Natürlich kommt es hierbei ganz auf deinen Reisestil an. Als Backpacker gibt man im Schnitt etwa 20 € pro Tag aus. Wir bereisten Malaysia (1 ½ Monate) mit durchschnittlichen Reisekosten von ca. 15 € pro Tag.

Trinkgeld in Malaysia

Trinkgelder sind in Malaysia eher unüblich. 

Essen in Malaysia

Nasi Goreng, Malaysia, gebratener Reis
Nasi Goreng

In Malaysia ist für jeden Geschmack etwas dabei. Besonders, wenn du es gerne scharf magst, bist du hier an der richtigen Adresse. Bedenke jedoch hierbei, dass das Malaysische „scharf“ keineswegs mit dem Deutschen „scharf“ vergleichbar ist. Taste dich also am besten erstmal langsam an die Malaysische Schärfe heran.

In Malaysia gibt es eine große Auswahl an Speisen. 

Besonders beliebt sind hierbei typische Malaysische Speisen wie Nasi Goreng (gebratener Reis), Mi Goreng (gebratene Nudeln) und Nasi Ayam (Reis mit Hähnchen). Ein weiteres Gericht, das du nicht verpassen solltest, ist Nasi Lemak (Kokosreis). Es wird als Nationalgericht des Landes angesehen.

Weiterhin gibt es eine große Auswahl an chinesischen Gerichten. Hierbei empfehle ich dir Kung Pow Chicken, welches mein absolutes chinesisches Lieblingsgericht ist. (Davon konnte ich in China schon nicht genug kriegen)

Und wenn dir das immer noch nicht genug ist, gibt es in fast jeder Stadt ein Indisches Viertel, in dem du auch traditionelle indische Gerichte finden kannst.

Was das Essen angeht, ist Malaysia definitiv eines unserer Lieblingsländer Südostasiens. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen, wenn ich nur daran zurückdenke.

Vegetarisch ist nicht immer gleich vegetarisch

Hast du schon immer mal Hähnchen in einem vegetarischen Restaurant essen wollen? Dann ist das deine Chance. Einige Restaurants bezeichnen sich und ihr Essen hier gerne als vegetarisch, obwohl das Essen sehr wohl Fleisch enthält.

Was hierbei gemeint ist, ist lediglich, dass das Essen ohne Schweinefleisch zubereitet wurde, da dieses der muslimischen Bevölkerung des Landes nicht gestattet ist. Falls du dich vegetarisch ernährst, solltest du vor dem Bestellen sicherstellen, dass es sich nicht doch um ein Gericht mit Fleisch handelt.

Streetfood in Malaysia

Wer durch Malaysia reist, sollte unbedingt auch das unglaublich gute Streetfood probieren. Falls du dich nicht traust oder hygienische Bedenken hast, schau einfach mal, wo es die längsten Schlangen gibt. Denn ein Ort, an dem die Einheimischen essen, muss gut sein. 

Visum für Malaysia

eco forest, Kuala Lumpur, jungle, girl, bridge
Entdecke einen Dschungel mitten in Kuala Lumpur

Europäische Staatsangehörige können sich in der Regel bis zu 3 Monate ohne Visum in Malaysia aufhalten.

Jedoch kann bei Einreise die Vorlage eines Rück- oder Weiterreisetickets verlangt werden.

Anmerkung der Autorin: Bitte beachte, dass sich diese Informationen jederzeit ändern können. Vergewissere dich kurz vor deiner Reise auf jeden Fall noch einmal bei einer offiziellen Quelle. Ich bin nicht verantwortlich für mögliche Änderungen oder Ausnahmen.

Sicherheit – Ist ein Malaysia Urlaub gefährlich?

Nasenaffe Borneo, Malaysia
Entdecke die Nasenaffen, die man nur auf Borneo finden kann

Malaysia ist wohl eines der sichersten Länder in Südostasien. Natürlich sollte man, wie in jedem anderen Land auch, ein Auge auf seine Wertsachen haben (besonders in Kuala Lumpur) und nicht jedem Taxifahrer trauen.
Aber hier gibt es kaum Betrugsversuche, so wie wir sie z.B. aus Ho Chi Minh Stadt oder Bali gewohnt waren. 

Infrastruktur

Melakka, bunt, streetart, Malaysia, Mädchen
Malaysia ist bunt und voll von Street Art

Die Infrastruktur in Malaysia ist ebenfalls weit besser als in vielen Ländern Südostasiens. Die Krankenhäuser und Arztpraxen sind mit moderner Technik ausgestattet und können bei Bedarf bedenkenlos aufgesucht werden. (Keine Sorge vor Krankenhaus-Horror-Stories so wie wir sie in Myanmar erlebt haben)

Die Straßen sind meist von guter Qualität, sodass es mir mit meiner Reisekrankheit weit besser ging als z.B. in Myanmar und Thailand.

Transport

Am einfachsten von A nach B kommst du in Malaysia mit 12Go Asia. Hier kannst du einfach online und sicher deine Tickets buchen und musst nicht vor Ort am Terminal anstehen um dein Ticket zu kaufen.

Busse in Malaysia

Gratis Bus fahren in Kuala Lumpur, Pinker Bus

Nachdem wir uns an die Busse in Myanmar gewöhnt hatten, war Malaysia eine wundervolle Abwechslung. Die Busse Malaysias scheinen weit moderner und die Abfahrten finden meist

pünktlich statt. Außerdem sind die Fahrten in der Regel relativ preiswert. 

Für Strecken, die nicht mit dem Bus befahren werden, gibt es Mini-Vans.

Extra Malaysia Tipp: Wer in Kuala Lumpur mit dem Bus unterwegs ist, kann einige Strecken sogar gratis fahren. Halt einfach nur Ausschau nach den pinken Stadtbussen.

U-Bahn in Kuala Lumpur

In Kuala Lumpur kann man anstelle von einem teuren Taxi auch die KTM (U-Bahn) nehmen. Diese ist modern und gut ausgebaut und hilft dir dein Ziel schnell und kostengünstig zu erreichen.

Benutze Grab

Wer auf der sicheren Seite sein möchte, kann natürlich auch Grab verwenden. Grab ist eine Art Taxi App und funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie Uber. Der Preis wird von der App vorgegeben. Auf diese Art kannst du dir sicher sein, immer den gerechten Preis zu zahlen.

Einziger Nachteil ist, dass du eine funktionierende Internetverbindung brauchst, um Grab nutzen zu können.

Fliegen in Malaysia

Wer in Malaysia schnell von A nach B kommen möchte, für den ist das Flugzeug eine echte Option. Besonders wenn man zum auf Borneo gelegenen Teil des Landes gelangen möchte, ist ein Flugzeug notwendig. Wir legten z.B. die Strecke von Kuching nach Miri mit den Flugzeug zurück, nachdem wir von anderen Reisenden gehört hatten, wie anstrengend die 15-Stunden Busfahrt ist.

In Malaysia kann man bereits sehr günstige Flüge finden. Der große Vorteil ist, dass, anders als in Europa, bei vielen Low-Cost-Airlines, das Gepäck im Preis inklusive ist. (Bei Air Asia leider nicht)

Die günstigsten Flüge findest du übrigens mit Skyscanner. Klick hier um bei Skyscanner nach den besten Flugangeboten zu suchen.

Die Einwohner Malaysias

Die ethnischen Bevölkerungsgruppen Malaysias zusammenzufassen ist gar nicht mal so einfach. Denn in Malaysia leben Menschen verschiedenster Kulturen und Ethnien. Die größte ethnische Bevölkerungsgruppe in Malaysia sind die Malaien. Durch das Gesetz sind sie Muslime.

Die zweitgrößte ethnische Bevölkerungsgruppe wiederum sind Chinesen. Ihre Kultur und Religion unterscheidet sich zum Teil extrem von der der Malaien. Und trotzdem leben diese beiden Kulturen friedlich miteinander. Viele Westliche Länder können sich an diesem Zusammenleben durchaus ein Beispiel nehmen.

Die drittgrößte ethnische Bevölkerungsgruppe in Malaysia sind Inder. In vielen Städten kann man sich fast wie nach Indien versetzt fühlen, wenn man durch die Indischen Viertel der Städte läuft.

Bitte Schuhe ausziehen

bako national park, Kuching, Dschungel, mädchen
Ein Ausblick auf den Baku National Park in Borneo

In vielen Unterkünften und Wohnungen, sogar einigen Geschäften oder Restaurants ist es üblich seine Schuhe vorm Eintreten auszuziehen. Schau dich vor Eintritt nach Schildern um, die dich auf das Ausziehen deiner Schuhe hinweisen oder frag bei Unklarheit einfach nach.

Verständigung in Malaysia

Da Malaysia lange Zeit britische Kolonie gewesen war, ist Englisch hier weit verbreitet und besonders von der jüngeren Generation gesprochen.

Die Menükarten in Restaurants sind häufig nicht ins Englische übersetzt, jedoch in der Regel trotzdem leicht verständlich, da viele Worte dem Englischen ähneln. Wer sich für traditionelles Malaysisches Essen entscheidet, weiß bereits nach kurzer Zeit, welcher Name für welches Gericht steht.

Was solltest du für deine Malaysia Reise einpacken?

Es ist gar nicht mal so einfach, festzulegen, was mitkommt und was nicht. Uns ging es vor unserer 7-Monatigen Südostasien-Reise genauso. Deswegen haben wir eine ultimative Backpacker Packliste für Sie und eine Backpacker Packliste für Ihn erstellt. So kannst du von unseren Erfahrungen profitieren und schleppst kein unnötiges Gewicht mit dir herum.

Alkohol in Malaysia

Da Malaysia ein muslimisches Land ist, ist Alkohol in vielen Restaurants und Unterkünften verboten.

Weiterhin ist der Verkauf von Alkohol an muslimische Einwohner unter Strafe gestellt. Touristen und Einwohner anderer Religionen haben aber durchaus die Möglichkeit Alkohol in Supermärkten und einigen Restaurants/Bars zu erwerben. Jedoch ist dieser meist sehr teuer. (Vergleichbar mit Deutschen Preisen für Bier und zum Teil sehr hohe Preise für andere Sorten von Alkohol)

Wer günstigen Alkohol kaufen möchte, sollte dies auf den Steuerfreien Inseln wie Langkawi und Labuan tun.

Die schönsten Orte in Malaysia

Malaysia ist voll von wunderschönen Orten, einzigartiger Kultur und großartigen Sehenswürdigkeiten. Obwohl wir insgesamt fast 2 Monate im Land verbrachten, haben wir noch längst nicht all die sehenswerten Orte entdecken können. Davon hat Malaysia nämlich so einige zu bieten.

Wenn du nicht ganz so viel Zeit hast, um Malaysia zu erkunden, jedoch einen besonderen ersten Einblick ins Land erleben möchtest, dann ist unsere 2-Wochen Malaysia Rundreise-Route genau das richtige für dich.

Im folgenden möchten wir dir aber trotzdem einige der beliebtesten Orte in Malaysia vorstellen.

Kuala Lumpur

Petronas Towers, KL, bei Nacht
Die berühmten Petronas Towers in Kuala Lumpur

Na klar, ein Besuch in Kuala Lumpur, der Hauptstadt Malaysias, darf auf keiner Reise durchs Land fehlen. Hierbei ist ein Besuch bei den Petronas Towers natürlich Pflicht. Aber KL hat noch so viel mehr zu bieten als große Gebäude. Als eine der meist-besuchten Städte der Welt steckt Kuala Lumpur voller Kultur und großartiger Sehenswürdigkeiten.

Penang, Georgetown

Nicht nur für Fans von Streetfood und Streetart ist ein Besuch in Georgetown ein echtes Muss. Die Stadt gilt als Feinschmecker-Hauptstadt des Landes und zieht daher Foodies aus der ganzen Welt an. 

Cameron Highlands

Die Cameron Highlands waren definitiv eines der Highlights unserer Malaysia-Reise. Erlebe jede Menge Natur, tiefgrüne Teefelder und entdecke Moosfelder, wie du sie noch nie gesehen hast. Darüber hinaus ist es hier in den Bergen weit kühler als im Rest des Landes, was für viele eine willkommene Abwechslung sein kann.

Langkawi

Langkawi ist die wohl meist-besuchte Insel des Landes. Das liegt aber nicht nur daran, dass sie sich direkt im Norden an der Grenze zu Thailand befindet. Vielmehr ziehen wunderschöne Natur, großartige Strände und jede Menge klasse Aktivitäten, wie z.B. die Langkawi Sky Bridge oder der Telagah Tujuh Wasserfall. 

Perhentian Islands

Perhentian Islands, Strand, weißer Sand, türkises Wasser, Malaysia
Ein malerischer Strand auf den Perhentians

Traumhafte weiße Sandstrände mit klarem türkisem Wasser – wer jetzt an die Malediven oder die Karibik denkt, liegt falsch. Denn genau dies kannst du auch in Malaysia erleben und zwar auf den Perhentian Islands. Die Inseln sind absolut traumhaft und wir hätten Wochen hier verbringen können. Sie gelten außerdem als ein Paradies für Taucher und Schnorchel-freunde.

Melaka

Das kleine Kolonialstädtchen Malaka liegt zwischen Kuala Lumpur und Singapur. Ein Besuch hier ist daher perfekt für alle, die ebenfalls die Sehenswürdigkeiten Singapurs entdecken möchten.

Mit seinen engen Gassen, Kolonialbauten und Kanälen erinnert die Stadt ein bisschen an Amsterdam.

Taman Negara

Taman Negara bietet ein unglaubliches Dschungelvergnügen und ist daher besonders beliebt bei Abenteuerreisenden. Aber auch Naturfreunde sollten sich diesen besonderen Ort nicht nehmen lassen. Dschungelwanderungen, Vogelbeobachtungen und Ausflüge in Kalkhöhlen sind nur einige der Aktivitäten, die hier auf dich warten.

Tioman Island

Tiomand Island ist ein weiteres kleines Paradies, das sich in Malaysia befindet. Wunderschöne Sandstrände und Entspannung unter Palmen erwarten dich hier. Wer es aber etwas abenteuerlicher mag, kann aber im Inneren der Insel auch auf Dschungeltour gehen.

Kuching

Die Katzenstadt auf Borneo (Kuching bedeutet übersetzt „Katze“). Hier kannst du nicht nur Katzenstatuen und Museen entdecken, sondern auch einen Ausflug in den Bako Nationalpark machen. Im Park kannst du bei Wanderugen mit etwas Glück ein paar Nasenaffen sehen, so wie sie nur auf Borneo vorkommen. Für uns, eine wirklich großartige Erfahrung.

Kota Kinabalu

Kota Kinabalu gilt als das perfekte Reiseziel für Wanderfreunde. Mit unzähligen Wandermöglichkeiten, wie z.B. im Tunku Abdul Rahman National Park, kannst du hier eine spektakuläre Natur- und Artenvielfalt erleben. Und für alle, die sich nicht fürs Wandern begeistern lassen, bietet Kota Kinabalu einzigartige Strände.

Internet und Simkarte in Malaysia

In Malaysia gibt es meist in jeder Unterkunft eine funktionierende Wifi-Verbindung.

Wer jedoch nicht ohne mobiles Internet auskommt, kann sich überall im Land eine Simkarte preiswert zulegen. Hierbei kann man zwischen verschiedenen Anbietern wählen.

Die Hauptanbieter in Malaysia sind Maxis, Cellcom, Digi und U Mobile. Alle weiteren sind für schlechte Verbindungen bekannt oder laufen über den Service der eben genannten Anbieter.

FAQ für Malaysia

Kann ich Malaysia auf eigene Faust bereisen?

Das Reisen in Malaysia auf eigene Faust ist in der Regel sehr einfach, denn Malaysia ist ein sicheres Reiseziel mit relativ guten Verkehrsanbindungen. Außerdem ist Englisch weit verbreitet, was die Kommunikation mit Einheimischen einfacher macht. 

Welche Steckdosen werden in Malaysia genutzt?

In Malaysia verwendet man Steckdosen des Typs G. Wenn du aus Deutschland kommst, ist daher ein Reiseadapter notwenig. Wir empfehlen einen Weltadapter, den du in fast allen Ländern verwenden kannst.

Wie ist die Uhrzeit in Malaysia?

Malaysia ist 6 Stunden (GMT + 8)  vor der Deutschen Zeit. Wenn es bei uns in Europa also 15 Uhr schlägt, ist es in Malaysia bereits 21 Uhr.

Ist Malaysia für Backpacker geeignet?

Malaysia ist absolut für Backpacker geeignet. Du kannst großartige Unterkünfte an fast jedem Ort finden und einfach und sicher von A nach B reisen. Es ist außerdem ein großartiges Land, um mit Einheimischen oder anderen Backpackern in Kontakt zu kommen.

Kann ich Malaysia mit Kindern besuchen?

Da Malaysia ein sicheres Reiseland ist, spricht nichts dagegen, Malaysia mit Kindern zu besuchen. Im Gegenteil, da das Land so viele großartige Orte zu bieten hat, wird eine Reise sicherlich einen langen Eindruck bei deinen Kindern hinterlassen.

Welche Impfungen für Malaysia brauche ich?

Es wird empfohlen, alle gängigen Impfungen des RKI zu haben, bzw.auffrischen zu lassen. Außerdem werden vom Auswärtigen Amt eine Hepatitis A und Typhus empfohlen. Wir empfehlen dringend, dich vor deiner Reise von einem (Tropen-)Arzt beraten zu lassen.

Wie lange dauert ein Fug nach Malaysia?

Bei Direktflügen dauert ein Flug von Deutschland nach Malaysia rund 12 Stunden. Häufig gibt es jedoch auch Flüge, bei denen ein Umstieg in einem anderen Land notwendig sind. Solche Flüge dauern dementsprechend länger.

Heißt das Land Malaysia oder Malaysien?

Der eigentliche Name lautet Malaysia. Jedoch nutzen einige, besonders in Österreich, auch den Namen Malaysien. Der Name Malaysien ist ebenfalls verständlich und nicht falsch. Jedoch ist Malaysia weiter verbreitet und daher am geläufigsten.

Welches ist die Landessprache in Malaysia?

Die offizielle Amtsprache in Malaysia ist Malaysich, auch Bahasa Malaysia genannt. Die Sprache ähnelt zu mindestens 80% dem Indonesischen. Trotz allem gibt es einen hohen Anteil der Bevölkerung, die als Zweitsprache Englisch, eine Art von Chinesisch oder Sprachen Indischer Herkunft (z.B. Tamilisch) sprechen. Darüber hinaus sind auch noch einige indigene Sprachen in Gebrauch.

Welches ist das Nationalgericht in Malaysia?

Nasi Lemark, eine Art Kokosreis wird als das Nationalgericht Malaysias angesehen. Jedoch gibt es noch weitere sehr beliebte Reisgerichte, wie z.B. Nasi Goreng.

Welche Reiseversicherung für Malaysia?

Auch wenn Malaysia ein sehr sicheres Land ist, solltest du niemals ohne Reiseversicherung aufbrechen. Die World Nomads Versicherung gilt z.B. als eine der beliebtesten Reiseversicherungen weltweit. Klick hier für mehr Informationen zur World Nomads Reiseversicherung.

Falls du noch unentschlossen bist, warum du eine Versicherung abschließen solltest, kann dir unser Reiseversicherung sinnvoll?-Guide bestimmt weiterhelfen.

Wohin gehts?

Falls es dich in die Hauptstadt führt, solltest du unbedingt unseren ausführlichen Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten Guide lesen.

Hier kannst du außerdem über unsere Erfahrungen in den Cameron Highlands und auf den Perhentian Islands lesen.

about-the-author

Die AutorinVicki

Hi, wir sind Vicki und Eduardo. Hier kannst du uns begleiten auf unserem Weg durch die verschiedensten Orte und Wunder dieser Welt. Wir helfen dir Geld zu sparen bei unbezahlbaren Reiseabenteuern und geben dir wertvolle Tipps mit auf den Weg. Lass uns zusammen reisen!

Weiterlesen

Abonniere uns!

Schreibe einen Kommentar

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.